Red Dead Redemption 2: Take-Two-CEO spricht über die Fortsetzung

Read Dead Redemption hat sich zwischen Westernfans und Open-World-Freunden 13 Millionen Mal verkauft. Jetzt plaudert der CEO des Publishers Take Two darüber, wie es mit der Zukunft dieser Spieleserien aussieht. Kurz gesagt: Es wird ein Red Dead ... mehr... Rockstar Games, Red Dead Redemption, Take Two Bildquelle: Rockstar Games Rockstar Games, Red Dead Redemption, Take Two Rockstar Games, Red Dead Redemption, Take Two Rockstar Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja liebe Leute, ich weiß was jetzt kommt und ich kann euren Frust verstehen. RdR für den PC wäre super und der zweite Teil gleich hinterher.

Leider glaube ich aber nicht daran das es so kommen wird, genau so wie GTA 5. :'(

Positiv finde ich, dass der Herr sagt, weniger ist mehr. :)
 
RDR war ein super Spiel. Es hatte eine wirklich dichte Atmosphäre und hat einen mitgerissen. Leider hab ich irgendwann aufgegeben, beim Duell-Schießen bin ich einfach zu grobmotorisch für die Konsole. Daher bitte, bitte, bitte, RDR für PC, ich will wissen, wie das Spiel ausgeht! Und den Nachfolger direkt auch für PC! Ich will nochmal mit John durch die Wüste reiten!
 
Habe das Interesse eigentlich an dem Spiel verloren, da es keine PC Version gibt. Ich denke aber wenn es eine Version gibt, wollen die wieder mal 50€ haben, wo man dann wieder ewig wartet, bis es günstig zu kaufen ist... Ich sehe das nämlich nicht ein, für so ein altes Spiel dann wieder 50€ auszugeben, nur weil es portiert worden ist.
 
Es gibt für den PC auch Westerngames, aber leider kein Westerngame/Westershooter der auch nur in die Nähe von RdR kommt. Schade eigentlich. Nachdem die PC Spieler sich ja großteils mit (schlechten) Konsolen-Games rumplagen müssen, wäre es schön von Rockstar, wenn sie GENAU DAS hier mal täten -). GTA V kommt allem Anschein nach auch nicht für den PC. Das heisst für mich adieu Rockstar, adieu Take-Two. Ihr habt euch klar für die Konsolero-Fraktion entschieden. Aber das öffnet den Mitbewerbern ja auch so einige Türchen, ob es aber die Qualität haben würde...?
 
@Zwerg7: Das kann man so generell ja nicht sagen, zumindest nicht über Take Two, denn z. B. BioShock dürfte wohl auf dem PC weiterhin fortgeführt werden.
 
@DON666: Schon richtig, vielleicht war es etwas überspitzt formuliert, nur sind genau GTA V und RdR/RdR2 die Games die mich sehr interessieren würden. Ds erinnert mich an Alan Wake. Dies kam ja exclusiv für die Xbox, obwohl hier zu Beginn eine PC-Version zugesichert wurde. Was war, nix. (aus wirtschaftlicher Sicht des Entwicklers nachvollziehbar). Jahre später hat man es doch als PC-Version rausgebracht, allerdings war es da technisch/grafisch schon veraltet und fand bei den PC'lern keine, oder nur noch wenig Beachtung. Es ist heute Gang und Gäbe Games für viele Plattformen anzubieten, frage mich warum es genau bei GTA V und RdR nicht gemacht wird. GTA auf dem PC war ja nun wirklich kein Mißerfolg und das Interesse an RdR für den PC ist auch nicht von der Hand zu weisen.
 
@Zwerg7: Diese Entscheidungen von Rockstar sind mir auch absolut schleierhaft, obwohl ich bei GTA V die Hoffnung noch nicht völlig aufgegeben habe.
 
@DON666: Seit GTA V Release ist noch nichtmal ein Jahr vergangen. Wenn ein Jahr rum ist, und noch nichts angekündigt ist, dann kannst du die Hoffnung aufgeben.
 
@DON666: mal sehen ob man diesmal wieder erst einen Crack runterladen muss das es halbwegs ok funktioniert D;
 
@Zwerg7: Bezüglich des Erfolges kann man das so und so sehen. Von den 25 Millionen Verkäufen von GTA 4 waren es gerade einmal eine Million, die auf die PC-Version entfielen. Der Rest verteilte sich (fast) zu gleichen Teilen auf Xbox 360 und PS3. Natürlich wäre eine PC-Version schön. Es ist aber leider nicht von der Hand zu weisen, dass der PC-Markt deutlich, deutlich weniger attraktiv für die Publisher ist als der Konsolenmarkt.
 
@Max...: Und woran lag das bei GTA 4? Es kam für den PC 7 Monate Später und war so schlecht und mit Kopierschutzmechanismen vollgestopft das es trotz empfohlenen Systemanforderungen kaum zum Laufen kam. Grade am anfang des PC Release. GTA 4 ist so ziemlich eins der am schlechtesten Laufenden PC Spiele überhaupt. Selbst heute nach unzähligen Patches brauch man ein vielfaches der empfohlenen Systemanforderungen um es ordentlich zu Spielen. Das es sich dann schlecht verkauft ist wohl kein wunder. Da ist Rockstar auch einfach selbst schuld bei dem mist den sie verzapfen.

Und bei GTA 5 warten wir als PC Spieler schon wieder ewig ohne auch nur eine Ankündigung. Kein wunder das die Leute da keine Lust mehr haben. Als PC Spieler hat man immer das nachsehen wegen zurückgebliebenen veralteten Konsolen.
 
@picasso22: Das stimmt sicher, der PC-Port von GTA4 war eine Katastrophe. Aber GTA4 ist kein Einzelfall. Die Verkaufszahlen der PC-Versionen hinken fast ausnahmslos den Konsolen-Spielen deutlich hinterher. Ich will nicht sagen, dass sie keine PC-Version machen sollen, natürlich wäre das toll. Rein vom wirtschaftlichen Standpunkt her kann ich es aber verstehen, wenn sich die Entwickler eher auf die Konsolen fokussieren.
 
@picasso22: Nö. Im Falle von GTA5 und RdR und RdR2 wohl nicht. XD
Und was können die Konsolen dafür, wenn die Entwickler eine
DRM-Verseuchte Version auf den PC-Markt werfen?

Aber so wie es scheint, ist der PC zum Zocken nicht sonderlich beliebt. Klar hat er auch seine Fans. Aber mit ein paar Freunden einen gemütlichen Zockerabend zu veranstalten ist halt komplizierter mit PC. Da muss jeder seinen Rechner mitbringen inklusive Kabelgedöns und Monitor. Bei ner Konsole höchstens mal nen Controller. Zudem kann man sich sicher sein, dass die Spiele auf der Konsole auch laufen. Bei meinem PC, den ich nicht ständig aktualliesieren möchte kann ich da nicht so sicher sein.
Der PC mag was für Graphikfetischisten sein aber ne Konsole reicht vollkommen aus. Aber nur wenn man nicht mit der Lupe die Pixel zählen möchte.

Ich kann die Publisher verstehen. Zuerst wird der beliebteste Markt bedient. Dann kann man noch immer überlegen ob man den Rest bedient. Das Problem vom PC ist, dass da jeder Idiot eine illegale Kopie spielen kann. Der Konsolenmarkt ist da viel sicherer, weil Kopien nicht so leicht machbar sind und die Lücken mit Updates geschlossen werden können.
 
@Mitro: Glaubst du deinen Letzten Absatz eigentlich selbst? GTA5 war schon Tage vor release für Konsolen im Netz zu finden für beide Konsolen. Und es gibt wohl kaum ein Spiel bei dem das nicht so ist. Da ist es doch sogar noch viel Leichter sich ne Kopie zu ziehen, kein Cracken, keine Firewall dicht machen keine nervenden AntiViren Programme die Cracks gerne mal blocken oder Löschen. Runterladen kopieren Zocken. Man muss sich ja nichtmal mehr Brennen.

Mag sein das die "Next Gen" noch nicht geknackt ist aber auch das ist nur eine Frage der Zeit. Beim PC wird es hingegen immer Komplizierter.
 
@picasso22:
Ich kenne für PS3 zum Beispiel nur Möglichkeiten sie zu cracken, die von Sony per Update wieder Dicht gemacht wurden. Klar, wenn man ne alte Konsole hat, die noch nicht am Internet hing, kann man noch illegale Kopien spielen. Aber die wenigsten werden eine PS3 mit altem Betriebssystem haben. Bei der 360 war es Ewigkeiten möglich Spiele von einer externen Festplatte zu spielen. Aber das wurde so weit ich weiß auch behoben.
 
Teil 2? Red Dead Redemption ist bereits Teil 2 des Videospiels Red Dead Revolver
 
@Der_da: Leider kennt Red Dead Revolver kaum jemand :(
 
@der_general: ich persönlich auch nur von Namen her. :/
 
wenn teil 2 kommt dann aber bitte bitte mit größeren untertiteln .... beim letzten teil (auch bei gta V) musste ich ja fast in den tv krauchen ^^
 
und ich hab noch nicht mal den ersten gespielt hab von dem spiel erst vorn paar wochen erfahren dann gabs das bei MM für 5€ und da hab ichs mir mal gegönnt nur leider nocht nicht zu gekommen aber sah schon echt cool aus in den videos =D
 
Red Dead wird fortgesetzt. Im ersten Teil heisst der Protagonist sogar 'Red'. Ha b schon lange Platin. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Grand Theft Auto 5 im Preis-Check