BKA und FBI tauschen Datenbanken für Fingerabdrücke aus

Der Überwachungs-Skandal sorgt in der Praxis nicht dafür, dass die Zusammenarbeit zwischen deutschen und US-Behörden gebremst wird. Das nächste Projekt für einen umfassenden Austausch von Daten steht bereits in den Startlöchern. mehr... Fingerabdruck, Biometrie, Fingerprint Bildquelle: Duallogic (CC-BY) Fingerabdruck, Biometrie, Fingerprint Fingerabdruck, Biometrie, Fingerprint Duallogic (CC-BY)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Völlig okay. Verbrecher sollen sich weltweit nicht sicher fühlen dürfen. Nirgendwo. Immer die Angst im Nacken, man könnte ihnen auf die Spur kommen.
 
@Alter Sack: Bist du dir da sicher? Ein Verbrechen ist nicht in jedem Land ein Verbrechen.
 
@Alter Sack: gute Stammtisch Rede alter CDU/CSU Wähler :)
 
@Alter Sack: Meine Rede, jemand der einmal scheiße gebaut hat sollte immer wieder damit konfrontiert werden sonst wird er schnell rückfällig.
 
@Smoke-2-Joints: Auch jmd. der seine Strafe abgesessen hat?
 
@Knerd: Auf jeden Fall, selbst wenns nur ein Kaugummidiebstahl war -.-
 
@Smoke-2-Joints: Wow, dann will ich hoffen, dass du nie bei rot über die Ampel gegangen bist ;)
 
@Smoke-2-Joints: Wer Sche...e kommentiert sollte immer wieder damit konfrontiert werden!
 
naja, selbst im neuen personalausweis wird der fingerabdruck erfasst. nicht mehr lange, und jeder mensch ist gläsern, wie ich weiß nicht was - glas halt. könnte man den genetischen code im perso unterbringen, auch das würden sie machen. nur halt nicht heute oder morgen. aber kommen wird das sicher.
 
@stereodolby: Beim Perso ist es wenigstens noch freiwillig.
 
@DeepBlue: beim perso ist es freiwillig? mir hat die dame beim bürgeramt gesagt, legen sie ihren finger drauf (auf den scanner). da war nie die rede davon, daß das freiwillig wäre.
 
@stereodolby: Ja, es ist freiwillig. Normalerweise hätte man dich fragen müssen, ob du es überhaupt möchtest.
 
@DeepBlue: Dann nimm doch deinen Perso einfach mit in ein MRT, dann ist der Chip mit Sicherheit im Eimer. Der Perso bleibt auch bei defektem Chip gültig.
 
@basti2k: http://www.ausweis-app.com/personalausweis/neuer-personalausweis-chip-zerstoren/ https://www.youtube.com/watch?v=KZGSM1qYLKM

Funktioniert :D
 
@stereodolby: Begleitheft zum Ausweis nicht gelesen ? Da stand die freiwilligkeit des FA drin. Dumm gelaufen für dich.
 
@stereodolby: Du hast hoffentlich bei der Beantragung des Perso so ein Heftchen mit Infomaterial bekommen, auch zu Funktion des Chips? Meiner ist jetzt schon 1 Jahr her, aber ich bin mir sicher, da ist diese Info explizit enthalten. Die nette Dame vom Amt "wusste" von der Freiwilligkeit bei mir nämlich auch nichts, ich habe dann aber Aufklärungsarbeit vor Ort geleistet...
 
@DeepBlue: Aber wie lange noch?
 
Ist definitiv freiwillig. Deswegen habe ich auch den Fingerabdruck abgelehnt. Niemand kann zu 100% garantieren, dass dieser Fingerprint nicht doch als Datensatz von irgendjemanden abgegriffen wird.
Ohne paranoid wirken zu wollen: Diese Unsicherheit reicht mir einfach für eine Verweigerung des
Fingerabdrucks aus.
 
@yellow_man: Es würde doch nur zur "sicherheit" dienen.
 
@yellow_man: Was machst du denn da, wenn du mal wieder verreisen möchtest und einen Reisepass brauchst ?
 
Ein Beispiel wie organisierte Kriminalität funktioniert!
 
wtf?! Die Gewerkschaftsmitgliedschaft...??? Das schreit doch nach Verfassungswidrigkeit. Klar kann man das abkommen nach außen nicht mehr lösen, aber es fehlt doch an einer hinreichenden Ermächtigungsgrundlage solche Daten zu erfassen. Wie kann es dann sein, dass diese Daten erhoben, ausgewertet und weitergegeben werden. Es mag ja was anderes sein, wenn die Fingerabdrücke den USA zugänglich sind und wenn sich ein Treffer ergibt, sie beim BKA weitere Daten anfragen können. Aber das wird wohl so automatisiert ablaufen, dass auch diese Verhältnismäßigkeit nicht gegeben ist.
 
@stfN: gewerkschaften sind in den staaten oft gleichzusetzen mit mafiösen vereinigungen...;)
 
Also eines muss man den Amis lassen - es ist tasächlich immer noch das Land der unbegrenzten Möglichkeiten; und zwar in alle Richtungen.
 
"Über die Kosten des Auftrags könne man aufgrund einer vertraglichen Schweigepflicht keine Angaben machen"... jetzt wird mein Geld schon "gegen" mich (zumindest meinen Datenschutz) verwendet... und dann darf ich noch nicht mal wissen wie viel... <- hätte mich schon interessiert, wie viel für Bildung "nicht vorhanden ist" aber für "amis in den arsch kriechen"...

zum glück gibt es von mir bisher noch keine Fingerabdrücke :)
 
@baeri: Keine Fingerabdrücke -> Sicherheitslücke! Du hast doch sicher nichts zu verbergen, oder? Aber das wird es sowieso nicht mehr lange geben, die ersten Versuchsballons mit Bezahlen per Fingerabdruck an Schulen sind ja schon gestartet worden, man muss die lieben Kleinen gleich von früh an daran gewöhnen ihre biometrischen Merkmale auch für Nichtigkeiten oder Bequemlichkeiten abzugeben. Alles nicht mehr wirklich witzig.
 
@wunidso: mit der pflicht kommen die "falschen fingerabdrücke" :D ... nein, ich habe nichts zu verbergen... aber ich will mein privat leben selber weitererzählen und das in der form wie ich will, am liebsten persönlich! Und meine Finger bekommen se, sobald ich kriminell werde...
 
Ja super Bezahlen an Schulen mit Fingerabdrücken, am besten an Automaten, da können die "grossen und starken" die kleinen "Freundlich" zum Automaten bitten und den Finger auflegen lassen...

Fingerabdrücke hinterlässt man schliesslich während eines normalen Tages nirgends und sich ja auch in keinster Weise replizierbar - Geschweige denn schon mit 3D-Drucker nachdruckbar... also alles ist total sicher :D

Was hat das BKA von FBI Fingerabdrücken? Wahrscheinlich nicht viel??

Ich tippe mal die USA bekommen wie bei den Flugdaten alles und wir: NICHTS oder nur nutzloses Zeug.
Kosten tragen natürlich wir....
 
Wen wundert das alles eigentlich alles noch? Es wird immer mehr zum "Spiel ohne Grenzen"! Der Geist der unbegrenzten Möglichkeiten wurde freigelassen und er ist nicht wieder einzufangen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte