Sprachassistentin Cortana wird mind. 2 Updates pro Monat erhalten

Die offizielle Verteilung von Windows Phone 8.1 über "Over the Air"-Updates hat zwar noch nicht begonnen, Microsoft hat aber bereits einige Einblicke auf den Fahrplan danach gewährt: Die Redmonder versprechen für Cortana zwei Updates pro Monat ... mehr... Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Bildquelle: Microsoft Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Windows Phone 8.1, Cortana, Halo, Sprachassistent, Halo 4 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich wäre ja eher für Karl Klammer als persönlichen Assistenten. Der war immer so schön zuvorkommend...
 
@msh1n0: Es gibt Clippy
 
@-adrian-: Ich brauch wohl doch ein Windows Phone :)
 
@msh1n0: http://www.wpcentral.com/cortana-easter-egg-resurrects-clippy-your-personal-digital-assistant
 
Also ich hätte ja prinzipiell überhaupt nichts dagegen, Cortana auch vor der Eindeutschung optional einfach auf Englisch weltweit zugänglich zu machen, ohne dass man das gesamte System auf US umstellen muss. Sollte doch wohl technisch gesehen überhaupt kein Problem darstellen.
 
@DON666: Unbedingt!
 
@DON666: Naja... Doch... Das Problem dürfte sein, dass sehr viel lokal-bezogene Daten einfliessen. Ja, so Sachen wie Erinnerungen einrichten machen keine Probleme. Aber ich hab auf meinem Windows Phone zum Test mal auf en-us eingestellt um Cortana auszuprobieren, und lustiges erlebt. z.B. "Where is the next chinese Restaurant", und Cortana hätte mich über 4000 km nach New York geschickt. Ok, in Wien mag es vielleicht nicht soviel wie in NY geben, aber das glaub ich dann doch nicht :). Und jetzt hast das Problem: Wenn Du offiziell solche Schwachsinnsergebnisse erlaubst, dann leidet nur das Cortana-Image darunter, und das kann auch nicht das Interesse der Firma sein. (Und nur dass das klar ist: Ich verteidige NICHT damit, dass Microsoft nur Amerika kennt, und wir in Europa Monate oder Jahrelang auf die selben Features warten müssen)
 
@Tintifax: Merkwürdig. Solche Suchen funktionieren bei mir in Deutschland problemlos. Allerdings ist mir aufgefallen, dass absolut keine ortsbezogenen Erinnerungen funktionieren. Wenn ich Cortana z.B. bitte, mich an irgendwas zu erinnern, wenn ich nach Hause komme, dann richtet sie eine Erinnerung ein, es passiert aber nichts. Frage ich Cortana zu Hause angekommen dann, wo ich bin, gibt sie mir die korrekte Adresse. Mir ist nur aufgefallen, dass ich meine Adresse nur "korrekt", als in der Form "Straße Hausnummer" einrichten kann, wenn ich nach dem Ort Frage, Cortana aber immer im Format "Hausnummer Straße" antwortet. Evtl. liegt das Problem daran. Oder hat schon mal jemand erfolgreich eine ortsbezogene Erinnerung außerhalt der USA hinbekommen?
 
@HeadCrash: Ich habs ehrlichgesagt recht schnell wieder aufgegeben, weil das in Ö für mich absolut keinen Sinn gemacht hat.
 
Das ist doch ein Armutszeugnis. 2 Updates pro Monat. Das ist ja fast so als wenn ich nen Betagerät kaufe das laufend angepasst wird. Ist nicht mal mehr Zeit um ein vernünftiges System zu entwickeln?
 
@Hans Meiser: Man merkt, dass Du offenbar überhaupt keine Ahnung von agiler Softwareentwicklung hast. Wer sagt denn, dass die Sachen, die ausgeliefert werden, nicht fertig sind? Wieso darf man nur Updates machen, wenn es sich um eine Beta handelt? Es wird einfach permanent zusätzliche Funktionalität nachgeliefert.
 
@HeadCrash: Du vergisst die Beitragshistorie des Herrn Meiser, denn der findet Microsoft prinzipiell Scheiße. Der Kommentar dürfte darin begründet sein.
 
Ist das die gleiche Stimme wie bei der Cortana aus Halo?
 
@marcoh242: Für die Englische Version ja: http://en.wikipedia.org/wiki/Jen_Taylor wie es mit der Deutschen aussieht / aussehen wird weiß ich nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!