Minecraft: Konsolen ziehen noch vor NextGen-Start am PC vorbei

Das Kultspiel Minecraft setzt seinen Erfolgskurs weiterhin fort. Die Zahl der verkauften Kopien ist inzwischen auf 54 Millionen Stück gestiegen, teilte Patrick Geuder Saga, der beim Hersteller Mojang für die Business-Entwicklung zuständig ist, nun ... mehr... Videospiel, Minecraft, Klötze Bildquelle: Minecraft Videospiel, Minecraft, Großbritannien, Uk, Klötze Videospiel, Minecraft, Großbritannien, Uk, Klötze Ordnance Survey

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
soll die Grafik "realistischer" sein in der ps4 oder one version *hust* *sarkasmus*
 
@freakymarek: Ach, mit den richtigen Mods haben ja einige Leute da grafisch einiges rausgeholt. Das Spiel basiert eben auf Blöcken, was will man da schönen.
Aber grundsätzlich gehts bei dem Spiel ja ohnehin nicht um die Grafik, sondern um das Gameplay.
 
@msh1n0: Mods funktionieren auf den Konsolen?
 
@wertzuiop123: Ich meinte nur, wenn das Leute in ihrer Freizeit hinkriegen, dann werden das doch professionelle Spieleentwickler auch irgendwie hinkriegen. Man kann die mods ja auch richtig konfigurieren, man weiß ja viel genauer, mit welcher Rechenleistung man arbeiten kann.
 
@freakymarek: Mich wundert da schon eher wie die präzision der Controller-Steuerung beim craften ist.
 
@freakymarek: Nein. Aber es wird wohl mehr Features geben da die Mobil und Konsolenversionen sehr eingeschränkt sind. Allein die Welten sind winzig.
 
@freakymarek: Auf jeden Fall werden auch bei der PS4 die Hater die gleichen sein
 
Verstehe den Hype um die Konsolen Version nicht. Nur Vanilla zu spielen ist doch sehr eintönig. Zumal Minecraft auch auf Uraltrechnern läuft
 
@EndlessGeR: Es gibt auf den Next Gen konsolen aber nur eine beschraenke Anzahl an spielen. Da nutzt man schon mal was man kriegen kann :)
 
@EndlessGeR: "Zumal Minecraft auch auf Uraltrechnern läuft" Nicht wirklich. Die Java-Umsetzung ist einfach nur mies und unperformant. Schön wäre das ganze mit C++ und einer einfachen primitiven Engine.
 
@EndlessGeR: Die meisten Leute spielen nur "Vanilla". Der Vorteil der Konsolenversion ist Splitscree-Mmultiplayer.
 
@Matti-Koopa: Würde ich jetzt nicht als Vorteil sehen, sondern vielmehr als Notwendigkeit. Auf dem PC wäre das eine unnütze Funktion.
 
Ich frage mich eigentlich wie man sich Minecraft auf der Konsole antun kann, ist das nicht richtig fummelig?
 
@xylefish: Probier es doch einfach mal auf dem Handy aus, da gibt es das auch. Habe es mir 10 Minuten angetan und wieder gelöscht. Habe auch keine Ahnung wie man sich das antun kann. Zumal ja jeglicher mod Support fehlt....
 
@xylefish: Es ist überraschend gut spielbar mit einem Xbox-Controller. War anfangs auch überrascht.
 
"Minecraft hat eine doofe Grafik" Kommentare in 3... 2... 1...

Grafik ist nicht alles. Merkt es euch endlich. Lieber ein gutes Gameplay und schlechte Grafik, als schlechtes Gameplay & gute Grafik.
Schaut euch Pong oder Tetris oder Pacman an. Einfache Grafik, einfaches Spielprinzip, trotzdem wurde die Stundenlang gespielt. Ohne große Grafikeffekte & Shader & Kantenglättung.
 
@Blubbsert: Mein Held! :)

Nein im Ernst bei MC gehts eben nicht um Grafik. Wer besserer Grafik haben will soll einen der unzähligen Klone spielen!
 
@LunaticLord: also eine Zeit lang fand ich Landmark ganz nett... MC habe ich nur ein Mal kurz angespielt und die Klötzchen fand ich so widerlich, dass ich es wieder abgeschaltet habe. Und das, obwohl ich seit 1992 am Computer zocke... damals waren halt alle Spiele so und da war es üblich mit Klötzchen zu spielen. Aber jetzt habe ich einen guten Rechner und erwarte von meinen Spielen, dass sie nicht nur Gameplay-technisch, sondern auch optisch überzeugen. Übrigens beweisen hunderte Titel bei Steam, dass das eine das andere nicht ausschließen muss.
 
@Blubbsert: Grafik ist nicht alles, aber vieles. Eine höher auflösende Standardtexttur würde schon ne Menge her machen. Da immer noch auf 16x16 zu beharren finde ich schon etwas schwach.
 
@knirps: Was ist daran schwach? Es soll auf sovielen Rechnern/Konsolen wie möglich laufen, da die standart Texturen hoch zu schrauben wäre ein grosser Fehler. In 16*16 läuft es auch auf nem 10 Jahre alten Rechner. Wer mehr möchte nimmt ein RP die gibt es ja mittlerweile sogar in 1024*1024 wenn man denn unbedingt will.
 
@picasso22: Und was spricht dagegen mehrere Möglichkeiten anzubieten? Evtl. ein automatismus der entschieden welche Auflösung für das System optimal ist?
 
@knirps: Sowas ist in dem Moment unnütz wenn man nur eine Mod Installiert. Schon ändert sich die komplette Anforderung ans System. Und was spricht dagegen wenn man sich selbst um ein höher aufgelöstes RP kümmert? So wie es ist ist es schon ganz gut. Minecraft lebt durch die Community und ihre Ideen. Da wird man es wohl verkraften wenn man selbst ein RP runterladen muss. Wie das bei Konsolen ist weiss ich übrigens nicht da ich keine Konsole besitze. Ich denke aber das dort einfach nicht mehr möglich ist.
 
@picasso22: Es geht hier um die Konsolen Version, da ist das mit den mods nicht so einfach zu machen.

Ich würde mich jedenfalls freuen wenn man auch ohne mods hochauflösende Texturen bekommen würde.
 
@Blubbsert: Immerhin bist DU ja der erste, der einen Grafikkommentar in Bezug auf Minecraft bringt. Und nebenbei ist Dein Bespiel der Klassiker eigentlich falsch... denn diese hatten "high end" Grafik für die damaligen Verhältnisse ;)
 
@tomsan: Eben. Speziell Pong und Tetris hatten doch die perfekte Kantenglättung, jedenfalls hab ich bei den beiden niemals auch nur den winzigsten Treppcheneffekt gesehen. Bei Pac-Man dann schon, aber das war ja auch schon Next Gen, und die Figuren sollten dann halt "rund" aussehen. ^^
 
Was soll das Spiel sein? Ist das ein Spiel?! Was macht man da? Wozu?
 
@voytela: Falls du es wirklich nicht kennen solltest: https://www.youtube.com/watch?v=75eE6nc0eaM
Man vertreibt sich die Zeit. Was man bei Spielen grundsätzlich so macht
 
@wertzuiop123: falls da auf ein Let's play verlinkt wurde... ich kenne die. Aber der Sinn erschließt sich mir leider überhaupt nicht.
 
@voytela: Dann ist das kein Spiel für dich. Es hat keinen Sinn. Es ist Sandbox und man macht sich seine eigenen Abenteuer oder geht in den Sandkasten-Modus und baut irgendwas. Ist wie ne Kiste Lego ohne Bauanleitungen, nur komplexer.
 
@H4ndy: Du wiedersprichst dir selber in dem du sagst es hat keinen Sinn aber diesen dann gleich im Anschluss schreibst ^^
 
@voytela: Man ist kreativ. So einfach ist das. Entweder komplett im Kreativ-Modus, wo man einfach alles bauen kann wie man will, oder mit ein wenig Herausforderung wo man sich das Material beschafft und sich ggf. vor Gegnern in acht nehmen muss.

Und falls man sich mit Redstone-Circuits beschäftigt, lernt man sogar ein wenig grundsätzliche schaltungslogik.

Ist halt nur so das man dort nur für sich selbst kreativ ist und nicht gleich jedes "Kunstwerk" verkauft...
 
Minecraft mit Controller und Shooter mit AutoAim. Hach ich liebe die Konsoleros ;). Zeig denen mal wer, was eine Maus so kann ;).
 
Minecraft und Gameplay, beißt sich das nicht? Frag mich schon seit es das Spiel gibt was einem bewegen soll das zu benutzen. Spielen kann man ja nicht wirklich dazu sagen.
 
Es ist hier jedoch zu erwähnen dass Minecraft am PC noch immer die meistverkaufte Version ist. Dieser Tweet bezieht sich auf Xbox360+Xbone+PS3+PS4 Versionen zusammengezählt - welche dann den PC überholen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.