Axel Springer-Verlag investiert in kleinen Google-Konkurrenten

Der Axel Springer-Verlag setzt in seiner Auseinandersetzung mit Google eine weitere Duftmarke: Das deutsche Unternehmen steigt in die französische Suchmaschine Qwant.com ein und stärkt damit wirtschaftlich einen potenziellen Konkurrenten des ... mehr... Hauptquartier, Headquarter, Axel Springer, hq, Friede Springer Bildquelle: Daniel Biskup / axelspringer.de Hauptquartier, Headquarter, Axel Springer, hq, Friede Springer Hauptquartier, Headquarter, Axel Springer, hq, Friede Springer Daniel Biskup / axelspringer.de

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wääh, die Seite ist so knallbunt wie in den 90ern! Davon bekommt man ja Augenkrebs. So wird das jedenfalls schon mal nichts.
 
@nicknicknick: Wäre doch gut wenn das nichts wird. Endlich eine Springer freie Welt.
 
@Akkon31/41: Naja alleine schon das Springer anteile an der Firma besitzt ist ein Grund den Dienst nicht zu Nutzen....
 
@refilix: Sorry, aber der Kommentar ist sehr dumm.
 
@Gannicus: wieso dumm? Das war mein erster Gedanke.
 
@Akkon31/41: vielleicht bekommt man schon erlogene Suchergebnisse, würde doch die Welt der Bild leser nur vervollständigen ;D
 
Springer? Nein danke :)
 
1)Das funktioniert irgendwie nicht so ganz. Auf Deutsch umgestellt, "Höhlenforscher" eingeben, ich finde da nichts aus dem Hause Springer. ;) 2)Und das ist auch gut so. Das hat jetzt überhaupt nichts mit dem Springer Verlag zu tun. Aber 2.1)Wer am meisten Anteile hat, landet weit vorne? 2.2)Schreibt der Springer Verlag dann die Nachrichten speziell so, dass sie weit vorne liegen? 3)Welche Suchmaschinen, die eine AG sind, gibt es da sonst noch so? Keine Ahnung, mal sehen wo sich z.B. Gruner + Jahr, Handelsblatt, oder "Einzelblätter" wie FAZ, TAZ sich so jeweils beteiligen. In dem Fall dann also doch wieder Tante Google fragen, wenn man Nachrichten verschiedener Anbieter lesen möchte? Selbst wenn viele Zeitungsverlage wirklich ernste Bedenken gegen Google haben, und was eigenes anbieten wollen, mit solchen Einzelaktionen wird das nichts.
 
Bild und Axel Springer kommen bei mir nicht ins Haus. Ich habe alles was mit Axel Springer zu tun hat bei mir gesperrt.
 
was soll ich zu diesen islamophoben falsch berichterstatter sagen...
 
Damit ist Qwant als Alternative gestorben.
 
Was habt ihr denn? Qwant ist eine tolle Suchmaschine und sehr transparent. Man kann die Ansicht anpassen, so wie man es halt will. Was habt ihr gegen Axel Springer? Mann kann Bild meiden aber wieso komplett Axel Springer? Die machen gute Einkäufe und planen einen Goßangriff auf Google, das ist gut so.

Als Suchmaschine allein, hat man gegen Google keine Chance, aber wenn man die richtigen Unternehmen besitzt, dann kann das schon was werden. Newsseiten, Exklusiv Inhalte, über 120 Millionen Angebote von idealo, Filme und Serien schauen und Musik hören mit myvideo, Deal und Gutscheine durch meingutscheincode, Mode durch Ladenzeile, Schnäppchen durch kaufDa.

Das alles auf einem Blick wenn man was sucht. Das ist echt Klasse. Nur die Umsetzung muss gut gemacht werden. Bin sehr gespannt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen