Umstrittener Datenschützer Thilo Weichert scheitert bei Wiederwahl

Der Datenschutzbeauftragte von Schleswig-Holstein, Thilo Weichert, ist vom Landtag erst einmal nicht wiedergewählt worden. Bei der gestrigen Abstimmung fehlte ihm eine Stimme, um für weitere fünf Jahre das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz ... mehr... Datenschutzbeauftragter, Dr. Thilo Weichert, Datenschutz Facebook Bildquelle: Axel Nickolaus Datenschutzbeauftragter, Dr. Thilo Weichert, Datenschutz Facebook Datenschutzbeauftragter, Dr. Thilo Weichert, Datenschutz Facebook Axel Nickolaus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein paar mehr Infos, warum die Fraktion der Piraten dem nicht zustimmen konnte - http://www.patrick-breyer.de/?p=441080
 
@rony-x2: Konnten konnten sie, die wollten aber nicht wollen. Das ist ein Unterschied.

Und zu Punkt 1. in der Erklärung, dass nur eine 1-jährige Wahl Unabhängigkeit ermöglicht, dazu kann man mindestens -wenn nicht sogar eher besser!- meinen, mögliche Wiederwahlen erhöhen die Unabhängigkeit, weil nur so auch langfristige Arbeit möglich ist.

Zu Punkt 2 dort: Selbst wenn diese "Stelle" öffentlich ausgeschrieben würde, ändert das absolut gar nichts daran dass eine Wahl (auch) unter politischen / parteilichen Gesichtspunkten erfolgen wird. Denn er wird durch den Landtag, also durch die Parteien!, gewählt.
 
"Allerdings empfinden es viele Nutzer inzwischen auch als zu weit gehend, wenn er US-Anbieter wie Facebook massiv angreift."

Gerade DAS spricht doch für ihn. Genannte Unternehmen haben unter anderem auch eine Europazentrale und außerdem machen es die Amis umgekehrt nicht anders. Bestes Beispiel sind ja gerade die Strafen gegen Banken die Geschäfts mit Staaten gemacht haben sollen, welche DIE USA als Schurkenstaaten bezeichnet und sanktioniert.
 
@Memfis: Ja, du verstehst das. Aber die restlichen 99% der Deutschen sehen sich doch benachteiligt, wenn sie nicht ihr ganzes Leben direkt auf Facebook hochladne dürfen.
 
@Sam Fisher: ..und das ganze rund um die Uhr. Bei der Menge an Mitmachern wird doch wohl (noch) jemand wach sein und es sofort lesen / sich um einen kümmern wollen ? *fg
 
@DerTigga: Jetzt verstehe ich was die Leute täglich machen. Die versuchen die NSA Filter mit sinnloser Scheiße zu verstopfen ... sorry das ich das nicht gleich kapiert habe :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen