Gigabyte bringt Mikro-Desktop mit Intel "Haswell" & Nvidia-Grafik

Der taiwanische Computerhersteller Gigabyte hat nach einiger Wartezeit seinen ersten Ultra Compact PC Kit der hauseigenen BRIX Gaming-Serie vorgestellt, bei dem eine Intel Core-CPU der "Haswell"-Familie mit einem Zusatzgrafikchip von Nvidia ... mehr... Gigabyte, Brix, Gigabyte BRIX Gaming Bildquelle: Gigabyte Gigabyte, Brix, Gigabyte BRIX Gaming Gigabyte, Brix, Gigabyte BRIX Gaming Gigabyte

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Optisch auf jeden Fall sehr ansprechend. Und für die Größe auch unglaublich leistungsfähig.
 
@Meteorus: ich finde es z.b. extrem hässlich.
 
@Mezo: Ich finde das Design nicht schlecht. Nur das Grün ist nicht so schön. Aber hässlich würde ich das nicht bezeichnen.
 
@Meteorus: Hässlicher ging es nicht?
 
Gibts das Ding auch in Schwarz, damit man es nicht nur im Kinderzimmer nutzen kann?
 
@MPR_GER: Hol dir einfach ne Dose Plasti Dip und du kannst jede Farbe haben die du willst. ;)
Einfach mal bei Dip Your Car vorbeischauen. https://www.youtube.com/user/DipYourCarcom
 
@Johnny Cache: :-D Ok. Aber im Ernst - scheint ein gutes Geraet zu sein. Habe 2 NUCs im Office und Living Room.
 
@MPR_GER: Stimmt, und es ist im so trauriger daß ein so interessantes Gerät mit einem Gehäuse versehen ist daß ich mir noch nicht einmal aufs Klo stellen würde.
Ein bisschen Gummi drüber und es würde echt schick aussehen... besonders mit Chameleon-Effekt oder so. ;)
 
@Johnny Cache: Du hast natürlich Recht, das man das Gehäuse bei dem Prozessor und der Wärmeentwicklung unbedingt noch etwas besser wärmeisolieren sollte *fg
 
@DerTigga: Die paar µm Gummi werden es bei etlichen mm ABS garantiert nicht mehr rausreißen. Aber hey, in meiner Welt brauchen Computer noch nicht einmal Lüfter, da kann das doch auch nicht schaden, oder?
 
@MPR_GER: Einfach hinter den Monitor kleben und schon muss man es nichtmehr anschauen :D
 
@picasso22: Wenn der Monitorfuss schon am VESA Mount angeschraubt ist, wirds schwierig. Im gegensatz zu den HP Elite Ultra Slim Desktops - die haben Gewinde auf der Ober- und Unterseite des Gehaeuses.
 
Ihr abgehoben Spaßvögel ! Überarbeitet mal eure Prinzipien. Das Gehäuse sieht wahrscheinlich besser aus als die ganze Verkabelung in euren schicki-micki hochglanz Buden. Der erste Gameboy sah wesentlich schlimmer aus und konnte fast nix. Die kleine Kiste übertrifft euer Nachdenk-vermögen schon beim booten. Schon weil mich die Leistung überwältigt würde das Ding seinen Platz finden. Drauf geschissen wies aussieht. Ihr fahrt bestimmt auch Audi mit Tagfahrlicht und lacht über die einst hässlichen Japanischen Autos die schon 20mal soweit ohne Probleme ihre Leistung gebracht haben. Alles klar.
 
@AnnDee: ...hat du persönlich das Teil gebaut oder warum tust du so, als hätten die anderen Kommentatoren dich und deine Familie aufs tiefste beleidigt?

Außerdem gibt es einen winzigen Unterschied zwischen Fakt und Meinung.

Fakt ist, dass das Ding schwarz mit giftgrünen Verzierungen ist. Die Allgemein vertretene Meinung ist, dass dies nicht gut aussieht.

Fakt ist auch, dass die Leistung - insbesondere für den Formfaktor zwar in Ordnung ist, aber es auf den Markt auch schon leistungsfähigere Hardware gibt. Wenn man sich aber nicht so dolle auskennt, kann dies schon eine überwältigende Rechenleistung auf der Größe sein.

Und der erste GameBoy war damals das erste erfolgreiche Gerät seiner Art. Vor ihm gab es - mit Ausnahme des Epoch Game Pocket Computers, der ein kommerzieller Fehlschlag war und nur fünf Spiele hatte - nur Geräte wie die Game and Watch-Serie, die nur ein fest eingebautes Spiel hatten sowie ein spezielles Display, das nur aus den Grafikelementen für dieses eine Spiel bestand. Außerdem ist es Fakt, dass der GameBoy bis dato die am Drittmeisten Verkaufte Spielekonsole aller Zeiten ist. Über ihm liegen nur der Nintendo DS und die PlayStation 2.

Meine Meinung ist aber, dass der graue Ziegelstein mit den Lila Knöpfen besser aussieht als der schwarze Quader mit den giftgrünen Verzierungen.
 
@metty2410: Du hast zumindest eine ordentlich ausgedrückte Meinung dazu, die dem Hersteller der seinen Kunden gute Produkte anbieten möchte weiter hilft.

P.S. Eine Meinung muss KEIN Fakt sein
 
Sofern Gigabyte nichts an der Kühlung gegenüber den bisherigen Brix (mangelhaft bei trotzdem hoher Lautstärke) geändert hat ist das Teil nicht zu gebrauchen
 
@Boombastic: Hast du einen Testbericht dazu? Das wäre nämlich tatsächlich ein KO-Kriterium.
 
@Shadow27374: bitte schön:
http://www.legitreviews.com/gigabyte-brix-pro-review_136711/7
http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2014-gigabyte-brix-pro-review
http://www.youtube.com/watch?v=s9pTRc_jxU0
http://techreport.com/review/26166/gigabyte-brix-pro-reviewed
 
@Boombastic: Danke! Habe selber einen i5-4670T den ich, so wie das gesamte System, passiv kühle. Das funktioniert hervorragend, allerdings ist die APU HD4600 natürlich nicht für jedes moderne Spiel stark genug. Der hier verbaute i5-4200H hat eine um 2W höhere TDP und sollte somit ebenfalls komplett passiv kühlbar sein. Hier wird die für Zocker nötige GPU das Problem sein, sowie das Plastikgehäuse. Ich nutze eins bei der die Gehäusewände die Kühler sind. Das benötigt ein wenig mehr Platz, ist aber Wohnzimmer tauglich. So gesehen ist der Gigabyte Rechner doch nicht so das wahre, zu laut und zu heiß.
 
@Boombastic: Ich war mal in nem PC Laden in dem ein Kumpel arbeitete. Der hat mir erklärt, das das Ding da im Showroom nur deswegen stabil und vorführbereit / fähig läuft, weil obendrüber und nur minimal weit weg die / eine Klimaanlage läuft..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links