Emdoor EM-I8080: Microsoft macht 100-Dollar-Tablet möglich

Auf der derzeit in Taipeh stattfindenden Messe Computex wurden zahlreiche neue Tablets vorgestellt. Ein Modell ist besonders interessant, auch wenn der Hersteller weitgehend unbekannt ist und keine spektakulären Spezifikationen geboten werden. ... mehr... Tablet, Windows 8, Emdoor, Emdoor EM-I8080 Tablet, Windows 8, Emdoor, Emdoor EM-I8080 Tablet, Windows 8, Emdoor, Emdoor EM-I8080

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Win8.x mit 1GB RAM... na vielen Dank auch.
 
@Johnny Cache: für einfache Officeaufgaben, Mails checken usw. reicht es doch aus, viel mehr darf man bei dem Preis wohl auch nicht erwarten und viel mehr machen die meisten mit ihrem Tablet auch garnicht!
 
@PakebuschR: Aber surfen kann man damit schon mal gleich wieder vergessen. Wenn ich nur mal schauen was die einzelnen Tabs von Chrome gerade so schlucken, kommt man im Schnitt auf 150-200MB pro Tab. Mehr als drei werden da beim besten Willen nicht drin sein... und dabei wäre das ja wohl die Hauptaufgabe von einem Tablet.
Auf der anderen Seite erstaunt es mich gerade ziemlich daß mein Thunderbird mit 9 Accounts und diversen Feeds nur 200MB braucht. Sehr seltsam das.
 
@Johnny Cache: Das mit Chrome hängt halt mit der blöden Multiprocessarchitektur und der Ressourcenfressenden WebKit/Blink Engine zusammen, für den Mist den die Google und WebKit Entwickler verzapfen kann Microsoft nichts dafür. Das ist auch eins der Gründe, warum ich den IE 11 immer den WebKit/Blink Browser vorziehe. Google kann einfach keine wirklich performante Software entwickeln, was man auch an den ruckeligen WebGL/MapsGL und Android sehen kann. Das ist kein Fehler von Windows und Microsoft, sondern von den ganzen Drittentwicklern.
 
@eragon1992: Sorry, ich habe Win8.1 schon mal mit einem Gig versucht und die Performance war wirklich unterirdisch. Aber es steht natürlich jedem frei das Ding zu kaufen und damit glücklich zu werden... immerhin bin ich ja der Böse hier der den Leuten kein tolles Windows-Tablet gönnt.
 
@Johnny Cache: Wie gesagt, die erwartungen dürfen bei dem Preis wirklich nicht hoch sein, das ist bei einem 100 Euro Android aber auch nicht anders. Muss man sich eben auf 2-3 Tabs beschränken, all zu lange halte ich das an einem Tablet eh nicht aus, da ist es im Sessel am Desktop-PC doch bequemer.
 
Für einen Preis von ca. 130 Euro (wenn es denn so kommt) würde ich mir das auch holen, der interne Speicher ist zwar sehr knapp aber mit gesteckter SD Karte würde ich damit sehr gut auskommen.
 
@PakebuschR: Fuer die gleichen Aufgaben langt dann aber auch schon das Smartphone :)
 
@-adrian-: wobei das Display dann wieder eine Rolle spielt. Denn jedes Zoll mehr beim Display finde ich beim surfen besser.
 
@-adrian-: Stimmt auch wieder :) aber bei Windows x86 hat man schon noch paar mehr Möglichkeiten als bei einem Android Tablet, für Tools wie beispielsweise Filezilla reicht es auch locker! (Da wird es für Android auch Alternative geben aber weisst schon was ich meine)

Manchmal ärgert es mich schon wegen fehlender Kompatibilität zu x86 dann doch extra ein Notebook mitzuschleppen und sei es nur weil ich z.B. bei bekannten mal wieder die TV-Sender neu einstellen bzw. Senderliste einspielen muss und das Tool eben nur auf Windows läuft. (dauert über den TV einfach zu lange, daher wird es am PC gemacht)
 
@PakebuschR: Viel Spaß ... da Windows 8(.1) all seine Apps immer auf die Systemplatte klatscht kannst du vielleicht noch die Spiegel Online App installieren, danach wirds dann sehr knapp... sogesehen sinnlos, das Ding. Zumindest für Apps. Wenn man andere Sachen damit vorhat - sicherlich interessant!
 
@SpiDe1500: Hab mal geschaut, die meisten Apps sind um die 10MB aber auch kleinere Spiele brauchen oft nicht viel, sollte also für paar Apps reichen und ein Spiel was dann gleich mehrere hundert MB braucht würde da eh nicht vernünftig laufen denn zum spielen ist das auch nicht gedacht.
 
Gekauft! Endlich wird jetzt auch preislich angegriffen auf Android.
 
*lol* und wenn wir auf dem Desktop gehen sehen wir das es absolut nicht für ein Tablet geeignet ist.... Schrott...
 
@Horstnotfound: Und wenn es keinen solchen Desktop gibt? Ein Winphone hat ja auch keinen Desktop...
 
@Horstnotfound: Dann geh halt nicht auf den Desktop! Ich finde es gut herkömmliche x86 Anwendungen nutzen zu können auch wenn diese natürlich nicht für Touch optimiert sind kann ich nicht gleich ganz darauf verzichten! Der größte Teil läuft unter Modern UI ab (Musik, Filme usw.) aber möchte dann auch nicht immer ein Notebook mitschleppen nur weil ich mal kurz eine x86 Anwendung starten möchte. Sicher dafür gibt es das Surface aber soviel Power brauche ich dann auch wieder nicht (für anspruchsvollere Sachen habe ich einen Desktop-PC) und das Geld habe ich auch nicht!
 
Muss frustrierend sein mehrere Milliarden auf dem Konto zu haben und trotzdem Probleme beim etablieren eines mobilen Betriebsystemes zu haben für ein Softwareunternehmen
 
@lesnex: MS ist einfach zu spät in den Markt eingestiegen aber es entwickelt sich doch ganz gut, haben ein Top System + Geräte (ist natürlich immer Geschmackssache) nur braucht eben nicht jeder ein Highend Gerät mit Super-Duper Verarbeitung/Ausstattung oder es fehlt das Geld daher kommen nun günstige Geräte die den meisten Ansprüchen genügen, die sind immer noch besser als diese Android Spielzeuge.
 
@lesnex: Es war schon immer so dass immer zuerst das HighEnd-Segment bedient wird. Denn nur dort kannst du mit entsprechender Hardwarepower auch prpblemlos zeigen wie es funktioniert. Und danach kommen erst die untersten Segmente.

Wobei MS das eigentlich richtig gut macht. Nämlich für Tablet, Desktop und Laptop das gleiche OS. Langfristig werden sie damit mehr Erfolg haben.
Prinzipiell stehen sie da sogar besser da wie Apple - die haben sich erst mal auf zwei OS eingefahren und haben eben das Problem mit der inkompatiblen Software; auf dauer mit Sicherheit kein Zustand.
Wenn MS es clever anstellt und auch Intel Gas gibt, dann können die den iOS und Android-Markt aber so was von aufmischen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51