Streit um Ehrung: "Was hat Snowden denn für unser Land getan?"

An der Universität Rostock zieht der Streit um eine Ehrung für den Whistleblower Edward Snowden weiter seine Kreise. Die Philosophische Fakultät will diesen zum Ehrendoktor ernennen und stößt dabei auf erbitterten Widerstand beim Rektorat und der ... mehr... Nsa, Edward Snowden, Prism, Whistleblower Bildquelle: Reuters Usa, Nsa, Edward Snowden, Abhören Usa, Nsa, Edward Snowden, Abhören The Guardian

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na klar, den Machthabern hat er nur Ärger eingebracht, doch vielen Bürgern gezeigt wie korrupt der Staat ist. Es ist dennoch erstaunlich wie viele das einfach ignorieren.
 
@BrakerB: Was hat denn Ausspähung mit Korruption zu tun? Hinsichtlich Korruption hat er keinerlei Erkenntnisse hervorbringen können...
 
@passtschon: Natürlich nicht. Wir wissen schliesslich nix davon dass der BND mit den Amis zusammengeareitet hat, während die hier fröhlich Wirtschaftsspionage betrieben haben. Keine Spur von Korruption. ^^
 
@passtschon: Die Ausspähung hat nichts mit Korruption zu tun, sondern die nicht vorhandene Reaktion darauf. Es könnte ja sein daß man dabei irgendjemand auf die Füße tritt und anschließend keine Kohle mehr in den Arsch geblasen bekommt.
Politiker werden für genau eine einzige Sache bezahlt, nämlich die Interessen ihrer Wähler zu vertreten. Wenn sie das nicht mehr tun haben sie mindestens ihren Job verfehlt. Eine Korruption zu vermuten liegt in diesem Fall aber nun wirklich alles andere als fern.
 
@Johnny Cache: Ein Satz ist falsch. "Politiker werden für genau eine einzige Sache bezahlt, nämlich die Interessen ihrer Lobbyisten zu vertreten." Dann stimmt es wieder.
 
@BrakerB: eigentlich hat er nichts für den Staat gemacht. Er hat eigentlich nur das aufgezeigt, was vielen nicht klar war: das mit Daten viel zu sorgenlos umgegangen wird. Einen Mehrwert für mein Leben oder die Gesellschaft (an für sich) hat er halt nicht gebracht. Ich bin nicht dagegen, dass er diesen Titel kriegt; aber wo ist der sinn?
 
@TurboV6: "zu sorglos umgegangen wird"? Ich glaube Du hast die das ganze Thema nicht verfolgt. Zu sorglos gehen Leute mit ihren Daten auf Facebook und Co um. Aber darum geht es gar nicht. Die NSA hat aktiv Spionage in großem Stil betrieben (gegen die die Stasi ein Witz war), hat aktiv Systeme gehackt (nicht nur die von Terroristen), hat im großen Stil Hardware manpuliert (Mainboard Bios, HDD Firmware, iPhones, SIM-Karten, Router, ... ) und vieles mehr. Sie haben zum Beispiel pro Tag (!) bis zu 50 Millionen Telefongespräche in Deutschland überwacht, überwachen nahezu alle Banküberweisungen in Europa, alle Flugbewegungen, Emailverkehr, ... Natürlich Du bist Terrorist (http://www.dubistterrorist.de/), aber es wurden auch Botschaften, Unternehmen, Zeitungen und Reporter, Menschenrechtsgruppen, EU, UNO und andere attackiert. Du solltest Dich mal informieren! Empfehlen kann ich Dir den Blog von Bruce Schneier, die EFF oder cryptome.org. Snowden hat seinen gesamten Besitz, Freundeskreis, seine Bewegungsfreiheit und vielleicht sogar sein Leben aufgegeben mit der Veröffentlichung der Aktivitäten der NSA, die sogar nach US-Recht nicht legal sind. Herr Caffier hat als Innenminister die Aufgabe des Schutzes der Bürger und der IT-Sicherheit. Und was macht er? Nichts. So ein Politiker ist eine Schande.
 
@Nunk-Junge: Du überspitzt das auch "etwas".... diese 50 Millionen Gespräche sind Verbindungsdaten, die ohnehin bis vor kurzem gesammelt wurden. 50 Millionen Gespräche á ~5 Minuten. Hast Du eine Ahnung was das für Kapazitäten sein müssen, um das zu speichern bzw im Detail zu analysieren? Selbst die EFF, die Du hier nennst, hat bestätigt, dass das ohneweiteres auch gar nicht tiefer geht: Die Rechenkapazitäten der Welt würden NICHT ausreichen, um das zu können. Die Banküberweisungen mussten sie nich hacken, denn da gibts ein Abkommen mit den USA. Kein Geheimnis also. EMail-Verkehr, das unsicherste heutige Kommunikationsmittel: standardmäßig nicht verschlüsselt. Das ist eine hohe Hacker-Kunst der NSA? Snowden hat mehr oder weniger nur das bestätigt, was viele insgeheim wussten. Nur das Ausmaß ist halt größer als angenommen. Bei der Hardware ist nichts bestätigt. Einzig die Softwarelücke in Routern wurde aktiv verbreitet, was bestätigt wurde. Du kochst Dein Wasser auch zwei Mal heiß, oder?
 
@TurboV6: Das was ich erwähnt hab, kommt aus den Daten der NSA. Sie haben schöne Codenamen für ihre Aktivitäten. Die NSA sagt selbst, dass sie Rechner abfangen und modifiziert weiterschicken, z.B. Dell PowerEdge mit neuem Bios (DEITYBOUNCE), HP Proliant (IRONCHEF), Juniper Firewalls (GOURMETTHROUGH), Huawei Firewalls (HALLUXWATER) und Router (HEADWATER), Ciscro Firewalls (JETPLOW), Harddisk Firmware von Western Digital, Seagate, Maxtor, Samsung (IRATEMONK), Motherboard Bios (SWAP), Sim-Karten (GOPHERSET), GSM-Sendemasten (CANDYGRAM), USB-Stecker und -Hosts (COTTONMOUTH), Ethernet (FIREWALK), VGA-Kabel (RAGEMASTER). Aber auch Software wird von denen nach eigenen Angaben verändert, z.B. FreeBsd (SCHOOLMONTANA), Windows XP (SOMBERKNAVE), iPhones (DROPOUTJEEP), ... um nur ein paar Sachen zu nennen. Die NSA sagt selbst, dass jeder Zugriff auf iPhones immer zu 100 % erfolgreich sein wird. Die Daten von Snwoden sind von 2009 und älter, daher wird es heute sicher noch deutlich mehr geben.
 
@Nunk-Junge: ja; Zugriff wegen Sicherheitslecks aber keine Hardware-Implementierungen. Das ist ein riesiger Unterschied.
 
@BrakerB: Was hat Snowden mit Putin zu tun??? Populistischer geht's nicht, da greift jemand das aktuelle Putin-Bashing auf...
 
@BrakerB: Leider finde ich von Herrn Wolfgang Thierse keine Facebookseite. Sonst hätte ich diesem Amerikaner-Hinter-Her-Läufer passendes geschrieben. Bestimmt hat er kein Facebook weil er Angst habt überwacht zu werden.
 
@BrakerB: schön gesagt aber wie schon angemerkt fölliger blödsinn was du redest.

ganz davon abgesehn. klar ist es gutdas sowas ans licht kam. und man kann sich ja mal bei ihm bedanken. aber mal im ernst. er ist ein krimineller der eine straftat begangen hat und dann auch noch in ein anderes land geflohen ist. das finde ich genau so falsch wie wenn jemand ein kinderschänder umbringt. klar is das echt scheiße aber mord bleibt mord. und das ist hier nichts anders. er hat sich zu stillschweigen verpflichtet als er bei einem GEHEIMdienst angefangen hat zu arbeiten. und dann muss man da auch die klappe halten weil wenn alles was diese dienste machen publik wird, ist das wohl ein bisschen dämlich oder. die machen sicher noch 1000 andere sachen als unsere mails durch ein bot laufen zu lassen. naja minust mich weg weil ich es nicht schlimm finde weil mir kein persönlicher schaden entsteht.
 
@Tea-Shirt: Ihn wegen seiner moralischen Bedenken zu kriminalisieren und mit Mördern gleichzustellen halte ich persönlich für etwas an der Sache vorbei gedacht. Es gibt auch beim Militär eine Verpflichtung Befehlen zu folgen. Allerdings gibt es dort die Möglichkeit, trotz Eid auf Vaterland, einen Befehl zu verweigern, welcher grob gegen die Menschlichkeit oder die eigenen Moralvorstellungen geht. Von einer solchen Möglichkeit hat Herr Snowden letztlich Gebrauch gemacht. Diese/ Seine Entscheidung sollte daher respektiert werden. Nicht zuletzt hat er dies nicht aus Eigennutz, sondern vielmehr aus einer durchaus ehrbaren Motivation heraus getan. Die, wenn auch nicht von Ihnen gestellte, Frage, was er letztlich für unser Land bzw. unseren Staat getan hat ist m. E. ebenso einfach zu beantworten. Der Staat ist per Definition die Gesamtheit aller Bürger eines Landes. Dies schließt per Definition alle Bevölkerungsgruppen ein und dies über alle Schichten/ Klassen. Da durch die moralisch motivierte Offenlegung einer Tatsache, welche in Teilen bereits offensichtlich zu erkennen war, ein Bewußtsein in größeren Teilen der Bevölkerung geweckt wurde, ist hier nicht von einem Verbrechen auszugehen. Selbst wenn diese Tat an und für sich dem Arbeitsvertrag mit einem Geheimdienst nicht entsprechen mag. Durch die Offenlegung von Tatsachen, welche dem Dümmsten der Dummen hätten klar sein müssen seit dem Tag an dem z.B. der "Patriot Act" unterzeichnet wurde, ergab sich darüber hinaus keine Besserung seiner persönlichen Befindlichkeit. Er sitzt vielmehr in einer Botschaft und kann davon ausgehen, dass sein ehemaliger "Arbeitgeber" ihn kurzerhand liquidieren lässt. Mit einer Begründung, welche auf Landesverrat lautet. Die eigentlichen Landesverräter/ Menschheitsverräter überwachen tagtäglich, vorsätzlich Ihre Arbeitgeber. Dies sind die Bürger, das Land/ der Staat USA, der Steuerzahler und damit der eigentliche Arbeitgeber. Somit sehe ich in der Verpflichtung seinem Land treu zu dienen und den Bürgern offenzulegen was hinter den Kulissen passiert keine Verletzung der Dienstpflicht. Vielmehr ist Herr Snowden nicht, wie etwa der Profilneurotiker Julian Assange, ein Verräter, sondern vielmehr ein Held.
 
@Tea-Shirt: Snowden hat nicht beim Geheimdienst gearbeitet, sondern bei einem IT-Dienstleister, der vom Geheimdienst angeheuert wurde. Übrigens: nach deutschem Recht wäre seine Tat nicht strafbar! Über amerikanisches Recht wage ich keine Aussage, da sie kein kodifiziertes Recht, sondern ein Fallrecht haben.
 
@BrakerB: Was hat Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) für sein / unser Land getan? Ich sehe nur, dass er sich von USA / NSA für deren PR einspannen lässt", schimpfte ich der Bürger!
 
Das war zu erwarten das diese NSA hörigen Korintenkacker das Gesamtwerk von Snowden nicht würdigen können oder sollte ich schreiben dürfen?
 
Was haben denn unsere Politiker getan ? Sie haben Landesverat begangen und gehören in den Knast. Also gebt Snowden diesen Titel und bringt die Politiker dahin wo sie hingehören, hinter schwedische Gardinen.Die mit einer großen Fresse am besten zuerst.
 
@Einste1n: Bei den Politikern hast du noch § 129 StGB vergessen... ;)
 
@klein-m: was hat das Gesundheitszeugnis damit zu tun?
 
@frust-bithuner: Oh, falsches Land, ist der Paragraph von Österreich... wurde geändert. :)
 
@klein-m: oki... wird schwierig.... da die sich dann als eine Partei bezeichnen, die nicht vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wurde.
 
@frust-bithuner: War auch nur ein Spaß...
 
@klein-m: ich finde es nicht lustig ;)
aber noch haben wir den Art. 20 Abs. 4 GG
 
@Einste1n: wenn man sich die Dokumente genauer ansieht, kann mein kein Regierungsmitglied sagen das die nix davon wussten. Langsam wird das echt Peinlich....
 
"schimpfte der CDU-Politiker. " - bei CDU hab ich aufgehört zu lesen. War ja klar, dass das von so einem kommt.
 
@dodnet: die CDU´ler hätten im 3. Reich sicherlich auch alle verraten die gegen das Gesetz verstoßen haben (Stauffenberg, Rommel und solche)!
 
Was ich bei der CDU ganz interessant finde... die Partei ist eine rechte Partei, bezieht sich aber gerne auf das C im Namen, auf das Christliche. Wenn ich das Christentum am politischen Spektrum orientieren würde, würde ich es ganz weit auf der linken Seite vermuten. Denn schon Christus sah die Gefahr im Kapitalismus der Juden und mahnte die Menschen zu mehr Zusammenhalt und unverbindlicher Hilfe an.
Ich bin absolut nicht religiös, aber die CDU müsste für Christen eine absolute Schande darstellen, da sie ihren Glauben mit ihrer konservativen liberalen Ansicht absolut in den Dreck zieht.
 
@knirps: "...würde ich es ganz weit auf der linken Seite vermuten. Denn schon Christus sah die Gefahr im Kapitalismus der Juden und mahnte die Menschen zu mehr Zusammenhalt und unverbindlicher Hilfe an." Wenn das der Führer lesen könnte... :D
 
@dodnet: Der Mann muss meckern. Ist von Angie vorgegeben weil sie sonst ihr Gesicht verliert ;)
Mich überrascht das nicht.
Snowden muss den Titel haben denn sonst hätten die noch die nächsten Jahre still und heimlich weiter gemacht
 
Ich empfinde das mit dem Ehrendoktor auch als ein wenig zu viel des Guten. Damit ist auch niemanden geholfen, denn in der Sache ändert es gar nichts.
 
@knirps: Ein Ehrendoktor hilft sowieso niemanden, man kann damit aber ein Zeichen setzen.
 
@dodnet: Wenn das Zeichen zu keiner Änderung führt, ist es Heuchelei.
 
@knirps: Ob man was damit bewirkt oder nicht ist oft irrelevant, sonst würde man nicht heute noch den Tod von irgendwelchen Mehrtürern aus dem zweiten Weltkrieg feiern.
Allein die Tatsache daß jemand etwas getan hat während alle andere weg geschaut haben ist in diesem Fall sicher eine Würdigung wert.
 
@dodnet: ich dachte, mit einem Ehrendoktortitel wird man automatisch Chefarzt?!
 
@knirps: Das gilt für jeden Titel. Egal, ob es aus der DDR ein Held der Arbeit, ein Bundesverdienstkreuz, ein Ehrendoktor oder ein richtiger Doktor ist. Es ändert an der Sache nie etwas. Aber es ist ein Zeichen.
 
Die Frage ist doch: "Was hat die CDU denn für unser Land getan?" - außer die Bürger an die (N/U)SA verkauft?! Einfach nur widerlich dieses gekaufte CDU-Pack...
 
@WieAusErSieht: Anstatt CDU kannst du erstens jede andere Partei dafür einsetzen und zweitens jeden anderen Politiker. Die Antwort wäre immer die selbe.
 
@Memfis: ja schon, aber gerade wenns nach der CDU ginge, hätten wir den Überwachungsstaat samt gläsernem Bürger und eine Kamer an jeder Straßenecke, da ist die CDU einmalig geil drauf. Insofern war es natürlich nicht anders zu erwarten, dass einer von den Christen Snowden natürlich als Feind ihrer Ideen ansieht und dementsprechend versucht, ihn schlecht zu machen. Was die CDU für Deutschland gemacht hat, das frag am besten die Lobbyisten und Reichen, die finden die richtig gut.
 
@Cherub1m: Hallo? Die "Frau Doktor" Merkel hat sich für ein "Selfie" mit dem hyperintellektuellen Podolski zur Verfügung gestellt, ja... Das muss man auch mal sehen. Also mach ma halblang! ^^
 
@Cherub1m: Ich würde sagen die SPD steht diesen Forderungen nach Totalüberwachung in Nichts nach. Die SPD ist für mich als ArbeitNEHMER) im übrigen weniger Wählbar als die CDU/CSU. Oftmals habe ich das Gefühl, die SPD würde den Sozialstaat noch schneller abbauen wollen als CDU/CSU und das will was heißen.
 
@Memfis: Die SPD knickt vor der CDU jedes mal ein, es ist eine Heuchlerpartei.
 
@Memfis: genau das. das schöne : das ist taktisch . es wird einem vorgegaukelt dass man die wahl hat. hat man aber nicht - da alles gleich mies ist. psycholoisch sehr korrekt! ist eigentlich fast so wie die wahlen in nordkorea : 1 von 1 kreuzchen .
 
Niemand hat in dieser Zeit mehr Respekt und Ehrung verdient als dieser Mensch.
Er hat für Millionen sein Leben riskiert, seine Familie, sein Land und seine Freunde verlassen. Was gibt es da noch zu diskutieren?
 
@Pia-Nist: Vergess bitte nicht "Bradley Edward Manning", der damals WikiLeaks gefüttert hat,
war nicht minder riskant - und wurde dafür auch prompt vom Sheriff eingebuchtet.
 
Was hat ein Friedensnobelpreisträger denn getan außer die Welt mit weiteren Kriegen zu überziehen ?
 
@marcol1979: Oder welche wissenschaftliche Leistung hat ein Hr. Gauck vollbracht, um Ehrendoktor zu werden? Oder... oder... oder...
 
@Mitsch79: Die wissenschaftliche Leistung ist eine Voraussetzung für den Doktor, aber nicht den Ehrendoktor, deswegen heißt es ja auch >>EHREN<<-Doktor.
 
@crmsnrzl: Eben ;)
 
https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Ehrendoktor_der_Heinrich-Heine-Universit%C3%A4t_D%C3%BCsseldorf Peer Steinbrück, Johannes Rau? In den Unis Köln und Bonn könnte man bei einigen Ehrendoktoren wohl auch eine Fragezeichen hinter "politisch motivierte Ehrungen" oder "Was hat XYZ denn für unser Land getan?" setzen. (Über die Vergabe von Ehrendoktortiteln in der ehemaligen DDR kann ich nichts sagen, deshalb habe ich nur bei westdeutschen Unis nachgesehen)
 
Wir haben Fußball-Weltmeisterschaft, interessiert doch eh kaum jemanden. Wir wollen unsere Helden in Brasilien ehren, die tun jedenfalls was für unser Land und verschaffen uns Respekt auf der Welt! 'Schland!!' /* IRONIE OFF */
 
Was Snowden für unser Land getan hat? Das kann jetzt jeder auf den Seiten des Spiegels nachlesen denn die Redaktion von Spiegel Online hat die Schleusen geöffnet.
 
@darron: Eigentlich ist's viel einfacher. Er hat den Entscheidungsträgern dieses Landes die Möglichkeit eröffnet etwas zu tun. Und jeder von denen der halt nix tut und sich oder seinen Verein trotzdem auf nen Wahlzettel drucken läßt sollte den Mund halten wenn's mal wieder um Wahlbeteiligung geht.
 
"Mir haben auch schon ostdeutsche Professoren gesagt, dass sie politisch motivierte Ehrungen eigentlich eher aus der DDR kennen - und dass sie davon nun genug haben", erklärte Schareck.

Die Herren Professoren (oder damals noch Doktoren bzw Studenten) haben damals trotzdem brav daneben gestanden und geklatscht. Im braven Gehorsam geeint. Sie sind geblieben was sie waren...

Herr Snowden hat auf jeden Fall eine Auszeichnung verdient, da er den Menschen ein wenig die Augen geöffnet hat und dafür sowohl die USA als auch seine Freunde und Familie verlassen musste. Das das Herrn Caffier ein Dorn im Auge ist, da er dadurch bloßgestellt wird, sollte nicht verwundern (Wikipedia Artikel zu Lorenz Caffier: Caffier trat bereits 1979 in die CDU der DDR ein. Seinen Eintritt umschreibt er so: „Ich bin das, was man nach der Wiedervereinigung eine Blockflöte genannt hat."). Da könnte man glatt fragen was er für seine Überzeugung aufgegeben hat. Viel war es wohl nicht wenn man sich den Artikel durchliest...
 
Leute eins muss ich euch hier sagen.

Das ist das erste mal seid langem hier auf winfuture.de das so viele interessante und vor allem intelligente Kommentare geäußert haben. Danke das es so viele Menschen mit der selben Einstellung hier gibt.
Er hat das Zeichen gesetzt allen Politikern einen ausgewischt und uns allen demonstriert, dass wir uns alle für die moderne Technik von heute verkauft haben. Wir servieren uns Wort wörtlich auf unseren TABLETS :D wirklich.
Die haben die Möglichkeit jeden von uns abzuhören und alle Nachrichten zu lesen. Wenn die schon soviel Informationen über jeden einzelnen Menschen sammeln will ich gar nicht wissen was die über wichtige Beamte Politiker Bänker Richter in unserem Land für Infos haben und beeinflussen können.
Snowden hat das alles auf sich aufgenommen und ist geflohen nur um jeden Menschen zu zeigen was für ne macht da draußen ist und gezeigt das kein einziges Land die fresse aufmacht undsomit gezeigt wie falsch die Politik ist. Was grundlegendes muss sich ändern aber auf politische Art und Weise. Wir leben hier in Deutschland dem Land der Dichter&Denker. Wenn die da oben sich nicht bewegen müssen wir als Volk die Stimme erheben.

Die Universität verdient ebenfalls ne Auszeichnung!
 
"Was hat Snowden denn für unser Land getan?" - Die Frage gebe ich gerne an den Herrn Lorenz zurück: "Was hat denn die Politik für unser Land getan?" ... außer Umverteilung nach oben, total Überwachung und Ausnutzung des Steuerzahlers nicht viel...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles