Hacker sollen eBay-Login-Daten für 25 Pfund pro Stück verkaufen

Vor knapp zwei Wochen wurde bekannt, dass es beim Online-Auktionshaus eBay ein riesiges Datenleck gegeben hat. Dabei sollen mehr als 230 Millionen Datensätze gestohlen worden sein und dem Bericht einer britischen Zeitung zufolge wird auch bereits ... mehr... Logo, Ebay, Online-Auktionshaus Bildquelle: ebay Logo, Ebay, Online-Auktionshaus Logo, Ebay, Online-Auktionshaus ebay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja... eBay accounts wurden ja schon massenhaft entwendet ohne diesen Hack. Durch die Firtzboxattacke die ja immernoch läuft, wurden bei einigen Fritzboxen alternative DNS Server eingerichtet und man wurde beim besuch von web.de, gmx.de, ebay, paypal etc auf eine geänderte Seite umgeleitet und die Zugangsdaten wurden abgegriffen. Dürfte hier auch tausendfach passiert sein.
 
@FatEric: Joa passiert jeden Tag unzählige Male, dass hochsensible Daten gehandelt werden. Aber wenigstens wird die Wahrnehmung etwas erhöht, wenn es einem Riesen wie eBay passiert.
 
Hatte auch solch ein "Angebot" in meinem Postfach, komischerweise an eine andere, !nicht! bei Ebay hinterlegte Emailadresse.
 
Scammer die Betrüger betrügen... ein wunderbares Szenario... ich freue mich drauf, wie Pseudo-Hacker auf den Zug aufspringen und sich per PSC bezahlen lassen, dann aber nix liefern :D
 
Die sollten mal ne Zweifaktoranmeldung einbauen. Also Code per SMS oder Generatorapp.
 
@moniduse: Eine Generatorapp gibt es doch, zumindest nutze ich eine unter Android.
 
@RegularReader: Wie, wo, was? Bitte mehr Details.
Ich habe bisher nur die unbrauchbaren Lösungen mit SMS und Hardware-Generator gesehen.
 
@Johnny Cache: Im Play Store gibt es die App "VIP Access" von Symantec. -> https://play.google.com/store/apps/details?id=com.verisign.mvip.main
Diese zeigt eine ID und einen Token an. Diese ID kann man bei PayPal und ebay eintragen, ist also eine Art simulierter Hardware-Token.
 
@RegularReader: Das muß ich mir mal ansehen. Danke.
 
@moniduse: Stimmt. Woher bekommen die Hacker sonst noch meine Handy Nummer
 
@moniduse: Damit die Hacker auch deine Handynummer bekommen, sehr clever ... Das Datenleck bei Ebay waren die Mitarbeiter selbst. Und wenn an der Quelle schon schlampig und und unsicher gearbeitet wird, helfen auch keine abgesicherten Server und Zugänge. Für mich ein absolutes NoGo und das Todesurteil für Ebay. Das hat schon seine Gründe, warum Ebay das mit allen Mitteln herunterspielen und vertuschen wollte ... Das die Aktie nur ein bisschen eingebrochen ist, wundert mich. Ich hätte sofort alle Aktien abgestoßen, wenn ich welche hätte.
 
@moniduse: Gab es mal vor Jahren. Ist ein Tangenerator den man für Paypal und ebay nutzen kann. http://www.edsonbuchanan.com/protect-your-ebay-and-paypal-account/ zeigt ein Bild davon. habe ich bestimmt schon seit 10 Jahren in Gebrauch.
 
Login Daten sind doch mitlerweile mehr oder weniger wertlos geworden, da ebay alle Mitglieder zur Änderung der Passwörter zwingt. Ich konnte jedenfalls nicht mehr auf meinen Account zugreifen, ohne vorher mein Passwort zu ändern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay