Cortana für iOS und Android: Microsoft bestätigt Überlegungen

Microsofts Sprachassistentin soll in Konkurrenz mit iOS und Android treten, so viel ist klar. Doch womöglich nicht nur über das eigene Betriebssystem Windows Phone 8.1, sondern auch direkt auf den Plattformen von Apple und Google. ... mehr... Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Bildquelle: Microsoft Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na da wird Siri zickig werden wenn Cortana ihr Konkurrenz machen will. 2 Frauen auf einen Smartphone das kann nicht gut gehen.
 
@Tommy1967: heute morgen nach der nachtschicht am parkplatz... 2 frauen, 2 Autos. .. parkten gegenüber, beide fuhren rückwärts, aber keine war fähig in den spiegel zu schauen. Sie trafen sich in der Mitte. Der zickenkrieg war unbezahlbar. Wie 2 furien und jede gab die komplette schuld der anderen. Was wäre die welt nur ohne Frauen xD
 
@ExusAnimus: Na wenn Frauen in den Rückspiegel schauen dann höchstens um das Make-up zu kontrollieren.
 
@Tommy1967: Siri ist schon zickig: https://www.youtube.com/watch?v=-iznLyIYzts
 
@Knarzi81: Lach. Ja genau so stelle ich mir das vor. Du fragst Cortana was und Siri stellt dir deswegen den Wecker aus. Dann gehts zur Sache. :-)
 
Vorher bitte erstmal an Windows denken. Danke.
 
@moniduse: Leider fehlt der letzte Satz vom Absatz: The other tension with these assistants — will these become the reason you choose iOS or Android or Windows? If that’s the case, we definitely want people on Windows phones. / Ich denke es wird so oder so für iOS und Android kommen. Und wenn es nur ne Integration in die Bing App ist. Je mehr Nutzer desto besser wird Cortana an sich.
 
@moniduse: Also, der Artikel ist etwas verkürzt das, was gesagt wurde. Gesagt wurde: Das wichtigste ist, dass Cortana auf Windows Phone noch besser wird, und vor allem in andere Länder kommt. Das ist das einzige woran sie zur Zeit arbeiten. DANACH ist der eigentlich logische Schritt es auf Windows zu bringen. Das ist wichtig, die Integration Windows und Windows Phone hat danach Prio! So, sobald es auf Windows läuft, stellt sich allerdings die Frage: Es gibt verdammt viele Windows User die zB. iPhones verwenden. Ein großes Plus für Cortana ist dann, dass es nahtlos Windows und Windows Phone funktioniert, aber nicht alle haben ein Windows Phone. Deshalb gibts überlegungen, DANN Cortana auch für andere Platformen rauszubringen. Windows Phone wird immer die Platform bleiben auf der neue Features zuerst rauskommen, aber um für die Benutzer ein super Produkt zu liefern, kann es in Zukunft notwendig sein Cortana auch auf andere Platformen zu bringen.
 
Wenn Microsoft es sich nicht mit seinen wenigen Nutzern verscherzen will sollten sie ihre nächsten Schritte doch mal solangsam durchdenken.
 
@Suchiman: Das ist doch nur eine typische Sommerloch Meldung. Nichts passiert, nichts ist los...da bringt eine "Zeitungsente" so richtig Stimmung und heizt die Gemüter auf.
 
gute idee.
 
Und was soll das Android oder iOS Nutzern bringen? Auf beiden Systemen sind entsprechende Sprachsteuerungssysteme wie Siri und Google Now schon integriert. Mit Google Now haben Android Nutzer bereits jetzt den Vorteil eines intelligenten Assistenssystems, das seinen Nutzer mit Verkehrs- und andere Informationen, die er gerade benötigt versorgt. Die Windows Phone User warten nun mindestens 1 Jahr bevor sie eventuell ein ähnlich intelligentes Assistenssystem bekommen (falls das dann nicht nur in Windows Phone 9 verfügbar sein wird), was die Android Nutzer bereits haben.
 
Ich will nicht mit einer Maschine reden, von daher ist mir Siri, S-Voice, Cortana und wie sie alle heißen, sowas von egal.
Die sollen lieber mal ihr Hirnschmalz in bessere Language-Translater stecken, das finde ich persönlich sinnvoller als einen Sprachassistent.
 
@che_guevara: Manchmal ist Siri ganz praktisch. Es geht bei mir schneller zu sagen "Stelle eine Timer für 15 Minuten" anstatt erstmal das Handy zu entsperren, in die Uhren-App zu gehen und das dann manuell einzustellen.
 
Ob es für iOS was bringt? Naja.
Unter Android könnte ich es mir noch einigermaßen vorstellen.
 
@iFroyo: Jo, vor allem wenn Microsoft vorhat, weitere Nokia-Smartphones mit Android herzustellen.
 
@metty2410: Das schon. Ich hab mir das letzens angeschaut, und so schlecht fand ich es wirklich nicht. Aber ich glaube ganz ehrlich, gegen Siri kommt es nicht an. (Jaja Apple-haters, lasst es (-) regnen)
 
@iFroyo: Naja, ein Minus wirst wahrscheinlich nicht bekommen. Nur Siri kann man auch nicht so sehr Kritikfrei benennen. Apple hat damals die Firma die Siri entwickelt hat aufgekauft. Obwohl die Entwickler schon wesentlich mehr in Siri integriert hatten hat Apple einen relativ großen Teil von Siri weg gelassen. Es geht also noch wesentlich mehr in dieser Sparte.

Überhaupt ist das ganze Spracherkennungszeugs ja noch recht neu, mal von Via Voice und Dragon abgesehen kommt es ja jetzt erst breit gefächert zum Einsatz. Und richtig als Spracherkennung/-steuerung erkenne ich es auch erst dann an wenn es wie bei Star Trek funktioniert. Gut, vielleicht bin ich da als Star Trek Fan etwas voreingenommen, aber wenn es dann so weit ist, das ich mit Gesten und Sprache mein ganzes Haus steuern kann, dann läuft es gut.

Und von daher ist da noch sehr viel Spielraum nach oben für alle drei (4 wenn man Via Voice noch hinzu nimmt) Entwickler.
 
@Tomarr: Das stimmt. Aber Apple bzw. Entwickler (Jailbreak) sind stets bemüht, Siri aufzubessern, woran man auch sieht: Es ist auf jedenfall noch (sehr viel) Luft nach oben.
 
Ach wie MS anfängt zu verstehen! Schön die Entwicklung miterleben zu können!
 
Also eine ähnliche Strategie wie bei Google Now. Finde ich gut, Konkurrenz belebt das Geschäft und Now wird dadurch noch schneller noch besser!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum