Internet-TV: Nach Watchever jetzt auch Zattoo mit Base günstiger

Nach dem Deal mit Watchever hat der Mobilfunkanbieter Base nun auch ein Spezialangebot mit dem TV-Streamingdienst Zattoo aufgelegt. Zattoo lässt sich über Base buchen, wobei man regulär pro Monat 9,99 Euro oder bei einer Laufzeit von zwei Jahren ... mehr... Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Bildquelle: Zattoo Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Zattoo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also vom derzeitigen Fernsehangebot bin ich so begeistert, dass ich mein Entertain-Paket gekündigt habe. Was will ich dann also mit Fernsehen für unterwegs?
 
@Memfis: Was hattest du denn bislang? Also ich finde es besonders zur WM jetzt doch ganz interessant.
 
@NadineJ: Wie gesagt: Entertain zu Hause und das schon kaum mehr genutzt. Ich stehe zwar auch eher auf ein leichtes Programm, ohne dass ich noch viel am Abend denken muss und irgendwelches intellektuelles Zeugs muss es auch nicht sein, aber so primitive Dinge wie zur Zeit im TV laufen brauche ich auch wieder nicht. WM wird im Live-Stream übertragen und kommt eh spät Abends. Mein Vertrag endet Ende Juni, also zu einem Zeitpunkt wo die Deutschen eh schon raus sind *Duck und weg*
 
Ist ja gut und schön. Allerdings ist Zattoo auf dem Handy doch nur im WLAN verfügbar, da ist der Base Rabatt irgendwie paradox...
Edit: Ah, ok. Laut dem Übersichtsbild der Sender sind mittlerweile die meisten auch im Mobilfunk verfügbar. ^^
 
@EffEll: Super. Wie lange hält den das Datenvolumen über das Mobilfunknetz oder wird der Traffic rausgerechnet? So viel zur Netzneutralität oder wie war der Aufschrei bei der Telekom nochmal gleich, als sie eine Datendrossel einführen wollten, Entertain aber ausklammern wollten?
 
@Memfis: AAhhh - noch einer der mitdenkt.
 
@LastFrontier: Bei T-Mobile TV geht bei einem Abo auch kein Traffic vom Volumen ab. Natürlich würde es nur so Sinn machen. Falsche Antwort, gilt natürlich Memfis
 
@EffEll: Damit stellt sich die Frage wie glaubwürdig die Aussagen sind, dass man den Traffic limitieren muss, da die Infrastruktur noch nicht entsprechend ausgebaut ist. Die Aussage war zwar schon immer und bereits vor Jahren quatsch, da am Monatsanfang alle mit High Speed surfen können, wird damit aber nochmal untermauert.
 
@Memfis: Dann wäre die Netzneutralität bei E-Plus aber schon mit kostenlosem Facebook ausgehebelt: http://www.eplus.de/Aktionen/facebook/
 
Warum für das Angebot bezahlen, wenn man es auch kostenlos haben kann? -> https://magine.com/
 
@lazyb: noch ;).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen