Next-Gen im Mai: PS4 liegt zum fünften Mal in Folge vor Xbox One

Das Konsolenrennen geht weiter und es sieht danach aus, dass das noch länger so bleibt. Denn die PlayStation 4 lag auch im Mai vor der Xbox One, nach derzeitigem Stand kann man aber nicht von einer klaren Führung sprechen. Dem Kunden kann das recht sein, da beide Hersteller ihre ... mehr... Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die eigentliche News steht in der letzten Zeile! Mario Kart 8, welches nur für die Wii U angeboten wird, ist auf Platz 2 der Verkaufscharts. WatchDogs hingegen gibt es ja für PC, XBox und PS (inkl alter generation) Also so tot ist die Wii U auch wieder nicht, wie alle behaupten.
 
@FatEric: Naja, ohne Mario Kart 8 wäre sie jetzt bald wohl nur noch am röcheln. Wenn Nintendo jetzt nicht ganz lernresistent ist, können sie die Wii U vielleicht doch noch "retten"...
 
@doubledown: Eines konnte Nintendo halt schon immer. Mit viel Liebe zum Detail Spiele entwickeln. Und wie es aussieht, kommen da die nächste Zeit ein paar richtige Knaller. Für Hardcoregamer ist die Wii U nichts, eher für den Gelegenheitsspieler. Und da ist der Vorteil der Wii U. Die XBox und die PS wildern im gleichen Segment. Die Wii U ist in ihrem Bereich konkurrenzlos
 
@FatEric: Da haste Recht.
 
@FatEric: Vor allem wirken die Spiele fertig und wenig grobe Schnitzer. Ich frag mich ob die Verkaufszahlen aufgrund der allein stehenden Plattform normiert wird.
 
@FatEric: Ich lese immer nur "bald" und "in nächster Zeit" im Bezug auf die Wii U. Irgendwie hat da einer gepennt. Entweder kam die Hardware zu früh oder die Spiele weitaus zu spät. Da hilft denen eine Mario Kart 8 auch nicht unbedingt langfristig aus der Versenkung. Selbst wenn ich mich durchringe und as Casual Gamer eine >200€ Konsole kaufe, dann kaufe ich die nicht wegen eines Spiels...
 
@RocketChef: also die Verkäufe haben sich in den USA anscheinend vervierfacht seit dem release von mariokart.
 
Ich denke der Gewinner hier ist ganz klar Nintendo wie sie schon selbst erkannten
 
Bei dieser Generation ist der Kunde definitiv kein Gewinner.
 
@hhgs: Der Kunde ist NIE ein Gewinner. Trotzdem sind die neuen Konsolen gut.
 
@Edelasos: "Gut" ist relativ. Von den angekündigten Top-Spielen, die die "Next-Gen"-Konsolen ausreizen sollen, fehlt bis dato jede Spur und das, obwohl die Geräte ja nun schon eine Weile im Umlauf sind. Eine "Wertung" kann man da wohl erst nächstes Jahr vornehmen... Diese "Generation" der Konsolen ist einfach nur ein Griff ins Klo, getrieben durch unnötigen Konkurrenzdruck.
 
Microsoft hätte mindestens eine Konsole mehr verkaufen können (nämlich an mich), wenn sie eine stinknormale Spielekonsole draus gemacht hätten. Ich will keine eierlegende Wollmilchsau mit TV-Funktionen und den ganzen anderen Krams, dafür gibt's andere Geräte die das besser können. Eine stinknormale Neuauflage der XBox 360 mit zeitgemäßger Technik hätte es für mich schon getan.
 
@Dr. Alcome: "[...] mit zeitgemäßer Technik [...]" - das haben wir leider bei keiner aktuellen Konsole bekommen. Ansonsten ist deine "Kritik" eher mau, da man die Konsole auch nur als Spielekonsole nutzen kann. Die weiteren Funktionen der "eierlegende Wollmilchsau" muss man ja nicht benutzen, sehe es als Zugabe.
 
@hhgs: Richtig, man muss sie die Funktionen nicht nutzen. Man hätte sie aber auch gar nicht erst einbauen müssen, dann wäre das Teil nämlich deutlich günstiger.
 
@Dr. Alcome: Wurden die Preise denn nicht schon gesenkt? Die sind doch schon bei 399€ inkl. Spiel usw., oder? Ich finde, dass sie da durchaus den richtigen Weg gegangen sind- Weg davon, nur eine reine Spielekonsole zu sein und einfach "mehr" zu bieten. Allerdings ist die Hardware, wie auch bei der PS4, zu schwach. Die KI wird weiterhin dumm wie Brot bleiben und die Grafik wird weitere 7 Jahre mehr oder weniger auf dem jetzigen Stand bleiben (was sie ja auch schon seit einigen Jahren ist).
 
@hhgs: Wie kommst du auf die Idee, dass KI und die Grafik die nächsten 7 Jahre gleich bleiben wird? Das was wir jetzt mit Ryse, Infamous, The Order oder Uncharted 4 sehen, kratzt nur an der Oberfläche von dem, was mit der neuen Generation möglich ist.
Vergleich mal xBox 360 und PS3-Spiele die ein Jahr nach Release rausgekommen sind mit Spielen die in den letzten zwei Jahren erschienen sind.
 
@gutenmorgen1: Ja, der Unterschied ist größtenteils sehr gering. Immerhin reden wir hier von 8 Jahren! Und was hat sich bitte bei der KI getan? Da sind wir doch immer noch auf Half Life bzw. Far Cry Niveau.
 
@gutenmorgen1: Sorry, aber Konsolen stanken direkt nach dem Release noch nie so dermaßen gegenüber dem PC ab. Die sind jetzt schon nicht in der Lage, Full HD, die Standard-Auflösung dieser Tage, durchgehend ruckelfrei zu bedienen. Und 4k steht vor der Tür. Diese Konsolen werden sehr schnell ausgereizt sein.

War die letzte Konsolen-Generation schon ne üble Technologiebremse, wird es mit dieser noch schlimmer werden. Abgesehen von einigen Exklusivspielen gibts echt keine Gründe, zu einer Konsole zu greifen. Nicht mal der Preis. Ich hatte vorher schon eine Anständige Leistung, und habe mir nun für alles in allem 600 Euro ein Upgrade auf einen 4770k und eine OC-GTX 780 gegönnt. Etwas teurer als die aktuelle Konsolengeneration, dafür aber deutlich schneller und wesentlich vielseitiger.
 
@Friedrich Nietzsche: Es wird keine Konsole mehr geben, die auch nur annähernd mit dem PC mithalten kann. Das liegt in der Natur der Sache. Konsolen sind eben immer auf einen Kompromiss getrimmt, vor allem beim Energieverbrauch. Aktuelle PC-Grafikkarten verbrauchen locker zweimal so viel Strom wie eine komplette Konsole. Außerdem kosten sie locker zwei- bis dreimal so viel wie eine komplette Konsole. Das ist ein vollkommen anderer Markt. Bei den alten Generationen konnten die Grafikkartenhersteller noch mit den Konsolenkarten zeigen, was möglich ist. Aber seitdem schrauben sie halt permanent die Leistung der normalen Karten - ohne Rücksicht auf Energieverbrauch etc. - nach oben. Außerdem muss man bedenken, dass Konsolen seit jeher eher etwas für den Gelegenheitszocker sind, der mehr Wert darauf legt, mal eben gemütlich von der Couch zu zocken. Und dafür lassen sich beide neuen Konsolen gut gebrauchen.
 
@Friedrich Nietzsche: Du gibts deinem bereits vorhandenen Rechner ein Update für 600 Euro und vergleichst dessen Leistung allen Ernstes mit der Leistung einer Konsole, die inkl. Eingabegerät und allem drum und dran für 399 Euro erhältlich ist? Außerdem haben viele gerne leise (lüfterlose) Rechner. Was will man da mit so einem Monster unter dem Schreibtisch. Früher hätte diese Hardware auch noch mehr Strom verschlungen obwohl sich Office und Co. langweilen. Also für mich sind das Arbeitsplatzrechner und Spielgerät zwei völlig getrennte Einsatzgebiete, wo es keinerlei Überschneidungen gibt.
 
@ijones: Den Arbeits-PC, den man bei einer Konsole trotzdem noch braucht, rechnet ja auch niemand mit ein. Oder tippst du nun die Briefe auf der Playstation? Genauso wie das TV-Gerät, und die Spiele, die für den PC im Schnitt die Hälfte kosten, Sales und andere Gelegenheiten gar nicht mitgezählt. Wie du die Unterscheidung auf dem PC handhabst, interessiert mich nicht. Das ändert nichts an Tatsachen.
 
@Dr. Alcome: Die eierlegende Wollmilchsau kann das meiste davon aber ziemlich gut. Nicht alles Perfekt. Aber es hat auch nicht jeder die selben Ansprüche. Von daher wirst du es nie jedem recht machen können.
 
@Dr. Alcome: Ich denke die One hat besonders wegen dem Kinect-Gedöns an die PS4 verloren. Dazu kommt die Tatsache, dass sich die wenigsten Leute - auch wenn sie jetzt aufgewacht sind - beide Systeme kaufen.
 
@Dr. Alcome: Schon erstaunlich wie sich einige beschweren, dass >zu viele< Funktionen/Möglichkeiten integriert sind die man nicht einmal nutzen muss.
 
@Gärtner John Neko: Schon erstaunlich wie viele einfach nicht drüber nachdenken dass man diese Funktionen trotzdem mitbezahlt -.-
 
@Dr. Alcome: Microoft wird dies Jahr zu Weihnachten eine an mich verkaufen, Sony nicht... aus genau dieem Grund. Weil die XB1 mehr kann. Und zwar eine MIT Kinect.
 
PS4 ~ 197k, 3DS ~ 97k, XB1 ~ 77k, Wii U ~ 61k, 360 ~ 57k, PSV ~ 56k, PS3 ~ 36k, Wii ~ 11k [Quelle: http://www.neogaf.com/forum/showpost.php?p=116940746&postcount=27099] Wurde basierend auf den bekannten Daten im NeoGAF in etwa ausgerechnet, sollte +/- ein paar Tausend Einheiten hier und da hinhauen.
 
Glückwunsch Nintendo^^
 
Da kann voran liegen wer will. Ich war vorhin im Media Markt und hab wieder einmal festgestellt, dass sich spielemässig nach wie vor kaum was tut. Weder bei PS4 noch bei Xbox One.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich