Office-Verbot in China? Microsoft dementiert Gerüchte

Microsoft hat Berichte dementiert, laut denen die chinesische Regierung nach Windows 8 nun auch für sein Büropaket Office ein Verbot gegen die Verwendung in staatlichen Behörden ausgesprochen hat. Zuvor hatte ein chinesischer Wirtschaftsdienst von ... mehr... Microsoft, Office 2013, Office 15, Office Store Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office 2013, Office 15, Office Store Microsoft, Office 2013, Office 15, Office Store Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Immer wieder lustig wie sich USA und China gegenseitig der Spionage beschuldigen und gleichzeitig auf so unschuldig machen.
Mensch China: nehmt Linux und Libre Office und schon ist schluss mit lustig. Kost nix und kann man auch schön anpassen. Müsst ihr nicht mal raubkopieren.
 
@LastFrontier: Office 2013 gefällt mir trotzdem deutlich besser und auch das Kingsoft Office für den PC macht einen sehr guten Eindruck..
 
@LastFrontier: Das Problem ist, dass die chinesischen Behörden professionelle Features benötigen / weiternutzen wollen; der Aufwand alles neuzuschreiben interessiert die mehr als die reinen Lizenzkosten. Das sehen die ganz nüchtern und ideologiefrei, im Gegensatz zu manchen Fanatikern bei uns ("München") *wegduck*
 
@rallef: @GlockMane: ++++ *mitduck*
 
@rallef: Ja die Fanatiker in München-Unterschleißheim sind wirklich schlimm ;-)
 
Gibts es Office nicht nur für Mac und win? dann wäre ohne US-OS das Verbot doch eh praktisch da?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr