8,4 und 10,5 Zoll: Samsung zeigt neue "Galaxy Tab S"-Flaggschiffe

Der koreanische Hersteller Samsung hat in der Nacht auf heute bei einem Event in New York sein neuestes Topmodell vorgestellt. Star des neuen Galaxy Tab S, das in den Größen 8,4 und 10,5 Zoll daherkommt, ist das Super-AMOLED-Display, das laut ... mehr... Samsung, Android Tablet, Samsung Galaxy Tab S, Galaxy tab S 10.5 Bildquelle: Samsung Samsung, Android Tablet, Samsung Galaxy Tab S, Galaxy tab S 10.5 Samsung, Android Tablet, Samsung Galaxy Tab S, Galaxy tab S 10.5 Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei wolchen Werten wünscht man sich dann doch eher ein Windows System. Ich wüsste nicht was ich mit Android auf so einem Gerät sollte. Die Geräte schauen gut aus, die Hardware lässt sich sehen und sogar den Preis finde ich nicht mal übertrieben. Aber Android reißt es runter, zumindest auf diesem Hardwarelevel.
 
@knirps: Und warum kein Android ? Man kann damit "Arbeiten", "Surfen", "Spielen" wie mit Windows auch.
 
@avril|L: Weil ich in sonem teil schon mehr einen PC sehe als mobile Spielerei. Windows Programme sind hier einfach attraktiver.
 
@avril|L: sorry, wollte kein Plus geben. Ich hasse Android. Frag mich aber nicht warum. Ich hasse es einfach. Und ich hab ein S3, ein Windows Phone und ein iPhone/iPad. Und das einzige Gerät das ich hasse ist das S3.
 
@Flauschi: Ich hasse Android ganz und gar nicht. Auf Smartphones ist es für mich das Maß aller Dinge.
 
@knirps: Ein ruckeliges ständig hackendes und abstürzendes Betriebssystem auf dem nicht alle Apps laufen die es für dieses Betriebssystem gibt ist für dich das Maß aller Dinge?
 
@picasso22: Es stimmt einfach nicht was du sagst. Das OS kann nichts dafür wenn der Hersteller es 1.) unter den empfohlenen Hardwareanforderungen vermarktet und 2.) es nicht im Originalzustand belässt. Zusammenfassend kommt 3.) das ich aktuell einen solchen Fall nicht mehr kenne. Das sind heute nur noch Klischees aus einer holprigen Vergangenheit. Fakt ist, das es kein mobiles OS gibt, auf denen Apps nahezu Versionsunabhängig funktionieren. Weder iOS noch das relativ junge Windows Phone kann da mithalten.
 
@knirps:
1. Das OS kann nichts dafür aber der Hersteller und darum geht es halt.
Und welcher Hersteller lässt es schon im Originalzustand, die kannst du an einer Hand abzählen.
3. Ich kenne aktuell genug solcher fälle wo ein aktuelles Android auf einem aktuellen Samsung Gerät nur probleme bereitet. Aus der Vergangenheit sind diese Probleme mit sicherheit nicht. Das sind Samsung Probleme und sie sind Aktuell wie eh und jeh.
Selbst das S3 meiner Schwester wo nur eine Handvoll Apps Installiert sind ruckelt und hackelt immer wieder.
Und selbst auf Nexus geräten gibt es immer wieder abstürze und das Handy startet Neu.

Und bisher hab ich keine App gesehen die nicht auf allen iOS Geräten läuft. Bei meinem Nexus sehe ich immer wieder Apps die nicht mit meinem Gerät Kompatibel sind.

Soviel zu es stimmt einfach nicht was ich sage.
 
@picasso22: Das kann ich nicht bestätigen, da ich mich sehr intensiv mit dem S3 beschäftige und der Galxyreihe an sich. Seit dem S2 sind mir keine ruckelnden galaxys mehr unter die Nase gekommen. Man kann Samsungs Veränderungen mögen oder nicht, die Software läuft sauber.
 
@picasso22: Jetzt zähl mal ab auf wie vielen Geräten iOS läuft oder auch WP. Wenn man danach geht ist ja selbst dann Windows + PC der größte scheiß ever... Du stehst auch immer im Laden und heulst rum das irgendein Spiel nicht auf deinem core2duo läuft? Oder der IE<8 nicht auf XP?

@knirps: Samsung ist ja nun mit Abstand das Vorzeigemodell wie man eigentlich nicht machen sollte! Kein anderer versaut Android so wie die. Das merkt man recht schnell wenn z.B. CM flasht - wie rund so ein SamsungPhone dann auf einmal laufen kann... Und schau mal in die Bewertungen von Apps im PlayStore. Die meisten 1Sternbewertungungen im Zusammenhang mit "App geht nicht" sind von Samsungbesitzern - besonders S3 und S4!
 
@avril|L: Arbeiten? Ist jetzt nicht so wirklich dein Ernst oder?
 
@Knarzi81: Natürlich nicht. Deshalb steht das Wort "Arbeiten" ja auch in Anführungszeichen. Wer weiß, vielleicht war es sogar versteckte Ironie?! ^.^
 
@avril|L: Surfen: Ja, Spielen: Ja wenn man auf minispielchen steht, Arbeiten: Definitiv nein. Ich hab viele experimente mit iPad und Androiden betrieben um sie irgendwie produktiv in meinem Studium zu nutzen. Aber man stößt immer an eine Grenze bei der man dann doch nen laptop braucht. Mitlerweile habe ich ein Windows 8.1 Tablet mit digitizer und damit kann man tatsächlich arbeiten. Kein Kompromisse, keine Homepages auf denen diese oder jene Funktion nicht läuft, keine inkompatibilitäten mit irgendwelchen Officesuites, keine Probleme mit verschiedensten Druckern usw. .
 
@Ripdeluxe: ich denke man kann das nicht verallgemeinern .. ich habe ebenfalls lange getestet .. habe allerdings ein anderes anwendungs profil :) ich nutze 90%-95% den tablet modus und den rest dann ab und an arbeiten in der firma, briefe schreiben usw.

mit windows 8.1 kann man arbeiten keine frage, der tabletmodus ist für meine belange auch ok gewesen, jedoch gab es immer irgendwo restriktionen. mir fehlt ein leichtes 10 zoll gerät wie das ipad air. für die restlichen tätigkeiten benötige ich ab und an power (z.b. film konvertieren)... bin nun wieder beim ipad air gelandert und für die 5 % muss ich mich weiterhin an meinen mac mini setzen (steht unterm TV).

getestet hatte ich bisher: surface 1+surface 2 : sehr geile geräte, howertig verarbeitet aber für mich zu schwer, lenovo thinkpad 8 (qualitativ sehr hochwertiges tablet, bloss die anordnung der schnittstellen + fehlende dockingstation = nogo), lenovo miix 2 11 (derjenige der das keyboard designt hat gehört gefeuert - man schaue sich mal genau die anordnung der zahlen auf der tastatur an)
 
@avril|L: Nein. Ich weiß nicht, was du unter "arbeiten" verstehst. Aber eine Thesis oder sonst was kann ich damit sicher nicht schreiben...
 
@knirps: Wurde dein Account gehackt? :) ;)
 
@Knarzi81: ?
 
Ist schon gekauft. Weiss man etwas zum Stromverbrauch? Und kann man einen drucksensitiven Stift damit verwenden wie beim Note?
 
@Lofi007: Ist doch egal für dich. Du hast es ja schon blind gekauft.
 
@Lofi007: Du musst aber allerhand gerümpel zuhause rumliegen haben. 17 Smartphones, 24 Tablets, 5 Smartwatches, ...
Ist das schlecht geschätzt?
 
@gutenmorgen1: Und wenn's so wäre, geht's dich was an?
 
Ich finde die Geräte eindeutig zu teuer! 400€ für ein 8 Zoll Gerät. Dann doch lieber für 170€ ein Nexus 7 auf dem die Software dann auch vernünftig läuft. Das 10 Zoll Gerät ist allerdings preislich interessant, da es da kaum günstige vernünftige Konkurrenz gibt.
 
@FatEric: Wie bei allen Produkten fällt der Preis direkt nach Verfügbarkeit immer schnell ab. Würde sagen, man wartet ein bischen ab und kauft das Tablet nach ein paar Monaten stark unter 400€. Aber ja: habe auch das Nexus 7. Preis-/Leistung für mich einfach perfekt. :-)
 
@FatEric: Vergiss nicht das dies lediglich die UVP ist, für was es nahezu nie verkauft wird.
 
hätte apple sowas rausgebracht würde sich das genörgel in grenzen halten. apple geräte sind aber auch halt das beste (denken halt die apple jünger) *grins*
 
@snoopi: Verwechsel nicht immer Software und Hardware. Denn das ist der einzige wirkliche Unterschied. Und entweder mag man iOS und OS X oder nicht... Die Hardware in den Geräten ist mMn sowieso für alles was man damit macht ziemlich überdimensioniert. Die nutzt Otto-Normalnutzer doch nie aus.
 
@snoopi: "hätte apple sowas rausgebracht würde sich das genörgel in grenzen halten."

Vielleicht weil die Apple Geräte gut sind?
Warum sonst würde sich "das genörgel" ausgerechnet auf Winfuture in Grenzen halten? Just a Vermutung ;)
 
@snoopi:
Apple würde sowas aber nicht rausbringen. Allein die Rückseite des Produkts verstößt so gegen ziemlich alle Designprinzipien, denen sich Apple verschrieben hat (Dieter Rams).
 
was bringt eine 90-prozentige Abdeckung von Adobe-RGB, wenn das Gerät Gamma, Sättigung und Schärfe willkürlich verändert? Für mich als Fotograf bringt der erweiterte Farbraum dann nichts
 
Was Smartphones und Tablets angeht: Nie wieder Samsung!
 
@doubledown: Weil?
 
@Runaway-Fan: Sehr kurzer Update support? Schmeißen alle gefühlte 2 Monate einen Nachfolger auf den Markt, der Vorgänger wird nicht mehr wirklich supportet? Verarbeitung mist? Nature UX mist? Gibt viele Gründe.
 
@SpiDe1500: Und das unterschiedet sich durch andere Hersteller wie? Tatsache ist, das Samsung Geräte Customer Freundlich sind und von Cyanogenmod offiziell supportet werden. Zumindest was die Galaxyreihe angeht.
 
@knirps: Jaein... Kommt halt immer drauf an, was Samsung verbaut hat. Zu den Exynos Chips rückt Samsung nicht mit den Spezifikationen raus, ergo bedeutet das für die CM Devs eine Menge Arbeit durch reverse Engineering. Daher wird es CM (Stand jetzt) z.B. auf dem S3 (I9300) nie in einer finalen offiziellen Version geben.
 
@Puncher4444: Ich gebe in der regel nicht viel auf den Status. Solange CM stabil läuft, reicht das für mich.
 
@knirps: Ich mag Apple nicht. Aber ja, Apple macht das so.
 
@SpiDe1500: Da ist das auch notwendig. Bei Android nicht, da die meisten Apps bis runter auf 2.3.x noch lauffähig sind.
 
@Runaway-Fan: Kurze bis gar keine Updatezyklen... Extrem schhlecht programmierte Software (bestes Beispiel Kies)... gegen die Hardware kann man nichts sagen.
 
@doubledown: Oh ja, Kies! *brech*
 
Und was spricht noch gegen ein günstiges Windows 8 Tablet?
Da kann ich im Browser Youtube laufen lassen und gleichzeitig auf Winfuture surfen ohne dafür irgendwelche Apps herunterzuladen oder Splitscreen zu nutzen. Selbst die einfachsten Dinge kann man mit dem "freien" Samsung-Android-System nicht machen.

Ach und wo bleibt vor allem die Innovation, Samsung?^^
 
Sie (Samsung) können noch so viel Technik reinstecken, die Teile bleiben Plastikbomber und Android ist aus meiner Sicht ein schreckliches OS. Mein nächstes Tablet wird sicher eins mit Windows Pro. Warte bis die Geräte günstiger und ganz ohne Kinderkrankheiten sind. SSD-Preise sind im freien Fall aber Microsoft, Apple usw. verlangen immer noch viel zu viel für mehr Speicher.
 
Endlich ein Tablet mit AMOLED, kann mein Ipad nicht mehr sehen, zumindest Filme nicht mit diesem schlechtem Kontrast und extremen Lichthöfen.
 
Auflösung, Farbe, Blickwinkelstabilität, Gewicht, Handling einfach Geil!
Allein die Farben/Auflösung/Kontrast gibst (Tablett) so nirgendwo, und das bei 6mm Dicke sowie
294 gram beim 8.4 Zoll oder 465 gram beim 10,5 Zoll. LTE (wer´s braucht) gibt es für beide mit 100 Euro aufschlag.
Und wenn ich es im Video richtig sehe sind die Spiegelungen Stark unterdrückt, was eine Benutzung an der Sonne ermöglicht?
Leider gibt es keinen S-Pen, sehr schade.
Video link hab ich von Heise:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=4oWz2Yx8Hc8
 
@Kribs: ja leider bleib der pen nur Note Serie vorbehalten, aber ich mir sicher das nächste Note 10.1 oder 10.5 wird bestimmt auch Amoled bekommen. Man kann nur hoffen das dann endlich Amoled mehr und mehr zum Standard wird.
 
@Kribs: die Software ist eine Zumutung, immer das gleich. Stärkste Hardware am Markt verbauen und trotzdem ruckelt alles. Das tab 2014 ging auch wieder zurück und hat Platz für ein iPad gemacht. Ein galaxy hatte ich auch und wurde jetzt gegen ein HTC One m8 ersetzt. Bei meinem Samsung smart tv geht das WLAN nicht mehr nach ei am Update. Ich kaufe gar nichts mehr von Samsung.
 
@wolver1n: Ich finde eher IOS ist eine Zumutung, Ruckelt, lange Ladezeiten, aber am schlimmsten ist die Tastatur. Benutze das Ipad nur noch zum Zeitung lesen, für alles andere kann ich es nicht mehr gebrauchen bzw. es nervt mich nur noch. Mein Ipad ist definitiv das letzte Apple Produkt.
 
Druckknöpfe für das Case? :-D Jetzt fehlt nur noch ein Reißverschluss für den Dockanschluss... ^^

Typisch Samsung: Das Gerät prahlt nur so mit Zahlen, aber wenn man Samsung kennt, weiß man, was eigentlich dahintersteckt: ein hohler Vogel.
 
@wingrill4: Finde die Idee sehr gut. Die Magnethalterungen für die Cover sind ja oft garnicht ungefährlich für viele.
 
@TE-FreaK: ?
 
"Benutze das IPad nur noch zum Zeitung lesen,..." ;)
 
Viel Aufstand für ein reines Entertainment-Gerät, das schon aufgrund seines Betriebssystems für keine ernsthaften Anwendungen taugt und daher bestenfalls ein besserer Gameboy/eBook-Reader/MP3-Player/Video-Walkman/Organizer ist. Bestenfalls also ein Flaggschiff unter den Entertainment-Spielzeugen.

So wirklich durchdacht ist es dann auch nicht: Die Display-Auflösung ist mittlerweile so hoch, das man FullHD-Material in originaler Auflösung schon nicht mehr ohne schwarzen Rand darauf darstellen kann und wiederum nicht hoch genug, um Fotos aktueller Kameras darauf als Ganzes in Originalauflösung darstellen zu können.
Das die GPU grafisch aufwendigere Spiele in der Originalauflösung des Displays wirklich befeuern kann, darf auch bezweifelt werden und wenn es doch klappt, ist der Akku fix leer und das Gerät kochend heiss. Also ist so ein Lifestyle-Tablet nicht einmal für das Entertainment optimal konstruiert. Solch ein Unsinn kommt heute dabei heraus, wenn die Werbeabteilung den Ingenieuren sagt, welche Features sie gerne eingebaut hätte, um ein Gerät dem Kunden besser schmackhaft machen zu können.

Es wird wohl trotzdem seine Käufer finden. Mit Werbung kann man über die mittlerweile per multimedialer Gerhinwäsche in den Köpfen der meisten Leute verankerten Pseudo-Qualitätskriterien, wie "prestigeträchtiges Premium-Gerät", "Flach", "Edeles Design", "Viele Pixel" (wo auch immer ;-) ), "Einfache Bedienung" und "hohe Rechenleistung durch modernste Prozessortechnik" (auch wenn dem Prozessor nach einer Minute Volllast zu warm wird und er danach nicht einmal mehr mit einem Laptop-Prozessor von vor 10 Jahren mithalten kann, der noch volllastfest war) wohl inzwischen alles verkaufen. Das sieht man ja auch an heutigen FullHD-CMOS-Videokameras und LCD-Fernsehern, die noch nicht einmal mehr Bewegungen korrekt und glaubwürdig darstellen können (was ihre Vorgänger noch konnten) aber weggehen wie die warmen Semmeln.
 
ich bleib dabei tablets android oder ios sind sinnlos. diese angeblichen apps mit den man ja so toll arbeiten kann sind purer mist. also ist es nur ein riesiges spielzeug. im browser trifft man auch immer noch auf viel zu viele hürden wo ein desktop pc von nöten ist. die einzigen sinnvollen tablets in meinen augen sind die surface pro geräte. wobei die eher als convertible durchgehen müssten. dennoch sinnvoller ;D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles