SwiftKey 5: Beliebte Android-Tastatur ist ab sofort kostenlos

Die Keyboard-App SwiftKey ist seit Jahren eine der Top-Bezahl-Anwendungen im Google Play Store, ab sofort ist das aber nicht mehr der Fall, da SwiftKey sein Geschäftsmodell geändert hat und nun kostenlos zur Verfügung steht. mehr... Android, Tastatur, Keyboard, SwiftKey, SwiftKey 5 Bildquelle: SwiftKey Android, Tastatur, Keyboard, SwiftKey, SwiftKey 5 Android, Tastatur, Keyboard, SwiftKey, SwiftKey 5 SwiftKey

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tolle Tastatur. Hätte ja nicht gedacht, dass das funktioniert ;) Und schön dass Apple sich hier auch öffnet. Habe mich leider schon oft mein "sinnlos" wischen über das iPad erwischt.
 
@tomsan: Den Bezug zu Apple verstehe ich jetzt nicht.
 
@knirps: Kann ich gern ausführen: Ist eine tolle Eingabemethode, freu mich das ich nun die Amazon-Version los bin, nutze sehr gern diese "richtige" Fassung, fein für den Hersteller, wenn sie nun weitere Verbreitung findet und in dem ganzen Freudentaumel bin ich auch happy, dass bald das iOS 8 rauskommt (bin da nicht herstellerfixiert sondern nutze alles mögliche), wo Apple endlich mal alternative Tastaturen zulässt und ich auch dort dann Swiftkey nutzen kann + werde. (nicht die aktuelle iOS Switfkey App. Die ist ja witzlos.) .............. klarer? :)
 
@tomsan: Ich wusste nicht das Apple keine alternativen Tastaturen zulässt, habe mit dem Unternehmen nichts am Hut. Der Part alleine hätte mir gereicht :)
 
@knirps: ah, OK! Jep, Apple ist da leider noch sehr zugeknöpft.
 
@tomsan: Nicht nur dort. ;-)
 
@masterjp: Och, Tick offener sind die ja schon. Dieses "Du sollst keine App nutzen, wessen Funktionen ich eh habe" ist ja schon fast weg. Und das sie nur über den Appstore Installationen zulassen.... naja... ist halt n Fakt. Dafür aber auch weniger Virengefahr. Muss man sich halt klar sein, das es ein goldener Käfig ist.
 
@tomsan: Was soll den daran toll sein? Die verdeckt ja bald den halben Bildschirm und das auf Geräten die ohnehin nicht gerade mit reichlich Displayfläche ausgestattet sind. Was für ein Unfug.
 
@nOOwin: Wo genau ist denn bitte mein iPad "nicht gerade mit reichlich Displayfläche ausgestattet"? Nebenbei funktioniert es ganz wunderbar auf meinem kleinen Android-Handy Display. Nö... kein Unfug für mich. Äusserst praktisch.
 
Verstehe den hype um diese app nicht. Sie haben es in all den jahren nicht geschafft einenn ordentlichen emoji support reinzubringen. Ich bleibe der samsung tastatur treu
 
@cs1005: Bei Swiftkey tritt meines Erachtens die geringste Fehlerquote beim Wischen auf. Ich denke mal, dass dieser Fakt für die meisten Benutzer wichtiger ist als irgendwelcher emojis...
 
@elbosso: Ich verstehe immer noch nicht, wie man beim wischen schneller sein soll als beim tippen mit zwei fingern...
 
@citrix no.4: ist man nicht zwingend, aber man braucht nur eine Hand dafür.
 
@citrix no.4: auch beim Tippen hat SwiftKey jedoch eine sehr gute Wortvorhersage/Korrektur, man kann recht schnell und schlampig tippen und es kommt zumeist dennoch heraus, was man sagen wollte ;) (ich tippe i.d.R. und wische nur gelegentlich).
 
@cs1005: Ich habe vor dem Artikel hier noch nicht mal von diesen Emojis gehört...
 
@dodnet: Unicode Smilies.
 
@cs1005: "einenn ordentlichen emoji support"

Ist ja auch das wichtigste.
 
Benutze SwiftKey schon lange, sehr tolle Tastatur. Und sieht echt hübsch aus.
 
Nutze auch seit langem die Premium-Variante. Bisher kam keine alternative an diese ran
 
In den News steht, dass man als früher Käufer kostenlos Theme Packs bekommt. Bis jetzt habe ich dort nur ein Theme Pack gefunden (Premier-Paket), das 10 Themes enthält.
 
@kubatsch007: Das Wort "sogenannte" in diesem Satz sollte eigentlich deutlich zeigen, dass sich der Autor sich damit nicht intensiv beschäftigt hat!
 
@KritischerLeser: Wie ich sehe, wurde der Artikel inzwischen überarbeitet.
 
@kubatsch007: Nein, wurde er nicht. Du hättest einfach gleich weiterlesen sollen. Im nächsten Absatz stand schon immer: "(...)ein Paket mit zehn (im Wert von fünf Euro) solchen Themes bekommen treue Nutzer kostenlos(...)"
 
@witek: Sorry, hast Recht. Asche auf mein Haupt.
 
@kubatsch007: http://de.wikipedia.org/wiki/Weiterlesen
 
@KritischerLeser: Pro-Tipp: "So genanntes" Weiterlesen hätte auch dir geholfen.
 
@kubatsch007: Das war es auch schon: "To say thanks for your support as a paid SwiftKey user, we're giving you a 'Premier Pack' of 10 new premium themes worth $4.99 for free!"
Zudem: http://support.swiftkey.net/knowledgebase/articles/376079

Finde ich schwach.
 
@andryyy: Naja, ich habe die Tastatur vor ein paar Jahren gekauft. Und es entsteht mir ja kein Nachteil, dass sie jetzt kostenlos ist. Von daher kann ich auch mit dem kostenlosen Theme Pack als "Geschenk" ganz gut leben.

Und das nerdy "Retro Teal" Design finde ich im Moment ganz nett.
 
Wie kann ich die automatische Korrigierung ausschalten? Wenn ich beispielsweise ein Wort tippe und dann auf die Leertaste drücke, ändert sich das eingegebene Wort. In den Einstellungen, unter "Erweitert Textkorrektur & andere Einstellungen" habe ich nichts Passendes finden können!
 
@KritischerLeser: Unter Einstellungen -> Erweitert -> Leertaste Vervollständigunsmodus. Bei den 5 Optionen hätte man das aber auch selber finden können :)
 
@FatEric: Nach dem Wort Leertaste habe ich vorher nicht weitergelesen, da ich es nicht ausreichend mit meinem Wunsch assoziieren konnte!
 
@KritischerLeser: "Wenn ich beispielsweise ein Wort tippe und dann auf die LEERTASTE drücke, ändert sich das eingegebene Wort." ähm... ;D
 
@dodnet: Es gehört zur Aktion, aber in meinem Unterbewusstsein würde ich es trotzdem in den Einstellungen nicht mit diesem Wort verbinden! Schönen Tag noch!
 
danke für den hinweis. gleich mal installiert.
 
Da finde ich aber das Swype Keyboard besser. Hat die Umlaute auch gleich Integriert ohne langes drücken ;)
 
@wwj: Vorallem erkennt Swype meine Eingaben auch um einiges besser als Swiftkey..
 
Ich bin vor kurzem auf Fleksy gewechselt...
 
Die Pfeiltasten gibts aber doch auch schon seit Ewigkeiten? Also mal mindestens 2 Jahre, wenn nicht sogar noch länger.
 
@FatEric: iirc kamen die recht spät und waren bisher nur auf "Seite 2" zu finden. Nun ist das auch direkt in der Haupttastatur möglich (was aber zur Folge hat, dass diese damit auch recht flächendeckend auf dem Screen erscheint).
 
@witek: Die waren auch bisher direkt in der Haupttastatur möglich.
 
@grufti: Danke für den Hinweis, korrigiere ich.
 
Ich freue mich, wenn die endlich mit iOS 8 auf das iPhone kommt. Swiftkey ist so ziemlich das einzige, was ich von Android vermisse.
 
@LoD14: Datennetz schnell ein/ausschalten. Habe nur wenige frei MB ;)
 
Hab mich der app auch schon rumgeärgert.
Mich stört diese zeile über der tastatur die einem permanent irgendwelche worte voschlägt.
Hatte alle hilfen usw. deaktiviert trotzdem bleiben die vorschläge da.
Ein einfaches deaktivieren scheint es nichr zu geben...
 
