"Star Trek"-Star LeVar Burton bricht Crowdfunding-Rekord

Der vor allem aufgrund seiner Rolle als blinder Enterprise-Chefingenieur Geordi La Forge bekannte Schauspieler LeVar Burton hat auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter einen neuen Rekord aufgestellt: Noch nie haben so viele Menschen ein einzelnes ... mehr... Kickstarter, Reading Rainbow, LeVar Burton Bildquelle: Kickstarter Kickstarter, Reading Rainbow, LeVar Burton Kickstarter, Reading Rainbow, LeVar Burton Kickstarter

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollen sowas mal mit Firefly machden ;P
 
@Ripdeluxe: Und eine neue Star Trek Serie^^
 
@L_M_A_O: Für ne neue Trek Serie gab es das, musste aber wegen CBS wieder eingestellt werden, weil die Rechte an ST nicht beim Kickstarter Opener lagen
 
@L_M_A_O: Am rechten Rand bei den Videos ist zumindest ein Fan-Projekt (ST Renegades) verlinkt, das vielversprechend aussieht (ist aber wohl keine ganze Serie).
 
@Ripdeluxe: Die Idee ist mir auch durchs Hirn geschossen. Aber das muss aus dem Antrieb von Whedon passieren. Und ob die alte Crew nicht doch zu sehr in die Jahre gekommen ist. Ich bin da skeptisch, obwohl ich Firefly für eine wenn nicht sogar die beste Serie halte. Vielleicht braucht Firefly diesen Mythos, um so in den Köpfen der Fans zu bleiben.
 
@Chosen_One: Ja recht hast du, die Frage ist ob man bei den hohen Erwartungen die Fans dann überhaupt befriedigen kann.
 
@Chosen_One: Muss gestehen Firefly sagt mir nix als Serie. Oder habe ich da was missverstanden
 
@easy39rider: Googelst du! Beste Serie ever.
 
Hat der sich einfrieren lassen? Das kann doch nich sein daß der schon 57 Jahre alt ist?
 
@Johnny Cache: Bei TBBT hat er ja Gastauftritte. da sieht man ihm sein alter dann schon eher an. Das Bild dürfte etwas bearbeitet sein!
 
@Johnny Cache: Zu meiner Schande muss ich gestehen ich kenn den nicht aber der sieht aus wie Mitte 30. Auf 57 hätte ich den nie geschätzt.
 
@Johnny Cache: Hier mal ein "besseres" Foto: http://images.starpulse.com/pictures/2013/05/15/previews/LeVar%20Burton-AES-095919.jpg
 
@eN-t: Naja, er ist fast zwei Jahrzehnte älter als ich aber mein Bart hat schon fast die selbe Farbe. Mehr Falten als ich hat er jedenfalls nicht.
Vielleicht ernährt er sich einfach sehr bewußt bei McD. Die Konservierungsstoffe halten jung, die Antibiotika gesund und das Fett drückt die ganzen Falten raus. ;)
 
@Johnny Cache: im 24 Jhrd. hat man einfach bessere antifalten Creme ;)
 
@FatEric: ich wünschte ich könnte auf das +1 von deinem Kommentar ein paar mehr Mal klicken! Der Kommentar war einfach lustig :D.
 
@FatEric: ich hab da auch eine anti falten creme, die ist so stark die zieht eine Wellblechplatte gerade ;-)
 
@Johnny Cache: Im Weltraum altert man ja nicht so schnell ;)
 
@Johnny Cache: Photoshopped ;)
 
Der Typ sieht heute jünger aus als vor 20 Jahren Oo
 
@knirps: Photoshop FTW.
 
@Kirill: Eben. Am PC geht das leichter als ich echt...
 
die Million könnte her Burton aus der Portokasse springen lassen, wenn ihm doch so viel an diesem Projekt liegt. Immer wieder witzig wie sehr reiche Menschen um Geld betteln um ein für sie ja ach so wichtiges Projekt zu unterstützen....
 
@Speggn: Sicher, dass der so viel Geld hat?
 
@Speggn: Naja, so ein A-Hollywoodstar ist er nun auch wieder nicht ... Leisten würde er sichs vlt. können nur aus der Portokasse kann ichs mir jetzt auch nicht vorstellen.
 
@mike4001: er soll wohl ein geschätztes Vermögen von 215 Millionen Dollar haben
 
@LiBrE21: http://de.mediamass.net/stars/levar-burton/bestbezahlte.html

Wenn das der Link ist, da steht soviel Mist drin, das es eigentlich unfassbar ist. Da ist mehr hätte hätte könnte drin als alles andere. Und der Fußballverein der ihm da gehört, da musste ich schlichtweg lachen. Ich denke mal er ist alles andere als Arm, nur wie ein Celibrity Magazin auf diese Zahlen kommt, nun, Bunte schreibt ja auch nur die Wahrheit.
 
@LivingLegend: Die list ist schlicht Schwachsinn... Allein wenn man sich mal die Filmbiografie von ihm anschaut seit TNG hat er im Prinzip nix mehr gemacht wo groß Geld hätte reinkommen können... Sicher arm ist er mit Sicherheit ned an den Wiederveröffentlichung von TNG auf BluRay und im TV verdient er soweit ich weiß mit.. da dürfte Sir Patrick Stewart deutlich mehr auf dem Konto haben um mal mit jemand anderen aus der gleichen Regie einen vergleich herzustellen...
 
@-Revolution-: Es steht ja drin das er sein Geld gut angelegt hat. Werbeauftritte, eigene Restaurantkette und Aktiengewinne. Nur ist das ein Käseblatt unter der Rubrik Stars. Da steht selten irgenwas wahres drin.
 
@LivingLegend: *Hust*, das is ne Satireseite! ;)
 
@LivingLegend: Ne von der Seite hatte ich das nicht. Ich hab das vor ein paar Wochen in irgend einem Podcast gehört wo es um ehemalige Star Trek Schauspieler ging, leider fällt mir nicht mehr ein welcher Podcast dass genau war und wie zuverlässig die Infos waren/sind kann ich natürlich auch nicht sagen.
 
@mike4001: Nunja, aus der Portokasse vllt nicht umbedingt. Lass ihn ein Vermögen von vllt. 50 Millionen Dollar haben zzgl. laufendem Einkommen. Aber selbst Wenn er nur 2 Millionen hätte. Bevor ich irgendwo auf eine Crowdfunding Seite gehe um auf moderne art und weise um Geld zu betteln, stecke ich doch all mein eigenes Vermögen in das gewünschte Projekt. Wenn das nicht reicht, dann kann man immer noch um Hilfe bitten. Aber gleich so vorzupreschen ist ein Unding imho
 
@Speggn: Ja kann man so und so sehen. Hätte er die Aktion garnicht erst gestartet, dann würden die Schulen überhaupt nix bekommen ... Ich finds trotzdem gut, wenn sich bekannte Gesichter für das sinnvolles einsetzen.
 
@Speggn: Hm, so hat er aber auch gleich ne feste Zuschauerzahl. Geht mir ja bei Sky ähnlich... ich bezahl dafür und versuche krampfhaft etwas zu finden das ich gucken möchte... klappt aber meist nicht.
 
@TripleB: Dann bezahl doch nicht mehr. ;)
 
@TripleB: Nein, leider nicht. So hat er gleich eine große Anzahl an Menschen die mit einer bestimmten Erwartungshaltung an die Sendung herantreten. Bei Technischen Geräten ist es etwas anderes, aber bei jeglichen Künstlerischen Projekten, wie einer TV-Show, Computerspielen, Filmen usw, kann man im Gegensatz zur Technik nicht objektiv bewerten (das Gerät hat alle versprochenen Funktionen). Da zählt die Persönliche Meinung eines jeden Zuschauers, und wenn der sich die Show mit einer ich-hab-dafür-ja-was-gespendet-also-MUSS-mir-das-jetzt-gefallen-Brille auf der Nase anschaut, der wird meißt stark enttäuscht. Auch wenn Ausnahmen die Regel bestätigen. Von daher hat man sich so nur einen groooooßen haufen sehr kritischer zuschauer geholt, die in Zeiten von Twitter und Facebook so eine Sendung sehr schnell in der Luft zerfetzen kann. Aber Herrn Burton scheint das bewusst zu sein. Siehe mein Kommentar oben. Wenns nix wird ist wenigstens nicht sein Geld futsch.
 
@Speggn: Nur weil er es sich (wahrscheinlich) leisten kann, muss er es ja nicht komplett alleine finanzieren, es ist ja ein Projekt von dem "alle" was haben. Ich würde auch nicht sämtlichen Arbeitskollegen ein Mittagessen ausgeben nur weil ich es mir leisten kann.
 
öhm.....tipp mir einer auf die Schulter wenn ichs nich schnall, aber m. E. nach ist aktuell "Star Citizen" im Crowdfundingbereich führend? https://robertsspaceindustries.com/ (will keine Schleichwerbung machen)
 
@Bongus75: Es geht nur um Kickstarter, auf einer einzelnen Plattform. Nicht dutzende von Möglichkeiten aufsummiert. Star Citizen sammeln ja über diverse Kanäle!
 
@LivingLegend: Es geht um die meisten Helfer, nicht den höchsten Betrag. Den hat die Pepple Uhr
 
Ein guter Mann! :)
 
Ich finds mal wieder bezeichnend, dass eine Sendung abgesetzt wurde und dann über Crowdfunding doch so viele Leute zusammen kommen. Man sollte ja bedenken, dass hinter den Bakern auch genügend Leute stehen, die nicht baken sich aber mit sicherheit noch für die Sendung interessieren. Ich glaube einfach das (ohne das ich vom Prozess Ahnung habe) die Messung der Einschaltquoten einfach nicht mehr Zeitgemäß funktioniert und an den Tatsächlichen Zuschauerzahlen vorbeimisst... beispielsweise Onlinezuschauerzahlen etc.
 
@Welzfisch: Ich meine ich kenne einfach so viele Sendungen die einfach zu gut waren um abgesetzt zu werden... Firefly ist bestes beispiel. Oder Flash Forward oder Heroes oder oder und mit der Meinung steh ich in meinem Bekanntenkreis nicht alleine da :/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Star Trek (PC) im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte