Europäische Kommission gibt Ok für Beats-Übernahme durch Apple

Die Europäische Kommission hat heute grünes Licht für die Übernahme von Beats Electronics durch den iPhone-Riesen Apple gegeben. Damit ist der 3 Milliarden US-Dollar schwere Deal fast abgeschlossen, nun wartet man jedoch noch auf Feedback der ... mehr... Kopfhörer, Beats by Dr. Dre, Beats Audio Bildquelle: Beats By Dr. Dre Kopfhörer, Beats by Dr. Dre, Beats Audio Kopfhörer, Beats by Dr. Dre, Beats Audio Beats By Dr. Dre

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da haben sich auch Zwei gefunden...
 
@LoD14: Wenn's das nicht schon als App gäbe, könnten die jetzt glatt nen neuen Laden namens Hipstamatic gründen. ^^
 
@DON666: Die Hipster-App heißt iOS :D
 
Es ist mir egal ob Apple den Beats by Dr. Dre kauft. Ich gebe sowieso kein Geld für Apple Produkt aus.
Da kauf ich lieber andere Produkt. Philips, Sony, Samsung oder andere Hersteller.

Ich muss doch kein Kopfhörer von Beats by Dr. Dre für den Wucherpreis zahlen. Da kauf ich lieber günstigere. Es gibt genug Kopfhörer die 50-130€ kosten für gute Klangqualitäten.
 
@Deafmobil: Die Klangqualität ist sowieso eher bescheiden ;) Hier werden ein paar Vergleiche gezogen: http://www.hifi-forum.de/viewthread-214-14770.html Also auch mit nem 'b' statt einem 'i' drauf kein Kaufargument. Ich amüsier mich immer wieder über die gazen Leuten in der Stadt mit ihren komischen Beats Ohrhöhrern, genug Umsatz scheinen die ja dennoch zu machen.
 
@orioon: Beats hat unfassbar viel Umsatz gemacht und ist in den USA der größte Kopfhörerhersteller. Das finde ich persönlich sehr schade, da es viele Hersteller gibt die seit Jahrzehnten Kopfhörer/Ohrhörer mit Wissen und Erfahrung entwickeln und herstellen.
 
@Deafmobil: aber passt doch super in Apples Geschäftsidee, noch mehr Marken, für die Leute (genug Leute) wissentlich für den Namen etliche Euro mehr springen lassen. Gibts halt nachher noch nen Kopfhörer dazu und die Apple-Jünger zahlen mit strahlenden Augen 2000 Euro!
 
@Cherub1m: Ich mache den meisten die ich kenne die auch Beats haben nicht immer direkt einen Vorwurf. Es gibt viele die keine Ahnung haben was gute Klangqualität ist. Viele haben nicht einmal ein Gehör dafür und in gewissen Preisklassen(entsprechende Hersteller vorausgesetzt) braucht man Erfahrung und ein geschultes Ohr um gute Klangqualität und dessen Unterschiede richtig wahrnehmen zu können. Ich habe mal jemanden gefragt wieso er sich Beats gekauft hat. Er sagte mir, weil es ihm ein Freund empfohlen hätte. Er selber hat keine Ahnung von Technik. Viele kaufen sich auch deswegen iPhones weil einige es haben und es einfach funktioniert. Die meisten kennen sich nicht mit Technik aus. Genauso kaufen sich auch sehr viele Samsung Smartphones weil diese so viele haben. Und viele kaufen sich kein Nokia, weil man ihnen sagt, dass Windows Phone schlecht sei und zu wenig Apps hätte, was ja schon längst nicht mehr stimmt. Die meisten wollen einfach ein Gerät das Funktioniert und da passen meist die Geräte, die die meisten anderen Leute auch haben.
 
@IntreppIT: Wenn man erfolgreich eingetrichtert bekommen hat, das man Zeit sparen kann und sollte, das man angeblich sonstwieviel vom "Leben" "verpasst", wenn man nicht anderswo einspart, dann ist das: sich viel Zeit nehmen sollen, um sich selber in was einarbeiten bzw. mal so richtig reinzuknien, nicht grade leicht. Wenn man dann noch die Sorge hat, das man womöglich niemand Ahnung habendes zum um Rat fragen hat, viel Zeit mit Internetrecherche verbringen wird müssen, wenn man für was "exotisches" bzw. eher selten verbreitetes sein Geld hinblättert, dann kauft man eben lieber das, was ein Ahnung habender aus der Umgebung hat bzw. rät.. Nein, ich habe auch kein auf Windows Basis laufendes Smartphone, aber grundsätzlich gesehen, bin ich wohl auch eher am Rand der Lemmingherde unterwegs, denn ich fand das Blackberry 10.x OS (auf Z10) am spannendsten ;-)
 
@DerTigga: Ich sehe das ähnlich. Aber die meisten Leute haben kein Interesse daran sich vorher ausgiebig und vielleicht auch über Tage im Internet zu informieren. Sie wollen einfach schnell und einfach etwas was funktioniert. Ich gehöre nicht dazu mache aber den meisten da draußen keinen direkten Vorwurf. Viele von den Menschen da draußen investieren dafür ihre Leidenschaft und ihr Können in andere Dinge.
Ich selber nutze Windows Phone und das am liebsten mit meinem Lumia 1520. Windows Phone muss niemanden gefallen. Dafür hat man genug andere Auswahl. Ich für meinen Teil liebe mein 1520 und das Bedienkonzept und Aussehen von Windows Phone kommen meinen Wünschen am nähsten.
 
Also ab nächstes Jahr sollen die Beats Kopfhörer offiziell von Apple sein. Dann wird denke ich mal nicht mehr " Beats by Dr. Dre" da stehen sondern "Beats by Apple". Bin mal gespannt was Apple in die Weiterentwicklung der Kopfhörer investieren wird und wie lange es dauert bis diese den Markt erreicht.
 
Soll Apple den Laden kaufen. Wie 02:re1 grinse ich immer, wenn ich die Leute in der Stadt mit den beats "Dingern" sehe. Da lob ich mir mein Beyerdynamic Headset. Das hat wenigstens klang :)
Schick aussehen sollte bei Kopfhörern eh nicht der Kaufgrund sein.
 
Naja, wenn's sein muss. Beats hat einen schlechten Frequenzgang, arg überzeichnete Bässe. Und das bei dem Preis. Zwar sind Appleprodukte auch teuer, aber wenigstens hochwertig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich