WLAN-Projekt in Berlin ist wohl schon wieder gescheitert

Die Berliner Regierung ist mittlerweile überregional dafür bekannt, mit Infrastruktur-Projekten nicht besonders gut klarzukommen. Das wird auch hinsichtlich des Aufbaus von WLAN-Zugängen im Stadtbereich klar, der schon seit Jahren immer wieder ... mehr... Deutschland, Berlin, Brandenburger Tor Bildquelle: Daniel Foster / Flickr Deutschland, Berlin, Brandenburger Tor Deutschland, Berlin, Brandenburger Tor Daniel Foster / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Regierung, Flughafen, WLan, Görlitzer Park... was funktioniert in Berlin derzeit überhaupt?
 
@Slurp: Der Steuerzahler zahlt doch alles, wieso sollte sich da was ändern?
 
@Slurp: ein Land was total verschuldet ist und keine realistische Möglichkeit diese Schulden abzubauen wird nicht wie geschmiert laufen ! (abgesehen von der Individuellen Inkompetenz)
 
@CvH: und trotzdem wählen Berliner immer und immer wieder SPD und Linke mit den gleichen Köpfen. Selbst schuld.
 
@TurboV6: das wie vielte mal ist Mutti Merkel Kanzlerin ? ;)
 
@CvH: und geht's Deutschen schlecht in Europa? Wir meckern auf ganz hohem Niveau. Meinst nich...?
 
@TurboV6: 60 Mrd Schulden wurden unter Führung der CDU gemacht.
 
@iPeople: nur ma so: von wem kommt Agenda 2010? Danke fürs Gespräch.
 
@TurboV6: was ist mit der Agenda 2010 ? Und was hat die mit den Schulden durch die Berlin Hype zu tun?
 
@iPeople: Regierungsbashing.
 
@TurboV6: Stehst grad am Stammtisch?
 
@TurboV6: Ist doch klar warum! Weil es die Schwarzen nicht besser gemacht haben!
 
Berlin ist was? Ach ja.. eine Hauptstadt des Landes, die ein tolles Beispiel ist.. wie gut die Politik hier funktioniert...
 
@StefanB20: Beschwert Euch nicht. Jeder bekommt die Politiker, die er wählt. Und macht schön alle Jahre das Kreuz an der selben Stelle!
 
Die sollen erst mal den BER-Flughafen mit WLAN versorgen ;-P
 
@Dr. Alcome: WLAN und Mobilfunk (LTE und UMTS) würden dort sogar vor Ort anliegen wenn sie die Server anschalten dürften (Versorgung dort ist schon seit 3 Jahren fertig). Das anschalten ist aber aus Brandschutzgründen nicht gestattet...
 
@Dr. Alcome: Gar nicht!
Besser (Zitat): Berlin abtragen und neben einem funktionierende Flugplatz wiederaufbauen. Ergänzung: Flugplatz mit WLAN-Hotspot. ;o)
 
Huch! Wir betreten 'Neuland'...
 
Tja, Made in Germany ist heute nur noch Mül
 
Mal eine ganz dumme Frage, aber wie sieht es in anderen EU-Hauptstädten so aus? Ist da das jeweilige Land auch nur derjenige der bezahlt und er jeweilige Bürgermeister/Stadtrat darf mit dem Geld machen was es will?
 
@Lastwebpage: ja :-) wie überall auf der Welt
 
Eigentlich gehören in den Ticker doch nur Meldungen die irgendwas Wert sind? Also bitte nur noch Meldungen aus Berlin wenn mal etwas geklappt hat und glatt läuft ;)
 
klar ^^ free wlan wird das eh nie sein. da heißt es dann konto für den service anlegen um sich dort einzuloggen. da kommen dann wieder die ganzen ökolatschen veganer vom tempelhoferfeld angerant und haben angst um ihre privaten daten. ganz davon abgesehn ist sowas so oder so schwachsinn. besorgt euch mal ordentliche tarife. ewr in berlin wohnt der breicht kein d netz für 50 € da reichen 20€ allnet mit 2 gb internet da brauchste kein wlan ;)
 
@Tea-Shirt: zeig mal nen Tarif , 20 Euro allnet mit 2GB Internet. Danke. Achja, bitte nicht im überlasteten E-Plus oder O2-Netz.
 
Das können sie in Berlin sehr gut: Projekte in den Sand setzen.
 
@wori: Nicht nur Berlin. In BaWü brennt doch den Politikern auch der Kittel: Kleinflüghäfen welche nur dank Subventionen am Leben erhalten werden, Bahnhof Stuttgart, UStrab Karlsruhe, seltsame EnBW Deals, die Liste kann man immer weiter führen ... aber hauptsache Karlsruhe hat ein Stadt WLan
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter