Xbox One: Juli-Update bringt "Snap"-Verbesserungen für Erfolge

Bei der Microsoft-Konsole Xbox One gehört das allmonatliche Update mittlerweile zum Standard, auch im Juli bekommen Besitzer einige Verbesserungen nachgereicht. Dazu zählen Verbesserungen des Snap-Modus und eine Entkopplung der gesprochenen Sprache. mehr... Microsoft, Konsole, Xbox One, Kinect, Xbox 720, Xbox 3 Microsoft, Konsole, Xbox One, Kinect, Xbox 720, Xbox 3 Microsoft, Konsole, Xbox One, Kinect, Xbox 720, Xbox 3

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was sollen eigentlich diese "Sinnlos"-Verbesserungen? Essentielle Bestandteile, welche im Vorfeld beworben wurden, sind immer noch nicht eingearbeitet!!! Wo bleibt DLNA? Edit: Wofür Minus? Ich bitte um Begründung, da es sich hier meinerseits um konstruktive Kritik an Dingen handelt, welche von Anfang an versprochen wurden und bis jetzt nicht verfügbar sind, zumal diese Dinge auf der alten Generation funktionieren.
 
@tommy1977: DLNA funktioniert doch?
 
@luckyiam: Nur im Push Modus, nicht im Pull Modus. Das bedeutet du musst auf einem PC explizit eine Playlist zusammenstellen und über das Kontext Menü (Play to) oder über die Charms Bar mit dem Share Button an die Konsole schicken. Du kannst nicht von der Konsole auf ein NAS oder einen Home Server zugreifen.
 
@Ludacris: Richtig! Und genau das ist mein Problem.
 
Die sollen lieber mal bluray 3D Support bringen. Wollte die ps3 mit der Xbox One ablösen. Jetzt hab ich beide da stehen, weil ich dummerweise dachte, die One kann, was meine ps3 seit Jahren kann, sicherlich auch...
 
@LoD14: wie ist es denn mit dem 50/60 Hz Problem? Hat sich zumindest das erledigt und kann ich Videos z.b. Vom pc dort abspielen?
 
@wolver1n: Das Hz Problem wurde schon lange behoben. Nein, das geht noch nicht
 
@youngdragon: Du kannst Videos vom PC abspielen. Du kannst Sie vom PC auf die One Streamen.
 
warum bin ich nicht überascht? jede positive nachricht und anstrengung seitens microsoft in verbindung mit. xbox one wird mit provokativen halbwissen und dessinteresse, relativiert, meist sogar.ins.lächerliche gezogen. die one hat seit release viele der versprochenen funktionen nachgereicht bekommen und dies in sehr schneller abfolge und kurzer zeit.
zb: externe festplatten unterstützung. oneguide. 50/60hz patch. diverse performance patches. games4gold. standarddiesnte wurden von goldmitgliedschaft gelöst. und vieles mehr.
 
@darius_: ganz deiner Meinung. Microsoft hört auf seine Kundschaft und trotzdem sind alle am nörgeln.
Diese Auflösungs und fps Vergleiche gehen mir auch total auf den Senkel. Klar, 1080p ist was feines und natürlich können PCs viel höhere Auflösungen darstellen und die PS4 ist sowieso die bessere Konsole (warum? Weil sie ein paar mehr Pixel flüssig darstellen kann und Sony so fleissig neue Funktionen hinzufügt...nicht?)
Klar, DLNA ist noch nicht so leicht zugänglich wie bei der 360 ABER vorhanden.

Beide hätten noch n Jahr entwickeln sollen, damit gleich alles auf einmal vorhanden ist, aber dem ist nunmal nicht so, also freuen wir uns doch über die monatlichen Updates (zumindest auf die für die One).
 
@darius_: Kann mich dem nur anschliessen. MS ist auf nem guten Weg mit der Konsole.

Dieser PS4/One gebashe geht nur noch auf die Nerven. Wer objektiv (und beide Konsolen besitzt oder bei Freundin verglichen hat) wird bestätigen dass der One Kontroller besser ist, und die Konsole auch leiser als die PS4 ist. Gott sei dank kann ja jeder mit dem Spielen was er für besser hält, aber leise bitte.
 
Find ich auch, die Xbox One ist ne geile Maschine geworden und die Updates werden natürlich auch immer besser, Anfang 2015 noch DirectX12 Upgrade und die One flitzt davon wie geschmiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich