Trojaner-Mails: Welle angeblicher "Abmahnschreiben" grassiert

Erfahrene Nutzer ignorieren derartige Mails im Normalfall ohnehin, dennoch sollte vor der aktuellen Trojaner-Welle gewarnt werden, da diese offenbar breit angelegt ist und zudem teilweise ein heikles Thema - Filesharing-Abmahnungen - zum Inhalt hat. ... mehr... Trojaner, Antivirus, Bundestrojaner Bildquelle: Warner Bros Trojaner, Antivirus, Bundestrojaner Trojaner, Antivirus, Bundestrojaner Warner Bros

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
eigentlich sollte man stutzig werden, wenn eine Abmahnung einer Kanzlei per Mail kommt.Kein wunder, wenn ich immer wieder dazu rate, aus solchen Gründen von einem kostenlosen Virenprogramm Abstand zu halten (kein E-mail Schutz und bei fast allen kein Browser Schutz)
 
@Fanta2204: Eigentlich braucht man dafür gar keinen Virenschutz sondern einfach nur seinen Hausverstand.
PS: Ich trinke gerade FANTA ;)
 
@maxerl123: Ja deswegen, denn keine Kanzlei würde eine Abmahnung per Mail verschicken.Außerdem wäre das auch Rechtskonform.Leider wird es immer wieder Leute geben, die darauf rein fallen werden.
 
@Fanta2204: Was hat das mit einen kostenlosen Virenclient zu tun ?? Einfach den Anhang nicht öffnen.
 
@Lon Star: Ein Anhang nicht öffnen....wie???Du öffnest wohl nie eine Mail oder was????Der war richtig gut von dir !!!!Übrigens: Ein Virenclient durchsucht auch deine E-Mails nach möglichen potenziellen gefährlichen Anhängen und löscht diese bzw. zeigt sie an.Somit kommt man erst gar nicht in die Zwickmühle, sich ein derarten Feind auf den Rechner zu holen.Du solltest dich erst einmal mit der Funktion eines Virenschutzprogramms aus einander setzen und dann würdest du auch wissen, das bei den kostenlosen viele Funktionen fehlen.
 
@Fanta2204: Ja genau erstmal alle Anhänge öffnen, der Virenscanner wird es schon richten. Mein Gott !!!!! Und Gotteswillen bloß nicht nachdenken, das könnte weh tun
 
@Fanta2204: 1. es gibt auch kostenlose Virenscanner, in denen alle Funktionen vorhanden sind. 2. entnehme ich Deinem Kommentar, dass Du nicht wirklich ein Profi auf dem Gebiet der Computersicherheit bist, so wie Du den Anschein machen möchtest. 3. Empfehle ich Dir , Dich mit dem Thema Computersicherheit mal ernsthaft und von Grund auf auseinanderzusetzen. 4. Benutze bitte eine Rechtschreibprüfung vor dem senden, wenn Du schon "schlaumeierst" . Tipp: "Sicherheit kann man nicht in Schachteln kaufen, man muss Sie sich erarbeiten".
 
@Fanta2204: Dir ist schon bewusst das ein Kostenloser Virenscanner, wenn er den Virus kennt spätens dann anschlägt wenn der Anhang auf deiner HDD landet, also aller spätens wenn du die ZIP Datei öffnest....Aber davon abgesehen nutzen ca 80% der Otto Normaluser WebClients ala WEB.de und co. Da bringt dir das alles garnix mit den Email Scanner. Das erledigen anständige E-Mail Provider eh selber da musst du dein 0815 Scanner nicht bemühen...Das gilt auch beim Browser. Bevor ein Exploit ausgeführt wird muss es im Cache landen -> kostenloser Virenscanner erkennt Exploit vor Ausführung wenn er es denn kennt. Besser ist aber ein sicherer Browser/aktuelle Plugins bei denen der Exploit so und so ins Leere läuft.
 
@Fanta2204: Also mein Free AVG 2014 scannt die emails und hat sogar nen Browserschutz.
Aber selbst die Pro Versionen von diversen Antvirenprogrammen erkenne einen Trojaner nicht...
 
@koluschkiB: halte ich für ein Gerücht.Ich nutze Avira IS schon lange.Wenn man in der Konfiguration bei Avira alles richtig selber einstellt, ist das Schutz pur.Ich habe persönlich die letzten 2 Jahre kein einzigen Schädling mehr gehabt.Avira hat alles geblockt was kam.
 
@Fanta2204: muss dazu sagen, das es nur so mit Outlook oder Thunderbird funktioniert, also das die Mails gescannt werden. Man sieht dann auch schön unten die AVG Sigantur in der Email mit dem aktuellen Stand der Virendatenbank usw.
Hatte Avira selbst viele Jahre, aber als Sie mit diesem lästigen Pop-Up kamen, bin ich davon weg, hatte selten Probleme mit irgendwelchen Schädlingen, es sei denn ich habe bewusst den Schutz ausgeschaltet :-) aber da ist man selbst schuld ^^
 
http://www.youtube.com/watch?v=d1yA7D6GRas http://www.youtube.com/watch?v=9ryeyRrCZ2g (nur eine kleine Auswahl) Damit Ihr nicht vergesst, dass die beste Antivirenlösung nicht taugt, wenn Ihr Euch einfach zu sicher seid.
 
@Fanta2204: Genau den selben Gedanken hatte ich auch. Einige Leute sollten mal langsam anfangen zu lernen, dass keine derartige seriöse Abmahnung jemals per E-Mail kommen wird. Allgemein, sollte man die seriösen Geschäfte niemals direkt per E-Mail beantworten. Wenn jemand dann auch noch in Erwägung zieht ein Anhang von einer unbekannten Quelle zu öffnen, dann dreht sich bei mir einiges ...
 
Schon die Art wie das geschrieben ist, sollte einen stutzig werden lassen. Wenn die Spammer/Scammer sich wenigstens mal die Mühe machen würden, diese Mails in einem juristisch glaubhaften Ton zu verfassen...
 
@dodnet: Ich nehme mal an, diese Saloppe Formulierung kann sich nur deswegen von den Scammer/Spammer erlaubt werden, weil es genügend Nutzer gibt, die auf solch welche E-Mails einsteigen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Wobei man durchaus bei so manchen Abmahnanwälten an deren Geisteskraft zweifeln sollte xD.
 
Allein der Satzbau ist so unglaublich schlecht... "Passiert ist es...". Niemand, der beruflich Geschäftsbriefe aufsetzt, würde so nen Scheiß zusammen schreiben.
 
ich hab jetzt mal ne frage betreff windows (bin linux user): wird man bereits beim öffnen einer phishing mail infiziert, oder erst beim öffnen des anhangs? ich bin mir diesbezüglich etwas unsicher und ich bin sicher nicht der einzige. ich meine, man muß eine mail ja wenigstens öffnen dürfen, um zu sehen, was derjenige will, der die email geschrieben hat.

mein ISP sagte, unbedingt nach dem öffnen von so einer phishing mail den virenscanner über die platte laufen lassen. stimmt das? bitte keine blöden antworten, sondern nur fakten, ok?
 
@stereodolby: Kommt drauf an.Manchmal ist der Schädling direkt im Anhang und manchmal wird man auf ein Link verwiesen den man anklicken soll, der dich dann aber direkt an eine verseuchte Seite lenkt.Dort wartet dann schon ein "Drive per Down" auf dich.Der installiert sich dann, ohne das du es bemerkst, von selbst.Deshalb sage ich immer wieder, ohne Browser-Schutz und E-mail-Schutz geht heut zu Tage nix mehr.Es gibt auch Mails, wo du auf eine Seite gelenkt wirst,um deine Kreditkarten-Nummer an zu geben.Allerdings sollte ja heute jeder wissen,das kein Zahlungsunternehmen per Mail irgendwelche Pins oder Zugangsdaten verlangt.So was ist auch den Kreditinstituten streng verboten.Gerade bei solchen Mails sollte man richtig stutzig werden.
 
@stereodolby: Oft auch wenn du den Anhang runterlädst und ausführst. Oft ist eine .exe- in einer .zip-Datei
 
@stereodolby: Ganz einfaches Prinzip. Egal was du dir einfangen willst/sollst. Es MUSS vorher "ausgeführt" werden. Diese Phishing-Mail (wie oben beschrieben) habe ich heute ebenfalls im Postfach gefunden. Allerdings bereits online im Spam-Ordner. Ich habe sie mir dennoch angeschaut. Aber das öffnen der E-Mail alleine, infiziert dich in der Regel nicht. Wenn du auf einen Link klickst und eine neue Seite im Browser öffnest oder den Anhang anklickst, dann sieht die Welt allerdings schon anders aus. Siehe meine Vorredner, allein das Ansurfen einer Seite kann dich infizieren.

Mein empfohlenes Schutzprogramm: http://brain.yubb.de/

Mit diesem "Programm" deckste dich schonmal gut ab ;-)
Der Rest muss dan von einem "Schädlings"-Bekämpfer erfüllt werden. Bei mir funktioniert es seit dem Wechsel auf Windows XP SP 1a. Seit dem, habe ich noch keine Probleme diesbezüglich bekommen. Nur halt die Anhänge der E-Mail....von denen sollte man einfach die Finger lassen ;-)
 
Hallo guten Tag,
bestellmail von Amazon auch gefälscht.
Gruß
DjSven
 
Hab die auch bekommen. Fand schon den Absender so toll, irgendwas mit "Computerrecycling". :D Bekomm zur Zeit aber eh sehr viel komischen, deutschen Spam, von "Gratis Warnwesten" bis zum "echten Doktortitel" aus dem "Schnell-Versand". Ich muss echt mal endlich von web.de weg, eh Grottenanbieter.
 
@lutschboy: Nenn mir mal eine gute Alternative. Bin bei gmx.de und zu faul selbst zu suchen ;-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!