Preiskampf: Asus soll Android-Wear-Smartwatch für 99 Dollar planen

Der Markt für Smartwatches ist noch jung - schon scheint ein Hersteller mit einem extrem günstigen Modell die anderen Mitbewerber unterbieten zu wollen. Laut einem Medienbericht könnte Asus noch im September eine Smartwatch für 99 Dollar auf ... mehr... smartwatch, Apple Watch, iWatch, Apple iWatch, Apple Smartwatch Bildquelle: Martin Hajek smartwatch, Apple Watch, iWatch, Apple iWatch, Apple Smartwatch smartwatch, Apple Watch, iWatch, Apple iWatch, Apple Smartwatch Martin Hajek

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ein hässlicher Klotz am Arm ist ja auch sicher die Zukunft. Aber jeder wie er mag, Andere hängen sich ja auch Gewichte an die Nippel.
 
@Butterbrot: Zwingt dich ja keiner es zu benutzen.
 
Die sollten die Dinger in Kaugummiautomaten verramschen, dann findet sich vielleicht der ein oder andere Käufer. Ich bleibe dabei, die einzige Smartwach die ich mir freiwillig an den Arm packen würde ist die Motorola 360, alle anderen gezeigten Designs sind grauenhaft! Bin echt gespannt was Apple in dem Bereich liefert
 
@nicknicknick: Apple wird das übliche liefern.: Design und Technik geklaut, doppelt so teuer aber nur die Hälfte der Funktionen. Dafür aber mit gaaaanz toller Klicki-Bunti-Oberfläche.
 
@NSA-Stasi: Bei Uhren ist ein reduzierter, dafür aber gut gewählter Funktionsumfang zusammen mit einem hochwertigen Design meiner Meinung nach genau das richtige. Android Wear als System beherzigt diese Konzentration auf das wesentliche schon sehr gut, vom Design her bewegen sich LG und Samsung mit den verfügbaren Modellen allerdings noch im Bereich "Spielzeug für Geeks". Was soll Apple denn bei Design und Technik klauen? Ich tippe darauf, dass sie sich beim Design stark an klassischen Uhren orientieren, so wie das Motorola auch getan hat, und zudem technisch irgendeine zumindest etwas bessere Lösung für das Akkuproblem präsentieren.
 
@nicknicknick: Hochwertiges Design konnte Apple bisher aber nicht liefern. Der ganze Apple-Kram sieht ziemlich hässlich aus.
 
@TiKu: Mein einziges Apple-Produkt ist ne Tastatur, die Preise sind einfach unangemessen. Trotzdem hab ich kein Problem damit zuzugeben, dass Apple immer wieder wunderschöne Produkte designt hat. Zumindest wenn man sich ansieht, was für 80er Jahre Taschenrechner-Uhren (die kein normaler Mensch im Alltag tragen würde) Samsung und LG präsentiert haben, kann Apple es nur besser machen.
 
Also, ich meine das jetzt in keinster Weise Sexistisch:

Die Frau im Video sieht >trotz< Uhr klasse aus!
 
@Kribs: Man sieht aber doch sehr schön wie riesig der Klotz an dem Frauenarm wirkt,wenn das ein Werbevideo sein soll werden die kein einziges Gerät an Frauen verkaufen.
 
@malocher: Man könnte das auch anders Interpretieren, es gibt (gerade für das Weibliche Geschlecht) "Große" Modische Accessoires Schmuck, Uhren, Gürtel, Brillen, Haarspangen, Taschen, Hüte, Schuhe usw.!
Da müssten, je nach Stil und Design, doch gerade Frauen/Mädchen auch angesprochen werden?
 
@Kribs: Ich kann deinen Geschmack leider in keinster Weise teilen!
 
@unLieb: Wieso "Leider", Geschmack liegt nun mal im Auge des Betrachters / der Betrachterin.
 
@Kribs: Darum schrieb ich ja auch, dass ich DEINEN Geschmack nicht teilen kann.

Anderenfalls hätte ich gleich geschrieben dass die doch Bockhässlich ist! :)
 
Da gönne ich meinem Handgelenk doch lieber eine schöne und zeitlose Breitling - besonders das Modell "Navitimer 01" ( http://www.breitling.com/de/models/navitimer/navitimer-01-46-mm/ ) hat es mir angetan :-D
 
@WieAusErSieht: Auch die sieht irgendwie doof aus ^^ Ich mag keine runden Uhren :D Die ist chic :) http://www.amazon.de/dp/B000P297MU/
 
@WieAusErSieht: oh je oh je. uhr eins gibt es hoffentlich zusammen mit der passenden panzer-gold-halskette. uhr zwei schreit schon auf kilometer nerd... gott sei dank lassen sich firmen nicht von euch hier rein reden was design angeht.
 
Irgendwie hat mich kein Smartwatch überzeugt. Liegt vielleicht daran, dass ich so etwas für den Preis gar nicht brauche. Ich verstehe nicht, warum ich für eine erweiterte Informationsanzeige mehrere 100$ zahlen muss?!
 
@gola: Ist ein gutes Argument, ich habe auch noch keinen zwingenden Grund gefunden. Uhren müssen in erster Linie gut aussehen, das lösen die meisten Smartwatches bisher nicht ein.
 
@gola: stell dir vor. manche uhren zeigen nur die zeit an und kosten weit über 1.000 euro. wow
 
@walterfreiwald: Ja wow, meistens sind diese Uhren mit Diamanten geschmückt und sehr gut verarbeitet. Smartwatches sind einfach nur kleine Dinger, die eigentlich 15-20$ wert sind und nach wenigen Jahren als Elektroschrott durchgehen!
 
Könnte sicherlich irgend einmal interessant werden, sich so ein Teil zu kaufen.Aber im Moment wirkt die Uhr (siehe auf den Video) etwas zu dick.So ein dicker Klunker am Handgelenk würde mich stören.Wenn die Dinger einmal flacher werden, dann gut gerne, aber im Moment ist das in der jetzigen Form kein Kaufargument.
 
Könnte mal ein Hersteller eine Smartwatch in diesem Stil herstellen? http://www.amazon.de/dp/B000P297MU/
 
@Knerd: die Samsung-Krücken sehen doch fast genauso aus?!
 
@nicknicknick: Nur dreimal so dick :D
 
@Knerd: Na gut, das konnte man auf dem Bild nicht so gut erkennen. In ein bis zwei Generationen wird das schon werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!