Samsung stellt Produktion von Plasma-Displays ein - LG bald auch

Der weltgrößte Hersteller von Elektronikprodukten Samsung will nach eigenen Angaben die Fertigung von Plasma-Panels für Fernseher bis zum Ende des Jahres vollständig aufgeben. Die Nachfrage ist inzwischen wohl so gering, dass die Produktion sich ... mehr... Samsung Display, Samsung SDI, Samsung Fernseher Bildquelle: Samsung Samsung Display, Samsung SDI, Samsung Fernseher Samsung Display, Samsung SDI, Samsung Fernseher Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was für vorteile bieten gebogene panels?
 
@Mezo: http://bit.ly/1ouaofh
 
@noneofthem: so unnötig, und die Anfrage brachte nichtmal entsprechende Ergebnisse. Hauptsache mal gepostet wa?
 
@Mezo: Vorteil? Ein Verkaufsargument.
 
@hhgs: jo, so liest sich das auch.
 
@Mezo: Ich habe mir noch nie en TV mit gebogenen Panel angesehen. Damals hat es allerdings bei uns ein Kino mit gebogener Leinwand gegeben, die Bildqualität war darauf echt beeindruckend. Ich war ja schon in einigen Kinos gewesen, aber eins mit dieser Bildqualität habe ich nie wieder gesehen. Keine Ahnung, ob gebogene Panels den gleichen Effekt haben.
 
@miranda: hab mir schon welche im laden angesehen. einen unterschied konnte ich nicht wirklich feststellen.
 
@Mezo: Bei gebogen ist das Sichtfeld einfach besser. Ausserdem wird das Bild besser. Habe mir kürzlich einen angeschaut und war sehr beeindruckt. Selbiges bei Smartphones. Hatte Anfangs nicht gedacht dass das soviel ausmacht. Nachdem ich kürzlich eins in der Hand hatte bin ich am überlegen, ob ich mir als nächstes auch eins mit gebogenen Display hole.
 
@Mezo: im prinzip keinen Vorteil,ausser fuer den Verkaeufer. Es gibt eben nur einen einzigen optimalen Platz vor diesen Fernsehern, der dem Zuschauer die beste Ansicht bietet, alle anderen bekommen es mit Verzerrungen zu tun. Reparaturen sind derzeit fast unmoeglich, da der Reparateur eine spezielle Form bauen muss, um an diesen Geraeten zu arbeiten und das fuer jedes Modell extra. Aus diesem Grunde glaube ich, dass die gebogenen Fernseher eher ein Flop werden, da kaum jemand mit diesen Gaeraeten etwas zu tun haben will....
just my 2 cents..
 
Verstehe ich - ich habe mich jetzt eh ganz gegen klassischen TV Panels entschieden und mir gestern einen Full HD Beamer mit 3d gekauft. Das 3d brauch ich nicht, da ich ihn hauptsächlich zum zocken benutze. Und das teil ist sensationell und gestochen scharf. Auch Kinofilme machen da jetzt echt was her. Und das Teil hat grad mal 600 EUR gekostet. Was will man mehr.
 
@balini: Ich hatte auch mal einen Beamer... ist eine Glaubensfrage was man lieber haben will. In meiner neuen Wohnung wüsste ich z. B. gar nicht wo ich den gescheit montieren kann ohne dass die Kabel im Weg liegen/hängen. Dann noch das Lüftergeräusch und die teilweise horrenden Kosten für Ersatzbirnen... Da sind mir die "klassichen" Fernseher doch lieber und das Bild ist trotzdem groß genug.
 
@Dr. Alcome: Bist du Gamer? Oder hast du es hauptsächlich für TV/Filme eingesetzt? Als Gamer finde ich es absolut großartig mit Beamer. Als Film Fan könnte ich glaube ich auch mit einem größeren Fernseher leben. Ja die Ersatzlampen Kosten haben mich u.a. auch länger davon abgehalten einen Beamer in Betracht zu ziehen, allerdings sowohl Beamer als auch Lampen Kosten sind deutlich gesunken. Die Lampe hält lt. Hersteller 4000 bzw. 6000 Stunden im SmartEco Modus. Natürlich darf man die angaben in der Realität etwas runter rechnen, trotzdem ein guter Wert. Und die Ersatzlampe kostet aktuell 130 EUR, was ich okay finde. Außerdem sitze ich in drei Jahren wahrscheinlich eh mit meiner VR Brille auf der Couch ;)
 
@balini: In Multiplayer Shootern hat man dann meist das Nachsehen, da man die Gegner regelrecht suchen muss ^^
 
@EffEll: egoshooter kann ich nicht beurteilen, kann sein das du recht hast und man muss die Bildschirmgröße ggfs anpassen. Habe gestern AC Black Flag Multi gespielt und so gut wie noch nie - die Größe wirkte sich hier sehr positiv aus. Auch bei einem Resogun konnte ich von der Größe deutlich profitieren. Mal gucken wie es in zwei Wochen mit Destiny wird. :-)
 
@balini: Ok, ja das macht dann kein Unterschied. Bei Battlefield oder Halo war ich unterwegs bei einer privaten LAN mit nem 24" immer wesentlich besser als zu Hause auf dem 50er mit 5.1 Anlage. Kann aber auch mitunter am (echten) 5.1 Headset liegen, da hört man jeden von überall rumschleichen ohne Nebengeräusche.
 
@EffEll: ja das mit dem Headset ist nicht zu verachten das man ja auch die hinter sich hört. Sind gern mal die zehntel Sekunden die entscheiden es Dein oder sein Kopf wird ;)
 
Hmm, hab ein einen LCD-Fernseher. Freunde haben aber teilweise noch Plasma-Fernseher, oft schon einige Jahre alt. Wo lag oder liegt der Vorteil eines Plasma-TV? Hab' immer nur gehört, daß die Plasmas mehr Strom verbrauchen und die Netzteile hochfrequent fiepen.
 
@departure: Das Stromargument ist schon alt. Die neusten Plasmas verbrauchen mittlerweile deutlich weniger Strom. Vorteile? Kein Ghosting, besserer Schwarzwert, höherer Kontrast, deutlich günstiger bei Diagonalen ab 50 Zoll. Damals hatten alle HiFi begeisterten einen Pioneer Kuro. Der Schwarzwert war so gut, dass bei abgedunkeltem Zimmer es so aussah als ob er Fernseher aus wäre.
 
@amieX: Verstehe, Danke.
 
@amieX: Warum haben sich dann LCD (bzw. LED) durchgesetzt?
 
@Matti-Koopa: Marketing der LCD-Hersteller. Cineasten haben Plasma gekauft, die Referenzgeräte was Bildqualität anbelangt waren immer Plasma. Ähnlich gute LCD-TVs wie der XBR8 oder Cell lagen bei 4000€ oder mehr.
 
@Matti-Koopa: Habe auch 2 Panasonic Plasma TV (60 & 65") und einen 55 Zoll Sony LED. Die Plasmas haben m.E. mehr Kontrast, besseres schwarz und natürlichere Farben, vor allem die Hauttöne und das Gelb.
 
Ich würde mir nie wieder ne Plasma glotze kaufen, nach 5 Jahren Benutzung ist das bild unterirdisch schlecht, verwaschen und wird immer dunkler. 450watt verbrauch kommen noch erschwerend hinzu.
 
@merovinger: LG?
 
@Stamfy: jepp ein LG ^^
 
@merovinger: mein Plasma von Samsung mittlerweile auch 5 Jahre, zeigt noch in keinster Weise Ermüdungserscheinungen. Zudem ist das Bild unerreicht. Gerade bei hochgerechneten SD-Quellen. Was da heut zutage ein moderner LCD bietet, ist wirklich zum kotzen.
 
@merovinger: Das Bild von meinem 42" Pana Plasma mit G9 Panel sieht aus wie am ersten Tag. Ich werde mir die nächsten Monate noch einen neuen Kaufen, da ich das Bild von den LEDs furchtbar finde.
 
@Markchen: Hoffentlich bekommst du noch einen pana. Die haben letztes jahr aufgegeben. Meine pana plasma möchte ich auch nicht gegen ein led tauschen. Vielleicht später, wenn oled bezahlbar ist, gibts nen neuen ferseher.
 
Mein 2006 gekaufter LG Plasma läuft bei täglicher Benutzung noch immer wie am ersten Tag! Werde wohl früher als gedacht einen neuen kaufen müssen!
 
Ich möchte meinen Pana 50" Plasma auch nicht gegen einen LED tauschen, wenn ich mir die Bilder bei Freunden anschaue - da freue ich mich wieder auf meinen zu Hause. WM gucken geht bei Freunden mit ihren Samsungs gar nicht, das tu ich meinen Augen nicht an.
 
@bobbele66: Hängt stark vom Modell und den Einstellungen (möchtegern Bildverbesserer) ab. Ein gutes pana-Plasma Modell ist aber klasse
 
War eigentlich auch Plasma-Fan, aber die sind ja bei 65Zoll stehen geblieben. Da mußte ich eben zu einem 75er LED greifen. Das Bild ist sehr gut, durch Smart-LED kein Clouding, nur der Blickwinkel ist schlechter. Man darf natürlich nicht die Billiggurke nehmen, dann sieht das Bild nicht dolle aus. Hatte so einen auch hier.
Das LEDs ein schlechteres Bild haben kann man so generell überhaupt nicht mehr sagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check