Shakira bricht Rekord: Sie hat jetzt 100 Millionen Fans auf Facebook

Shakira, die kolumbianische Sängerin mit den dem bekannten Hüftschwung, hat als erste Person die magische Grenze von 100 Millionen Fans bei Facebook durchbrochen. Nur noch die Fanpage von Facebook Inc. selbst hat mehr Fans als der lateinamerikanische ... mehr... Facebook, Fans, Shakira Bildquelle: Shakira Facebook, Fans, Shakira Facebook, Fans, Shakira Shakira

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei dieser ganzen Chart Musik kommt mir schon wieder die kotze hoch...
 
@C47: Mir nicht ... ich höre sie einfach nicht :D
 
@C47: Geht mir ganz genauso. Die Tante schafft es alle 4 Jahre so einen Pseudo Fussball Ticki Tacka Song zu machen und alle springen drauf an.
 
@bigt.: Die schaffen es auch alle 4 Jahre so ein pseudo fussball cup zu machen und alle springen drauf an.. tz
 
Was genau ist das Wert?
 
@Butterbrot: Einfaches Beispiel, Shakira bringt ein neues Album raus, da sie ca. 100 Mio Fans auf FB hat und vermutlich einige Millionen Twitterfollower kann sie sich die Werbung dafür zu 100% sparen, da sie es einfach so bekanntgeben kann.
 
@Knerd: Das impliziert aber das die Leute die sie geliked haben, oder in ihrer Freundesliste haben, auch Interesse an dem was sie schreibt zeigen. Das halte ich beim Großteil aber für unwahrscheinlich. Wie oft gibt es Aktionen ala, like diesen Facebook Account um XYZ kostenlos zu bekommen. Das wird bei der verehrten Frau Schakeline ähhm Shakira nicht anders sein.
 
@trødler: Ich glaube bei Shakira wird das eher weniger der Fall sein ;) Und in ihrer Freundesliste glaube ich sind seeeehr wenige von ihren 100 Mio Fans ;)
 
@Knerd: Ich kenne mich mit den ganze Bezeichnungen von Facebook nicht aus. War da noch nie.
 
@trødler: Wenn ich eine Seite Like oder jmd. bei Twitter folge, tue ich das im Normalfall, weil ich den Content interessant finde ;)
 
@Knerd: Ich dachte, man muss mittlerweile bezahlen, damit ein Post alle erreicht? Ich glaube standardmäßig erreicht das nur noch einen bestimmten Prozentsatz der Leute und das steigert sich dann. Sponsored Posts heißt das meine ich.
Aber billiger als normale Werbung ist das vermutlich dennoch.
 
@kritisch_user: Kommt drauf an wie die Cliente es einstellt, du kannst wählen zwischen Hauptmeldungen und neuste Meldungen, bei Letzterem bekommst du alles angezeigt ;)
 
Und? Ich hab 30 Freunde auf Facebook... und die kenn ich sogar IN ECHT.. Serious: who cares?!
 
@Slurp: Ach komm hör doch auf .... Jeder mit FB-Account ist ein Nerd im Keller ohne Freunde und realem Leben, sagen die Kommentatoren hier auf WF immer.
 
@iPeople: Oh scheisse.. Sorry, stimmt. Ich ääh.. ich habe 874 Facebook Freunde, von denen ich 2 sogar kenne.. von früher.. als es noch kein Internet gab.. im Keller
 
@Slurp: Klingt schon realistischer :D
 
@iPeople (re:1): Und die haben Recht!
 
@Kiebitz: Natürlich haben sie das, ganz ohne Zweifel. Es kann gar nicht anders sein..
 
@Slurp: Ich habe 30 Freunde - ohne FaceBook - Und das FBI/NSA/CSI/Miami Vice kennen die Verbindungen zu mir nicht! :-)
 
@Kobold-HH: glaubst du. Wenn die 30 sich ueber dich im Facebookchat austauschen dann wissen dieschon ueber dich Bescheid:P Ausserdem koennen sie ja schauen wer die funkzellen anspricht wenn Freund1 Freund2 und Du sich treffen. Wenn das haeufig vorkommt wird man schon einfach ein Bewegungsprofil anfertigen koennen
 
@-adrian-: Ja, die Metadaten. Und Mutti in Berlin schüttelt Obama noch immer die Hand, während wir einem Informellen Angriffskrieg ausgesetzt sind! Was wird wohl in 500 Jahren in den Geschichtsbüchern stehen: "Sie wussten es all, doch auf ARD lief eine Weltmeisterschaft"?
 
@Slurp: Ich hab keine Freunde auf Facebook :(
 
@crmsnrzl: Ich schon, also indirekt, da ich Freunde habe, die dieses Zeugs benutzen. ;)
 
Und bestimmt kein einziger gekaufter Fan oder Like dabei. Solche Meldungen erwarte ich eigentlich in irgendewelchen Frauenklatschblättern. Sowas gehört einfach in die Kategorie nutzlose Informationen.
 
@pengo: Sehr nutzlos. Aber hauptsache anklicken, lesen und kommentieren...
 
@picasso22: Etwas bashing wird doch wohl noch erlaubt sein oder? irgendwie muss Winfuture ja Klicks zusammenkriegen. Die Qualität ihrer Artikel reicht dafür ja nicht (immer) aus. ^^
 
Tja, wo ist der Sinn der News? Vielleicht darin, um möglichst viele Fans zu haben, muss man einigermaßen nett aussehen, eine bestimmte Stimme haben und einen guten Produzenten. Die produzierte Musik passt sich also insgesamt einem bestimmten Musikstil an (und damit dann auch wieder die Nachfrage). Siehe auch "Deutschland sucht irgendwen". Bis auf ganz wenige Ausnahmen, ist der Künstler selber, bzw. wie lange dieser tätig ist, dann auch egal.
 
Und natürlich kennt die gute Frau jeden Fan persönlich. Ehrliche Freundschaften sind ja nicht mehr wichtig. Heute ist die Anzahl der Klick-Freunde wichtiger. Diese hohe Anzahl freut doch nur die Marketingabteilung dieser Frau. Damit lässt sich die Eigenwerbung noch weiter durch das Internet blasen.
 
@Seth6699: Du vermischst hier was. "Freundschaft" ungleich "Fan einer Fanpage"
 
Nicht wichtig... auf lange Sicht
Wie sagt es Gryphius so schön: der Mensch ist eitel...

Oder der besoffene Informatiker:

Mit 32 Bit glaub ich auch ich kann alles....
 
100 Millionen, die an Experimenten teilnehmen bzw. teilgenommen werden. Aber solche FB-kritischen Kommentare will man hier seitens Winfuture ja nicht lesen, da sie angeblich nicht relevant sind. Hier muss man Facebook gut finden.
 
@TiKu: winfuture hatte doch sogar eine News dazu wenn ich mich recht erinnere?! (nachschauen bin ich grad zu faul)
 
@TiKu: Wie Recht du hast, habe vorhin (auch) eine entsprechende WF Mail im Postkasten gefunden :-)
Solange man nicht Gefahr läuft, gänzlich rausgeschmissen zu werden, weil das Wort facebook(.com) im AdblockPlus Plugin stehen hat, kann ich damit leben *fg
 
Was fur lugen hier erzahlt werden.

Christiano Ronaldo 93Mio
Michael Jackson 78Mio
 
@hamad138: Die Authorin hat wohl nur ihre Lieblings-stars verglichen :)

Man könnte argumentieren MJ ist tot, und Ronaldo Fussballer.
Aber was mit "Eminem"? 92M Likes.
 
@dognose: Es ist doch offensichtlich, das sie Sie nur mit Frauen verglichen hat, zumindest im zweiten Absatz
 
@bambam84: Justin Bieber ist eine Frau... man wie lustig das doch ist... bzw war... vor 5 jahren... bei kleinen 12 jährigen Jungs...
 
Bin irgendwie geschockt das sie das schafft. Unfassbar und lächerlich. Aber ich denke nur wegen der WM und vorallem die ganzen Südamerikaner bzw. Mittelamerika wie Mexiko vielleicht. Stellt euch mal Facebook hätte es schon in den 80er gegeben. Da hätte Michael Jackson 1 Milliarde Fans! R.I.P. :-)
 
@Gannicus: Unrealistisch. Dafür hat Michael Jackson die Öffentlichkeit zu sehr gespalten.
 
@crmsnrzl: Trotzdem hätte er den absoluten Rekord. Ok, 1 Milliarde vielleicht nicht, aber mind. 500 Mio.. Will gar nicht wissen wie viele Aufrufe seine Videos auf Youtube hätten und wie viele Käufe bei iTunes und co. :D
 
Schau mal einer an: Die Frau ist also für ihren Hüftschwung bekannt und singt schon ihr ganzes Berufsleben lang über dasselbe Allerweltsthema welches wohl schon Millionen Musiker seit Jahrtausenden beackert haben. <ironie> Dass nenne ich mal eine Leistung.</ironie> Da wäre es mir jetzt ziemlich unangenehm einer der 100 Millionen Fans zu sein. ;-)
 
@nOOwin: Dich als Fan zu haben wäre in der Tat unangenehm.
 
@wolftarkin: Mich als Fan zu haben ist für Musiker und andere "Künstler" nicht unangenehm, sondern völlig unmöglich. Mir sind Personen nämlich egal. Ich bin bestenfalls Fan der Arbeit einer Person, aber nie der Person selbst. Aber dazu muss diese Person schon mehr zu Wege gebracht haben als im anspruchslosen Massenentertainment-Bereich banale Songtexte zu trällern.
 
100.000.000 Fans .... 0 Fucks given
 
@TeamST: Also von mir gaebs einen :P
 
@-adrian-: Pflichtbewusstsein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles