Microsoft: Games for Windows Live wird nicht abgeschaltet

Der Software-Konzern Microsoft wird seinen Dienst "Games for Windows Live" (GFWL) doch nicht gänzlich abschalten. Gerüchte, die ein endgültiges Aus für den 1. Juli prognostizierten, sind damit hinfällig - auch wenn sich das Unternehmen dem ... mehr... Microsoft, Windows, Konsole, Pc, Xbox, Xbox 360, Logo, Xbox Live, Games For Windows Live, Games for Windows Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows, Konsole, Pc, Xbox, Xbox 360, Logo, Xbox Live, Games For Windows Live, Games for Windows Microsoft, Windows, Konsole, Pc, Xbox, Xbox 360, Logo, Xbox Live, Games For Windows Live, Games for Windows Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab am Wochenende den Client unter Windows 8.1 installieren müssen. Wenn man sieht was für Klimmzüge dazu notwendig sind, ist das jetzt im Moment schon eher ein Zombie-Produkt. Wenn sie es nicht einstellen muss MS da echt noch ein wenig investieren.
 
@Givarus: Hatte damit auch unter Windows 7 Probleme mit FlatOut. Über Steam gekauft, musste ich GWFL zusätzlich installieren, um online spielen zu können. Das dumme war, dass das Onlinespielen nicht funktionierte, bis es irgendwann seit ich auf Win8.1Pro ein Update gab.
Wenn MS tatsächlich alles an Steam abgeben würde, wäre das wohl das Beste. Bei Steam funktioniert wenigstens alles.
 
@Givarus: Welche Klimmzüge? Runterladen, installieren, einloggen.
 
@Kirill: Mit der von Dark Souls automatisch installierten Version klappte zunächst erst mal gar nichts - keine Connection möglich. Dann auf Problemlösungssuche gegangen - die aktuelle Version selbst aus dem Netz gesucht. Diese im Windows 8 Kompatibilitätsmodus und als Admin installiert - immer noch kein Erfolg. Dann irgendwann festgestellt, dass die alte Version zuerst zwingend manuell deinstalliert werden muss. Dann noch mal mit allen Kompatibilitäts-Einstellungen und als Admin installiert und - Juhu es hat geklappt! Mit Fehlersuche und ein paar anderen erfolglosen anderen Lösungsversuchen hat mich das locker 2 Stunden meiner Zeit gekostet. Eine kundenfreudliche Lösung sieht irgendwie anders aus. Aber hey gib mir ruhig Minus, denn es ist natürlich alles meine Schuld und ich habe etwas gegen ein MS Produkt gesagt... Frechheit!
 
@Givarus: Auf Steam werden eigentlich für alles und jeden mitlerweile GFWL ohne Varianten bereitgestellt. Z.b. Fallout 3, keine Ahnung, warum des bei euch noch instaliert wird.
 
@LivingLegend: Für Dark Souls eben leider noch nicht.
 
@LivingLegend: Und für dutzende andere Games wie Fallout 3 auch nicht... GTA IV ebenfalls nicht... "alles und jeden" ist hier wohl ein wenig SEHR hoch gegriffen... die Anzahl der bisher umgestellten Spiele dürfte wohl kaum über 5% aller GfWL Spiele sein.
 
Was bedeutet das für AoE Online? Das sollte ja auch zum 1. Juli abgeschaltet werden. Wäre schön, wenn uns dann nun auch noch erhalten bleibt.
 
@The Sidewinder: Nutz AoE online GFWL überhaupt?
 
@Kirill: Ja
 
Einfach Steam bzw. Valve kaufen und gut ist. Schon hat man alles für Windows. ;-)
Was sagt ihr dazu? Wie teuer wäre der Spaß für Microsoft und wäre das machbar?
 
@Gannicus: Ich glaube der Zug um Valve zu einem bezahlbaren Preis kaufen zu können ist schon lange abgefahren...
 
@Gannicus: Da Valve gerade so schön seine Dienste und Spiele unter Linux pusht, ist der Gedanke an sowas schon zu verurteilen. xD
 
@Gannicus: Mal abgesehen davon das Gabe das wohl kaum zulassen würde, gerade nach seinem Windows 8 Statement. Würde sich die Firma die Steam kauft (Facebook, MS, etc) wohl einen kräftigen shitstorm einfangen. Ob nun begründet oder nicht...
 
@Gannicus: Steam bleibt bei Valve. Das ist bei mir irgendwie im Kopf gebrannt wenn man mit Hl1, cs und co aufgewachsen ist. Es würde eine Welt untergehen wenn Gabe nicht mehr sein sollte.... Die machen fast nur Sachen die gut sind. An Geld mangelt es denen auch nicht. Und immer nahe am Spieler. Top Firma, da wird nix verkauft. Das ist wie im Stein gemeißelt ^^
 
@Jetiman: Du hast recht - ich kann mich noch gut an die Anfänge erinnern.. Und CS Classic läuft heute noch (Nach über 14 Jahren!) und wird es mit Sicherheit auch die nächsten Jahre noch. Da kommen sogar noch Updates für raus! Wahnsinn!
 
Löblich! Netter Zug von MS... würde mir aber im gleichen Zug auch von der anderen Seite wünschen, dass die Spieleschmieden/Publisher noch mal n Patch rausgeben, der deren alte Spiele "GfW"-frei macht. Das rauspatchen kann nicht die Welt kosten. (das digitale Vertrauen ist eh schon relativ erschüttert. Fand den Wegfall von Gamespy schon ziemlich unangenehm. Selbst gute alte Wii-Spiele hats betroffen.)
 
Zu diesen ganzen Gaming Clients, vermag ich als alter Gamer der ersten Tage, folgendes sagen:

Als die ersten Games mit Steam-Zwang gekommen sind, hätte ich fast gekotzt, da ab diesem Zeitpunkt ein Game nicht mehr frei weitergegeben werden konnte. Es ist an den Käufer gebunden.

Über die Jahre hinweg, haben sich einige ähnliche Konzepte entwickelt, doch nur Steam ist es gelungen, gut und sauber zu funktionieren, auch wenn es lange Zeit an Entwicklung gebraucht hat.

Steam ist zwar account-gebunden, ABER:
+++:
Man kann jedes Game auch OFFLINE spielen, sofern es in Steam korrekt aktiviert worden ist.
Man kann alle Spiele wieder ONLINE runterladen, auf Lebenszeit. CDs/DVDs werden nicht mehr benötigt.
Man kann alle runtergeladenen Games bequem sichern und einfach wieder herstellen.
Lästiges Suchen nach Patches entfällt. Steam sorgt dafür, dass immer alles aktuell ist.
=====
Origin ist zwar ok, kommt aber nicht mal ansatzweise an Steam heran. Man kann hier wenigstens mit einem kleinen Trick runtergeladene bzw. zuvor installierte Games wieder herstellen.

Uplay ist der letzte Mist. Es ist ein reiner DRM Client, der keinerlei Vorteile bringt.
Ebenso ist Games for Windows Live nur eine lästige Hürde.
=====

Das mit dem Downloaden und Wiederherstellen ist mir deshalb so wichtig, da auf meiner SSD Festplatte nicht so viel Platz ist, dass ich alle Games darauf installiert lassen möchte und ich nicht über einen superschnellen DSL Zugang verfüge.

Ich hätte nicht gedacht, dass ich das mal eines Tages sagen bzw. schreiben würde, aber mir ist es mittlerweile sogar schon recht, wenn neue Games auf der Steam-Plattform rauskommen. (Egal wie traurig diese Entwicklung ist.)

Bei Steam funktioniert wenigstens alles einwandfrei und fehlerlos (sofern ein Game, welches in Steam gestartet wird, dann NICHT noch zusätzlich "Games for Windows Live" oder "Uplay" aufruft bzw. voraussetzt). Auch OFFLINE und OHNE so echt dubiose Sachen wie "SecuROM" (Davon habe ich heute noch Albträume, wenn ich mir vorstelle, wie sich dieser Mist in meine Windows Registry eingebraben hat und Dinge tut, die ich nicht nachvollziehen kann. *urgs*).

Gut ist es außerdem, dass "Games for Windows Live" nicht abgestellt wird! Warum (ist ja oben im Text zu lesen)? Was passiert mit sämtlichen Games, die auf diesen Software-Müll angewiesen sind? Laufen die dann nicht mehr? Funktionieren die Games dann nur noch für diejenigen, die gamecopyworld Homepages kennen und wissen was ein Crack ist?
Es ist schon schlimm genug, dass die meisten Games mit einem ordentlichen Crack besser laufen als die Originalversion mit den ganzen Kopierschutzmaßnahmen. Naja "besser laufen" sie ja nicht, sondern sie sind frustfreier und mit weniger Ärger verbunden, sofern man sich keinen dicken Virus oder Trojaner über die "lieben" Cracks einfängt, was bei Vielen der Fall ist.
Wieder ein gutes Beispiel dafür, dass der ehrliche Kunde verarscht wird.

Das wird der Grund sein, dass Microsoft seinen eigenen Client nicht abdreht.
 
@Aloysius: Außerdem gibt es bei Steam auch regelmäßig Angebote, die einfach Unschlagbar sind.
Zum Beispiel Skyrim für vier Euro.
 
@Aloysius: Valve supported auch sehr sehr gut. Sogar HL1 und CS1.6 kriegen noch hin- und wieder ein Update :)
 
Genau....werden sich weiter um die Pc Spieler kümmern....Aber Ubisoft dazu nötigen den Spielen ein Grafisches downgrade zu verpassen damit die Pc Version nicht viel besser aussieht als die Konsolenversion... ist schon ein starkes Stück....Denen sind die Pc Spieler doch egal und die würden doch am liebsten nur Xbox Ones verkaufen.....echt traurig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Videos zum Thema

  • Neueste
  • Beliebte
  • Empfehlung