Mehr Leistung & Co.: Samsung verteilt Update für Galaxy S5 & Note 2

Samsung ist dabei, zwei Smartphones der Galaxy-Familie mit frischer Software zu versorgen. Das aktuelle Flaggschiff S5 soll dank dem Update vor allem mehr Leistung bieten. Daneben werden deutsche Besitzer des gut zwei Jahre alten Galaxy Note 2 mit mehr... S5 Mini, Galaxy S5 Mini, Samsung Galaxy S5 Mini Bildquelle: Samsung S5 Mini, Galaxy S5 Mini, Samsung Galaxy S5 Mini S5 Mini, Galaxy S5 Mini, Samsung Galaxy S5 Mini Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
4.4.2 Wow, wie schnell Samsung doch ist. Wie machen die das?
 
@Skidrow: It's magic!
 
Ich musste doch ein wenig schmunzeln als ich gelesen habe dass der "Oldtimer" Note 2 ein Update erhält... Wie alt ist denn bitte das iPhone 4? Oder das Lumia 520, 720, 820, 920 usw. ?
Ich finde es ja gut, aber es ist doch eher ein mini Schritt in die richtige Richtung.
 
@Beenthere: Laut Geizhals-Listung:
Note 2: 09.2012
iPhone 4: 10.2011
Lumia 520: 02.2013
720: 02.2013
820: 09.2012
920: 09.2012
 
@wertzuiop123: das iPhone 4 ist von Juli 2010, das weiß ich so genau da ich es mal hatte :).
 
@JK_MoTs: Man kann bei der Ähnlichkeit leicht das 4 und das 4s verwechseln. ;)
 
@wertzuiop123: Das iPhone ist von Juni 2010. Das ist ein kleiner Unterschied ;)
 
@ger_brian: Stimmt, laut wikipedia. Anscheinend bei uns in den Onlline Shops erst an dem Datum oben? O.o Eventuell früher in den Apple Shops? Weiß ich leider nicht.
 
@wertzuiop123: @floerido hat's schon angedeutet: Das 4S ist von Oktober 2011. Das ältere 4er von 2010.
 
@Beenthere: In der IT-Welt ist nun mal zwei Jahre alte Hardware schon überholt und eben ein Oldtimer. Man kann aber trotzdem noch mit einem Oldtimer ausreichend zurecht kommen.
 
@floerido: Das ist mir durchaus bewusst. Aber wir sprechen hier vom Konsumentenbereich. Ich bin Aktuell mit einem 920 unterwegs, mit der 8.1 dev. Prev. Ich könnte Werbung für Duracell machen. Natürlich ist das 930 z.B. wesentlich flüssiger. Aber darum geht es doch gar nicht. Auch in Firmen wird sich erwartet dass die Hardware länger als zwei Jahre Supportet wird. Bei PC's klappt das ja, trotz wesentlich grösserer Fragmentierung, auch. Bei allem Verständnis für technische Hürden wird hier dich einfach versucht den Status Quo aufrecht zu erhalten. Die Hardware interessiert den Nutzer doch gar nicht (mehr) so wahnsinnig...
 
@Beenthere: das selbe hab ich mir auch gedacht. 2Jahre alt = Oldtimer, nicht schlecht. Selbst mein S2 (welches hier rumfliegt) sehe ich noch als halbwegs brauchbar an.
 
Lol Android 4.4.2 ist von Dezember 13.
 
@kukuk: und 4.4.4 gibt es zu Weihnachten.
 
@kukuk: 4.4.4 ist aber erst vom 19. Juni!
Da ist es nicht verwerflich die Updates noch in den alten Zweig einzupflegen, anstatt nochmal neu anzufangen mit 4.4.4, weil dann ist 4.x draußen und es meckern wieder welche.

Die Samsung-Geräte haben oft sehr spezielle Hardware (Stylus-fähige Displays), teilweise sind in einer Modellserie Bauteile von unterschiedlichen Prozessoren usw.. Bis man dann alle Treiber hat, diese auch getestet und zertifiziert sind, dauert es seine Zeit.
Dann bauen sie alles Zusammen und müssen ihre Software testen, dann will Google es Zertifizieren und die Netzbetreiber/Agenturen wollen auch einen Blick drauf werfen.
Geht ein Test schief, muss wieder die ganze Kette wiederholt werden. Solche Prozesse dauern halt.
Dann sollten ja alle Modellvarianten ob Exynos oder Snapdragon zeitgleich ihre Update bekommen, also muss man warten bis auch die letzte Variante fertig ist.

So ein Update geht eben nicht so einfach wie bei Windows, wo man eben das Update von der DVD einspielt.
 
@floerido: Wenn Samsung nicht massig an Bloatware einbauen würde, ginge es deutlich schneller. Für das S4 Google Edition gibt es 4.4.4!
Ich habe auf meinem S4 mehr als ein Dutzend Apps die ich nicht mal deinstallieren kann!
 
@klink: Dann roote es und schon kannst Du sie deinstallieren!
 
@Hans Meiser: klar und meine Garantie verlieren. Schon mal an die Leute gedacht die garnicht rooten wollen/können?
 
@skyjagger: garantie? lol.. ich sag nur "displaygate"...google mal. nach dem lesen der informationen über diesen vorgang habe ich mein gerät gerootet und mir cyanogenmod aufgespielt. ich habe es bis heute nicht bereut. allerdings... das nächste gerät wird definitiv keins mehr von samsung mehr sein ;)
 
Richtig fix die Jungs. Aber hey, immerhin gibt es überhaupt irgendein Update, selbst das scheint ja nicht gerade gang und gäbe zu sein.
 
wie wäre es denn mal mit ein Update für das Galaxy Tab 3 10.1? das stammt von letztes Jahr und ist immernoch auf Android 4.2.2 Danke Samsung an das von mir in Voraus erbrachte Vertrauen...
 
Jetzt muss nur noch ein Update für das Ativ S kommen (auf WP8.1 oder wenigstens auf GDR3), dann glaub ich dass Samsung tatsächlich was an seinen Kunden liegt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!