Apples Antrag auf Markeneintrag für "Touch ID" wird abgelehnt

Der Computer-Konzern Apple erhält erst einmal keinen Markenrechtsschutz für seine "Touch ID"-Funktionalität, wie der Fingerabdruck-Sensor in den neueren iPhones bezeichnet wird. Denn der Name wird parallel auch noch von einem anderen Unternehmen ... mehr... Windows 8, Mac, Touch ID Bildquelle: Eric Castor Windows 8, Mac, Touch ID Windows 8, Mac, Touch ID Eric Castor

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann würde ich ja mal sagen... loooos Kronos, verklagt sie auf Milliarden.
 
Ach was so wie ich Apple kenne kaufen die den Laden einfach auf, auch wenn es billigere möglichkeiten gäbe

man sollte sich in nächster Zeit den Aktienkurs der Firma anschauen
 
@Quasyboy: Eben, wird dann beim nächsten iPhone oben drauf gepackt. Der brave Apple-Fanboy zahlt das brav. ;)
 
@IT-Manager: Also ich bezahle das nicht gerne.
 
@BrakerB: Gerne nicht, aber bezahlt wird es doch....
 
@Vatter1: Wenn das Produkt was taugt, gerne. Und ich bin davon überzeugt, dass das neue iPhone sehr wohl etwas taugen wird.
 
@BrakerB: Gerade hast du doch noch gesagt du bezahlst das nicht gerne? 40 Minuten später bezahlst du es doch gerne?
 
@majohnny: Es ist unwahrscheinlich, dass das neue iPhone teurer wird, weil die Namensrechte für TouchID fehlen. Der Preis wird wahrsch gleich bleiben wie die letzten Jahre.
 
@majohnny: Ich bezahle es nicht gerne doch der Mehrwert des Produktes macht das dann wieder irrelevant für mich.
 
@Quasyboy: Aha. Dann nenne mir doch mal was Apple in seinem großen Kaufrausch so gekauft hat? Hmm... stimmt nicht viel. Du verwechselst da was mit Facebook und Microsoft. Ich bezweifle das Apple die Firma kauft, eher den Markennamen oder die nennen es einfach um in Home(button) ID oder sowas.
 
@BrakerB: Aus dem Stehgreif fielen mir da "Beats" und "Primesense" ein. Vielleicht hat Apple auf seinem Shopping-Binge noch nicht so VIELE Unternehmen gekauft, wie die Wettbewerber, aber den Kosten nach haut Apple auch ganz schön auf den Putz.
 
@AhnungslosER: Ich sagte nicht dass Apple nichts kauft, aber im vergleich zu den Anderen kauft Apple kaum etwas. Beats war ein unnötiger kauf den ich bis jetzt immer noch nicht nachvollziehen kann. Aber im Gegensatz zu Facebook und Microsoft kauft Apple keine Konkurrenz auf,
 
@BrakerB: Wen interessiert denn die Anzahl der gekauften Unternehmen? In erster Linie ist das Geschäftsfeld und dann das finanzielle Volumen interessant. Welche Konkurrenten hat Microsoft denn aufgekauft? Linux, OpenOffice?
 
@AhnungslosER: Du bist anscheinend echt ahnungslos.
 
@BrakerB: "Kaum etwas" nicht aber weniger als Microsoft dürfte es sein: http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_mergers_and_acquisitions_by_Apple
 
@BrakerB:
Dann bin ich wohl ähnlich ahnungslos.
Erleuchte uns doch bitte mal.

Welchen Konkurenten hat MS denn aufgekauft?
Selbst bei Google und Facebook fällt mir jetzt kein Konkurent(!) ein, den sie gekauft hätten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich