Nvidia GeForce 337.88 WHQL: Neuer Treiber mit Watch_Dogs-Extra

Nvidia versorgt Spieler auf der ganzen Welt mit einem neuen Software-Paket. Der GeForce 337.88 WHQL-Treiber steht ab sofort zum Download bereit und bringt neben bekannten Performance-Verbesserungen auch Optimierungen für den aktuellen Spiele-Hit ... mehr... Spiel, Ubisoft, Watch Dogs, 4K-Setup Bildquelle: Nvidia Spiel, Ubisoft, Watch Dogs, 4K-Setup Spiel, Ubisoft, Watch Dogs, 4K-Setup Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe den Treiber (Codename "Wundertreiber"^^) vorhin installiert und bin relativ begeistert. Selbst bei Crysis 3 wo meine GTX 670 z.B. komplett ausgelastet war(36FPS), schaffe ich nun mit dem neuen Treiber 42FPS.
 
Und wieder ist die Dateigröße vom Vortreiber um 50 MB gestiegen...
 
@Morku90: Na und? Würde mich vielleicht stören, wenn ich noch per Modem saugen müsste. Aber 2014? 50 MB? Und wenn er dann sogar wirklich was bringt, ist es eh wurscht.
 
Die Treiber sind es, die mich immer wieder zu einer NVIDIA Grafikkarte haben greifen lassen. Auch, wenn sie nicht immer der "Preis-Leistungssieger" sind. Wobei ich nur selten aufrüste, meine aktuelle Karte ist eine GTX 470, aber noch reicht sie ganz gut!
Übrigens eine super Tabelle von Nvidia, da kann man sich direkt das Testen der Grafikeinstellungen sparen.

Watchdogs hole ich mir, wenn es etwas günstiger geworden ist.
 
@hhgs: Was des einen Geforce Experience, ist des anderen AMD Gaming Evolved. Haben mittlerweile beide Hersteller. Ich bin gerade von GTX570 auf 290x gewechselt. Diese Generation hat mMn AMD mit der 290x ein echtes Sahnestück hingelegt. Diese Verallgemeinerungen welcher Hersteller nun prinzipiell der Bessere sei kann ich nicht mehr sehen. Es hängt sich im Grunde eh nur mehr an den Features auf... Muss man für sich selbst entscheiden ob einem 3D Vision, PhysX, CUDA und gSync mehr wert sind als HD3D, TressFX, TrueAudio, Eyefinity, Mantle und FreeSync... Mantle ist bisher die Einzige dieses Technologien die ich genutzt habe (BF4) und da FreeSync und gSync ja ziemlich baugleich sind sehe ich in Mantle den Vorteil für mich.
 
@paul1508: Da ich sehr schlechte Erfahrung mit AMD Treibern gemacht habe(hatte etliche Grafikkarten, weil das P/L schon gut ist), werde ich die nächsten Jahre erst einmal Abstand nehmen und nur Nvidia kaufen. AMD hat bei den Treibern in Sachen Stabilität und Bugs einige Defizite.
 
@L_M_A_O: Also das ist etwas, was ich noch nie gesehen habe. Abstürze gabs weder bei meiner GTX570, noch bei meiner 290x... außer wenn ich zu hoch übertakte. Natürlich muss man sich seine Kaufentscheidung immer gut reden, ist nur menschlich.
 
@paul1508: Das hat nichts mit gutreden zu tun, ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Nur Stress mit AMD-Treibern, bei Nvidia ohne Probleme..
 
@paul1508: "Natürlich muss man sich seine Kaufentscheidung immer gut reden, ist nur menschlich." Was für ein Quark... Meine Probleme mit AMD existieren also Aufgrund meiner Kaufentscheidung bzw. den Wunsch nach einem Funktionierenden Produkt?...
 
@aecro: Keine Ahnung, die Probleme mit AMD Treibern sind bei mir Jahre her. Ich habe jetzt seit 2 Jahren ne 7970GHz und davor wars ne 5850, beide absolut Problemlos. Davor geb ich dir recht, aber mitlerweile null Probleme.
 
@L_M_A_O: "Probleme mit Treibern" ist die neue Ausrede, wenn das Problem vorm PC sitzt. Ich hab, abgesehen von ganz neuen Titeln oder Spezialfällen nie Probleme mit Grafikkarten gehabt. Mag vielleicht auch daran liegen, dass ich den Treiber aktuell gehalten habe. Früher hat man halt kein Popup von Geforce Experience / Gaming Evolved bekommen das einem gesagt hat, dass ein neuer Treiber da war...
 
@paul1508: Deine Logik ist komisch "Ich hab, abgesehen von ganz neuen Titeln oder Spezialfällen nie Probleme mit Grafikkarten gehabt." Nur weil du noch nie Probleme gehabt hast, heißt es nicht, das die Treiber von AMD gut sind... "Mag vielleicht auch daran liegen, dass ich den Treiber aktuell gehalten habe." Wenn das nur möglich wäre... Konnte bei meiner HD6850 nur alle paar Versionen verwenden, weil alle anderen verbugt waren, einfach nur mies... und dann die ganzen anderen Bugs die ich mit der X700 Pro, HD5770 und der HD6850 hatte...
 
@L_M_A_O: Wie du meinst... Ich hoffe du hast bei deinen Nvidia Karten weniger "Bugs" wie auch immer du dir einbildest, dass sich diese bei dir äußern oder eben nicht äußern würden.
 
@paul1508: Genau, ich bilde die mir nur ein... oh weia... Was glaubst du warum ich das tun sollte und warum glaubst du mir nicht?
 
@L_M_A_O: Ich habe von der HD6790 auf die GTX780 gewechselt... hatte immer AMD und wollte eigentlich immer nVidia... als aber immer wenns zum Kauf kam, stand AMD mittels P/L einfach besser da. Nun seit ich auf GTX780 gewechselt hab, habe ich plötzlich Anzeigefehler in StarCitizen. Die Slots, bei denen man Schiffe ausrüstet sind grüne Kreise, die das Schiff verdecken. Seltsame Fragmente in BF4 auf den Bodentexturen... aber damit kann ich noch gut leben. Mit AMD hatte ich nie solche Effekte. Trotzdem werd ich bei nVidia bleiben. Und Mantle stirbt sowieso bald. DX12 ist ja rückwärts kompatibel.
 
@shadowsong: Hört sich komisch an, Montagsprodukt vielleicht? Hast du noch in anderen Spielen Fehler? Es könnte hier vielleicht ein VRAM defekt vorliegen. Wenn es überall so ist, würde ich die gegen eine neue tauschen.
 
@hhgs: Watch_Dogs bekommst du in einschlägigen Key-Stores für um die 35€, was doch ein akzeptabler Preis ist.
http://www.gamekeyfinder.de ist immer einen Blick wert.
 
@Bonk3rs: Also in "meinen" Keystores ;-) schon für ab 24,99 €.
http://www.keyforsteam.de/watch-dogs-key-kaufen-preisvergleich/
 
@Bonk3rs: Aber warum sollte man sich so ein Spiel zur Veröffentlichung kaufen, welches mit DLCs und Uplay- Schrott verhuntzt ist?
 
wo sind denn die winfuture meldungen über neue catalyst treiber? ich les immer nur nvidia.

und zu euren treiberproblemen... ich nutz jetzt über 6 hardwaregenerationen nur ati/amd und ich hatte NOCH NIE probleme mit den treibern. klar, wenn man beta treiber einsetzt, muß man sich nicht über probleme wundern. die WHQL treiber liefen ALLE nahezu perfekt.

diese seitenhiebe gegen amd sind doch nur der klägliche versuch, sich den nvidia grafikkartenkauf schönzureden. nvidia hat vielleicht die technologie, aber amd karten haben die qualität. und letzteres is mir wichtiger, als skurille features, die ich eh nicht brauche.
 
@stereodolby: "die WHQL treiber liefen ALLE nahezu perfekt." Dann hast du halt Glück gehabt, viele andere und ich aber nicht...
 
@L_M_A_O: ok, unter linux geb ich dir recht. da sollen die nvidia treiber besser sein, als die treiber von amd. da ich nur amd grakas verwende, kann ich natürlich nicht direkt vergleichen. ich habe unter linux aber ständig probleme mit den amd treibern. unter windows, wie gesagt, nie probleme.
 
@stereodolby: Ich hatte unter Windows aber mit AMD leider haufenweise Probleme. Würde mir wünschen das es anders wäre, den AMD hat das bessere P/L.
 
@L_M_A_O: was für probleme waren das denn, im speziellen?
 
@stereodolby: Neuere Treiber haben nicht funktioniert, Grafikbugs in Spielen(mit den alten Treibern lief dann wieder alles), konnte so dann immer bei den neusten Treiber Glücksspiel spielen, ob der funktioniert, oder nicht funktioniert. Dann das der Windows Mauszeiger sich auf dem zweiten Bildschirm sich manchmal zu einem Kamm verändert(http://i.stack.imgur.com/2qxZj.jpg), jetzt erst neulich bei meinem Vater(HD6850) einen neuen AMD Treiber installiert, jedoch ist bei jedem Start seit dem das CC-Center abgestützt, da hat dann nur das Deinstallieren des CCCs und anschließende Neuinstallation wieder geholfen. Lauter Kurioser Bugs und das mit viele ATI/AMD Karten(unter Vista/7 und 8). Edit: den Bug mit dem Maus Cursor haben verdammt viele Leute: http://superuser.com/questions/590569/broken-mouse-cursor-on-main-monitor-windows-7-64-bit-ati-radeon-hd-7870
 
@L_M_A_O: ja, das ist in der tat eigenartig. passen die komponenten vielleicht nicht zusammen? ich verwende nur ASUS hardware, wenns geht. mainboard, soundkarte und grafikkarte von ASUS, cpu von AMD. damit hab ich null probleme.
 
@stereodolby: Waren alles Asus Mainbaords, der alte PC der nicht mehr verwendet wird hatte noch einen P4. Und im Moment werkelt auf einem Asus P45 P5Q ein Q6600, da macht nur AMD mit der Maus leider Probleme. Siehe mein Edit im letzten Kommentar(muss das unbedingt mal bei meinem Vater ausprobieren, ob die Lösung die ich dort verlinkt habe funktioniert...).
 
@L_M_A_O: viel glück bei der problemlösung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links