Rauchmelder Nest ab sofort wieder zurück im Handel

Mit einem Software-Update und einer Rabattaktion meldet sich der Rauchmelder von Nest wieder zurück: Nachdem der Verkauf der App-gestützten Wlan-fähigen Rauchmelder aufgrund von Sicherheitsbedenken im April eingestellt wurde, verkauft das ... mehr... Google, Nest, Rauchmelder Bildquelle: nest Google, Nest, Rauchmelder Google, Nest, Rauchmelder nest

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es wird leider genug Deppen geben, die auchnoch ihre Wohnung von Google ausschnüffeln lassen.
 
@Butterbrot: seit dem Google-Aufkauf ist die Sache eh gestorben für mich...
 
@wingrill4: Aber hätte Apple Nest gekaufe wäre es wieder cool oder wie?
 
@happy_dogshit: ne, Facebook :-D :-D :-D

mal ehrlich... Rauchmelder per WLAN? Und wozu eine Ausschaltfunktion am Rauchmelder ? Meiner piept, wenn die Batterie leer ist, da werd ich dann immer nervös und wechsele sie sofort, ich WILL das Teil garnicht abschalten.
 
@Trust: Abschalten sollte man das Ding können, wenn man z.B. was kocht, das sehr stark raucht. Dann sollte das aber bestenfalls mit einer Timerfunktion geschehen, dass sich das Teil z.B. automatisch nach einer Stunde wieder aktiviert.
 
@happy_dogshit: Gibt es zufällig Rauchmelder von Apple??
 
@Butterbrot: Vollkommen korrekte Auffassung, Google, Facebook und Co. entwickeln sich mehr und mehr zur globalen Bedrohung! Wenn man mal bedenkt in was Google und Facebook mittlerweile alles involviert sind, sollte jedem ziemlich klar sein, oder werden, daß es bei diesen Firmen weder um Kundenfreundlichkeit, oder gar Kundenservice geht. Mittlerweile scheffeln diese Konzerne Milliarden und entwickeln sich eher zur Bedrohung, als es vielen Usern überhaupt klar ist. Allein die Tatsache das hier nur Geld im Vordergrund steht und wie man noch mehr verdienen kann, ohne des Nutzers Zustimmung oder Einwilligung zu haben, grenzt ja bereits an Korruptheit. Wenn man sieht, auf nahezu fast 50% jeder Seite im Netz, Like Buttons, Tracking Serices- und Dienste. Wer heute immer noch denkt das Google sich für soziales einsetzt, der irrt gewaltig. Es geht nur um Profit und wie bekomt man den User dazu noch mehr Daten von sich Preis zu geben. Ich sehe bereits die Ersten Lemminge auf Facebook posten, springt vom Berliner Fernsehturm, jder der unten aufschlägt bekommt 100€ geschenkt! Es gibt genug Leute die Facebook und Google+ mehr vertrauen, als es im Duden oder auf Wikipedia richtig steht. Aber warum auch selbst Gehirn einschalten? Wenn man stupide alles glaubt, was der Mainstream einem vorsetzt. In dem Sinne bildet Euch, anstatt ins offene Messer zu Rennen. Beweise gefällig? -> NOSCRIPT/BetterPrivacy und mal kucken WAS GOOGLE alles tracked OHNE EINVERSTÄNDNIS!
 
Und im Software-Update mit dabei: Google-Spionage Software vom feinsten!
 
Mal ehrlich, was soll das? Es gibt doch Rauchmelder mit Funk oder Kabel damit im Falle eines Brandes alle Melder auslösen. Was soll ich da noch mit ner App und WLAN? Kann mir das jemand erklären?
 
@DonElTomato: Falls du nicht zuhause bist bekommst du die Nachricht, dass es in deiner Wohnung brennt auch auf dein Smartphone. Kannst dann wenigstens vorsorglich schonmal die Feuerwehr anrufen. :-D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen