Kyocera kommt Apple zuvor: Smartphone mit Saphirglas-Display

Der japanische Hersteller Kyocera bringt als erster Anbieter ein für den breiten Markt konzipiertes Smartphone mit einer Display-Abdeckung aus Saphirglas auf den Markt. Damit kommt man Apple zuvor, denn es gibt seit geraumer Zeit Gerüchte, dass das ... mehr... Apple, iPhone 6, Apple iPhone 6, Saphirglas, Front Bildquelle: Marques Brownlee/YouTube Kyocera, Kyocera Brigadier, Brigadier Kyocera, Kyocera Brigadier, Brigadier Verizon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie lustig, dass sie scheinbar eine bekannte Marke für Smartphones in den USA sind. Haben ja auch schon einige Geäte in ihrer Produktpalette.
Für mich waren sie bislang nur Laserdrucker-Hersteller. :)
 
@RegularReader: ja gut... Polaroid baut auch Tablets
 
@frust-bithuner: und Lampen :)
 
@Commander Böberle: Und Mitshubishi verkauft Thunfisch
 
@guythomaz: Und Yamaha Keyboards.
 
@NewsLeser: Und Mars Katzenfutter
 
@ZwoBot1102: Und Fujitsu Salat
 
@RegularReader: Ich dachte immer die Stellen Küchenmesser her .... ;-) http://www.kyocera.de/index/products/kitchen_products/ceramic_knifes.html
 
@blisss: Typisch (ost)asiatische Firma :D
 
@blisss: Die Teile sind genial, habe dank Promoaktion mal eins zum Laserdrucker dazubekommen.
 
Das wird Apple wohl nicht weiter jucken...
 
@doubledown: Genau, sie werden Kyocera trotzdem verklagen. Wahrscheinlich wegen durchsichtigem Glas oder ähnlichem.
 
@TiKu: hehe
 
@TiKu: Nein, wegen sich beim dieses Glas einsetzen / verbauen illegaler Weise vorgedrängelt zu haben *fg
 
@DerTigga: ihr habt zeit ohne ende, oder?
 
@Greengoose: für dich und deine sehr schwer nachvollziehbaren Kommentare ? Mal Klartext und extra für dich: ich bin nur einer und nicht mehrere bzw: IHR. Ich kenne niemanden hier sonderlich gut und schon garnicht real. Ich erwarte, das du das berücksichtigst bzw. dich danach richtest. Mag sein, das dir das nicht ins (Angriffs)Konzept passt, das ist mir allerdings ziemlich egal.
 
@DerTigga: soviel Aufregung wegen meines Kommentars? Wahrheit schmerzt, oder?
 
@Greengoose: du solltest einfach schreiben, von was du da oben und warum geschrieben hast und nicht nur still vordichhin meinen. Danach kann ich womöglich etwas damit anfangen, was du mit dem Gebrauch des Wortes Wahrheit aussagen möchtest.
 
Jetzt muss ich mich aber ernsthaft fragen, wie kann solch ein "kleiner" Hersteller ein Produkt auf den Markt bringen mit so einer Spezifikation zu solch einem Preis?!
 
@b.marco: Ist er wirklich so klein? Hat ja nichts zu sagen dass sie in Europa nicht vertreten sind.
 
@RegularReader: sagen wir es anders, Kyocera ist in keiner Statistik vertreten, wenn es um Handys geht. Dort denkt man in erster Linie an Apple, Samsung, HTC, Nokia, Sony und keiner von denen bringt es fertig ein vergleichbares Gerät auf den Markt zu bringen. Vor allem vom Akku bin ich angenehm überrascht.
 
@b.marco: Was ist denn so besonders an der Spezifikation dieses Geräts, dass es deiner Meinung nach kein anderer großer Hersteller zustande bringen könnte? Außer dass neuerdings Saphirglas auch an ein Smartphone angewendet wird, sehe ich nichts besonderes. Im Gegenteil, eher Mittelklasse.
 
@Ryou-sama:
Na dass keiner es hinbekommen KÖNNTE hat er nicht gesagt!?
Er hat nur gesagt, dass es bisher kein Anderer hinbekommen HAT!?

Und zumindest in einem Punkt ist es sehr wohl etwas besonderes!
Es ist das erste (jedenfalls mir bekannte) Gerät mit einer IP68-Zertifizierung.
Alle Anderen sind sonst entweder IP67 oder iP58!?
Selbst die Caterpillar sind "nur" IP67.

Hinzu kommt, dass es ein sehr ausgewogenes Mittelklassegerät (4,5" 720p, 2GB RAM(!), 16GB Speicher, trotz hohem IP-Rating SD-Karte(!)) ist!
Und ein derart großer Akku (3100mA/h) ist, bei einem Mittelklasse-Teil erstrecht ungewöhnlich!? Sowas findest selbst im HighEnd nicht überall?!
Schlägt sich bei der Größe aber natürlich auch in Dicke und Gewicht nieder!
Zudem ist es Qi-fähig.
Und das alles für 400$!?

Also für so ein Outdoor-Teil durchaus recht beeindruckend, wenn Du mich fragst!

Es gewinnt sicher keinen Schönheitswettbewerb, aber das ist bei sowas auch nicht so wirklich zu erwarten?! ;-)
 
@Ryou-sama: IPx8 hat so gut wie keiner, dazu noch der Akku und 2GB Ram... zeig mir was vergleichbares?
 
@OPKosh: Wenn du das Outdoor Dingens und das Saphirglas abziehst hast du eine riesen Auswahl an Smartphones mit "deutlich" besseren Specs. Zudem bis zu 100€ günstiger.
 
@b.marco: Siehe [re:3].
Ich denke dass gerade kleinere unbekannte Hersteller so ein Gerät für weniger Geld auf den Markt bringen könnten. Die Chinesen haben uns bisher mehr als deutlich bewiesen dass es geht.
 
@Ryou-sama:
Dass der Preis dem Outdoor und Saphirglas geschuldet ist dürfte klar sein.
Da es aber diese Ausstattung hat ist es auch recht unsinnig es mit "normalen" Mittelklassegeräten zu vergleichen!?

Aber selbst wenn Du das außenvor läßt!
Zeig doch mal die "riesen Auswahl" an Mittelklasse geräten mit 2GB RAM!?
Oder gar mit 3100mA/h Akku!?

Mir fällt da auf die Schnelle jedenfalls nix ein.
 
@b.marco:
Eben!
Außer Sony fällt mir da jetzt wirklich keiner ein mit ner IPx8-Zertifizierung.
Es gibt zwar einige mit ner IP6x, aber selbst die immer nur mit IPx7.
 
@OPKosh: Ich zeige dir lieber eine Auswahl an High-End-Smartphones für 300€ oder günstiger.

http://winfuture.de/news,81373.html
http://winfuture.de/news,82787.html
http://winfuture.de/news,82269.html

Ich denke dass für 100€ Aufpreis die Geräte locker in ein ordentliches Outdoor-Gehäuse gesteckt werden könnten. So kommen wir auf den gleichen Preis wie das Kyocera, allerdings mit deutlich besserer Hardware.
 
@Ryou-sama:
"Ich denke dass für 100€ Aufpreis die Geräte locker in ein ordentliches Outdoor-Gehäuse gesteckt werden könnten."

Sind sie aber nicht!?
Und ob das wirklich für 100€ funktioniert darf auch bezweifelt werden!?
Denn IP68(!) hat, außer denen hier, bisher noch keiner gebracht! Di sind alle "nur" IP67 oder IP58!? Das hat sicher seinen Grund?!
Vorallem aber sind sie deutlich größer (>= 5")!?
 
@OPKosh: Ich bin relativ zuversichtlich dass die Produktionskosten für ein IP68-Gehäuse unter 100€ gehalten werden können.

Google Suche bemüht, erstes Beispiel herausgepickt: http://www.amazon.de/IceFox-Wasserdicht-Smartphone-Dual-SIM-staubdichte-kapazitiver/dp/B00JRP94BA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1407001294&sr=8-1&keywords=Ip68+Smartphone

Für knapp 270€ hast du hier ein ordentliches IP68-Gerät. Akku 3000mAh, dafür leider nur 1GB Ram.

"Denn IP68(!) hat, außer denen hier, bisher noch keiner gebracht!"
Gib in Amazon "IP68 Smartphone" ein. Das sollte deine These widerlegen.

"Vorallem aber sind sie deutlich größer (>= 5")!?"
Das kann doch nicht dein Ernst sein. Soll das etwa ein Manko sein?
 
@b.marco: eine Firma mit 66.000 angefallen ist doch nicht klein. Apple hat 80.000
 
@balini: Angefallen?
 
@DON666: Ich denke er meint Angestellten...
 
@b.marco: Okay, dann war das aber entweder ein schlechter Witz oder eine nichts taugende Autokorrektur aus Cupertino, CA™. ;)
 
@DON666: Es ist die schlechte Autokorrektur :D http://winfuture.de/news,82939.html#2460163
 
@b.marco: Kleiner Hersteller.. Der war gut... Neben Drucker/Kopierer v.A. B2B, ein Auszug aus Wikipedia: "Weiterhin zählt das Unternehmen zu den Pionieren im Bereich der Photovoltaik und vertreibt daher weltweit seit über 35 Jahren Photovoltaikmodule."
 
@dani4u: daher hatte ich "kleiner" in Hochkommas gestellt und danach auch schon eine Erklärung für das "klein" abgeliefert... Klein im Sinne eines Handy Herstellers.
 
Kyocera baut Smartphones? oO Inklusive Laserkopierer? ^^
 
@Slurp: Wäre mal eine Idee! :D
 
@Slurp: zum Internet ausdrucken ^^
 
"Bisher setzt nur die englische Edelmarke Vertu ein solches Material bei Smartphones ein" Für das Display vielleicht, an vielen Smartphones (Sony, HTC, etc) ist auch Saphirglas über der Kameralinse.
 
@otzepo: beim Iphone wäre die Linse ebenfalls mit Saphireglas geschützt, aber es geht wirklich um das Display. Nachdem ich aber noch nie einen Dispalybruch erlitten habe, ist mir das auch nicht so wichtig. Wenns ohne Aufpreis dabei ist, ganz nett, sonst brauch ichs nicht.
 
@FatEric: auch das glas bei Touch ID ist bereits Saphirglas.
 
@FatEric: Die Linse ist beim iPhone seit dem 4er Saphireglas. Mein Display ist gesplittert und das Ersatzdisplay hat mit Porto fast 30 Euro gekostet. Wenn der Aufpreis nicht zu gravierend ist nehme ich gerne ein quasi unzerstörbares Material, immerhin ist es ein Gebrauchsgegenstand und es sollte was aushalten und nicht so enden wie heutzutage die lackierten Stoßstangen bei Autos - da baut man schon serienmäßig einen Schoner dran und dann sind die Anfälliger als der Rest des Fahrzeuges.
 
@otzepo: beim 4er war sie aber mal sowas von aus Plastik ! ;) als das 5er erschien haben die damit geworden das sie aus saphireglas ist... damals gabs unzählige beschwerden über die zerkratzten linsen vom 4er, da sie auch noch ein ganz wenig hervor stand!
 
@lee91: Die Abdeckung war sowas von aus Glas und nicht aus Plastik.
 
Die sollten bei Ihren Druckern bleiben...Mit PC's hatten sie auch keinen Erfolg
 
Was machen eigentlich die ganzen Hersteller von irgendwelchen "tollen" Handy-Cases, wenn die Dinger irgendwann gar nicht mehr zerkratzen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles