Windows 9 'Threshold' bestätigt, späterer Launch im Herbst 2015?

Einige unvorsichtige Microsoft-Mitarbeiter bestätigen mit entsprechenden Angaben auf ihren Profilseiten auf den Seiten des Netzwerks LinkedIn, dass der Softwarekonzern derzeit unter dem Codenamen "Threshold" an der nächsten großen Windows-Version ... mehr... Startmenü, Build 2014, Windows 8.1 Startmenü Bildquelle: Microsoft Startmenü, Build 2014, Windows 8.1 Startmenü Startmenü, Build 2014, Windows 8.1 Startmenü Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt ist die Info richtig Winfuture.Danke!!!
 
@Fanta2204: Dann kommt ja endlich das Startmenü wieder zurück. Jetzt noch ein paar 3D-Effekte damit man auf dem aktuell kontrastlosen Brei von Win8 die UI-Element optisch erkennt, und schon ist MS wieder bei Windows 7 angekommen. Revolutionär!
 
@Jas0nK: Sicher gehe ich auch mal davon aus, dass das Startmenü dann endgültig mit Windows 8.3 seinen Einzug halten wird.Allerdings, so ist auch durch gesickert, scheint sich Microsoft auch einen anderen Problem zu widmen.Wie ein Blogger schon vor einziger Zeit berichtet hat, will man mit dem Update 2 auch ein Laufwerk-Problem beheben.Scheinbar kam es bei vielen User vor, das ihr Brennlaufwerk nach dem Update 1 einfach nicht mehr vorhanden war..Viele konnten das in der Registrierung beheben, andere haben nur die Stecker am Laufwerk geändert, bei anderen ging beides nicht.bei meinem Desktop-Rechner hatte ich dieses Problem nicht.Bemerkenswert ist, das der Blogger darauf hinwies, dass das Brennlaufwerk beim einlegen einer Boot CD/DVD urplötzlich auftauchte, jedoch bei einen Kaltstart des Rechners wieder verschwand.
 
@Fanta2204: Leere CD/DVD-Laufwerke waren meines Wissens schon bei Windows Vista und 7 im Explorer ausblendbar. Nur wenn ein Datenträger eingelegt und erkannt wurde, tauchte das Laufwerk in der Laufwerksliste auf. Ich habe diese Funktionalität in meinen Installationen allerdings immer abgeschaltet, weil ich angeschlossene Laufwerke auch dann sehen möchte, wenn sie keinen Datenträger enthalten.

Ich installiere keine Service Packs auf Windows, daher kann ich da nichts genaueres zu sagen, aber vielleicht hat die Installation des SP1 einfach nur den Default für leere Laufwerke von sichtbar auf versteckt geändert.
 
Also das Startmenü dann nächstes Jahr erst zu liefern, wenn kurz danach das 9er kommt, können sie sich eigentlich auch komplett schenken. Ich weiß nicht, ob ich es überhaupt nutzen würde, weil ich sowieso nur die Metrosuche nutze und den Metroschirm für Wetter-, Aktien-, und Nachrichteninfos verwende, aber deswegen das nächste Release zu verschieben? Nur um dann für ein halbes Jahr ein Startmenü zu haben, bevor die nächste kommt, wo es dann sowieso drin sein wird? Ich hoffe, dass die Infos Bullshit sind, weil das ja mal so dermaßen hohl wäre. Hauptsache, sie machen die Metro-Apps ab dem nächsten Update im Fenster nutzbar. Das wäre auf dem Desktop manchmal doch angenehmer, auch wenn mich der Vollbildmodus nun nicht so wirklich stört. Für die Masse wäre es aber sicher stimmiger und würde diese eher zur Nutzung animieren. Vor allem aber auch Programmierer, dann für den Desktop produktivere Store-Anwendungen zu schreiben...
 
@Knarzi81: Wieso, wenn das Update 3 Anfang des Jahres kommt, kann Microsoft über ein halbes Jahr feedback für Windows 9 sammeln. Und 8 Kunden sich bereits daran erfreuen.
 
@knirps: In der Regel kommt aber auch schon ein Jahr vor Hauptrelease einer 9er Dev-Preview und ein halbes Jahr vorher eine Consumer-Preview. Wozu also auf das Feedback aus dem Update warten?
 
@Knarzi81: Weil nur ein Bruchteil der Nutzer sich eine dev. Version installieren?
 
@knirps: Der Plan war ja das Startmenü jetzt schon einzuführen, stattdessen wollen sie sich nur dafür jetzt noch fast 9 Monate für Zeit lassen, statt die Energie in den 9 Monaten dann doch nur auf die Hauptversion zu legen und nur noch ein kleineres Update 3 zu liefern.
 
@Knarzi81: Glaubst du das die 9 Monate nur an einem Startmenü arbeiten?
 
@knirps: Klar, schließlich ist das Startmenü die Hauptkomponente von Windows ;)
 
@crmsnrzl: Das ist sie in der Tat. Das Entfernen des Startmenüs war Microsofts größter Fehler in Windows 8. Das steht außer Frage. In der Sache selbst ist das Startmenü aber schnell und einfach gemacht. Das Ding ist keine Kunst.
 
@knirps: Nö, aber sind diese 9 Monate Arbeit nötig, wenn dann direkt das neue folgt? Das ist so, als würde man Tempelhof sanieren, während man den BER zur selben Zeit neu baut mit dem gleichen Bauunternehmer. (die baufehler am ber sind jetzt nebensächlich, es ist nur ein Beispiel zur Veranschaulichung)
 
@Knarzi81: Du verstehst einfach nichts von Entwicklung.
 
@knirps: Willst du mich auf den Arm nehmen? Ich bin einmal hauptberuflich Systembetreuer und Entwickler und habe in diesem rahmen für meinen Arbeitgeber unter anderem bereits eine Zeiterfassung inkl. Erfassungsterminals entwickelt, alleine. Nebenbei bin ich noch selbstständiger Entwickler und habe für einen Verein eine Abrechnungssoftware für die Abrechnung von Krankengymnastik die dieser anbietet mit Krankenkassen und Privat entwickelt, die auf kurz oder lang Bundesweit Einsatz finden wird und die aktuelle manuelle Abrechnung ersetzen wird. Inklusive der Direkterfassung der Mitgliederanwesenheit an den Standorten per RFID-Technik. Erzähl du mir nicht, ich hätte keine Ahnung. Ich habe letztens auch das Hauptprogramm komplett neu geschrieben und 9 Monate vor Fertigstellung dann auch aufgehört Funktionswünsche parallel einzupflegen. Ich würde überhaupt nichts sagen, wenn sie am bisherigen Rhythmus festhalten würden und dann im November das Update 3 bringen. Aber laut Gerücht soll sich nur wegem diesem Update das nächste Release verschieben. Da ist dann OSX bei 10.11 und Google hat auch schon wieder die nächste Version vorgestellt, wo sie genug Zeit dann wieder hatten gute Ideen die das 9er bringt aus einer vielleicht noch dieses Jahr erscheinenden Preview zu adaptieren. Perfekt!
 
@Knarzi81: Und ich bin Hauptberuflich Bundeskanzler.. erzählen kann man hier ja viel ^^. Microsoft braucht Kernfeatures für Windows 9 und ein Halbes Jahr von Update 3 zu Windows 9 sind vollkommen ausreichend für einen Test auf einem finalen System. Zumal bedeutet der Windows 9 Release ja nicht, das auch alle drauf umsteigen. 9 muss erstmal überzeugen und es müssen Tatsachen geschaffen werden. Das Startmenü in Update 3 ist eine Tatsache, Windows 9 ist erstmal nur eine Theorie.
 
@knirps: Okay, der Verein ist die Rheumaliga Hildesheim, mein Name André Grub. Es steht dir jederzeit frei, dort anzurufen und meine Referenzen zu prüfen. Ich brauche mir von dir nicht blöd kommen zu lassen, nur weil ich in diesem Punkt eine andere Meinung vertrete. Ich habe vor allem im letzten Bereich des Postings meine bedenken bezüglich der Konkurrenz erläutert, genauer noch im Posting o3 re3 re2.
 
@Knarzi81: Verstehst du, mit seinem Beruf zu argumentieren um seine Ansicht mehr Haltung zu verleihen ist wie, wenn ein 7 jähriger zu einem 6 jährigen sagt "ich bin größer als du" und dennoch liegt er auf der schnauze, weil der kleinere einfach kräftiger war. Solche Aussagen sind einfach müll. Gerade als Erwachsener Mensch sollte man da doch etwas mehr Reife haben. Ich habe das Gefühl das du schlicht ungeduldig bist und dem ganzen einfach nur einen Sinn absprechen möchtest, weil du bockig bist.
 
@knirps: Ich argumentiere mit meinem Beruf, weil du mir unterstellst, keine Ahnung von Entwicklung zu haben. Ich werde wohl noch das Recht haben dürfen, deine Unterstellung zu entkräften! Hättest du diese Unterstellung nicht gebracht und hättest normal weiterdiskutiert, wäre mein Beruf hier völlig nebensächlich gewesen. Irgendjemanden die Ahnung abzusprechen, nur weil die Meinung nicht passt, ist das Verhalten eines 7 jährigen. Häng du dich mal nicht so weit aus dem Fenster und üb dich mal in Selbstreflexion!
 
@Knarzi81: Ich spreche dir dein Recht doch gar nicht ab, nur ich finde es unhaltbar. Du hängst dich an so etwas sinnlosem auf ob das Startmenü nun in Windows 8 eingeführt wird und für wie lange oder nicht.... Ist das die Basis deiner Qualifikation? Na dann gute Nacht. Tut mir leid für meine Direktheit, aber anders geht es gerade nicht.
 
@knirps: Klar sprichst du es mir ab, weißt du überhaupt was du alles so schreibst? Du unterstellst mir ich hätte keine Ahnung, wäre in dem Bereich dumm, dann bin ich ein Kleinkind, weil ich das mir nicht sagen lassen will. Du beleidigst mich hier in einer Tour, nur weil dir meine Meinung nicht passt. Hab ich dich hier irgendwo persönlich wegen deiner anderslautenden Meinung persönlich angegriffen und indirekt Beleidigt? Hättest du die Diskussion nicht weiterführen können ohne mich dumm zu nennen?
 
@Knarzi81: Ja, ich unterstelle dir das du keine Ahnung hast. Auch ich habe das Recht zu kritisieren! Ja, ich empfinde deine Argumentation für kindisch, diese Interpretation gehört auch zu meinen Rechten.
Du versteht den Unterschied zwischen Kritik und Beleidigung nicht.
 
@knirps: Du hast überhaupt kein Recht dazu mir nur wegen einer verschissenen Meinung irgendwas zu unterstellen! Genau wie ich deine Meinung zu akzeptieren habe, hast du meine zu akzeptieren! Jemand der anderslautende Meinungen nicht akzeptieren kann und über diese einfach nur Diskutiert ohne dabei persönlich zu werden, ist ein Kind. Und ich verstehe den Unterschied zwischen Kritik nicht? Ich habe Kritik an der Verschiebung geäußerst, das ist Kritik. Du behauptest inderekt ich wäre zu Blöd um das kritisieren zu dürfen, das ist eine Unterstellung und Beleidung.
 
@Knarzi81: Doch, ich habe dieses Recht. Ich habe das Recht meine Meinung "...in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.". Artikel 5, Absatz 1. Netiquitte Punkt 1: "Die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland sind zu beachten. "
 
@knirps: Ja, nur bist du nicht in der Lage jemanden anderen seine Meinung zuzugestehen und bezeichnest ihn als dumm, als jemand der zu blöd ist um zu wissen worauf seine Meinung beruht, nur weil seine Meinung dir nicht in den Kram passt. Und damit ist das Thema für mich hier erledigt. Bild du dir ruhig ein, hier das alleinige Recht für eine Meinung zu haben.
 
@Knarzi81: Ich kann dir deine Meinung nicht zugestehen, wenn ich sie für nicht haltbar finde. Ich habe dich angehört (gelesen) und habe dazu Stellung genommen. Wenn dir diese Stellung nicht gefällt, hat das nichts mit dem Absprechen von irgendetwas zu tun.
 
@knirps: Ja, auf unsachliche Art und Weise, statt meine Argumente mit handfesten Argumenten zu demontieren. Gratuliere! Wenn man keine Argumente mehr hat, dann unterstellt man lieber das der andere blöd ist. Ich gratuliere zu dieser "erwachsenen" Art der Diskussionsführung!
 
@Knarzi81: Da ist ein Problem bei deiner letzten Aussage, wo waren von dir die Argumente? Ich habe nur gelesen das du es auf Grund der, für dich definierten, kurzen Zeit es für sinnlos hälst, das Startmenü im Update 3 einzuführen. Obwohl wir null über das Update 3 wissen, kein Einführungstermin, kein gar nichts, glaubst du für dich entschieden zu können es sei sinnlos. Das ist kein Argument, das ist unhaltbar!
 
@knirps: " Ich würde überhaupt nichts sagen, wenn sie am bisherigen Rhythmus festhalten würden und dann im November das Update 3 bringen. Aber laut Gerücht soll sich nur wegem diesem Update das nächste Release verschieben. Da ist dann OSX bei 10.11 und Google hat auch schon wieder die nächste Version vorgestellt, wo sie genug Zeit dann wieder hatten gute Ideen die das 9er bringt aus einer vielleicht noch dieses Jahr erscheinenden Preview zu adaptieren. Perfekt!"

"Sie müssen aber auch schon etwas Gas geben, weil gerade Google jetzt mit Android Wear, Auto usw. ihnen wieder Kunden wegschnappen wird. Gerade Windows Automotive könnte da wieder unter Bedrängnis kommen, weil man da noch die alte CE-Version setzt und das neue aktuell nur als Mockup präsentiert wurde. Des weiteren hätte man das Xbox-OS schon längst so wie Android TV als separate Lösung für Fernseher mit App- und einfacher Spieleunterstützung hinbasteln müssen, gerade eben mit Blick auf die Universal-Apps. Sie lassen sich immer wieder die Butter vom Brot nehmen, obwohl sie in vielen Bereichen führend waren oder bereits Sachen in der Pipeline haben, dann aber keinen Millimeter weiterdenken. Das ist einfach nur richtig derbe dämlich."

Auf beides bist du nicht mehr eingegangen obwohl ich die Diskussion 2 mal wieder damit auf das eigentliche Thema zurücklenken wollte. 2 mal hast du dies ignoriert und lieber weiter diese schwachsinnige Unterhaltung führen.
 
@Knarzi81: Das mittlere Zitat ist nicht Bestandteil unserer Debatte, sag mal gehts dir noch ganz gut? Soll ich evtl. noch auf anderen Plattformen nach deinen Aussagen suchen um hier darauf einzugehen?
 
@knirps: Und wieder eine Anfeindung. Das mittlere Zitat führt meine Argumentation weiter aus, dass sie sich wieder mal zu viel Zeit lassen und dieses Zitat wurde in re9 Bestandteil, weil meine Argumentation vor allem vor diesem Hintergrund erfolgt, dass sich wieder mal zu viel Zeit lassen und dies dort exatk das Gleiche ist. Aber ich seh schon, außer dich darüber zu echauffieren, dass es ist nicht dazu gehört, gehst du WIEDER nicht drauf ein, nicht mal auf das erste Zitat. Und du willst das Recht haben mir blöd zu kommen, obwohl du scheinbar keine Argumente mehr hast? Das war jetzt der dritte Versuch wieder zu einer SACHLICHEN Diskussion zurückzufinden und wieder hast du das völlig abgeblockt. Jetzt machst du dich wirklich nur noch lächerlich!

"Ich habe vor allem im letzten Bereich des Postings meine bedenken bezüglich der Konkurrenz erläutert, genauer noch im Posting o3 re3 re2."

Da wurde es Teil!
 
@Knarzi81: Ja tut mir leid, du machst mir aber auch Steilvorlagen heute... Und sicher hättest du die Muße mir zu erklären was Android Wear, Auto und co. mit der Wiedereinführung des Startmenüs zu tun hat. Du siehst das Startmenü als Antwort auf Wear, Auto und co.? War das wieder eine Steilvorlage?
 
@knirps: Junge lern verdammt noch mal lesen und verstehen, es geht nicht um das Startmenü, es geht um die VERSCHIEBUNG des 9er-Releases des wegen. Du kriegst nicht mal den Text in deinen Kopf aber reißt den Mund auf. Was läuft bei dir eigentlich falsch?
 
@Knarzi81: Meine Lesekenntnisse sind sehr gut, nur stellst du dir das gerade so hin wie es dir gefällt. Bis einschließlich re:5 hast du rumgequengelt das dir die Einführung im Update 3 zu lange dauert.
 
@knirps: o1: "..., aber deswegen das nächste Release zu verschieben? Nur um dann für ein halbes Jahr ein Startmenü zu haben, bevor die nächste kommt, wo es dann sowieso drin sein wird? Ich hoffe, dass die Infos Bullshit sind, weil das ja mal so dermaßen hohl wäre."
 
@Knarzi81: 2 Minuten still zu sitzen ist nicht lang, 2 minuten lang Ohrfeigen zu bekommen dürfte als sehr lang empfunden werden. Was soll diese selbstherrliche Aussage, das nen halbes Jahr vernachlässigenswert (ZU) kurz ist ?? Ich hab zwar kein Win8 laufen hier, aber zumindest ich würde von MS erwarten, das die das versprochene Startmenü ratzfatz liefern und ja ich fände ein weiteres halbes Jahr verzichten zu sollen zu lange.
 
@DerTigga: Genau das ist meine Grundaussage und erwähne ich auch. Es wurde im April gesagt Startmenü kommt dieses Jahr, vor einem Monat hieß es Startmenü kommt gar nicht mehr, jetzt heißt es Startmenü nächstes Jahr, dafür 9 später. Das ist ein beknackter Hickhack, die sollen den Arsch aufreißen und das Startmenü so wie angekündigt dieses Jahr liefern, Aber deswegen das nächste Release dann ein halbes Jahr zu verschieben, nur um es jetzt doch noch reinzupressen, viel später als angekündigt und das auf kosten der nächsten Version finde ich richtig scheiße. Wie gesagt, sie sind aktuell echt nicht an dem Punkt wo sie sich Zeit lassen können. Das ging bei Longhorn und Vista noch, weil keine Konkurrenz da war, aber jetzt haben sie gerade mit Google richtig böse Konkurrenz in allen ihren Bereichen und sind dann so blöd wieder mal nicht zu wissen wo es lang gehen soll. Ich bin ja durchaus immer MS sehr zugetan, aber das was jetzt schon wieder läuft will mir dann doch absolut nicht in die Birne.
 
@Knarzi81: .. wo dann der Punkt erreicht ist, mal nachzufragen, woher du dein Wissen hast, weswegen MS da was und wie lange verschiebt ;-) Ich lese den obigen Text jedenfalls nicht so, das Update 3 alleinig das Startmenü enthalten wird / würde. Meinem Empfinden nach sagt MS damit: " .. so liebe Leute, wir erpressen euch jetzt einfach mal ein wenig, ihr seid nämlich selbst Schuld, wenn Win9 verspätet erscheinen wird. Ihr denkt doch wohl hoffentlich nicht, das wir uns mehr als sein muss anstrengen und Update 3 + Win9 ganz kurz hintereinander herausbringen / die Ressourcen dafür bereitstellen ? Und das, wo wir das Startmenu eigentlich garnichtmehr mögen, sondern nur durch Druck der schlechten Verkaufszahlen wieder einbauen "müssen" .. " Wiedermal hat es MS fest im Griff, auf was die User gefälligst verzichten können sollen. Eine Warteschleife von nem halben Jahr oder mehr fällt natürlich auch unter dieses gefälligst, ist doch wohl sowas von selbstverständlich ? *fg
 
@knirps: Ehrlichgesagt ja. Guck doch mal woran die von XP bis 7, also von 2000 bis 2009 letztlich gearbeitet haben... Das Innovation ala toter Schnecke...
 
@DerTigga: Natürlich sind dies Gerüchte, aber die Aussage kommt diese Jahr ist MS aussage. Die anderen beiden Aussagen stammen zum einen von Mary Jo Foley und dem anderen von Wzor. 2 Leute deren Gerüchte eine Trefferquote von weit über 90% haben.

Und warum sollte MS die Leute erpressen, wenn es vollmundig für dieses Jahr angekündigt war? Warum sollen sie die User erpressen, wenn sie dabei sich ins Bein schießen, und der Konkurrenz wieder mal kostbare Zeit schenken? Es geht hier um die Konkurrenzfähigkeit für die nächsten Jahre und da ist sicher keine Zeit für Kinderspiele.
 
@Jas0nK: Ich würde es vielleicht nicht ganz so extrem sagen, aber irgendwo ist es so. Das Hybridsystem ist wirklich zum ersten Mal wieder mutig und Apple und Google wird das auch noch auffallen, dass es der richtige Weg ist, und wenn die so lahmarschig weitermachen, dann ziehen die anderen beiden vorbei, indem sie sich anschauen wo die Leute am meisten bei Win8 heulen und basteln dann was eigenes was nur die guten Seiten umsetzt und schwupp heißt es wieder, Apple und Google zeigen mal wieder wie es richtig geht und MS ist wieder der Idiot, obwohl sie die Idee hatten, leider aber dafür das Risiko eingehen mussten, dass man nicht gleich alles richtig machen kann. Wäre nicht das Erste mal.
 
@Knarzi81: Nichts für Ungut, aber das was du programmiert hast, die Zeiterfassung, ist eine Software die man in Büchern als Tutorial beschrieben bekommt um C# zu lernen. Und eine Abrechnungssoftware, naja, schon etwas komplexer aber halt jetzt nicht mit einem Betriebssystem vergleichbar. Aber der wichtigste Satz von dir ist dass du alleine Programmierst, zumindest nicht in einem riesigen Team wie die Windowsentwickler. Als Alleinentwickler hat man keine andere Wahl als sich auf nur eine Sache zu konzentrieren, bei so großen Teams wie bei MS ist das allerdings ganz und gar was anderes.
 
@Tomarr: Trotzdem brauche ich mir nicht sagen zu lassen, dass ich keine Ahnung von Entwicklung habe. Zudem braucht man keine Ahnung von Entwicklung haben um zu sehen, dass die mal wieder nicht wissen, was sie machen sollen und zu blöd sind. Das Startmenü war für dieses Jahr angegekündigt, es wurde eine Lauffähige Fassung auf der Build gezeigt. Wieso soll sich die komplette Entwicklung wegen dieses doch recht simplen Features, das zig Firmen als Third-Party-Tools in ein paar Wochen hingezimmert haben, nach hinter verschieben? Ich sage es jetzt noch mal, sie sind aktuell garantiert nicht in der Situation irgendwelche faxen und irgendwelches Hickhack zu machen. Sie stehen jetzt schon wieder vor dem Problem, bei Auto und Wearsachen wieder erst später in den Markt zu kommen. Und bevor du hier sagst, so was lernt man in nem Tutorial, solltest du dir erst die Anforderungen unseres Ladens ansehen, denn wir haben unter anderem Wohnanlagen mit sehr wirren und flexiblen Zeitmodellen, dazu lernt man auch nicht über Tutorials wie man Erfassungsterminals auf RFID-Basis entwickelt. Vor allem nicht vor 10 Jahren, als das Thema noch gar nicht so verbreitet war wie heute und man was funktionierendes noch zusammenlöten musste, bezahlbare Touchscreen-Displays mit 7 Zoll nur als OEM-Module ganz schwer zu vertretbaren Preisen zu bekommen waren, und Mini-PC-Hardware wie der PC/104-Standard auch nicht günstig war. Ein vergleichbares System kostet nicht ohne Grund richtig viel Asche.
 
Freu mich drauf - In alter Windows-Manier (gut-schlecht-gut-schlecht-...) sollte Version 9 ja wieder Top werden :D
 
@mike4001: Also ich höre in letzter Zeit von immer mehr einfachen Privatanwendern, dass sie Windows 8 richtig gut finden und sie besser und einfacher mit klarkommen, als es vorher der Fall war.
 
@Knarzi81: Ich war bei Windows 8 anfangs auch sehr skeptisch, aber seit 8.1 muss ich sagen ist es richtig gut, gefällt mir um Längen besser als Windows 7.
 
@Knarzi81: Ich musste in meinem Bekanntenkreis im letzten halben Jahr ganze vier Notebooks von Win 8 auf Win 7 downgraden, bei Vista bin ich genau einmal gebeten worden, XP draufzuspielen.
Beruflich habe ich damit nichts am Hut, IT-Dienstleister werden da sicherlich noch andere Geschichten erzählen können.
 
@gutenmorgen1: Für eine Zweiminutenanleitung hat es wohl nicht gelangt? Ich hab einigen auch kurz die Basics zeigen müssen, weil sie geistig in der alten Welt gefangen waren. 1 Woche danach wollten sie dann doch nicht mehr zurück. Ich denke mal, dass du dann eher eben gesagt hast, ja finde ich auch voll scheiße und sieben ist viel besser, stimmt's?
 
@Knarzi81: Was sollen die Leute mit einer Anleitung? Es ist ja nicht so, dass die Notebooks aus der Verpackung gleich Win 7 verpasst bekamen. Die haben sich über mehrere Wochen damit beschäftigt, es gefiel ihnen aber ganz einfach nicht.
Gesagt habe ich übrigens garnichts, weil ich diese Arbeiten (Windows installieren, Treiber zusammensuchen, Word und Konsorten istallieren) sicher nicht gern mache. Aber wenn mich Kollegen oder Verwandte Fragen, mache ich es eben. Empfehlungen gebe ich keine, auch weil ich privat nicht mehr mit Windows arbeite.
 
@gutenmorgen1: Wenn es den Leuten wirklich so wichtig ist hätte ich ihnen ClassicShell installiert und gut ist. Warum den Umstand eingehen alles neu zu installieren.
 
@mike4001: Naja vor allem weil sie mit Windows 8 ja echt eine solide Basis geschaffen haben mit den 3 Riesenupdates. Man kann ja sich wirklich bei Win8 über nichts beschweren. Schnell, stabil, absolut unproblematisch. Noch nie hat sich ein OS für mich so final angefühlt wie Windows 8.
 
@knirps: schön zusammengefasst. Meine Erfahrungen mit Windows 8 sind bisher auch durchweg positiv, besonders freue ich mich darüber, dass man die Taskleiste vernünftig auf zwei monitore einstellen kann. So kann man richtig gut arbeiten.
 
@mike4001: Da sich die Finale Version von 9 verschiebt, kann man sichtlich davon ausgehen, das Microsoft keinen zweiten Bock schießen will, als mit Windows 8.Ich spreche aber hier nur von Windows 8 ohne Update.Da lieber soll es mit der Entwicklung länger dauern, Hauptsache es wird wieder ein geliebter Renner wie Windows XP und 7.
 
@Fanta2204: Also ich konnte zwischen Windows 8 und 8.1 keine gravierenden Unterschiede feststellen, weswegen ich nun "Bock" sagen würde.
 
@wertzuiop123: Oh doch.Der An und Aus Schalter im Stratscreen war mich schon eine Errungenschaft.Vorher war es blöd, erst die Charmbar an der Ecke zu öffnen, um so ans Herunterfahren zu kommen.Auch das schließen der Apps per Kreuz ist besser, als das runter ziehen der App.Finde schon, das das eine Erleichterung war.Auch das deaktivieren der Charmbar war gut.Wenn man aus versehen mit der Mauszeiger zu nah an die Seite kam, blendete sich gleich das Ding ein.Das war schon störend.
 
@Fanta2204: Ich hab immer schon Windows Taste und Alt+F4 dafür verwendet ;) (wenn ich zufällig auf eine App komme - ich nutze die nicht) Bei der Charbar stimme ich dir zu
 
@Fanta2204: Ich drück dafür - ganz wahnsinnig - den Powerbutton am PC... Hab gehört, der soll dafür da sein
 
@Fanta2204: Sie müssen aber auch schon etwas Gas geben, weil gerade Google jetzt mit Android Wear, Auto usw. ihnen wieder Kunden wegschnappen wird. Gerade Windows Automotive könnte da wieder unter Bedrängnis kommen, weil man da noch die alte CE-Version setzt und das neue aktuell nur als Mockup präsentiert wurde. Des weiteren hätte man das Xbox-OS schon längst so wie Android TV als separate Lösung für Fernseher mit App- und einfacher Spieleunterstützung hinbasteln müssen, gerade eben mit Blick auf die Universal-Apps. Sie lassen sich immer wieder die Butter vom Brot nehmen, obwohl sie in vielen Bereichen führend waren oder bereits Sachen in der Pipeline haben, dann aber keinen Millimeter weiterdenken. Das ist einfach nur richtig derbe dämlich.
 
@Fanta2204: XP wurde aber auch erst zum Support Ende hin der "Renner"
 
@mike4001: Die "alte Windows-Manier" gab es noch nie... Nur wenn man willkürlich einige Versionen ignoriert. Aber hey, wenn man alles weglässt was nicht ins Schema passt, passt mein Schema, geil!

Oder wie rechnest du? Win9 gut, Win8.1 schlecht, Win8 schlecht, moment das geht nicht auf.
Achso Win8.1 zählt nicht mit, wir nehmen nur die "Basisversionen"?
Win9 gut, Win8 schlecht, Win7 gut, Vista schlecht, hey schon 2 Wiederholungen, WinXP schlecht, scheiße.
Wie? WinXP war gut? Ja WinXP SP3, aber nicht ohne ServicePacks, ads war Frustration pur.
Ach Ok, wir zählen nur die jeweils letzte Version.
Win9 gut, Win8.1 schlecht, win7 SP1 gut, Vista SP2 gut, ach verdammt
Definieren wir Vista SP2 als schlecht, WinXP SP3 gut, Win2000 SP4 gut >.< Scheiße.

Und so schlecht ist Win8 auch nicht, ungewohnt ja.
 
@mike4001: also ich kenne die Windows-Manier etwa so:
- mir keine negativen Äußerungen bekannt (MS-DOS)
- Katastrophe/gut (95/NT),
- schlecht/nicht ganz so schlecht (98/98SE),
- großer Schrott/aller größter schrott (2000/ME),
- völlig unbrauchbarer Klickibunti müll (XP),
- größter schrott den es je gegeben hat (Vista),
- super (7),
- Kachelmüll ohne das alte Startmenü geht garnichts

also im Grunde war abgesehen von Windows 7 (das einzige System was mir bekannt ist wo überwiegend positiv berichtet wurde) für den Privatgebrauch alles Schrott daber nutzen tut es am ende doch jeder :)
 
@PakebuschR: jaja, es ist schon lustig wie sich hier alle wegen Windows in die Haare kriegen. Die sind bestimmt 24/7 in Foren unterwegs und predigen das Ende der Welt, während sie sich genüsslich mit Pizza bekleckern.
 
Ich könnte mir vorstellen, dass bei Windows 9 insbesondere DirectX 12 eine Rolle spielen wird. Das hat damals auch bei der Vermarktung von Win 7 geholfen, weil es eben Leute von xp auf 7 "gezwungen" hat. Threshold soll ja die verschiedenen Linien erheblich vereinheitlichen (WP, XBox, übergreifender Store) und DirectX auch für die Mobilgeräte eine Rolle spielen.

Man wird Win 8 User mit dem kostenlosen Update "belohnen" und Win 7-Privatnutzer entsprechend pushen wollen...

Zum Startmenü: MS hat es zwar angekündigt aber sie sollten es nur optional anbieten. Es bringt einfach nichts und das erkennt man insbesondere daran, dass das Feedback zu Windows 8 immer besser wird. Meistens mit der Begründung, dass es seit 8.1 endlich nutzbar ist. Die Änderungen waren allerdings marginal und sind in meinen Augen nur Vorwand um sich selbst nicht eingestehen zu müssen, dass man bzgl. Metro falsch lag...
 
@EmilSinclair: DirectX 12 ist nur eine neue API die auch für 8 und 7 kommt und bis auf Treiber weder neue Hardware und eben auch OS erfordert.
 
@Knarzi81: Ist das mit 7 schon bestätigt?
 
@EmilSinclair: Huch, okay, ich glaube doch nicht für 7 da am 13.1.2015 der Mainstreamsupport endet.
 
@EmilSinclair: Mit der DirectX-API zwingen die doch nur noch die Spieler, das sie ein neues Betriebssystem kaufen. Siehe bei Windows XP z.B. wäre ohne Probleme DX10 möglich gewesen, aber die Leute sollten ja umsteigen. Ein weiterer Nachteil hierbei ist, das man alte Spiele gar nicht mehr richtig zum laufen bekommt. Diese liefen unter XP noch aber ab Vista geht das nicht mehr, weil einfach z.B. diverse DX5 Befehle fehlen. Aber dazu gab es pfiffige Programmierer, die diese Spiele eine neue "ddraw.dll" unterschieben, die nichts anderes macht als die DirectX-Befehle nach OpenGL zu übersetzen. Hersteller wie z.B. Value gehen jetzt auch nach und nach von DX weg.
 
Ich hoffe mal, dass mit Update 2 dann 4k-Monitore problemlos unterstützt werden.
 
@Reinhard62: Gibts da Probleme?
 
@Reinhard62: Was gibt es denn da für Probleme?
 
neues Startmenü sofort!
 
@R-S: "dieses wichtige Feature" kommt erst später aber warum überhaupt neu, das alte aus Windows 7 Zeiten war so schlecht doch nun auch wieder nicht :)
 
"...geben auf LinkedIn mehrere Microsoft-Mitarbeiter in ihren Lebensläufen freimütig an, dass sie aktuell damit beschäftigt sind..."

OMG, wer solche stumpfsinnigen Plaudertaschen als Mitarbeiter hat, braucht sich keine Sorgen vor Angriffen von außen zu haben^^
 
@rallef: Sagen wir mal so: Ich bin überzeugt davon, dass Leute, die bei Microsoft in der Windows-Entwicklung tätig sind, schon ganz genau wissen, was sie rauposaunen dürfen und was nicht. Ein simples "ich arbeite an der nächsten Windows-Version" wird ihnen wohl scheinbar erlaubt sein. So richtig viel kann die Konkurrenz da ja nun auch nicht mit anfangen, und DASS an Folgeversionen gearbeitet wird, wissen wohl alle. Also wo siehst du da irgendeine Art von Problem?
 
@DON666: Dass ständig an einer jeweiligen Nachfolgeversion gearbeitet wird ist natürlich eine Selbstverständlichkeit, da braucht man weder Experten noch Glaskugeln für.
Aber um die Quelle zu zitieren, "We did censor the post a bit as we imagine that Microsoft won't be too pleased that one of its program managers has publicly acknowledged working on the unannounced project but you can clearly see the posting above."
Somit kritisiert auch Neowin die offenherzige Weitergabe von Interna (auch wenn die "geleakten" Informationen eher lapidar scheinen, aber eben nichtöffentliche Informationen enthalten), und für meinen Verantwortungsbereich würde ich gelegentlich lieber einmal zuviel als zu wenig in der Öffentlichkeit den Mund halten, allein um sicherzustellen, dass mir bei Gelegenheit nichts kritischeres rausrutscht.
 
"zuvor noch Windows 8.1 Update 3" Na was ein Glück das MS die sinnlosen Service Packs abgeschafft hat. Die haben einen immer nur verwirrt! Wenn man das UpdateXAC und Windows X.157 nennt ist es wesentlich einfacher.
 
Und nach Windows 7 und Windows 8 wieder eine Windows-Version mehr, die ich nicht nutzen werde. Ich bin mal gespannt ob Microsoft nochmal irgendwann einen professionell nutzbaren Windows-Client herausbringt auf dem man sich nicht vorkommt wie bei den heutigen SmartPhone- und Lifestyletablet-Betriebssystemen.
 
@nOOwin: aha. danke für die info
 
Besser später und dafür auch ausgereift. Ich hoffe MS hört diesmal auch ein wenig auf die User.
 
@elmex: MS hört beständig auf die Nutzer. Wegen denen haben sie sogar das fortschrittliche Speichermanagement der Vista-Urversion in folgenden Versionen und Windows 7 wieder verkrüppelt (und aus Windows 7 darüberhinaus in Vista noch mitgelieferte Anwendungen entfernt). Die Nutzer fanden einen schnelleren Boot und bessere Lauffähigkeit auf schwachbrüstigen Geräten nützlicher als ein Betriebssystem das nach dem Boot komplett aus dem performanteren Hauptspeicher läuft und nichts mehr von der lahmen Platte nachladen muss. Ergebnis ist ein Windows 7, das direkt nach dem Boot schon Hauptspeicherinhalte auf die lahme Festpatte auslagert und im Betrieb noch Systemteile von der Platte nachladen muss, wenn sie benötgt werden. Dazu kommt, das Windows 7 schon einmal gestartete und wieder geschlossene Programme schneller aus dem Hauptspeichercache entfernt und sie somit bei einem Neustart des Programms häufig erst wieder mühsam von der Platte in den Hauptspeicher hochladen muss.

Meine Vista-Installationen boote ich nur einmal alle paar Monate neu und da Vista eben alle schon einmal gestarteten und wieder geschlossenen Programme im Hauptspeicher behält, starten bei mir nach ein paar Tagen nach einem Neuboot alle häufig benutzten Anwendungen aus dem Hauptspeicher und ich habe so unter Vista ohne SSD oft eine niedrigere Programmstartzeit als unter Windows 7 mit SSD.

Wie Du siehst, schreckt Microsoft nicht einmal davor zurück auf Wunsch des Kunden das Speichermanagement vom fortschrittlichen Vista bei Windows 7 wieder auf Konzepte die schon Windows XP verfolgt wurden zurückzubauen, weil die Leute lieber schneller booten und mehr freien Hauptspeicher als Performance im Betrieb wollten. Mehr als das man ein System auf Kundenwunsch schlechter macht als es sein müsste, kann man an Kundengehorsam von einem Unternehmen ja wohl kaum verlangen.

Der Kachelquatsch in Windows 8 war halt ein Testballon. Es hätte ja sein können, dass die Tablets den Markt völlig übernommen hätten oder die multimediale Werbegehirnwäsche es geschafft hätte, allen Leuten zu vermitteln, das platzverschwendende, riesige Funktionsschaltflächen auf Mobilgeräten das Ei des Kolumbus sind. Dann wäre MS mit dem richtigen GUI am richtigen Platz gewesen. In Windows 9 wird der Schwerpunkt wohl wieder mehr auf dem klassischen Desktop liegen. Wieder komplett aus dem Hauptspeicher laufen wird aber auch Windows 9 wohl nicht und da ich auf meinen Workstations 24GB und 48GB an Hautpspeicher habe und den auch nutzen will um das System zu beschleunigen, scheidet Windows 9 daher genauso aus wie windows 8 und ich werde wohl für Software die Windows benötigt bei Windows Vista bleiben, da ich SSDs schon vom Konzept her mies finde (ein Datenspeicher bei dem Speicherzellen durch Benutzung schon nach wenigen tausend Schreibvorgängen sterben entspricht nicht gerade meine Vorstellung für die perfekte Systemplatte) und die daher nur bei erschütterungsintensiven Anwendungen (z.B. in Notebook/Tablet-Convertible) einsetze.
 
@nOOwin: hast du eigentlich nichts besseres zu tun also hier lange Abhandlungen zu schreiben, die eh niemand lesen will. Arbeitslos?
 
@elmex: Ich arbeite nur ehrenamtlich und dann nur an Projekten meiner ehemaligen Hochschule, wenn sie mich interessieren. Meine Lebenszeit verkaufe ich schon lange nicht mehr an einen Arbeitgeber. Meine Dienste gibt es nur im Austausch gegen neues Wissen, dass ich mir bei einem Projekt, an dem ich dann mitarbeite, aneignen kann und nicht für Geld.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles