Chrome: 64-Bit-Version des Browsers gibt es jetzt als Beta

Googles Browser Chrome nähert sich nun in der bereits angekündigten 64-Bit-Version seiner Fertigstellung. Während die entsprechende Fassung bisher nur über die Preview-Stufen Dev und Canary zu haben war, ging sie nun in den Beta-Status über. mehr... Google, Browser, Chrome Bildquelle: Wikipedia Google, Browser, Chrome Google, Browser, Chrome Wikipedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
für OSX gibt es die 64bit version auch
 
@Darkstar85: Ja, angeblich mit einem unglaublichen kleinen Bug, der jedoch das ganze Ding unbrauchbar macht: Die Taste "C" funktioniert nicht :-o
 
@straycat: funktioniert bei mir unter 10.10
 
@Darkstar85: Hmm, bei mir auch, mit 10.8. Keine Ahnung was der Kommentar auf http://stadt-bremerhaven.de/chrome-bit-version-os/ zu bedeuten hat.
 
mh weiß nicht, beta schreckt irgendwie immer ab. läuft der stabil und vorallem funktioneirt adblock?
wäre toll wenn mir das wer beantworten könnte!

danke
 
@walterfreiwald: Wenn du schon proprietäre Software (dazu noch von Google) nutzt, sollte dich gar nichts abschrecken. ;D
 
@username: danke für dein kommentar. hilft mir allerdings kaum weiter! was ein quatsch. fehlt nur noch ein nsa kommentar und dein dein beitrag wäre der perfekte mist.
 
@walterfreiwald: Die NSA Features sind in der 64 Bit Version auch schneller. :P

NSA Comment: check

In den letzten Jahren kam mMn Beta Software raus, die doch schon recht flüssig lief. Von daher wird man auch bei dieser keinen Systemcrash erwarten können. ;)
 
@username: Immerhin ist man vom Internet Explorer ja schon abgehärtet. Sooo schlimm kann eine Beta eines anderen Herstellers gar nicht sein. Hauptsache über Google maulen :)
 
@dani4u: Wobei der neue IE 11 nicht mehr so schlimm ist, wie Firefox und die ganzen WebKit/Blink Browser (Opera auf Chromium Basis, Google Chrome, Iron, und die restlichen Browser, die auf die WebKit/Blink basieren), was den RAM-Verbrauch und CPU-Auslastung angeht. Google und das Chromium Projekt sollten lieber erstmal diesen Bug beheben, bevor sie einen 64-Bit Browser für Windows entwickeln:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Browser-Chrome-leert-Notebook-Akkus-2263657.html
 
@eragon1992: wenn das nicht ein grund ist auf den ie zu setzten. selbst wenn chrome 100% cpu und ram brauche würde, würde ich nicht den ie nutzen.

lustig ist auch dass jeder nach immer mehr ram schreit, verbraucht dann ein programm mal etwas davon, wird gleichen geschrien. ich liebe das.
 
@eragon1992: mir sind auch Browser lieber die statt RAM alles auslagern auf die Festplatte, denn die ist ja bekanntermaßen schneller als der RAM, außerdem macht viel freier RAM das System deutlich schneller.

Immer diese Leute die denken das RAM Verbrauch schlecht ist ... :(
 
@Mezo: Du kennst nur die alten Versionen vom IE, oder?
 
@CvH: Wenn eine Software überzogen gesagt 95% vom gesamten Arbeitsspeicher verbraucht, wird das System stark verlangsamt und man kann keine andere Software mehr nutzen. Für Systeme, die mehr als 2GB RAM haben, ist der hohe RAM Verbrauch natürlich schon in Ordnung. Einige haben aber wohl vergessen, dass man nicht jeden Notebook/Netbook/Desktop-PC mit mehr RAM ausrüsten kann. Selbst WP8 schafft es mit 512MB RAM flüssig zu laufen.
 
@eragon1992: schnarch. es ist zugesicherter speicher, der ist nicht wirklich in benutzung. im prozessmanager siehst du nur was er sich versprechen lässt, der bekommt nur so viel, weil du so viel zur verfügung hast. hättest du weniger würden da kleiner zahlen stehen. bei chrome läuft jeder tab als eigener prozess, daher sieht es danach aus, auch ein leerer tab der gar keinen arbeitsspeicher belegt lässt sich aber schon mal welchen zuteilen - so ist das eben mit zugesichertem speicher.
 
@username: Ich empfehle dir die C'T, Ausgabe 16/2014. Dort auf Seite 80 der kleine extra Kasten mit dem Titel "Muss es unbedingt Open Source sein?" Vielleicht bringt das ja etwas, bezüglich deiner pauschal Aussage bzw. Ansicht.
 
@kubatsch007: Gelesen. "Aber im Endeffekt läuft es darauf hinaus, dass man den Herausgebern der Software vertrauen muss - unabhängig von ihrem Entwicklungs- oder Geschäftsmodell" Zitat c't 16/2014. Für mich gibt es keinen Grund Google zu vertrauen.
 
@username: Klar, wenn man einfach nur den einen Satz zitiert und ihn völlig aus dem Zusammenhang reißt, scheint die Aussage eindeutig. So etwas machen auch Journalisten mal ganz gern, damit das zu ihrer These passt.
 
@kubatsch007: Da braucht man nichts aus dem Zusammenhang reißen, die Entscheidung ist jedem selbst überlassen, auch ohne Denkanstoß.
 
@walterfreiwald: gerade Installiert, starten dauerte ewig, mal in den Taskmanager geguckt Program Files(x86) dacht ich ok über die alte Verknüpfung gestartet, geschlossen und die neue vom Desktop genommen - Fenster mit massig Tabs ging Instant auf(beim Start davor sicher noch einige Sachen für 64bit angepasst?), läuft nach wie vor aus dem alten x86 Ordner ist aber Version 38.0.2096.0 dev-m (64-bit) und Adblock läuft wunderbar
Außerdem seit Jahren Dev-m und auch zeitweise Canary User, bis auf 2Builds in 36.x bisher 0 Probleme gehabt
 
@Wumps: vielen dank! installiere es direkt
 
@Wumps: 38.0.2096.0 dev-m (64-bit) ist aber nicht die Beta. Das ist die Dev. Die Beta hat die Version 37.0.2062.20 beta-m (64-bit).
 
@DK2000: Danke - Die Info hab ich auch gesucht ;)
Wurde aber automatisch auf die 38er geupdatet was ich mich erinnern kann
 
@wertzuiop123: Also bei mir nicht. Habe die 37.0.2062.20 beta-m (64-bit) installiert und wenn die nach Updates sucht, steht da dann auch, dass Chrome auf dem neusten Stand ist. Ein Update auf die 38 fand nicht statt.

Die 37.0.2062.20 beta-m (64-bit) wurde ja auch gerade erst heute veröffentlicht.
 
@DK2000: Bin mir sicher, dass ich nicht manuell auf 38 bin. Kann sein, dass ich mal was angehakt habe "immer die aktuellen Versionen installieren" oder so. Gerade in dem Moment kam Version 38.0.2101.0 dev-m (64-bit) rein :-D
 
@wertzuiop123: Ja, aber der wechselt den Kanal dann nicht. Wenn Du jetzt im Dev Kanal bist, dann bleibt die auch in Dev Kanal. Und die Beta bleibt auch im Beta Kanal. Und da ist gerade die 37 aktuell.
 
@Wumps: Chrome in die richtigen Verzeichnisse zu installieren war noch nie Googles Stärke.
 
@walterfreiwald: also ich nutze alpha aka DEV build.. und sogar die läuft stabiel ;) also probier es einfach.. deine sollte stabieler laufen als meine :D
 
@DJxSpeedy: auch an dich ein danke schön!
 
@walterfreiwald: Ist die Version seit dem letzten Update Beta? Ich habe die Version 38.0.2096.0 dev-m (64-bit) seit kurzem. Alles läuft rund, auch bei den vorherigen 2 Versionen überhaupt keine Probleme. Bis auf das Battlelog Plugin von BF4. Das wollen die Dev's nicht in 64Bit zur Verfügung stellen
 
@walterfreiwald: Ja, läuft soweit alles einwandfrei.
 
@DK2000: Also ich habe Probleme mit dem Abspielen von Flash-Videos auf kissanime. Die Wiedergabe bricht nach ein paar Minuten einfach ab.
 
@mlodin84: Hab grad getestet. Bei mir hat sich der komplette Desktop verabschiedet :D Probier ich später noch einmal. Man kann aber auch auf HTML5 umstellen. Das mal probiert?
 
@wertzuiop123: Beim HTML5-Player kann man nicht auf 1080p umstellen.
 
@mlodin84: Teste das gerade. Also im Moment habe ich da keine Probleme. Habe da ein beliebiges Video gestartet und läuft seit 10 Minuten.
 
@DK2000: Kann gut sein, dass es bei dir nicht auftritt. Am PC gibt es unendlich viele Hardware- und Softwarekombinationen und wir kennen die Ursache des Fehlers schließlich nicht. Ich hab nen Core i5, Radeon 270x, Windows 8.1 Pro und hatte das Problem z.B. bei diesem Video: http://kissanime.com/Anime/Sakurasou-no-Pet-na-Kanojo/Episode-020?id=23593. Edit: Hab versucht den internen Chrome-Flash Player zu deaktivieren und den externen von Adobe zu verwenden. Damit kann ich allerdings gar nichts abspielen => Shockwave crashed. Egal, werd erst mal zur 32bit zurück wechseln. Die läuft ohne Probleme.
 
@walterfreiwald: wenn es dich abschreckt, wieso nutzt du es dann? eine beta ist nun mal nur zum testen gedacht und nicht für den produktiven einsatz. wir kamen nun so viele jahre ohne 64bit version aus, da schaffen wir die restliche zeit auch noch ;)
 
@walterfreiwald: addBlock und Ghostery funktionieren
ach da @DK2000 war schneller, ein unendlich aussagekräfiges und nützliches + für dich! ;D
 
@walterfreiwald: Adblock funktioniert bei mir :D. Version 38.0.2101.0 dev-m (64-bit)
Beta habe ich noch nicht ausprobiert aber vieleicht heute noch :P
 
@walterfreiwald: Peter schreckt mich auch ab.
 
Der Umstieg von 32 und 64 Bit (nicht nur Chrome) dauert nun schon wie viele Jahre?
 
@Der_da: 10?
 
@Der_da: Der Umstieg selbst nicht lange denke ich, die Absicht einen 64bit Chrome überhaupt anzubieten kam erst kürzlich meine ich. Opera hatte zuerst 64bit im Browser wenn ich mich nicht irre. Dann kam IE als Stable mit 64bit, FF ziert sich schon die ganze Zeit vor dem Aufwand und behauptet es würde sich nur nachteilig auswirken, was eine kurze Zeit mal zur Folge hatte, dass beschlossen wurde keine 64bit builds mehr zu machen / dran zu Arbeiten. Und nach dieser Aktion hatte Chrome meine ich gesagt, wir machen jetzt 64bit
 
@Der_da: Und komischerweise haben wir überlebt. Wie war das möglich? Sind 64 Bit am Ende vielleicht weniger wichtig als gedacht?
 
@TiKu: Frage mich auch, warum man bei Browser unbedingt eine 64-Bit Version braucht. Man kann ja ruhig auf 128-Bit Systeme warten.
 
@Der_da: ich antworte mal für mich selbst, obwohl diese Antwort für all diejenigen Minus-Klicker und 64 Bit Ablehner ist: Der Umstieg von 32 auf 64 Bit dauert jetzt bereits weit über zehn Jahre. Zum Vergleich: von 16 auf 32 wurde im Grunde genommen mit genau einem Betriebssystem innerhalb kürzester Zeit umgestellt, nämlich Windows 3.11 (16 Bit) => Windows95. Im Vergleich dazu ist die Umstellung auf 64 Bit eine Farce, sind doch bereits vier Betriebssystemgenerationen von Windows sowohl in 32- und 64-Bit-Variante erschienen: WinXP, Vista, 7, 8.x. Warum ich einen 64-Bit-Browser auf meinem 64-Bit-Betriebssystem brauche? Ganz einfach: damit ich nicht ständig zwei Betriebssysteme auf meiner Festplatte installiert haben muss! Chrome 32 Bit braucht auch 32-Bit-DLLs vom Betriebssystem! 32-Bit Programme können nichts mit 64-Bit-DLLs anfangen! Und solange nicht 100% meiner Software 64-Bittig ist, muss mein Betriebssystem auch die 32-Bit-Varianten sämtlicher Betriebssystemkomponenten mit sich herumschleppen!
 
Ein paar Wochen lang habe ich 64 Bit-Builds von Chromium benutzt. Der Browser selbst schien stabil, nur stürzte jede zweite Webseite ab, die Flashinhalte hatte. Letzteres scheint für einen Umstieg noch nicht bereit zu sein.
 
@davidsung: das bedarf einer genaueren analyse... stürzt wirklich die webseite ab oder komplett chrome oder dessen engine oder ist das web überhaupt bereits 100% 64bit ready? fragen über fragen
 
@hjo: Die Flashinhalte stürzen ab, da Plugins ja seit langem gekapselt werden.
 
@davidsung: Hi, hab gestern die 64-bit Beta installiert und den internen PPAPI Flash Player deaktiviert um den Flash Player v15 NPAPI beta testen zu können, aber dann stürzt Flash bei jeder Webseite mit Flash Inhalt ab. Hab zum Test auf die v14 und auch v13 geswitched, aber blieb bei den Abstürzen. Scheint also eher ein generelles (Flash Player) NPAPI Problem zu sein.
 
@MisterX1980: Danke für die Info!
 
Update: Mit meinen Notebook und Win8.1 64bit das selbe. Win7 64 funktioniert dagegen. Habe einen Bug-Eintrag erstellt: https://code.google.com/p/chromium/issues/detail?id=402262
 
In Chrome gibt es Rendering-Abstürze? Das muss man dann ja auch nicht unbedingt haben.
 
@nOOwin: hat man ja dann auch nicht unbedingt, wenn's eh abstürzt
 
Vielleicht dann auch mal den 64 Bit Flash Player probieren?

http://labs.adobe.com/downloads/flashplayer.html
 
Hoffentlich wird der RAM dann auch mal effektiver genutzt. 15GB RAM ab 100 Tabs sind etwas nervig ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles