Surface Pro 3 Dockingstation: Microsoft startet Vorverkauf für 200 €

Ende Mai hatte Microsoft das neuste 12-Zoll-Mitglied der Surface-Familie vorgestellt. Neben dem Surface Pro 3 war bei dieser Präsentation auch die nächste Generation der Surface-Dockingstation zu sehen. Diese kann jetzt in Microsofts Online-Laden für 200 ... mehr... Microsoft Surface, Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Dock, Dockingstation, Halterung Bildquelle: Microsoft Microsoft Surface, Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Dock, Dockingstation, Halterung Microsoft Surface, Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3, Dock, Dockingstation, Halterung Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht nach einer gelungen Verbesserung zum Vorgänger aus. Mehr USB3 Ports und Gigabit Ethernet. Ich kann das Ding nur jedem empfehlen der sich ein Pro3 kauft. Wenn man das Ding hat sacht man sich selber, meine Fresse zum glück hab ich das Teil gekauft.
 
@daaaani: Naja, ich hätte liebe mehr USB3.0 Ports dafür keine 2.0Ports mehr. Desweiteren wäre für mich nen HDMI nativ Port interessant.
 
@skyjagger: Ja, da ja USB 3.0 nicht 2.0 kompatibel ist...
 
@bluefisch200: was soll ich mit USB3.0 Geräten an 2.0Ports? Dann doch besser anders rum.....
 
@skyjagger: USB 3.0 für Maus und Tastatur ist aber übertrieben, oder?
 
@daaaani: 200 Euro? Dafür krieg ich schon ein Chromebook!! Mit integriertem Dock und Tastatur!
 
@Sequoia77: Und wie mach ich da 3D Studio Max und Adobe Suite und VMWare und Visual Studio und Ein ordentliches Office drauf. Geschweige denn all die anderen kleineren Tools drauf, die ich benötige. Wie ziehe ich mir da neue Updates meiner SLR ? Wie verdiene ich damit mein Geld sags mir?! Man ey kapiert endlich dass das eine mit dem anderen nix zu tun hat. Chromebooks sind für was völlig anderes konzipiert. Und nu unterhalte dich bitte mit deines gleichen. Bei nem Dock mit ner Chromebook Keule kommen. Sachen gibts
 
@daaaani: http://www.vmware.com/products/daas Hast es quasi schon selbst erwähnt :) Immer erst denken, dann schreiben...
 
@aedmin: damit wäre aber das Argument von @Sequoia77 widerlegt, denn das kostet ja schliesslich auch wieder Geld.
 
@aedmin: Alles klar ich bau mir eine Owncloud auf, um dann alle Daten wieder einer Firma an zu vertrauen. Sachmal gehts noch ? Das ist ja vielleicht was für große Firmen und deren Infrastruktur. Aber doch nix für mich mit einem PC. Nur um mir ein Chromebook kaufen zu können wovon ich dann was hab? Was hat denn ein Chromebook bitte schön mit einem Surface Pro zu tun bzw. mit dem Dock? Ganz zu schweigen von den ganzen Rechtlichen fragen die sich da für mich al Unternehmer auf tun.
 
@b.marco: ja schon allerdings stand für mich erst einmal nur die Frage nach dem "Wie" im Raum :)
 
@daaaani: Es ging ja jetzt nicht unbedingt darum, das eine mit dem anderen direkt zu vergleichen, sondern sollte eher als kleinen Kontext gelten, dass es immer Alternativen- und vor allem andere Möglichkeiten und Wege gibt und man nicht immer sich gleich zu euphorisch auf eine Richtung versteifen sollte :). Das war eher damit gemeint.
 
@Sequoia77: Prima wegen dir sind jetzt meine Chicken Halkutta Wedges angebrannt. Man ey du bist BÖSE.
 
@daaaani: Wenigstens hast du das auch erkannt. Dann sind Knerd, HeadCrash und ich jetzt nicht mehr alleine ^^
 
@DON666: Aber da sind wir doch in guter Gesellschaft :D
 
was die Bilder nicht zeigen...das ganze Teil ist nicht aus Plastik, die Anschlüsse wurden in einem massiven Goldblock untergebracht, weshalb auch auf einen Zusatzakku verzichtet werden musste
 
@Wumps: Ein Zusatzakku? In einer Dockingstation?! Wozu?
 
@HeadCrash: Na wenn du mit der Dockingstation rum laufen möchtest. Man du bist aber auch schwer von Begriff. xD
 
@daaaani: Achsooooo.. Stimmt.. Ich hab da aber meistens das Problem, dass das Displaykabel so kurz ist.
 
@HeadCrash: Jetzt komm mir noch mit Fakten du. ^^
 
@HeadCrash: um wenn nötig kurz alle Kabel trennen und das Ding mit Station kurzzeitig oder auch 1-2min länger in nem anderen Raum nutzen zu können ohne das Netzteil mit zu nehmen oder Sommer,Terrasse, dank Station entspannt nen Film anner frischen luft gucken what ever...aber gut ich als hauptsächlich Desktop User finde 200€ fürn paar Anschlüsse die ein eh schon "teures" Tablet erweitern irgentwie teuer
 
@Wumps: Warum nimmst Du das Tablet denn nicht einfach aus der Dockingstation?! Das Teil hält auch so.
 
@HeadCrash: logisch das ich die Station stehen lass wenns in dem Fall keinen Nutzen hat - ist wohl das selbe wie beim Thema Netzteil, wer sich das Tablet leistet den stören die 200€+ in dem Fall auch nicht
 
@Wumps: Also wenn man mit einem Surface 3 wirklich einen Dektop substituieren will ist die Dockingstation notwendig. Bei uns auf der Uni werden jetzt halt Laptops in die Dockingstation gesteckt, theoretisch könnte man da in Zukunft ja auch Surfaces verwenden. Ohne Docking Station ist es aber unkomfortabel mit Maus, Tastatur, Monitor und LAN zu verbinden ;) Mittels Display-Port Chaining oder einen DP Hub lassen sich so sogar 2 Monitore + Surface Pro 3 Display betreiben. Ein Traum!
 
@Wumps: Du nimmst auch immer die Ladeschale für dein drahtloses Festnetztelefon mit oder?
Die Dockingstation ist wirklich dafür gedacht dass man das Ding auch als Desktop-Rechner benutzen kann. Und das ohne ständig Kabel ein oder auszustecken.
Um das Gerät in nem anderen Raum oder draußen nutzen zu können brauchst du keine Dockingstation. Das Gerät hat ein großes Display, nen großen Akku und einen Ständer um selbst in der Position stehen zu können.
Und ich glaube kaum dass du einen Extra-Bildschirm mit nach draußen nimmst, oder?
 
@Wumps: Mein SP2 hält 8 bis 11 stunden und das sp3 hält nochmal länger. Wie lange soll denn der Film an der frischen Luft sein ? Das Dock versorgt das Tablet mit Strom d.h. du kannst dein Netzteil im besagtem Raum lassen. Einpacken musst du das nur wenn du Verreist. Über den Preis lässt sich streiten. Dennoch sind die 200€ wie auch das Geld fürs Tablet es wert.
 
@Wumps: "dank Station entspannt nen Film" Bitte was? Wozu brauche ich dafür das Dock? Und mal davon ab, du kannst das Gerät jeder Zeit aus dem Dock rausnehmen ;)
 
@Wumps: Your argument is invalid.
 
@Wumps: würde das nicht den Sinn einer Dockingstation verfehlen? Also Dockingstation = alle Kabel bleiben angeschlossen, damit man sie eben nicht mehr ab machen muss und man dockt das Tablet darin ein. ^^
Alles andere wäre ein Zusatzakku mit Dockingfunktion und ich glaube es gibt bestimmt einen Grund, warum den bisher noch niemand erfunden hat :D
 
Schon bestellt
 
200$ Dock mit festem Anstellwinkel? Das negiert doch gleich den Vorteil des tollen Kickstands.
 
@GlennTemp: Das Dock stellst du dir auf den Schreibtisch und schließt Maus, Tastatur, Monitor, Drucker, ... an. Quasi eine Art Bequemlichkeits-Upgrade für Leute die das Ding am Schreibtisch als kompletten Desktop-Ersatz nutzen ;)
 
@t-master: Ich wollt grad sagen, jeder normale Mensch, der sich schon eine Docking Station gönnt, wird da ja wohl mindestens auch einen ordentlichen Monitor mit dranhängen. Dann ist doch der Anstellwinkel des Tablets eher von tertiärer Bedeutung. Menno, manche machen's einem aber auch schwer...
 
@DON666: Nein die machen es einen recht einfach. Und zwar darüber zu schmunzeln. Denn nach einigen von den Kommentaren hier, behaupte ich mal,
das viele nicht wissen was eine Dockingstation eigentlich sein soll.
 
@skyjagger: Ja, einige scheinen das mit so ner simplen Ladeschale für DECT-Telefone zu verwechseln.
 
@GlennTemp: Ähhh wozu Winkel wenn du mittels Dock auf nen angeschlossenen Monitor glotzt? Oder liegts an meinem übermäßigen Bierkonsum das ich das nicht kapiere?
 
@Frankenbeutel:
MS hat das Ding mit Photoshop als Zeichentablet angepriesen, was mit dem Kickstand ja auch super geht. Das Dock ist aber eben nicht flexibel anstellbar, d.h. da hat jemand für diesen Einsatzzweck nicht mitgedacht.
 
hammerteil für wenig geld....
 
Hat von euch schon mal einer versucht mit dem Surface 2 Pro Dock 2 Monitore anzuschliessen? Ich hab dort zwar nen Mini Displayport Anschluss, aber ich bekomme immer nur einen Monitor zum Laufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte