Xbox 360: Microsoft will noch viele Millionen Geräte verkaufen

Das Redmonder Unternehmen hat im vergangenen Jahr seine Next-Gen-Konsole Xbox One gestartet. Den Vorgänger, die Xbox 360, hat man aber nicht vergessen, wie Phil Spencer, Chef der Xbox-Sparte, verspricht. Er meinte, dass man das Gerät auch weiterhin und noch lange unterstützen wird. mehr... Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Xbox 360 Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Xbox 360 Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Xbox 360

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gab es eigentlich irgend einen Konsolenstart, der nicht schleppend und nicht fast Spielelos war? Ich kann mich an keinen erinnern. Die lernen nie aus ihren Fehlern. Sollte doch nicht wirklich das Problem sein zumindest den Downloadstore mit älteren PC-Spielen zu füllen.
 
@John2k: Problem ist dass mit der PS4 eine Konkurrenz da ist, die deutlich mehr Leistung hat und das hat sich ja mittlerweile auch zu dem letzten durch gesprochen. Wenn ich das richtig sehe laufen viele games auf der XBone nur in 720p, auf der PS4 aber immer in 1080p. Ich selbst zocke btw nur am PC, das ist das allerbeste.
 
@Jas0nK: Einige Games laufen nicht in 1080p aber möglich ist es problemlos. Destiny wird auch auf der One 1080p haben. Und was bringt mir eine Auflösung von 1080p wenn ich einen Schrott TV von Medion habe? NICHTS.
 
@Edelasos: Viel schlimmer finde ich es, wenn sich Entwickler mit 30 FPS zufrieden geben. Schon allein deswegen ist 'ne Konsole keine Alternative.
 
@blume666: Assasin's Creed soll auf der One in 60fps laufen.
 
@Edelasos: Was haben die davon, die das gar nicht spielen wollen?
 
@klein-m: Es soll nur aufzeigen, das auch die neuen Konsolen einiges können. ;) Ich nehme an das z.B. auch Halo sowie Quantum Break 60fps haben werden. Schlussendlich ist der Entwickler dafür verantwortlich wie gut sein Spiel wird. Wenn 1 Game in 1080p / 60fps läuft, könnten das auch alle anderen.
 
@Edelasos: Coole Logik, haben natürlich auch die Entwickler von Wolfenstein The New Order Schuld, dass das Spiel nicht auf einem Single-Core mit 512 MB RAM und einer Geforce 7600 GT läuft, was aber Valve mit Half-Life geschafft hat. Mensch, die blöden Entwickler...
 
@klein-m: Das ist deine Logik nicht meine...verrat mir einmal, weshalb es bei Assasin's Creed, Wolfenstein, Battleflied, Destiny funktioniert und bei Thief und Metal Gear nicht.
 
@Edelasos:
Soviel dazu:
http://www.pcgameshardware.de/Battlefield-4-PC-238749/News/Battlefield-4-Geringe-Aufloesung-Xbox-One-PS4-PC-Spielerlebnis-1100251/

"Wir haben kein natives 1080p, wir nutzen eine etwas geringere Auflösung."

http://www.eurogamer.de/articles/2014-05-26-technik-analyse-wolfenstein-the-new-order

"Auf der PS4 fällt die Auflösung mitunter auf 1760x1080, auf der Xbox One in manchen Szenen auch schon mal bis auf 960x1080."

Also, wie oft willst du deine Krüppelbox eigentlich noch schön reden?
 
@klein-m: Interessant. Ich wrde dir empfehlen, die Artikel einmal genau zu Lesen. Und iteressant, das andere Seiten von 1080p sprechen. Es heisst Xbox es ist ja nicht von deiner Lieblingsfirma ;)
 
@Edelasos: Ja, und was sollte ich nun noch nach dem 2. Lesen entdecken, was dann für dein sehr bekanntes (und verblendetes) Microsoft-Fanboytum sprechen soll? Und du hast Recht, ist nicht meine Lieblingsfirma, die stellt nämlich Bier her...
 
@Jas0nK: Die "deutlich mehr leistung" - Diskusion gabs schon bei XBOX360 VS PS3 ... und was hat es gebracht? Es gab keine nennenswerten Spiele, die auf der PS3 einen deutlichen Vorteil hatten. Auch die XBONE kann locker mit 1080p, es liegt ja wohl an den Spielemachern.
 
@iPeople: an den spielemachern nur indirekt. ich glaube fest daran, dass die geschichte mit dem esram die konsole komplizierter gemacht hat. die ps4 ist da einfacher. und deswegen wird sie wohl auch die lead plattform der next gen. der liebling davor war ja auch die 360. es gibt nur zwei faktoren, die eine konsole zum liebling machen: 1. verkaufszahlen 2. die einfache struktur für die spieleprogrammierer. naja und 3. vielleicht noch die ganzen schmiergelder für exclusives usw. aber das lasse ich mal weg. bevor ich wieder minus bekomme, ich hab ne one, keine ps4 :D
 
@Matico: Das scheint teilweise richtig zu sein. Spieleentwickler wie Witcher3 Macher meinen das die Hardware durch den ESRAM schwieriger ist als die der PS4 aber jene Entwickler die vom PC her schon DirectX Spiele gemacht haben, können auf der Xbox One einfacher entwickeln als auf der PS4, dies betrifft besonders den Punkt Rendering. Das Witcher 3 Team haben bisher immer auf den PC DirectX genutzt und deshalb sei es für sie besonders einfach mit der Xbox One umzugehen.
 
@John2k: ich denke das hat nichts mit "aus fehlern lernen" zu tun. es ist nicht möglich, eine einigermassen aktuelle konsole mit knallern zu starten. entweder die hardware wäre noch älter als das gerade der fall ist oder es würde überhaupt keine spiele geben. was wir bei sony und ms sehen ist schon ein kompromiss aus beiden. eine abwärtskompatibilität hätte die wartezeit sicher erträglicher werden lassen :)
 
@Matico: Die Spezifikationen sind doch schon länger bekannt oder nicht und in dem Fall ist es sogar nahezu Pc Hardware. Da hätte man doch schon eigentlich vor Jahren anfangen können mit der Programmierung oder sehe ich das verkehrt?
 
@John2k: das siehst du verkehrt denn sonst würde es nicht laufen wie es läuft. ms und sony supporten die hersteller gerade in 2014 so gut sie können damit überhaupt irgendwas auf den markt kommt.
 
Die Anmerkung von Spencer hat etwas. Was bringt mir eine Konsole wenn sie nicht schnell mit neuen Funktionen ausgerüstet wird, oder bei der nicht auf die Community gehört wird? Und zumindest da, hat Microsoft die Nase zurzeit vorn.
 
Da würde ich mich nicht drauf verlassen, als MS mit WP8 um die ecke kam und es für die altgeräte nur noch WP7.8 gab waren die Statements alle in etwa: wir werden das noch einige Zeit unterstützen, ja sogar für low-end Geräte weiter verkaufen. Die Realität sah aber einen Monat später so aus dass man sich an nichts davon erinnern konnte, selbst die neue Version der FB app kam nur wiederwillig und argh verspätet nach WP7, MS selbst hat dann auch keine eigenen neuen Apps gebracht, waren alle WP8 exklusiv
 
@Suchiman: Das hat leider bei Microsoft Tradition und war nicht nur bei Windows Phone 8 und dem Vorgänger Windows Phone 7.8 so, sondern bereits zu Windows Mobile Zeiten von 6 zu 6.5 und von 6.5 zu Windows Phone 7 so. Jedes Mal hat man gehört, dass die Vorgängerversion noch unterstützt wird. Leider sind das von Microsoft aber nur Aussagen, um die eigenen Lagerbestände noch an ein paar Dumme zu verkaufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr