Amazon wird am 18. Juni sein "Fire"-Smartphone vorstellen

Gerüchte über ein Amazon-eigenes Smartphone gibt es bereits seit Jahren, demnächst ist es aber aller Wahrscheinlichkeit nach soweit: Der Online-Versandhändler wird in knapp zwei Wochen ein Android-basiertes Mobilgerät vorstellen, ein Presse-Event wurde ... mehr... Smartphone, Amazon, Fire Bildquelle: BGR Smartphone, Amazon, Fire Smartphone, Amazon, Fire BGR

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich tippe auf einen 3D-Effekt ähnlich wie beim 3DS von Nintendo. Weiß zwar nicht, wofür man so was bei einem Handy braucht, aber nun gut.
 
@Runaway-Fan: ... um sich Produkte die Amazon feilbietet in 360° und 3D anzusehen....
 
@Runaway-Fan: Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Amazon viele Ressourcen in die Entwicklung einer unnötige, halbegaren 3D-Funktion steckt. Die werden schon etwas entwickeln, dass auch tatsächlich funktioniert und die Nutzung vereinfacht, sonst schaden sie ja ihrem eigenen Ökosystem.
 
Ich tippe ja eher auf eine Art 3D effekt, wie das mal einer mit der Wii Infrarotbar gemacht hat. Das Display wird weiterhin nur 2 D anzeigen, aber wenn man den Blickwinkel ändert, ändert sich auch die 2D Darstellung. Bin mal gespannt was Amazon da aus dem Hut zaubert. Könnte mir auch gleich den passenden Mobilfunktarif vorstellen. Die 3G versionen des Kindle haben ja auch schon eine Simkarte verbaut! Interessant ist dann auch, wann es in Deutschland zu haben sein wird. Fire TV ist ja auch noch nicht mal angekündigt für Deutschland.
 
@FatEric: ich wünsche es mir für deutschland sehr. das wird wohl nix. leider.
 
gamestar.de schreibt: "Damit sich das Amazon-Smartphone von der großen Konkurrenz unterscheidet, soll es gleich vier Kameras auf der Vorderseite besitzen, um die Augen des Nutzers verfolgen zu können. Die Darstellung auf dem Bildschirm soll dann so angepasst werden, dass ein fast holografischer 3D-Effekt entsteht. Diese 3D-Technik soll auch erkennen, ob der Bildschirm näher zum Gesicht des Nutzers bewegt und könnte die Darstellung von Bildern und Text entsprechend anpassen.
Außerdem soll die Software des Smartphone besonders für Spiele angepasst worden sein, damit diese den Tiefeneffekt der Darstellung ausnutzen können.

Die Webseite BGR hat die bisherigen Gerüchte zu den 3D-Funktionen des Amazon-Smartphones bestätigt und durch weitere Informationen ergänzt. So sollen viele Apps des Smartphones durch einfaches Bewegen des Gerätes bedient werden können. Das Kippen das Smartphones nach hinten oder vorne blättert laut dem Bericht in E-Books oder scrollt Webseite nach oben oder unten. Ein seitliches Kippen ruft ein Menü auf, auf dem beispielsweise mehr Details zu einem Buch, Bewertungen von angezeigten Restaurants oder Filmen aufgeführt sind.

Auch Bedienungsanleitungen oder Erklärungen zu angezeigten Icons können so aufgerufen werden. Andere Apps sollen in der Lage sein, Text auf Bildern zu übersetzen oder einfach in normalen Text umzuwandeln. Zur Herkunft dieser Informationen über das kommende Amazon-Smartphone macht BGR allerdings keine Angaben und erwähnt nur „mehrere vertrauenswürdige Quellen“."
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check