@wollev45: Irgendwie hast du die Funktion dieser App nicht verstanden?!
 
@wollev45: Hm...*das* macht doch die App aus. Schwischen und "Wort raten". Dabei lernen und bessere Treffer mit der Zeit bekommen.
 
Gibt es eine Lösung dafür das man die Tastatur nach jedem Update wieder als Standard Tastatur einstellen muss? Mich persönlich stört das nicht so sehr aber meine Mutter (über 60) würde sich damit sehr schwer tun und ich würde die Tastatur gerne bei ihr installieren, da bei der Standard Tastatur die Tasten sehr klein sind. Hat jemand eine Idee?
 
@Megadubios: Ja ich habe eine Idee. Den Text lesen und verstehen! ^^
"Mit der Umstellung von Bezahl-App auf die kostenlose Version wird auch ein (Android-)Bug beseitigt, der SwiftKey-Nutzer seit langem nervt: Denn mit jedem Update musste die Drittanbieter-Anwendung nämlich neu aktiviert werden, dies ist nun nicht mehr der Fall. "
 
@FatEric: Wenn ich ihn gelesen hätte, dann hätte ich ihn auch verstanden. Danke für den Hinweis.
 
Das neue Geschäftsmodell gefällt mir ehrlich gesagt gar nicht. Der Begriff Design ist eigentlich hier nicht zutreffend, das ist nur ein anderer Farbwert für Hintergrund, Buttons und Schrift. 89 Cent für eine Farbkombi finde ich ziemlich überteuert. Die haben da ja keine Arbeit mit, sondern einfach nur 3 oder 4 Farbcodes zusammenstellen. Da können die einem lieber selbst die Wahl der Farben überlassen.
Ich brauch keine weiteren Designs, fühle mich da aber dennoch etwas veralbert als Kunde. Ich hatte erst Swiftkey, dann noch Swiftkey Tablet gekauft für 4 oder 5 €, was dann eingestellt wurde, da das inzwischen Swiftkey normal auch alles kann.
 
@CrazyWolf: Es soll doch kein Problem sein, nur weil die andern die App jetzt konstenlos bekommen. Welchen Nachteil hast Du jetzt dadurch? Ich habe keinen Nachteil. (auch gekauft)
 
@femmison2002: Ich sehe das wie femmison2002 - ich habe die App ebenfalls schon vor längerem gekauft und konnte sie dafür eben bisher nutzen. Dass andere den selben Funktionsumfang ab sofort kostenlos erhalten schadet mir ja nicht, ich hatte dafür die vergangene Nutzung (und es ist ja nicht so als wäre ich an der App arm geworden). Interessant ist jedoch die neue Preisgestaltung durchaus - natürlich ist ein Design keine 89 Cent "wert". Allerdings ist in den Preis ja der restliche nunmehr kostenlos erhältliche Funktionsumfang "eingerechnet", sowie auch dass viele Nutzer sich keine Designs kaufen werden. Der Gedankengang, der vom bisherigen Preismodell zum neuen führte, wäre ggf. spannend - rechneten sie bei dem alten Preismodell mit keinem relevanten Anstieg der Nutzerzahlen mehr, was zu einer Stagnation der Einnahmen geführt hätte (dabei jedoch weiterhin anfallenden Kosten für Wartung, Betrieb der Cloud, Support, Gehälter, Miete, etc.), und hoffen nun durch die kostenlose App die Benutzerzahlen doch nochmal zu steigern, und von dieser nunmehr gestiegenen Nutzerbasis durch den Anteil Kunden, der sich dann Designs zukauft, nochmal etwas Geld einzunehmen? Wie lang kann dieses Geschäftsmodell "durchhalten"?
 
Ich verstehe den Hype um diese Tastatur nicht. Thumb Keyboard ist deutlich besser, kostete bisher die Hälfte und der Nutzer war auch nicht genötigt, die Tablet-Version nochmals separat zu kaufen. Bei mir haben sich die Leute von Swiftkey jede Sympathie verspielt.
 
@Friedrich Nietzsche: Die separate Tablet-Version gab's bei SwiftKey schon seit längerem nicht mehr, sie haben die beiden Versionen schon vor geraumer Zeit zusammengeführt.
 
@FenFire: Auf gut deutsch: Jene verarscht, welche sich vorher beide gekauft haben.
 
@Friedrich Nietzsche: Ja, war schon irgendwie doof. Aber andererseits - hätten sie, nur weil die Doppelkunden sich dann "verarscht" fühlen könnten, die beiden Apps ewig separat weiterführen sollen, statt sie zusammenzulegen? Gut, es wäre irgendeine Art von "Zuckerl" für die Doppelkunden denkbar gewesen, aber hier ist auch eine Abwägung "was gewinne ich, wenn ich ihnen was schenke, was verliere ich wenn ich es nicht tue" mit dabei...
 
Die einzig wahre Tastatur ist die originale von Google selbst. Alle anderen sind nach kurzer Zeit wieder deinstlliert worden von mir.
 
@knirps: Ich habe lange SwiftKey benutzt und dann vor ein paar Monaten zur original Tastatur zurück gewechselt wo SwiftKey zu oft rumgezickt hat. Jetzt geb ich ihr nochmal eine Chance weil für mich ist sie einfach akkurater in der Vorhersage und ein bisschen schneller.
 
Braucht man doch garnicht...die original Google-Tastatur funktioniert doch hervorragend mit swypen!
 
@Lecter: Aber leider nicht so akkurat wie SwiftKey. Außerdem nervt mich das Design und die fehlenden Optionen
 
am besten arbeitet die Tastatur auf meine Blackberry Z30 :-) alles andere ist eh kappes..
 
hab ich was verpasst ? Swiftkey war doch schon immer kostenlos. Und es gab eine Premium-Bezahlversion, welche ich auch nutze. Und nach jeden Update musste ich auf meinem Nexus rein gar nichts neu machen oder aktualisieren. .-O_O-.
 
@Pegasus.hunter: Also bei mir hat sich die Eingabemethode nach jedem Update der Bezahlversion sowohl auf Galaxy Nexus
als auch Nexus 5 zurückgestellt, das war schon ein bißchen nervig!
 
So toll liefen die Verkäufe wohl nicht mehr ... ganz nebenbei: 4 Euro für eine simple Tastatureingabehilfe ... schon erstaunlich, wofür Leute Geld aus dem Fenster schmeißen ...
 
@karacho: 1€ für ne Kugel Eis...
schon erstaunlich, wofür Leute Geld aus dem Fenster schmeißen ...

Ist doch jedem seine Sache. Ich finde das nicht zu teuer, denn wenn man was gerne nutzt, soll man den Preis auch zahlen.
 
@karacho: Ich habe sogar beide Versionen damals gekauft, die Tablet und die normale Version. Kurz darauf wurden beide Versionen zusammen gelegt (so das ich es nur einmal hätte kaufen müssen). Trotzdem habe ich es nicht bereut, die Tastatur spart mir viel Zeit und ist performanter als Swype, das Samsung bei meinem Tablet beigelegt hat.
 
Ich weiß, dass sich viele nach kurzem testen gegen SwiftKey entschieden haben, aber die Stärke der Anwendung zeigt sich erst nach einer Weile. Die ersten 1-2 Wochen sind es noch viele viele viele viele falsche Vorschläge aber irgendwann sind die Vorhersagen sehr akkurat. Ab und zu mal dann von einem RSS Feed lernen lassen und man hat dann auch recht aktuelle Wörter drin.
 
hatte dir immer wieder alle jahre mal getestet. war schon ok auf kleinen handys sicher sinnvoll. auf meim note3 rumwischen ist sinnlos da schreib ich schneller mit richtigem tippen. und die app ist nun free? und alle skins kosten dann 1,50€ oder wie? auch dämlich. dann doch lieber hacker's keyboard. aber für die allgemeinheit sicher eine gute alternative wenn man keine hohen ansprüche hat.
 
@Tea-Shirt: Was sind die "hohen Ansprüche", denen SwiftKey nicht gerecht wird (und die, wenn ich Dich recht verstehe, von Hacker's Keyboard erfüllt werden)? Nebenbei ist SwiftKey keine "Bei uns geht's um's Wischen"-Tastatur, die Wortvorhersage ist auch beim Tippen sehr gut.
 
hab sie damals noch gekauft und sie war wirklich jeden cent wert.
 
ich hatte sie bei einer Aktion bei Amazon umsonst bekommen. Nutze aber lieber Touchpal X, da das eine wesentlich bessere Spracheingabe hat.
 
Na toll, erst vor 3 Wochen gekauft und jetzt das ......
 
@avril|L: Ja, das mag ärgerlich sein, ein wenig ähnlich mit dem Preisverfall bei diverser Hardware ("Grrr, der Rechner, den ich mir vor einem Monat gekauft habe, ist heute 100 EUR günstiger").

Aber sieh es so - Du hast nichts dadurch verloren, das sie nun kostenlos wurde (Deine Ausgabe wäre auch dann bereits getätigt gewesen, wenn die Tastatur nicht kostenlos geworden wäre). Nur andere, die sie vorher nicht gekauft haben und sie jetzt installieren, etwas gewonnen - was Dir ja nicht weh tut (ausser Du hast Neidgefühle).
 
@FenFire: Naja den Vergleich mit Hardware zu machen hingt ein wenig, ärgerlich wäre es, wenn dein Rechner plötzlich kostenlos angeboten wird *gg* Es heisst ja, das für Leute die bereits bezahlt haben ein Design Packet gratis ist. Ok dachte ich mir und schau mir das mal an. Es war genau 1 Design war nachträglich runtergeladen wurde, alle anderen waren bereits standartmäßig vorhanden. Somit haben ich ein Design für 3,99 Euro bezahlt, der einen Wert von jetzt 0,89 Euro hat. Da fühle ich mich schon ein wenig verschauckelt.
 
@avril|L: Hm, schau nochmal in der Liste der verfügbaren Designs. Tatsächlich enthält das Designpaket, das Bestandsnutzern kostenlos geboten wird, deutlich mehr als ein Theme (etwa 10?). Warum der Rest Dir entweder nicht angeboten wird oder aber bereits heruntergeladen war, kann ich nicht sagen... hast Du bei dem "geschenkten" Designpaket in der Liste der Designpakete auch "kaufe ich kostenlos" angeklickt? Ich hab's selbst ausprobiert, ich hatte die frühere App ebenfalls gekauft :) (meine Schritte: Zu Liste der angebotenen Designpakete gehen, beim ersten [obersten] stand "kostenlos" auf dem "Kaufen"-Button, dort wo bei den restlichen Paketen der Preis steht. Dann das Designpaket durch anklicken des Buttons "gekauft". Zurück in die Einstellungen. Dort dann zur Designauswahl, nunmehr wurden dort zusätzlich zu den bereits heruntergeladenen (im Lieferumfang der App selbst enthaltenen) Designs auch die Designs des soeben "kostenlos gekauften" Designpakets angeboten, die vor ihrer Verwendung noch heruntergeladen werden müssen. Nach Durchprobieren der Designs habe ich mich schliesslich übrigens zur Verwendung eines der eh schon in der Grundausstattung enthaltenen Themes entschlossen :)
 
@FenFire: Ok danke für den Tipp. Hab es mir nochmls angesehen und habe jetzt 28 Designs. Aber auch ich nutze das schon vorhandene Design, aber dafür kann der Hersteller ja nix. Wie auch immer, unterm Strich ist/war es das geld Wert.
 
Wer Swift Key von Amazon hat und die kostenlosen Designs haben möchte, dann deinstallieren und über den Play Store neu installieren. Nach dem Start kann man dann das kostenlose Themes Paket runterladen.
 
Bitte jeder mit eine HTC one vorsicht seit dem neusten update der Tastatur kann ich nicht mehr auf mein Handy zugreifen und bis jetzt ist auch keine Lösung in sicht :( ... Kann nur passieren wenn das gerät durch einen zusätzlichen Pin geschützt ist.
 
@Dominiikkk: Welches HTC one? Mein M7 funktioniert problemlos mit der aktuellen SwiftKey Version (inklusive Bildschirmsperren-PIN).
 
Die größte Neuerung - neben dem Store, ist übrigens, dass man nun eine Zahlenreihe über den Buchstaben aktivieren kann.
 
@Wiidesire: Danke, das habe ich noch gar nicht gesehen.
 
Nutze ein HTC in wie fern ist Swiftkey besser als die Sense Tastatur?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum