Android dominiert den deutschen Markt inzwischen völlig

Der Mobilgeräte-Markt in Deutschland befindet sich fest im Griff von Googles Android-Plattform. Deren Marktanteil hat inzwischen die Marke von 80 Prozent überschritten. Alle anderen Plattformen spielen entsprechend eine relativ geringe Rolle. mehr... Google, Logo, Android 4.4, KitKat, Mountain View Bildquelle: Sundar Pichai @ Google+ Google, Android, Logo, Android 4.4, KitKat, Mountain View Google, Android, Logo, Android 4.4, KitKat, Mountain View Sundar Pichai @ Google+

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das VHS/Betamax/Video 2000 Phänomen
 
@Butterbrot: Dann würde ich, langfristig gesehen, Windows Phone mit VHS gleichstellen. ^^
Gleich gibts haue. :-D
 
@Butterbrot: Ich glaube einer nicht unerheblichen Anzahl von Leuten hier müßte man diese Dinger erst einmal genauer erklären. Hätte dann was von der Show "Kids react to technology". ;)
https://www.youtube.com/watch?v=XkuirEweZvM
 
@Butterbrot: Nicht wirklich, denn dazu müsste iOS ja besser sein als Android.
 
@caliber: gehts eigentlich schlechter als Android? Vom Hardwarehunger schon mal nicht, von den Sicherheitslücken auch nicht. Aber für den Löwenanteil der Geräte gibt es wenigstens regelmäßig Updates. Ach ne, Moment. Den hat ja Samsdumm
 
@P-A-O: Sicherheitslücken? Welches System hat denn keine Sicherheitslücken?
 
@seaman: keines. Aber die Tatsache das Android von Google stammt ist schon di größte Sicherheitslücke die man überhaupt haben kann.
 
@P-A-O: Naja, aber Apple und MS sind mit ihren geschlossenen Systemen der größeren Übeltäter. Geschlossen = unzählige nicht nachvollziehbare Sicherheitslücken!!!
 
@seaman: das kann man genau so über offene Systeme sagen. Am Ende muß es jemanden geben der kontrolliert. Und wenn das bei offenen Systemen niemand macht kann das schlimmer enden als bei geschlossenen Systemen. Andererseits, was bringt mir das offenste System wenn der Hersteller die Lücken nicht stopft? Custom Roms lasse ich wie immer nicht gelten. Wenn ich mir ein Gerät kaufe dann hat sich der Hersteller auch gefälligst darum zu kümmern und nicht irgendwelche Hobbybastler.
 
@P-A-O: Sehe ich anders. Bei meinem Rechner kümmere ich mich auch selbst um Softwareupdates. Deswegen habe ich auch nichts dagegen, es auf meinem Smartphone auch selbst zu managen.
 
@caliber: Damit deine Aussage Sinn ergibt müsste Android besser sein. Android versucht das bessere iOS zu sein. Technisch gesehen ist es das nicht. Ich habe viele Entwickler und IT Studenten in meine Umkreis. In der Uni siehst du nur Idioten mit einem Android Tablet. Jeder Lacht über Android. Android tut was es soll, raffiniert oder extrem Intelligent gelöst ist wenig im Google OS... Das du deinen Besitz Verteidigen willst verstehe ich. Menschliche Eingenschaft wie man auf WF live miterleben kan. Und neee ich habe kein iPhone. Bewundere aber die Intelligenz die hinter iOS steckt!
 
@psyabit: Erst nachdenken! Wenn jemand hier vom VHS/Betamax Phänomen redet und es mit iOS/Android vergleicht, dann will er damit ja wohl sagen, dass sich heute wie damals das an sich schlechtere System durchgesetzt habe. Damals war das so, denn mit VHS hat sich in der Tat das schlechtere System durchgesetzt. Heute ist das umgekehrt. Android hat sich durchgesetzt und ist auch noch das bessere System. Und weil es heute genau umgekehrt wie damals ist, habe ich Butterbrot widersprochen.

Ich selbst habe z.B. gar kein Tablet, aber wenn ich eins kaufen würde, dann definitiv Android. Laut deiner "Akademiker-Aussage" müsste ich damit ein Idiot sein. Für mich sind jedoch die Idioten, die ein geniales System wie Android, das innerhalb weniger Jahre die ganze Welt erobert hat, nicht zu würdigen wissen oder gar aus Neid schlechtreden, nur weil sie für ihre Smartphones und Tablets gerne zu viel bezahlen, weil ihnen die Werbung großartige Innovation suggeriert.
 
Kein Wunder bei den ganzen 80 €-Samsungs, die den Händlern von den Europaletten gerissen werden. Dieser Low-End-Markt wird mit WP leider immer noch nicht bedient.
 
@hexenkind: http://www.amazon.de/Nokia-Smartphone-Touchscreen-Autofokus-Kamera-Dual-Core-Prozessor-schwarz/dp/B00BN83WOO ;)
 
@hexenkind: Ich möchte nicht wissen, wie viele sich nach so einem Billigteil innerhalb kurzer Zeit ein anderes (Billig-)Teil kaufen usw. Wer billig kauft, kauft zweimal. War schon immer so und wird auch immer so bleiben. Fließt alles mit in diese Statistik. Wenn ich mich so auf der Straße umsehe, sind die Anteile unter den tatsächlich produktiv genutzten Geräten doch ein wenig anders, als es diese Statistik wiederspiegelt.
 
@hexenkind:
Und dennoch gibt es bei Android ein Problem. Nämlich die nötigen Updates oder das ausbleiben von selbigen.
Für Softwareupdates sind bei Android meist die Gerätehersteller zuständig weil diese eigene Modifikationen an der Software vornehmen.
So befinden sich viele Smartphones auf dem Markt welche keine Updates mehr erhalten. Und das ist meist nicht gut, da so bekannte Fehler und Sicherheitslücken nicht mehr beseitigt werden. Einzige Ausnahme: Die Nexus-Geräte werden mit Updates bedacht.

Bei iOS und Windows Phone werden wenigstens noch Fehler in der Software bereinigt. Bei Apple für drei Jahre und bei Microsoft sogar für fünf Jahre nach der Veröffentlichung des Systems.
 
@Winnie2: Auch bei WP sind es 3 Jahre, wobei das mit jedem neuen Hauptupdate von neuem beginnt.
 
@Knarzi81:
Ok, garantierte 3 Jahre sind allerdings besser als Gutdünken der Gerätehersteller ob man überhaupt ein Update des Android-Systems erhält.
 
@Winnie2: Wobei diese 3 Jahre eben keine Garantie für ein Hauptupdate ist, aber eine Garantie für Fehlerbehebungen und Lückenflicken. So wie bei einem normalen Windows eben.
 
@Knarzi81:
Ja, danke, das ist mir allerdings schon klar. Mir ist bewusst dass man eine neue Android-Version die stärkere Hardware benötigt nicht auf ältere Hardware installieren kann.
Gilt allerdings für alle Betriebssysteme.
 
@Knarzi81: Sternengucker oder Fanboy?? Bei den Lumia 900 u. co war es nach 6 Monaten vorbei. Woher willst Du wissen wie lange es neue OS Versionen für derzeitige Hardware gibt? Was ist wenn WP9 oder 10 einen Quadcore oder mehr Ram benötigt? Also doch Haltloses Fanboy gequatsche.
 
@Butterbrot: Es ging um Fehlerbehebungen und Sicherheitsfixes. Bei 7.8 waren es 18 Monate garantierter Patchsupport. Bei 8.0 3 Jahre, und für 8.1 begann am 24.6. wieder 3 Jahre. Für mein Omnia 7 hab ich übrigens 30 Monate lang Hauptupdates plus die 18 Monate Patchgarantie erhalten. Schön, dass ihr hier immer 1 Gerät ins Feld führt, wie viele Androidgeräte stehen denn dafür auf der anderen Seite, wo es keine Hauptupdates und auch keinen garantierten Patchsupport gab? Wie lange ist denn für 4.1, 4.2, 4.3, 4.4 und L denn der garantierte Patchsupport gegen Fehler und Sicherheitslücken?
 
@Butterbrot: Windows Phone 7.x konnte wegen den Windows CE Kernel nicht auf Windows Phone 8.x mit den NT-Kernel aktualisiert werden. Ich frage mich wirklich, warum die Leute es immer wieder vergessen. Windows Phone 9.x und 10.x werden genauso wie Windows Phone 8.x auf den NT-Kernel basieren. Im Gegensatz zu Android ist WP 8 auch noch mit 512MB RAM gut nutzbar.
 
@Knarzi81:
Bei Microsoft gibt es auch bei Windows Phone fünf Jahre Extended Support nach Ablauf des Mainstream Support.
Habe ich jedenfalls hier gelesen:
http://www.notebookcheck.com/Microsoft-Support-von-Windows-Phone-7-8-wird-am-9-September-eingestellt.121034.0.html

Ich glaube mein nächstes Smartphone wird ein Lumia werden...
 
@Winnie2: Wer ein Android Gerät möchte mit Updategarantie kauft sich ein nexus.
 
@knirps: Oder flasht sich einen ^^
 
@knirps:
Danke für den Tipp. Allerdings schränkt das die Geräteauswahl doch stark ein.
Ausserdem würde ich Features vermissen. Kein Nexus-Gerät verfügt über einen Slot für microSD-Karten oder über Dual-SIM.
 
@Winnie2: Das stimmt nicht ganz. :D
Das Nexus One produziert von HTC und fast bauglich mit dem HTC Wildfire besitzt einen microSD-Karten Slot.
 
@Winnie2: Leistungs Technisch heute nicht mehr aktuell. :D
 
@Winnie2: Bitte keinen Blödsinn posten.

1) "Allerdings schränkt das die Geräteauswahl doch stark ein."... aber im Gegenzug das iPhone loben... auch beim iPhone hat man nur ein aktuelles Gerät.

2) Bei Android kommen mittlerweile viele Plattform- und Sicherheitsupdates über die Google Play Services - und diese werden laufend im Hintergrund eines JEDEN Androidhandys verteilt - und diese gibts auch für Gingerbread.
 
@DeLuXX:
Das Nexus One sowie das HTC Wildfire sind vier Jahre alte Modelle. Mittlerweile ziemlich leistungsschwach u. nicht gerade üppig ausgestattet.
 
@razhthak:
zu 1) An welcher Stelle habe ich bitte das iPhone gelobt? Ich habe lediglich den besseren Softwaresupport von Apple lobt. Das bedeutet aber nicht dass ich ein Fan des iPhones bin. Die Teile sind möglicherweise nicht schlecht, aber überteuert.

zu 2) Also ich habe bislang für mein Samsung Smartphone nur Updates für meine darauf installierten Apps erhalten.
Von denen ich mittlerweile einige wieder deinstalliert habe weil mir diese zu viele Rechte haben möchten.
Samsung hat mir für Android bislang zweimal ein Update auf mein Phone geschoben und das wars bis heute. Seit einem guten halben Jahr habe ich keine Updates mehr für das Android-System erhalten.
 
@Winnie2: Updates für die Google Play Services kommen auch direkt von Google (nicht von Samsung) und im Hintergrund - das merkst du nicht einmal. Über diese Google Play Services gibts Plattform-, API- und Sicherheitsupdates.

Kannst ja mal nachschauen... in den Einstellungen unter Apps die Google Play Services aufrufen - Aktuell ist die Version 5.0.xxxx ... wenn du also Version 5 hast (sollten ALLE Android Handys ab Version 2.2 oder 2.3 haben), dann bekommst du diese Updates. ;)
 
@knirps: Updategarantie: Ja. Sofortige Verfügbarkeit der Updates bei Veröffentlichung (per OTA, nicht über Flashen): Nein. Da kommt es auf das Gutdünken von Google an, wann du das Update erhältst.

Aber immerhin bekommst du es. :)
 
@RebelSoldier: Google verteilt die in Intervallen, sind einfache logistische Gründe. Auf 2-3 Tage kommts nun echt nicht an.
 
@knirps: 2-3 Tage? Schön wär's. Beim Nexus 4 durfte ich zwischendurch mal bis über einen Monat warten.

Und was die logistischen Gründe angeht: Ich behaupte einfach mal, dass Apple mehr iOS-Geräte im Umlauf hat als Google Nexus-Geräte. Apple veröffentlicht die Updates gleichzeitig für alle - da funktioniert das auch problemlos.
 
@RebelSoldier: uh, einen ganzen Monat? Das muss ja in den fingern gejuckt haben... also ehrlich leute, diskutieren wir wirklich auf so einem niveau?
 
@knirps: Mal ernsthaft: Wenn kritische Sicherheitslücken gefixt oder Bugs behoben werden möchte man das Update doch schon so schnell wie möglich haben, oder?

Die Konkurrenz schafft es schließlich auch, Updates für die Geräte schnell zur Verfügung zu stellen. Warum sollte sich also der Marktführer nicht daran messen lassen, hm?
 
@RebelSoldier: Ich weiß nicht, ich seh das nicht so eng. Man muss halt verstehen wie Android funktioniert. Google ist nicht der Herausgeber dieses Systems auf allen Geräten, wie das bei iOS und Windows Phone der Fall ist. Der Herausgeber ist nur der Hersteller selbst.
 
@knirps: Wir haben die ganze Zeit nur von Nexus-Geräten gesprochen. Dass es bei den zahllosen anderen Herstellern von Android-Geräten noch viel schlechter aussieht ist ein ganz anderer Punkt, der hier aber nicht Thema war.
 
@RebelSoldier: Wenn man an Updates interesse an, dann flashed man auch. Google stellt die Factory Images sofort für alle Geräte zur Verfügung, die noch unterstutzt werden.
 
Kurz gesagt, Android ist ganz klarer Marktführer, iOS hält seine Position ganz wie gewohnt, Windows Phone ist auf einem guten Weg, aber bis zur Zweistelligkeit braucht es noch ein wenig und BlackBerry ist tot.

Über Firefox OS, Jolla und Ubuntu Phone muss man gar nicht erst reden.

Ich finde das recht interessant ^^

EDIT: Ich beziehe mich auf den deutschen Markt ;)
 
@Knerd: Was willst Du uns mit diesem Beitrag sagen? Samstag mittag wird man keinen Sternenhimmel sehen!
 
@Butterbrot: Das ich die Entwicklung auf dem deutschen Markt interessant finde ;)
 
@Knerd: Im größten Mobilfunkmarkt der Welt hat WP einen Marktanteil von 0,6%, Ja nee, guter Weg, ja nee, is klar Junge.
 
@Butterbrot: Ich hab den Kommentar ein wenig editiert ;)
 
@Knerd: Kannst du mir mal sagen wo du WP auf einen guten Weg siehst? Das OS stagniert seit monaten.
 
@knirps: Auch an dich, Kommentar ist editiert.
 
@Knerd: Aber auch in Deutschland stagniert WP deutlich, und hat im Mai wieder Marktanteile verloren.
 
@Overflow: http://www.windows-phone-user.de/News/Marktanteil-von-Windows-Phone-steigt-leicht2 Das ist was ich dazu gefunden habe. Insgesammt hat man im Vergleich zum Vorjahr 0,3% zu gelegt.
 
@Knerd: WP war aber letztes Jahr auch schon bei 8,5%, das WP auf einem guten Weg ist, kann ich da nicht wirklich erkennen, dafür stagniert das ganze zu stark.
 
@Knerd: och ne Leute. Sucht ihr euch eure "Argumente" echt immer noch auf so einseitigen und ignoranten Newsseiten, wie " windows-phone-user" . MS Fanseiten drehen doch alles immer so hin, dass es positiv aussieht. Da merkt man, wer mit Fakten argumentiert und wer nicht!
 
@Sequoia77: Other sources or GTFO.
 
@Knerd: laut mehreren anderen und viel objektiveren Web Seiten hat Windows Phone sogar Marktanteile verloren! GTFO?
 
@Knerd: aber wie lautet ein bekannter Spruch: es kann nicht sein, was nicht sein darf!
 
@Sequoia77: Dann hau doch mal einen Link hier rein ;)
 
@Knerd: Blackberry ist tot? Blackberry hat noch eine größere "installed base" als WP ;)
 
@Overflow: Und auch für dich, Edit ^^
 
@Overflow: Blackberry wird aber (scheinbar) nicht mehr gekauft ;)
 
@Knerd: Man sollte Consumer nicht in einen Topf mit Firmenkunden werfen.
 
@klarso: Ich gehe mal davon aus, da sind ALLE Verkäufe mit eingerechnet ;)
 
@Knerd: GENAU DESWEGEN sieht es vielleicht so aus, dass Bleckberry nicht gekauft wird, aber bei Firmenkunden hat Bleckberry einen beachtlichen Marktanteil.
 
@klarso: Ich bin kein Firmenkunde und auch kein Geschäftsmann, hab mich aber, nach tagelanger Recherche und Vergleiche anstellen, völlig freiwillig und auf privater Basis, davon überzeugt, das richtige / beste Gerät für mich gewählt zu haben, Anfang diesen Jahres für ein Blackberry Z10 entschieden. Über mangelnde Updatebereitschaft bzw. Lieferung kann man sich gewiss auch nicht beklagen, ich denke nichts falsches zu sagen, wenn ich schreibe, das das, was vor 4..5 Tagen aufgespielt wurde, mindestens das 4te Update war, seitdem ich das Gerät besitze. Das man eine etwa 95%tige "Sicherheit" hat, das alle Android-Apps, die man so auf das Z10 aufspielt, anstandslos funktionieren, dürfte sich inzwischen rumgesprochen haben. In Summe würde ich mir jedenfalls wünschen, das die obige Grafik nicht nur den aktuellen (Blackberry)Stand, sondern auch den vor nem halben Jahr wiedergeben würde UND da auch klar steht, ob und wenn ja DAS da ansich Prozentsätze aus dem Businessbereich hinzu addiert werden müssten.
 
@klarso: Ändert das was daran, das Blackberry fast nicht mehr vorhanden ist? Die meisten Kollegen die ein BB haben, sind davon eigentlich nur genervt und würden viel lieber ihre Privathandys nutzen.
 
@Knerd: Womöglich ist diese Info an deinen Augen vorbei gegangen ? http://www.areamobile.de/news/27489-blackberry-quartalszahlen-smartphone-absatz-leicht-gestiegen
 
@DerTigga: Jup ist es :D
 
@Knerd: hmm .. na okay, denn auch hier bei Winfuture war das so oder so ähnlich zu lesen, war nur zu faul das hier rauszusuchen ;-)
 
@Knerd: Also Ubuntu Phone ist noch nicht mal released. Wenn ein System bereits vor Release einen erheblichen Marktanteil hätte, würde mich das doch sehr wundern. Firefox OS zielt zunächst auf Entwicklungs- und Schwellenländer ab und ist hier so gut wie gar nicht zu erhalten. Von daher ist deine Aufzählung etwas sinnfrei.
 
@Knerd: Firefox OS, Jolla (Sailfish OS) und Ubuntu Phone sind noch gar nicht (richtig) "gestartet", daher kann man über sie im Moment noch nicht reden!!!
 
@seaman: "Firefox OS, Jolla (Sailfish OS)" doch sind sie.
 
Es ist schon beeindruckend, seit dem 21. Oktober 2008 ist Android verfügbar, begonnen hat es 2003 mit und von Andrew Rubin, und nach 5 Jahren ist es Marktführer.
Ja viele sagen (und das zum Teil zurecht) das "Ältere" Prey Smartphone Systeme besser sind, zu einen Teil Geschmackssache zum anderen Teil (gebt es ruhig zu) Patentwahn.
Aber es bleibt für mich beeindrucken wie ein OS Teenager, es den etablierten Systemen, vieleicht versnobten, den Rang abläuft.
Meine Glaskugel sagt: es kann nur "Besser" werden bei allen Systemen, für alle Nutzer.
 
@Kribs: Was mich am meisten fasziniert ist die Tatsache wie sehr sich Android-Geräte in der Zeit verändert haben. Wenn dran denke was das HTC Dream noch für eine absolut geniale Tastatur hatte könnte ich auf der Stelle losflennen wenn ich heutige Geräte sehe.
 
@Johnny Cache: Stimmt, uich finde überhaupt kein Android-Phone mit einer Tastatur mehr außer dieses "Chat" von Samsung. Man passt sich wohl der Nachfrage an.
 
@Johnny Cache: Kann dich gut verstehen, mir machte es nichts aus weil "zu dicke Finger", die Treffsicherheit war 1:2 oft 1:3 (1 Finger 2 bis 3 Tasten)
 
@Kribs: Jo, mit Händen wie Klodeckel ist sowas immer schlecht, aber mit den physischen Tasten hatte man wenigstens noch ansatzweise eine Chance genau das zu treffen was man wollte. Mit Touchscreens unter 7" kann ich das echt vergessen.
 
@Kribs: Was genau ist daran beeindruckend? Apple hat die aktuelle Geräteklasse mit dem iPhone erfunden, aller anderen Hersteller sind komplett überrascht und überrumpelt worden. Apple ist und bleibt ein Hochpreishersteller, und Google ist mit einer iOS Kopie hergekommen, und hat den Herstellern versprochen: "Ihr habt damit sehr günstig die Chance iPhone ähnliche Geräte herzustellen", was alle mangels Alternative gemacht haben. Microsoft war schlicht und einfach ähnlich überrascht, hat noch dazu das Konkurenz-System (Windows Mobile) komplett über den Haufen geworfen, und begonnen ein komplett neues System (Windows Phone) zu entwickeln. Somit hatte Android die Chance Jahrelang mit allen anderen Handy-Herstellern Marktanteile zu gewinnen. Die größte Gefahr für Android sind in meinen Augen auch nicht die besseren Systeme wie iOS oder Windows Phone, sondern kommt meiner Meinung nach aus der eigenen Reihe. Wenn Samsung (der mit großem Abstand größte Android Hersteller) jetzt Ernst macht, und ein eigenes System entwickelt, dann kann dieser Marktanteil sehr sehr schnell wieder schrumpfen. Weil die Enduser Android nicht wegen sondern trotz diesem System kaufen (Einige Fanatiker abgesehen, ich rede vom typischen Android User wie meinen Eltern).
 
@Tintifax: Nope, hat Apple nicht. Windows Mobile Geräte gabs vor schon vem iphone touch only. Und bei iOS 7 hat noch mal wer von wem abgeguckt?
Apple hat noch nie etwas erfunden!
 
@knirps: Erfunden im Sinne "wir waren die ersten überhaupt" nicht. Erfunden im Sinne "so können es die Leute einfach und intuitiv benutzen" schone her.
 
@RebelSoldier: Stimmt. Ich hab nicht "Haben Smartphones" erfunden, da waren andere vorher da. Nur so ziemlich alle anderen Hersteller die solche Geräte in Petto hatten waren per Stift bedienbar, und nicht per Finger, und kein Hersteller hatte ein Gerät, das so einen Style (mit Animationen, etc) hatte.
 
@Tintifax: Ich/Man darf Beeindruckt sein, das ist ein Teil der Meinungsfreiheit, und das lass ich mir von niemanden verbieten, erstrecht und im besonderen nicht von einen (Unterstellt) Apple Jünger!
Wer was wo erfunden, abgekupfert oder geklaut hat ist nicht Tema meines Post, trotzdem würde ich dir empfehlen auch eine distanzierte Meinung/Meinungen zu Rate zu ziehen!
Als solche ein Beispiel von vielen: http://de.wikipedia.org/wiki/Smartphone
Und mal nur unter uns Gebetsschwestern, den Papagei würde ich schnellsten ablegen, eigene Meinungen sich wirklich das Maß der Dinge, nur so als Empfehlung unter Freunden.
 
@Kribs: Sollte ich geschrieben haben "Du darfst nicht beeindruckt sein", dann entschuldig ich mich. Hab ich nur leider nicht. Insofern kapier ich nicht wieso so eine Antwort daherkommt. Ich hinterfrage was beeindruckend sein soll, ausser dass Google die ersten waren die die Geräteklasse "iPhone" kopiert haben. Die ersten Android-Prototypen haben noch nach Blackberry ausgesehen, nachdem das iPhone gekommen ist, ist das iPhone kopiert worden. Und zur Unterstellung: Natürlich ist das ein Klassiker, jeder, der die Geschichte objektiv betrachtet, ist ein "Apple Jünger". Du kannst mir glauben, ich bin alles andere als auch nur ein Apple-Fan. Nur wenn man die Geschichte objektiv betrachtet, dann gab es eine Handy-Zeit vor, und nach der iPhone Vorstellung. Das darf man auch als Nicht-Apple-Fan so sagen. Alles davor sah GANZ anders aus als alle Handys danach, ohne iPhone würden jetzt 99 Prozent der Smartphones anders aussehen (inkl. Windows Phone, die eben nicht die iOS Oberfläche kopiert haben, aber zumindest erstmals überrissen haben dass Dinge auch optisch was hermachen müssen). Also, ich bin kein Apple-Fan, hab weder iPhone, noch iPod, noch iPad, noch Mac. Ich persönlich bin von allen Geräten ziemlich in der Windows/Windows Phone Welt "beheimatet".
 
@Kribs: Android läuft den anderen nur deswegen den Rang so dermaßen ab, weil Android sowohl auf 650€ Smartphones läuft, als auch auf 40€ "Einweg-Telefone" installiert wird.

Da ist es meiner Meinung nach eher weniger beeindruckend, sondern eher logische Schlussfolgerung, dass dieses OS eben die Martkführerschaft hat.
 
@Kribs: ist wie mit amiga os und windows...ich trauere amiga os heute noch nach :)
 
Das ist wirklich eine traurige Entwicklung, ich frage mich bis die Leute endlich wach werden und sehen was die doch für eine schlechte Software benutzen.
 
@L_M_A_O: Ach und wer definiert welche Software gut und schlecht ist?
 
@L_M_A_O: Die Leute sind doch wach geworden, denn ansonsten würde Apples Marktanteil nicht sinken.
 
@TiKu: Naja der Highend-Markt ist ja relativ begrenzt, wenn der Low-End-Markt wächst, dann ist es klar, das Apple Marktanteile verliert...
 
@Overflow: Stimmt, denn sie haben dafür zwar die passenden Geräte, aber die falschen Preise.
 
@Overflow: Die Hardware von Apple ist aktuell allerdings nur Mittelklasse.
 
@noneofthem: Was hat das Marktsegment von Apple jetzt mit deren Hardware zu tun?
 
@L_M_A_O: Das darfst du den Apple-Jüngern aber nicht sagen, irgendwann erwachen auch sie aus ihrem Sektenwahn ;)
 
@chris193: Vielleicht hat er mit schlechter Software Android gemeint? Was von der Programmierung her schon eher auf Android als auf iOS und Windows Phone zutrifft.
 
@L_M_A_O: Verstehe deinen Kommentar gerade nicht!? Android ist doch führend und die beiden schlechten OS hängen hinten dran. Wieso ist das also eine traurige Entwicklung, wenn die bessere Software die größere Verbreitung hat?
 
Android ist die Nummer 1? Völlig verdient und zurecht.
 
@caliber: Stimmt, liegt völlig zurecht daran was so mancher verdient.
 
... und die Malwarehersteller lachen sich ins Fäustchen ...
 
@Tintifax: ... was sie bei jedem System, welches den Markt so dominiert, machen würden, denn es macht nun mal keinen Sinn Malware für Systeme zu entwickeln, die keiner nutzt ...
 
@OttONormalUser: Er spielt hier jedoch vor allem auf die Updatepolitik von Google an, was für jedem Malwarenentwickler ein Traum ist.
 
@L_M_A_O: Genau. Zusätzlich zum schon grundsätzlich etwas unsichereren System
 
@Tintifax: In Freiheit gibt es eben auch Gefahren.
 
@OttONormalUser: Absolut. Das mit der Freiheit stellt sich zwar immer mehr als Fehleinschätzung dar, aber grundsätzlich geb ich Dir Recht. Es gibt komplett geschlossene Systeme, die die User schützen wollen, und es gibt Systeme, die den User mit in die Verantwortung nehmen. (Und das mein ich in dem Punkt absolut nicht wertend)
 
@Tintifax: "geschlossene Systeme, die die User schützen wollen" - Interessante These, die aber auch nicht beweisbar ist und wohl auf immer und ewig große Fragezeichen nach sich zieht.

Ich habe lieber selber die Verantwortung und bevorzuge Android und in Zukunft (das heißt mein nächstes Smartphone, derzeit bin ich mit meinem S4 Mini hoch zufrieden) vielleicht mit FirefoxOS, SailfishOS oder UbuntuPhone.
 
@L_M_A_O: Er gibt immer seinen Senf dazu, wenn es um Android geht, und ich gebe halt immer kontra.
 
@OttONormalUser: :) Schön langsam gibst mir eh Recht, dass es auch Gefahren bei Android gibt, ist glaub ich noch nicht so von Dir gekommen... ;)
 
@L_M_A_O: Die Updatepolitik von Google ist top. Auf Google Geräten habe ich immer die aktuellste Software.
 
Schade, dass die meisten Menschen so verschlossen gegenüber neuem sind und immer so voller Vorurteile, sonst würde ein innovatives System wie Windows Phone bereits mehr Marktanteile haben. Ich habe den Umstieg bislang nicht bereut. Ich bin (außer meiner Mutter) der einzige in meinem Freundeskreis, der WP benutzt. Als ich umgestiegen bin wurde ich erstmal von allen gefragt, wieso ich mir so einen müll hole. Frage micht echt wie so ein ungerechter Ruf entstanden ist.
 
@FuzzyLogic: Es ist in letzter Zeit zur Mode geworden den Leuten die etwas ablehen zu unterstellen daß sie sich nicht damit ausreichend beschäftigt haben, bestes Beispiel dafür dürfte wohl Modern UI sein, aber der Gedanke daß sie sehr wohl wissen wovon sie sprechen würde ja implizieren daß man selber etwas einsetzt was andere aus gutem Grund für schlecht halten. Das will natürlich niemand.
In meinem Fall würde ich dann sagen daß ich WP mit iOS von der Bedienbarkeit auf eine Stufe stellen würde, die schlechte Nachricht ist natürlich daß ich auch iOS nie wieder in die Finger bekommen möchte. Das bedeutet natürlich nicht daß es schlecht ist, sondern nur daß ich es schlechter als Android finde.
 
@Johnny Cache: Nur weil die Masse etwas schlecht findet. Muss es nicht unbedingt stimmen. Tausend fliegen (damit ist die Masse gemeint) können sich auch ganz gewaltig irren. Windows 8.x und Windows Phone wird nur schlecht geredet, weil die "sogenannten" IT-Fachzeitschriften (heise online, Chip, Computerblöd, und noch so einige weitere) und selbsternannten "IT-Profis" aus dem heise online Forum, die Microsoft Produkte immer gleich niedermachen müssen, und die Ottonormalverbraucher ihnen jedes Wort ohne der Quelle kritisch gegenüber zu sein glauben/abkaufen, obwohl es vielleicht nicht stimmt oder nicht der Wahrheit entspricht. Wenn man ein Produkt (egal von welchen Hersteller) kauft, sollte man sich niemals auf irgendwelche Ratschläge oder Tests und Rezessionen von fremden Personen verlassen, und bisher bin damit sehr gut gefahren, nicht alles, was im Internet oder sonstigen Medien steht zu glauben.
 
@eragon1992: Du unterstellst also der Masse grundsätzlich daß sie keine eigene Meinung hat sondern lediglich das nachplappert was andere mal von sich gegeben haben.
Ich möchte nicht ausschließen daß es auch davon etliche gibt, aber das schließt eben auch nicht aus daß sich sehr viele ihre Meinung sehr wohl selber gebildet haben und diese aus ihrer Sicher auch aus guten Grund vertreten können. Vielleicht sollte man auch mal beleuchten wie viele Leute etwas einsetzen nur weil sie unbedingt anders sein wollen und die Aufmerksamkeit benötigen? Wenn man den Leuten schon eine eigene Meinung abspricht dann bitteschön auch allen!

Ich gebe dir in sofern recht daß man im Internet Schwierigkeiten hat die Qualfikationen der einzelnen Leute zu beurteilen. Anhand deines Alias kann ich jedenfalls mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ableiten daß du noch sehr jung bist und folglich über wenig Erfahrung verfügst, während du rausfinden könntest "Johnny Cache" 15 Jahre alt ist und entweder schon seit seiner Geburt schreiben kann, oder vielleicht auch ein alter Sack ist der schon länger mit Microsoft Produkten kämpft als einige hier alt sind. Davon daß man unseren Nicks ihre Zertifikate nicht ansieht braucht man ja wohl nicht noch extra zu erwähnen, oder?

Aber ganz gleich wie qualifiziert oder unqualifiziert die Leute auch sein mögen, ich gestehe ihnen ihre eigene Meinung zu und wenn sie meinen daß sie aus welchen Gründen auch immer ein Modern UI oder Windows Phone nicht mögen, dann respektiere ich das.
Denn ganz gleich wie berechtigt oder unberechtigt es auch sein mag, an den Marktanteilen der Produkte ändert das nicht das geringste.
Und untern Strich finde ich es toll daß ich ausnahmsweise mal eine so positive Einstellung habe und nur einen geringen Anteil von Leuten komisch finde die besagte Produkte mögen, während du ja dann eher der Meinung bist daß die große Masse dumm ist... was ich für gewöhnlich ja auch denke.
 
@eragon1992: In deinen Kommentaren redest du, wie auch in re:1 alles was nicht von Microsoft ist nieder. Wenn es um Windows auf dem Desktop geht, ist die Verbreitung eins der Argumente, die du gerne versuchst zu bringen. Im Fall von Android und Windows Phone sagst du dann auf einmal "Tausend Fliegen können sich auch ganz gewaltig irren". Das Leute ihre Meinung schreiben, findest du darüber hinaus auch doof, wenn sie nicht deine Meinung repräsentiert. Alles was du in deinem Kommentar hier kritisierst, hast du bisher und bis jetzt hier im Kommentarbereich selbst gemacht :D
 
@FuzzyLogic: Der Einfluss der Werbung und des Images ist einfach zu groß....Ich kenn einige die nur Werbesprüche nachplappern und nur Halbwissen haben...
 
Subjektiv kommt es mir anders vor. In meinen Arbeits und Bekanntenkreis haben 70% ein iphone der Rest android und wirklich niemand hat ein windows phone.
 
@MrDrBoobs: Letztendlich ist es wie in der Politik. Die Menschen wählen CDU und SPD weil es so üblich ist und kaufen Androide weil es so üblich ist bzw. man nichts anderes in den Läden sieht.
 
@MrDrBoobs: Die persönlichen Bekanntenumfelder sind individuell sehr verschieden und daher für sich betrachtet nicht repräsentativ. Also ganz normal wenn Du eine andere Beobachtung in Deinem Umfeld machen solltest als die in obiger Statistik dargestellte :)
 
WindowsPhone ist eine Totgeburt. Da hilft auch der Name Nokia nicht darüber hinweg. Die Zahlen sagen es eindeutig. Android hatte nach Marktstart fast dreimal so viele Käufer wie WP in der gleichen Zeit - und das obwohl Smartphones gerade erst den Markt erobert haben. Toyota, der weltgrößte Automobilkonzern hat sich auch für Android entschieden. Man kann nur hoffen, daß Microsoft das Ruder noch rechtzeitig rumreißt, wäre schade für Nokia!!!
 
Dass Apple hierzulande mehr und mehr Boden verliert liegt auch daran, dass immer weniger Leute bereit sind die Apple-Steuer zu bezahlen. Aus technischer Sicht sind die iPhones ohne Frage konkurrenzfähig, doch den Preis den Apple selbst heute noch für ein 5S mit 32GB verlangt ist völlig absurd.

Viele Leute wollen einfach kein 600-700€ teures Smartphone, das wird besonders deutlich, wenn man sich die Topseller bei Amazon anschaut. Fast nur Geräte im Bereich von 100 - 350€.
 
@Dawn: Auf der anderen Seite wirst du nach zwei Jahren, was ja die durchschnittliche Nutzungszeit eines Smartphones ist, das iPhone auch für wesentlich mehr Geld wieder los als andere Geräte. Und, das darf man auch nicht vergessen, mit Apple erhältst du einen der besten Supports überhaupt.

All das darf man bei der Preispolitik nicht vergessen. Ob es das für einen selbst wert ist oder nicht (wenn man die Geräte nicht ohnehin mag), muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden.
 
apple=mercedes
adroid= fiat

nicht jeder kann mercedes fahren so ist das leben
 
@g100t__: Android wäre ein Porsche. Für Mercedes gibt es auch günstige Ersatzteile, damit wäre iPhone schon mal ausgeschlossen. Das iPhone wäre vielleicht eher eine Pferdekutsche, die nur von einem einzigen Hersteller hergestellt wird, jedes Ersatzteil handgefertig und teuer ist und der aktuellen Entwicklung hinterherhinkt, aber dennoch seine Liebhaber findet.

Willkommen bei den Autovergleichen ...
 
@klarso: Naja. Mir als Android-Benutzer kommt Android eher vor wie das Fliewatüüt :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles