Windows Threshold: Bericht über "signifikante" UI-Aktualisierungen

Windows "9", das derzeit als Teil des Codenamen "Threshold" entwickelt wird, ist derzeit noch in einer frühen Alpha-Phase, Details dazu sickern aber inzwischen mit einer gewissen Regelmäßigkeit durch. Nun gibt es neue Informationen und zwar einige ... mehr... Windows Threshold, Threshold, Startmenü, Windows 9 Threshold, Windows 8.1 Startmenü, Build 9788 Bildquelle: My Digital Life Windows Threshold, Threshold, Startmenü, Windows 9 Threshold, Windows 8.1 Startmenü, Build 9788 Windows Threshold, Threshold, Startmenü, Windows 9 Threshold, Windows 8.1 Startmenü, Build 9788 My Digital Life

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Noch flacher? Also nur noch eine einfarbige Fläche mit Text drauf und man darf selbst herausfinden was ein Button ist, was ein Tab-Reiter und was einfach nur Text?
 
@TiKu: Also wie bei google
 
@-adrian-: ...wo es genauso störend ist.
 
@TiKu: Red' nich', wenn Google das macht ist das suuuuuper. ;)
 
@TiKu: Und keine Schatteneffekte! Wichtig! ^^
 
@shadowsong: Sagte das Schattenlied :D
 
@shadowsong: Je besser die Grafikleistungen der Endgeräte werden, umso spartanischer werden die Designs der Nutzeroberflächen. Irgendwas passt da nicht ganz.
 
Das klingt für mich alles ein bisschen grausam. Ich glaube dann ist der hybride Ansatz von Windows 8.x doch eher was für mich als das, was diese "Leaks" jetzt vermuten lassen. Maxi-/minimierbares Starmenü ist eine gute Idee, ebenso wie minimierte Apps - aber ohne Fensterrahmen? Finde ich schon in meiner Vorstellung grausam. Eine Art Livetiles in der Taskleiste? Dann muss das Ding ja mindestens doppelt so hoch werden, wenn nicht sogar mehr.
 
Was mich interessiert: Wirds nun ein kostenloses upgrade? ^^
 
@Chris Sedlmair: Da die meisten Leute, die Windows 8 haben so schnell wie möglich davon weg wollen, sind sie mit Sicherheit bereit, dafür auch Geld auszugeben. MS wird das wissen und dementsprechend auch seinen Anteil verlangen.
 
@gutenmorgen1: "Da die meisten Leute, die Windows 8 haben so schnell wie möglich davon weg wollen [...]" Quelle für die Behauptung? Deine Nachbarn?
 
@Slurp: Die meisten seiner Nachbarn vlt. :D
 
@Slurp: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/microsoft-wann-kommt-endlich-windows-9-12750237.html

http://www.gulli.com/news/23942-trotz-support-stopp-fuer-xp-windows-8-gewinnt-kaum-nutzer-2014-06-02
 
@gutenmorgen1: Und wo genau steht da auch nur ein Wort von "die Leute, die Windows 8 haben, wollen ganz schnell weg"? Interpretieren kann man viel.
 
@Slurp: hat er bestimmt aus dem Computerbild Forum wo er Top Poster ist !
 
@Slurp: Die PC-Verkäufte steigen z.Z. wegen des XP-Endes wieder, die meisten PCs, die in dieser Statistik angeführt sind, werden wohl mit vorinstalliertem Win8 verkauft oder explizit mit Win 7 bestellt.
Wenn die PC-Verkäufe steigen, der Marktanteil von Win 8 aber stagniert, dann ist es recht offensichtlich, dass Win8 nicht gewollt wird.
 
@gutenmorgen1: Deine Links belegen lediglich, dass Leute, die noch KEIN Windows 8 haben, nicht gerne auf das OS umsteigen wollen. Dass die Leute, die Windows 8 haben, jedoch so schnell wie möglich davon weg wollen, steht dort nirgends.
 
@gutenmorgen1: Ich habe Windows 8.1 Upd 1 und bin auf allen Geräten zufrieden damit... ich kenne nur W8-Hater, die selbst kein W8 nutzen... und ja, ich war auch einer bevor ich den Schritt wagte (WP 8 hat mich ermutigt). :)
 
@Chris Sedlmair: Schön, jetzt kennst du einen, der Win8 seit der Preview bis einschliesslich 3 Monate Win 8.1 genutzt hat.
Auch habe ich WP von Anfang an (WP7) mit einem Omnia 7 und bis heute WP8 mit einem Lumia 920 mitgemacht und bei WP hat auch das meiste seine Richtigkeit, aber bei Win8 habe ich mich eben doch irgendwann gefragt, was der Startscreen unterm Strich für einen Nutzen haben soll. Für mich was er am Ende nichts anderes als unnütze Boatware (muss man nicht nutzen, ist trotzdem zum kotzen, wenn sie dabei ist). Und ganz offensichtlich geht es den meisten ebenfalls so, sonst würde MS nicht mit Hochdruck an Funktionsupdates und Win9 arbeiten.
 
@gutenmorgen1: Ich meinte im real life... das ist "kennen" für mich... ich verwende am laptop und am pc auch nur start menu reviver und den startbildschirm kaum... aber das ist kein problem... eine installation des smr und 2 häkchen und gut is... eine kleine desktop app intallieren zu können, traue ich jedem zu. Für Tablets empfehle ich den Startbildschirm und Apps aus dem Store. Außerdem steh ich auf den sync-shice per cloud
 
@Chris Sedlmair: Wie gesagt, ein System, das von sich aus Bloatware mit bringt und bei welchem man erst ein Tool eines Drittherstellers benötigt (das u.U. noch zusätzliche Sicherheitslöcher ins System reisst) um eben diese Boatware z.T wieder loszuwerden, ist für micht nicht akzeptabel. Und diese Cloud-Spielereien habe ich nach Snowden ganz schnell sein lassen.
 
@gutenmorgen1: Wenn das schon "Sicherheitslücken" aufreißt... kannst Du ja gar keine richtige Software installieren... wozu dann ein PC? Und nur weil Du ein integriertes Feature eines OS nicht nutzt, wird es dadurch nicht zur Bloatware... Und zur Cloud: Trägst Du Staatsgeheimnisse mit Dir rum, oder hast Du Angst, daß die NSA Deine Pornos mitguckt? Ich finde Deine Argumentation wenig rational...
 
Klingt ja ganz gut, aber noch flacher?
Naja dann muss ich eben wieder Window Blinds kaufen um meine geliebte Windows 7 Aero Glass Antrazit Oberfläche zu bekommen, win 8.1 sieht damit ja auch richtig gut aus.
 
Und wieder wird das Design umgekrempelt. MS erinnert mich an ein aufgescheuchtes Huhn, das im Stall von links nach rechts läuft. Wobei nicht ganz: Hühner sind ganz schön schnell.
 
@Skidrow: Stimmt.. Bleiben wir besser bei Services von Google, die sind über JAHRE hinweg so schön konsistent
 
@Slurp: Sicherlich ändert auch Google im Detail immer mal wieder. Aber selbst Android, was ja viel neuer ist und demnach eigentlich viel öfter Änderungen unterworfen sein müsste, ist wesentlich konsistenter. Vanilla Android sieht seit Jahren quasi gleich aus. Oder hast du es mal erlebt, dass man die Benachrichtungsleiste in einem Jahr von oben runterzieht, und im nächsten Jahr von unten hochzieht?!
 
@Slurp: Ich krieg gefühlt alle 3 Wochen bei YT das Kotzen weil ich wieder aufs Neue herausfinden darf wie ich denn nun wieder an meinen Verlauf rankomme. Was war an dem Direkten Link in der oberen Ecke so schlimm? Zu lütt für Wurstfinger? <_<
 
@Skidrow: Bin derselben Meinung. Das Windows 8 Design ist wirklich gut. MS muss aufpassen, dass man die Bedienelemente nicht zu sehr "zersplittert". Es gibt inzwischen zu viele Wege das Ziel zu erreichen. Das ist zum Teil der Konzeption als Hybrid-OS geschuldet aber wird durch das zusätzliche Startmenü nicht wirklich vereinfacht. Wer die Shortcuts nutzt bzw. den Weg kennt, wird sich kaum Verbesserungsmöglichkeiten wünschen. Ein zusätzliches Startmenü ist dann eben noch eine Option. Ich hätte mir im Gegenteil mehr Schlichtheit und weitere Zusammenfassung gewünscht!
 
@EmilSinclair: eigentlich mag ich an windows genau das, das man über viele wege zum ziel kommt.
 
@Skidrow: Anstatt bei jeder neuen Version die halbe Oberfläche wild umzukrempeln, sollte MS vielleicht mal die Kunden fragen, was sie wirklich wollen. Das Hin und Her ist echt peinlich, was MS da die letzten Jahre abliefert.
 
@Skidrow: Das Design wurde mit fast jedem Windows umgekrempelt... *rolleyes*
 
@Chris Sedlmair: Ein wenig sinnvoller Beitrag deinerseits. Denn früher erschienen neue Windows Versionen in deutlich größerem Abstand... *rolleyes*
 
@Skidrow: Du meinst wie bei Windows 95, 98, 98 SE, ME, 2000 und XP?
 
@Chris Sedlmair: Genau. Mit Windows 8 kam eine Neuerung. Mit Windows 8.1 wieder, und nächstes Jahr mit Windows 9 die nächste. Wenn das deiner Meinung nach früher auch so war, dann beenden wir das Gespräch besser an dieser Stelle ;)
 
@Skidrow: Was soll da früher anders gewesen sein? U.a. wurde schon bei XP über seine KlickiBunti Oberfläche gemeckert.

Mit Windows 8 wurde das System halt an die neuen Gegebenheiten (Touch) angepasst was eben ein etwas größerer Schritt aber auch zwingend nötig war, auf dem Desktop hat sich jedoch nicht viel verändert und das neue Systeme eben Neuerungen mit sich bringen sollte wohl so sein!

Windows 8.1 ist eher als ein Servicepack zu sehen, große Änderungen am Design sehe ich da nicht und wie weit das bei 9 geht weiss noch keiner, aber sicher kommen da Neuerungen, die Entwicklung geht eben weiter!
 
@PakebuschR: Das Startmenu von Windows 8.1 finde ich perfekt. Das große Problem ist, dass die "Apps" nicht im Vollbild laufen. NUR DAS hätte MS ändern müssen, aber nicht erst mit Windows 9 sondern schon vor einem Jahr!
 
@Skidrow: Wenn das "gleiche" nicht anders aussieht, kauft's keiner. Daher ist auch jedes neue Office in einem anderen Layout, obwohl's eigentlich Jahr für Jahr das gleiche ist.
 
"Zahlreiche Änderungen sind unter anderem für die Taskleiste zu erwarten: Statische Symbole soll es dort nicht mehr geben, stattdessen werden sie interaktiv sein. Beschrieben werden sie als "Mini-Live-Tiles"." - boah, ich bekomm das Kotzen! Dann gibts demnächst Werbung und wildes Geblinke direkt in der Taskleiste.
 
@dodnet: Hätte nur mal jemand daran gedacht ne Option einzubauen, das wilde Geblinke im Startscreen abzuschalten... oh wait
 
@Slurp: Interaktive Taskleisten-Symbole gibt es auch jetzt schon: Download-/Kopierfortschritt, Anzeige von Benachrichtigungen durch Blinken ...

Edit: War eigentlich als Antwort an dodnet gedacht...
 
@dodnet: Vermutlich wir es sich nicht um ein Stroboskop handeln sondern zum Beispiel die Anzeige eingegangener Mails...
 
@EmilSinclair: Richtig, sowas fehlt definitiv.
 
@EmilSinclair: Taskleisten-Symbole sind von der Größe her vergleichbar mit der kleinsten Kachelgröße. Ich denke auch, dass sich die "Live-Tile"-Funktionalität darauf beschränken wird, was heute schon an den kleinen Kacheln angezeigt wird.
Warum auch nicht? Thunderbird zeigt mir mit einem Tray-Icon an, dass ich neue Mails habe. Stattdessen könnte es auch direkt am Taskleisten-Icon stehen.
 
@Klaus-Bärbel: Bei Live Mail und Outlook steht es bereits am Taskleistensymbol dran, so kann ich das Tray-Icon getrost ignorieren.
 
Sinnvolle veränderungen gern, aber bitte nicht das rad neu erfinden.
 
Irgendwie ahne ich schlimmes ... ;)
 
Da muss ich >mir< eingestehen, dass meine Bildliche Phantasie doch stark begrenzt ist.
Weder aus dem Obigen Artikel noch ausanderen Quellen kann ich für mich ein Aussehen der GUI ableiten, trotz der Wort-Bildlichen Beschreibungen (Analogien).
Deshalb bin ich gespannt (wie der sinnbildliche Bogen) was und wie bei der Beschreibung raus kommt, behalte mir aber vor die Pfeilspitzen je nach Gegebenheit auszutauschen.
 
bitte auch gleich mal die symbole überarbeiten. windows hat teilweise noch symbole, die so alt sind wie das betriebssystem selbst. das versaut auch die optik und ist alles andere als modern :)

ansonsten bin ich offen für neues
 
Ich würde noch nicht zu viel hineininterpretieren, wie schon in früher Versionen, sieht in der Final meistens alles anders aus. Wer jetzt schon Kritik übt, sich aufregt, oder freut sollte sich klar machen, dass alles bisher nur Gerüchte sind. Noch viel wichtiger, er/sie sollte mal über sein eigenes Verhalten nachdenken, das ich unter den Umständen als bedenklich einstufen würde.
 
Ich hoffe, dass diese markanten Änderungen bisschen dazu beitragen, dass die UI "eleganter" aussieht.
 
Stellt sich für mich auch eine andere Frage. Die Metrooberfläche wurde von vielen u.A. deshalb abgelehnt, weil ein normaler PC Monitor kein Touch hat und sollt er dieses haben, ist es zu unergonomisch. Ich bin mal gespannt wie Cortana auf dem Desktop, bei Heimanwendern, so ankommt.
 
@Lastwebpage: Auf einem Laptop, Netbook u.s.w. mit Touch ist es aber eine feine Sache aber auch mit Maus+Tastatur sind die Apps doch sehr einfach zu bedienen und sehen übersichtlich/schick aus. Für professionelle Anwendungen geht zumindest derzeit aber nichts über die herkömmlichen Desktop Apps. (Ob sich das je ändert kann ich heute noch nicht beurteilen)

Cortana wird da genauso genutzt wie auf dem Smartphone auch z.B. Nachrichten, Chat aber auch für Textverarbeitung stelle ich mir das nützlich vor (zumindest für Nutzer die nicht so gut im 10 Finger schreiben sind)
 
Ich finde, WF sollte sich langsam mit Gerüchten zurückhalten. Theoretisch würde der Hinweis, dass es Gerüchte sind, für jeden mit einem Ansatz von Hirn reichen. Praktisch zeigen die WF-Kommentare, dass Hirn von der modernen Menschheit viel zu viel verlangt ist.
 
@Kirill: warum sollten sie? ich finde solche news interessant.
 
@Mezo: Lies doch mal die Kommentare. Zu viele nehmen das alles als bare Münze.
 
Wenn man Cortana zum E-mails schreiben nutzen könnte, so wie bei Android, das wäre super Erneuerung.
 
Windows 9 schaue ich mir noch mal an. Glaube aber nicht das die mich noch mal von Mavericks und iOS wegbekommen.

Ich bin seit DOS 6.11 Zeiten treuer Microsoft Fan und C#-Entwickler seit der ersten Stunde,
aber seit Januar 2007, also der ersten iPhone-Vorstellung echt Apple begeistert.
Das einzige was mich immer abgeschreckt hat als Entwickler war das ziemlich veraltete und nervende
Objective-C. Aber selbst das wird jetzt durch ein natives Swift ersetzt.

Ich würde mir wünschen das Microsoft das irgendwie noch hinbekommt,
aber ich glaube leider nicht mehr daran.

ps. Ich hab wirklich versucht mit diesem Metro-Schirm zu arbeiten, aber es nervt einfach nur.
Dieses Geblinke überall, das ist einfach nur anstrengend für die Augen. Ich weiß das lässt sich alles abschalten und mich zig Tools alles deaktivieren. Aber mal ehrlich, dann kann ich auch bei 7 bleiben, zumal Windows nur noch das Gast-System bei mir ist.
 
@Flauschi: Das Geblinke liegt aber daran welche Apps du auf den Startscreen legst und ob du die Livetiles aktivierst, bei einigen Apps sind diese ganz sinnvoll/informativ (z.B. Wetter, Termine, E-Mail App) andere z.B. die vom Store schalte ich aber auch lieber ab bzw. reicht mir da eine kleine Kachel.

Ich bin Windows Phone begeistert, denn gerade da ist Modern UI meiner Meinung das Non plus ultra, auf dem Desktop (ohne Touch) bedarf es noch ein paar kleinerer Anpassungen, im großen ganzen bin ich aber sehr zufrieden.
 
Hmm Cortana aufm Rechner, was die dann wohl anstellt wenn ich sie beim zocken anmotz? :D
 
Ich persönlich bin sehr zufrieden mit Windows 8.1. Aber ich kann auch die verstehen, die Windows 8.1 nicht mögen. Ich hoffe dass Microsoft einen Weg findet, sowohl bisherige Windows 8 nutzer zufrieden zu stellen als auch die, die bisher noch nicht wechseln wollten.
Das könnte allerdings sehr schwer werden, Kompromisse sind vorprogrammiert.
 
Also an ein noch flacheres Design auf dem Desktop glaube ich nicht. Aber ich denke das die meisten mir zustimmen werden, dass es dringend einer Überarbeitung dessen bedarf. Ich würde es begrüßen, wenn es optisch mehr der Modern UI angepasst werden würde. Kontextmenüs in weiß und wenn man mit dem Mauszeiger auf einen Menüpunkt geht, soll er halt leicht grau unterlegt sein so wie bei Windows 8.1 Update 1 auf dem Startscreen mit Maus und Tastatur. Ich finde es optisch nicht sonderlich schön, wenn ich einen roten Fensterrahmen habe und in Kontextmenüs ausgewähltes blau ist. Auch finde ich, sollte der IE optisch besser an die Optik des gesamten Systems angepasst werden und besonders die Icons sollten flacher werden und sich mehr an dem neuen Design Konzept orientieren. Ein Startmenü mit Live Tiles FINDE ICH FÜR MICH sehr praktisch da ich diese sehr häufig nutze. Und Apps im Fenster Modus finde ich auch gut, da ich diese auch sehr häufig und schon fast vorwiegend nutze und das auf allen meinen Geräten. Aber jedem das seine. Schön das Windows 8 so vielfältig ist. Zudem kann sich bis zur Veröffentlichung von "Windows 9" noch einiges tun und verändern, also warten wir es ab. Ich denke das Microsoft nun das richtige tun wird und aus seinen Fehlern gelernt hat, denn sonst wird es sehr schwierig für Microsoft da sie eine starke Konkurrenz haben. Ich bin sehr gespannt =)
 
Scheiß egal, jedes 2. Windows ist gut - das ist so meine unausgesprochene, ohne Argumente oder Fakten gültige Regel. W9 here we go.
 
@Every_b: Jedes mal dieser komplette Unsinn...
 
Wetten dass die "markanten UI änderungen" sich nur auf Kosmetik beschränken und keine dringend notwendige verbesserte Bedienung mit sich bringen?
 
@Jazoray: Das Apps u.a. im Fenster laufen werden ist doch schonmal eine Verbesserung die von vielen gewünscht wurde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles