100 Mbit/s: Ausbau von DSL-Vectoring kann jetzt starten

Das DSL-Vectoring in der Festnetz-Infrastruktur kann demnächst starten. Die Bundesnetzagentur hat die rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen im Netz der Deutschen Telekom nun weitgehend abschließend festgelegt. mehr... Internet, Daten, Netzwerk, Router, Dsl, Kabel, Ethernet Bildquelle: secretlondon123 / Flickr Internet, Daten, Netzwerk, Router, Dsl, Kabel, Ethernet Internet, Daten, Netzwerk, Router, Dsl, Kabel, Ethernet secretlondon123 / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dann können sich ja die handvoll leute freuen, bei denen es überhaupt technisch möglich ist. das werden aber genau die leute sein, bei denen es schon jahre kabel mit 100mbit gibt ;)
 
@Mezo: Och, sollen die mal ruhig zu Kabel gehen. Ich wohne in Berlin Hohenschönhausen mit mindestens 10 5-/6-geschössern im direkten Anschluss und KD liegt hier auch an. Ich möchte nicht wissen wie toll die Leitung an Sonn-, Feier- und Regentagen so funktioniert bzw. was von den 100Mbit/s noch ankommt. Da hab ich lieber meine 50Mbit/s (Telekom) VDSL Leitung fürs gleiche Geld und... Achtung: Freier Routerwahl!
 
@RocketChef: ok, ich hab vorher in einer etwas kleineren stadt gewohnt, dort lief mein kabel (100mbit) extrem gut, sogar perfekt. das kann ich von meiner 16k leitung hier in einem größeren ort nicht behaupten. ich war generell noch nie zufrieden mit dsl.

ich kann mit meiner tcom leitung nicht laggfrei twitch schauen oder youtube angenehm benutzen, mal von den sync verlusten abgesehen. selbst meine hsdpa leitung macht mehr spass ;)
 
@Mezo: Wenn ich in einer EFH-Siedlung wohnen würde, dann würde ich das auch nicht so eng sehen mit dem Kabel. Wenn aber 2 oder mehr Haushälte sich ein Coax-Kabel teilen müssen weil man damals nur an Fernsehen dachte, bleibe ich eher skeptisch. Auf meiner Leitung zum Kasten hängt kein Zweiter :).
 
@Mezo: Von 16k träum ich nachts. Offiziell bekomm ich bei mir nur 6k ran, effektiv sind es ca. 4k. Aber 20 Meter weiter, das nächste Haus, welches direkt an der Hauptstraße liegt, da gibt's dick 100mbit/s vom Kabel.
 
@Mezo: Liegt daran dass dir die Telekom den Speed bei Youtube drosselt.

Benutze einfach für Youtube Firefox und installiere dir dieses Addon dafür:

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/telekom-youtube-turbo/
 
@RocketChef: Bei mir ist Kabel meine beste Entscheidung gewesen. Ins DSL-Netz werde ich von meinem Standort (Berlin Südwest) aus nicht mehr wechseln. Einbußen in der Geschiwndigkeit kenne ich bei Kabelanschlüssen schon lange nicht mehr.
 
@knirps: die telekom brauch sich bei mir erst wieder melden, wenn sie glasfaser zu bieten haben und nicht mehr auf kupfer setzen, bis dort hin wäre mir kabel 100 mal lieber.
 
@Mezo: Ich kenne keinen, bei dem mit VDSL tatsächlich 50mbit ankommen. Bei den meisten ist irgendwo in den 20er schluss.
 
@knirps: Das gibts auch wirklich, dass die Telekom in Gebieten - selbst innerhalb Berlins - wo sich der Ausbau nach eigener Auffassung nicht lohnt (weil es eine starke Kabel-Konkurrenz gibt), dort auch nichts ausbaut - gibt ja vom Gesetzgeber keine konkreten Vorgaben wie schnell so ein Anschluss sein *muss*.

Meine VDSL 50 hängt übrigens an einer Fritz 7390. Laut den Daten hätte meine Leitung mit VDSL2 schon kapazität bis 108Mbit down und 30 up. Wer weiss wieviel es mit Vectoring wären...
 
@RocketChef: 128mbit könnte ich stabil haben (hatte ich schon). Ich bin mit 16 allerdings vollkommen zu Frieden. Solange die Kinder noch nicht lesen und schreiben können, reicht das :D
 
@knirps: du wirst wohl auch keinen kennen der 100mbit bekommt. das werden noch viel weniger sein, als die, die 50 bekommen, weil die strecke noch kürzer wird. ich verstehe nicht denn sinn von vectoring.
 
@Mezo: Sagen wir mal so, Leute im Kabelnetz mit 100mbit sind wesentlich öfter anzutrefen als Leute im VDSL Netz mit ~50mbit. Ich selber weiß, durch eine dreimonatige Testphase, das 128mbit bei mir stabil sind.
 
@knirps: ^der punkt ist doch der: man kommt sowieso nicht um glasfaser rum, also wieso drückt man sich so extrem davor? wenn ich denn sinn dahinter verstehen würde. auf die dauer wird das nur teurer, wenn man geld in solche technik verbratet.
 
@Mezo: Drücken tut sich eigentlich nur die Telekom. Kabelnetzbetreiber sowie lokale Anbieter bauen unentwegt aus. Die Telekom ist ein DAX Konzern und muss das Prestige bewahren. Jede Ausgabe muss an vielen Stellen gerechtfertigt werden. Vodafone hat der Telekom vor Jahren ein Angebot eines gemeinsamen Ausbau gemacht, indem man gemeinsame Baustellen betreibt, sich die Kabelschächte und die Ausgaben dafür teilt. Die Telekom hat abgelehnt.
 
@knirps: die telekom schämt sich auch für nichts. auf golem stand vor einiger zeit, dass die umstellung auf ip anschlüssel einem kompletten schienen austausch der deutschen bahn gleichkommen würde. es fallen sicher genug leute auf so ein marketing geblabber rein. ich muss mich da leider immer fremdschämen.

das einzige was einem austausch des schienennetzes gleichkommen würde, macht die telekom ja nicht ;)
 
@Mezo: Ich bin Froh dem Telekomnetz im Gänze ausweichen zu können. Nicht einmal die TAL bekommen sie von mir.
 
@knirps: Hier ist einer bei dem sie ankommen
 
@Mezo: Langfristig kommt man nicht um Glasfaser herum, aber da hat Deutschland eh schon völlig den Anschluss verloren. Wir haben ein halbwegs gutes DSL-Netz, deshalb stehen wir im Augenblick noch nicht als die völligen Loser da. Aber während andere Länder auf die nächste Generation an Technologie setzen (FTTH/FTTB), bauen wir das veraltete (V)DSL sogar noch aus. Vectoring ist dabei eine Mogelpackung, denn es verbessert die Leitungen nicht, sondern versucht die Störungen zu optimieren und damit einen besseren Durchsatz zu erreichen. Traurig, dass man das auch noch als Zukunft verkaufen kann.
 
@knirps: Der Ausbau in unserem Dorf von Telekom wurde jetzt grade beendet. Vor zwei Wochen VDSL50 bestellt. Gestern wurde meine Leitung umgeschaltet und siehe da, die Fritz!Box synchronisiert mit 51MBit/10MBit :)
Leitungskapazität wird 100MBit angezeigt und auch der Techniker von der Telekom sagte das eigentlich auch mehr gehen würde. :)
 
@Fonce: Das sagt er bei mir auch. Blöd nur, das der Knotenpunkt so weit weg ist, das nach 6mbit schluss ist. (bei normalen DSL).
 
@RocketChef: ich habe 100Mbit Kabel bestellt und hab 103 Mbit volle Leistung 24h/7Tage die Woche und freie Routerwahl, wohne auch im 4geschössig und hier haben viele Kabelinternet.
 
@Buster2k9: Gibts tatsächlich Kabelanbieter die die Voip-Daten rausrücken? Sonst glaub ich dir das mit der freien Routerwahl nicht wirklich :).
 
@RocketChef: ne aber man bestellt den billigsten bzw. kostenlosen router dazu, schaltet den dann in den Bridge modus und schon kann man jeden Router dahinter hängen, zumindest jede Fritzbox, so habs ich gemacht.
 
@Buster2k9: Ok, aber man hat halt wieder 2 Geräte rumgammeln.
 
@Buster2k9: ahhh, das nennst du freie Routerwahl :D ... noch nicht mal "den Router auslesen" ist für mich freie Routerwahl... -> ich meine der Routerzwang hat sogar vorteile... viele Endkunden habens leichter... (so wurde das iPhone berühmt <- man konnte nix machen, aber was ging des ging...) aber die sog. "Poweruser" die gerne mal was Spezielles machen möchten tun sich schwer...
 
@RocketChef: also, ich habe bei mir UnityMedia NRW, und hab im ersten schreiben nach vertragsabschluss diese VoIP-daten von denen schriftlich bekommen. somit hätte ich freie routerwahl. und bei mir kommen 53 von bestellten 50mbit an. und das in einem wohnhaus mit 12 parteien, wo 7 bei dem kabelanbieter geschaltet sind. was sagst denn nun?
 
@MBUS: Ich sage: Ich bekomme hier in Berlin kein UM. :)
 
@RocketChef: ja und wohne auch in Berlin, meine 100 Mbit liegen immer voll an. Ich geh nie wieder zur Drosselkom
 
@RocketChef: Ich wohne am südlichen Rand von Berlin in einem Einfamilienhaus. Wir haben Kabel 100 Mbit/s und als wir es bestellt haben (vor 1,5 Jahren), gabs auch jederzeit 100 Mibt/s. Da aber hier mit DSL nicht viel geht sind quasi alle bei Kabel. Laut Support ist bei uns die Gesamtlast auf dem Netz am oberen Limit, von dem was die Backbone her gibt. Resultat, 100 Mbit/s nur noch zwischen 3-7 Uhr Nachts und zu den normalen Stoßzeiten zwischen 5-15 Mbit/s. Allerdings muss man Kabel zugestehen, dass ein Ausbau teuer ist und Zeit kostet. Ich hab einmal bei Kabel angerufen und zahle so lange kein Internet, bis die Störung behoben wurde.
 
1000€ Strafe ? Warum nicht gleich eine Lira....
 
1 mrd wäre abschreckender weil über 1000 euro lachen die sich tod.
 
Ich habe Cable in der Schweiz in einem Quartier. Erreiche eigentlich immer meine 250/15Mbit.
 
@Nils16: 100Mbit ist echt lächerlich. Sollte doch schon längst standart sein. Wie bei uns :)
Hier bieten die Telefongesellschaften 1Gbit an
 
Wir haben hier nach wie vor nichts. Das nen ich Zukunfspläne
 
Der Vorteil ist, das jetzt auch Fremdanbieter eine Chance haben, denn wenn diese sich den Kabelverzweiger reservieren, darf auch die Telekom nicht mehr ausbauen. Das war früher für Fremdanbieter ein Problem gewesen, denn die mussten den Ausbau bei der Telekom anmelden, die hat dann schnell entschieden, ob sich ein Ausbau lohnt, und wenn ja hat diese dann mit einem ganzen Bautrupp ausgebaut und war meistens schneller fertig als der Konkurrent ... Dieser hatte jetzt schon Investitionen in den Ausbau gesteckt und bekommt dafür nichts mehr zurück, denn die Telekom hat sich alle Interessierten Kunden schon gekrallt. Interessant wäre es noch zu wissen, ob auch wenn ein Fremdanbieter ausgebaut hat, den anderen Anbietern/Resellern einen Zugang zum KVZ gewährleisten muss oder bin ich dann bei dem Anbieter, der den KVZ mit seiner Technik besetzt dann gefangen?
 
Ich blicke da gerade nicht so durch mit dem Windhundprinzip. Sei also die Konkurrenz bei meinem Verteilerkasten schneller als die Telekom, dann bauen die den Kasten aus...und weiter? Schaue ich als Telekomuser dann in die Röhre?
 
Wir können kein DSL bekommen bislang. Bringt uns diese Technik was damit wir auch bald DSL bekommen können? Oder werden die Leitungen nur wieder da schneller gemacht wo sie schon schnell sind und die unterversorgten gucken wieder in die Röhre?
 
@Felix86: es wird da schneller wo eh schon schnelles internet verfügbar ist.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte