VAIO verkauft wieder Notebooks - auch ohne Sony

Die neuen Eigner von Sonys ehemaliger PC-Marke VAIO haben mit der Einführung neuer, alter Produkte begonnen. In Tokio wurde die neue Firma, die nun nur noch VAIO heißt, jüngst offiziell vorgestellt und bald soll es die ersten neuen Notebooks aus der ... mehr... Vaio, Touchscreen Notebook, VAIO Notebook, VAIO Pro 13 Bildquelle: VAIO Vaio, Touchscreen Notebook, VAIO Notebook, VAIO Pro 13 Vaio, Touchscreen Notebook, VAIO Notebook, VAIO Pro 13 VAIO

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sony's Vaios hatten wie die meisten Geräte von ihnen das Problem, dass sie zwar insgesamt sehr gut waren und zum Teil auch innovativ, aber fast immer gab es mindestens einen Mängel, der das Gerät praktisch für den Kauf(für mich) ausschloss. Z.B Vaio Pro 13: sehr schlechter Wifi Empfang, sehr verwindbares Gehäuse; Sony Vaio MultiFlip: Sehr lauter Lüfter; Vaio Duo 13: Schlechter Wifi-Empfang.
 
@FuzzyLogic: kann ich bestätigen, deswegen bin ich zu Dell. XPS15 zwar fast 2000€ aber leise und Stark wie ein großer
 
Blödsinn.....habe den vaio pro 13 und keine Probleme.............
 
Erfahrungen mit meinem Vaio Pro13:
- Touchpad funktioniert nicht wie erwartet in so einer Preisklasse
- unter Last wird der Lüfter wirklich sehr laut
- wenn man die Lüftereinstellung runterregelt, bleibt nicht viel Leistung über
- Display spiegelt recht stark, hier hat eine matte Displayfolie hat Abhilfe geschafft (darunter leidet aber leider die Bildqualität)
- Wifi Probleme hab ich keine mehr, nachdem ein paar Updates kamen

Fazit:
Finde das Design klasse und die Argumente die mich für den Kauf überzeugt haben, sind immer noch da. Trotzdem würde ich ihn gern eintauschen gegen ein anderes Ultrabook. Aber irgendwie wollen die Leute ein Sony Notebook nicht mehr haben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen