Huawei geht aus dem Streit mit der US-Regierung als Sieger hervor

Dem chinesischen Netzwerkausrüster Huawei hat der Spionage-Streit mit der US-Regierung nicht geschadet. Das Unternehmen legt kräftig zu und erobert sich einen immer größeren Teil des Marktes. Und die starke Expansion geht dabei noch nicht einmal auf ... mehr... Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Windows Phone, Logo, Huawei Bildquelle: Huawei Huawei, Telekommunikation, Technik Huawei, Telekommunikation, Technik Huawei

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
<<<Schadenfreude ist durchaus angebracht und legitim>>>>
Dabei ist die Welt so einfach, wenn man sich an altbekante Sprüche hält:
"Was DU nicht willst das man DIR tut, das füg auch keinen anderen zu"
Nennt sich auch Goldene Regel.

@Huawei, meinen Respekt und meine Anerkennung
 
@Kribs:
"Nennt sich auch Goldene Regel."

Oder "Kantscher Imperativ"! ;-)
 
@OPKosh: du meintest den "kategorischen Imperativ" vom Immanuel Kant, aus dem Buch Grundlegung zur Metaphysik der Sitten?
Soviel Zeit sollte sein! ;-)
 
@Kribs:
Ok! Das hatte ich verdient! ;-)
 
Tja liebe USA. Wie war das mit dem Stein und dem Glashaus? Nur leider wird sich trotz dem Eigentor der US Regierung nichts ändern.
 
@itandnetwork: tja andere beschuldigen und dabei der größte Verbrecher sein... Hauptsache die USA profitiert, naja diesmal wohl nicht. Mir wird ehrlich gesagt China auch immer sympathischer, kriechen nicht vor den USA rum sondern bauen so langsam wirklich gute und günstige Hardware. Da können sich die USA noch warm anziehen oder halt ihr Image mit ein paar mehr Beschuldigungen weiter zerstören.
 
Mal wieder ne "tolle" Überschrift -.-
 
@achtfenster: "Schmunzelnd"
Da geb ich dir absolut recht, eine Spitzfindige, wertende, ironische Schlagzeile, selten so Zutreffend.
Ich stelle mir gerade den verblüfft innehaltenden Autor vor "wie ... ein Lob?", ja darf auch mal sein.
 
Boomerang-Effekt :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen