Windows 8.1 with Bing: Kostenloses Betriebssystem vorgestellt

Microsoft hat die Einführung einer kostenlosen Windows-Variante mit Bing-Integration bekanntgegeben. Diese ist allerdings nur für die Vorinstallation auf bestimmten, kleineren Endgeräten bestimmt, die dafür sorgen sollen, dass Tablets und kleine ... mehr... Windows 8.1, Microsoft Build, build 2013, Windows 8.1 Preview Microsoft, Betriebssystem, Windows 8.1, Build, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Microsoft Build, Windows "Blue", build 2013, Windows 8.1 Preview Microsoft, Betriebssystem, Windows 8.1, Build, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Microsoft Build, Windows "Blue", build 2013, Windows 8.1 Preview

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na gut...also ist es nur für die Hersteller interessant, damit die die Geräte günstiger anbieten können.
 
@zivilist: und somit auch für dich als Konsument, oder hab ich da was falsch verstanden?
 
@b.marco: Sofern man zu der übersichtlichen Gruppe gehört, die sich dafür interessiert.
 
@Friedrich Nietzsche: Hoffnung ist halt, dass diese übersichtliche Gruppe dann größer wird. Eine windows-experience auf dem Tablet ist ja schon ok, wenn bereits Windows auf dem PC vorhanden ist. Und da die meisten Tablets in Richtung pro gehen dürften lockt es dann vielleicht doch den einen mehr zu einem Windows Tablet.
 
@Friedrich Nietzsche: Übersichtliche Gruppe? Wo hast du denn die letzten 20ig Jahre gelebt?!
 
@b.marco: Aja. Windows 8(.1) findet seit 20 Jahren reißenden Absatz?
 
@Friedrich Nietzsche: Nimm mal alle Microsoft Betriebssystem zusammen, alle Mac OSx und alle Linux und stell das gegenüber... Ich glaub der Trend sollte klar erkennbar sein. Selbst Windows 8 hat mehr Marktanteil als Mac OSx, trotz des Booms.
 
@b.marco: Und das muss jetzt als Argument pro Windows 8 herhalten? Wie verzweifelt bist du?
 
@Friedrich Nietzsche: Was meinst du? Statistiken? Keine Ahnung, wie du das argumentieren würdest. Gib mir doch mal eine Gegenargumentation, damit ich mich deinem Niveau anpassen kann.
 
@b.marco: Die hier zum Beispiel: http://www.netmarketshare.com/operating-system-market-share.aspx?qprid=10&qpcustomd=0 Windows 8 ist nach beinahe zwei Jahren immer noch schlechter unterwegs als Vista nach einem Jahr. Trotz der Ramschaktion zu Beginn. Trotz dass jeder neue PC mit dem OS ausgeliefert wird. Und du laberst von Niveau? Derjenige, der die Diskussion von Windows 8 auf gesamt Windows (was Null, Nix, Nada mit dem Thema zu tun hat) ausdehnen muss, um irgendetwas positives berichten zu können?
 
@Friedrich Nietzsche: Och, naja, also wenn ich mir die von dir geschickte Statistik ansehe, dann macht die mich schon relativ happy... von Platz 1 - Platz 4 alles Windows, inkl. Windows 8 und Windows 8.1. Diese haben insgesamt einen Marktanteil von ca. 12%. Was deckt sich denn jetzt da mit deiner Aussage, dass das eine übersichtliche Gruppe wäre?! Ich finde die 4% von Mac OS X übersichtlicher... Die von dir als Ramschaktion bezeichnete Kampagne würde ich als erfolgreich bezeichnen, denn es wurde öfter gekauft als sein grösster Konkurrent.
 
@b.marco: Einer - der Einfachheit halber - von zehn ist also kein übersichtlicher Marktanteil? Trotz des größten Marketingbudgets der MS-Geschichte und diverser andere Maßnahmen um das System zu pushen? Trotz, dass sich davon vermutlich nur ein kleiner Teil "willentlich" das System gekauft und es nicht mit einem neuen PC untergeschoben bekommen hat? Tja, da gehen unsere Ansichten über übersichtliche Gruppen wohl auseinander. Der größte Konkurrent ist übrigens Windows 7. Das konnte Windows 8 nicht übertrumpfen, obwohl es zum Release nur ein Zehntel dessen gekostet hat. Aber hey, ich vergas: Ihr habt in der Firma 30 Surface bestellt. Das wird natürlich alles ändern.
 
@Friedrich Nietzsche: tja... nach 3 Jahren sind mal wieder neue Notebooks fällig und da wir viel reisen, werden wir nun mal etwas Neues brauchen und es ist nichts vergleichbares auf dem Markt, was mit dem Surface 3 Pro konkurrieren könnte. Desweiteren hab ich nicht behauptet, dass wir schon bestellt haben, dazu müsste ich an die Docking Station zwei Displays anschliessen können (nicht nur die Hälfte lesen...!). Fühl mich aber geschmeichelt, dass du meine alten Posts durchliest... Da hat aber einer Zeit :D
 
@b.marco: Dein Gedächtnis ist wohl nicht so gut, wa? Besagtes Posting war nämlich ne Antwort auf mich, auf das ich wiederum geantwortet habe.
 
@Friedrich Nietzsche: und was willst du mir jetzt damit sagen?!
 
Was ist nun der Unterschied zum Normalen Windows? Bei mir ist im Internet Explorer auch Bing als Standard eingestellt.
 
@MrInternet: Das die Hersteller dies nicht ändern dürfen.
 
@knirps: Aber dennoch ein Haufen Crapware drauf schmeißen werden.
 
@Antitr0ll: Hat damit ja nichts zu tun.
 
@knirps: Das dürfte einem Nicht-IE-Nutzer relativ egal sein. ^^
 
@knirps: im IE nicht, aber Microsoft sagte das man problemlos andere Browser installieren kann. von daher wüsste ich nicht was gegen den Deal spricht.
 
@cathal: Welche du dennoch erstmal mit dem IE runter laden musst ;)
 
@knirps: Gabs da nicht mal von der EU die Pflicht einen Browser-Selektor mitzuliefern? Bei Windows 7 hab ich den nach der Installation der Service Packs nocht gesehen. Bei Windows 8 fehlt der aber wieder.
 
@Danielku15: Der Browser-Selektor führt einen Download über den IE druch - bei manchen führt er nur zur Downloadseite des gewünschten Browsers... im IE.
 
@Danielku15: also ich bin der Meinung dass ich diesen nervigen Selektor auch unter 8 hatte (kann sein dass das auch erst nach dem upgrade auf 8.1 kam). Who cares, wenn der nicht gekommen wäre hätte ich halt FF und Chrome separat runtergeladen..
 
@MrInternet: Das sollte nicht sein. IE fragt dich beim ersten Aufruf welchen Standardsuchanbieten du haben willst. Außer du hast in dem Assistenten blindlings auf Weiter oder Überspringen geklickt.
 
"... die dafür sorgen sollen, dass Tablets und kleine Notebooks mit Windows 8.1 bald erheblich günstiger erhältlich sind."

Schön das sie diese Produktklasse voran bringen wollen!
Ich frag mich nur, warum sie nicht SELBST derartige Geräte auf Basis der BayTrail bringen!
Das wäre noch gescheiter!?
 
@OPKosh: Microsoft hat immer noch Angst davor, die Hardwarepartner (siehe Acer) zu vergraulen. Von Microsoft wird so schnell kein Preiskracher sehen, egal ob es möglich wäre oder gar sinnvoll.

Auf lange Sicht gesehen, kann man nur hoffen, dass Microsoft dennoch den Schritt wagen wird und sich "selbständiger" im Markt etabliert.
 
@hhgs: Das werden sie mit Nokia jetzt auch müssen ;) Ich kann mir gut vorstellen, dass die Surface-Serie im Business-Bereich (x86) positioniert wird und Nokias den günstigeren ARM-Markt übernimmt.
 
@hhgs:
Da hast du fraglos Recht!
Manchmal kann man den Eindruck gewinnen sie hätten Angst vor der eignen Kraft.
Vielleicht versuchen sie inzwischen aber auch etwas zu verzweifelt nicht wieder in einen Monopolverdacht zu geraten?!

Bei WP war es schon ähnlich.
Erst erklären sie, dass sie ein "Geräte- und Diensteanbieter" werden wollen, aber selbst als kein Anderer so richtig mitmachen wollte schienen sie sich fast nicht zu trauen es selbst anzugehen.
Aber zumindest bei WP werden sie jetzt, nach der Nokia Übernahme, wie @Stratus-fan bereits ansprach, es zwangsläufig tun müssen.
Vielleicht lernen sie ja dadurch, wenn es dort gelingt, dass es keine schlechte Idee ist, es ggf. selbst zu machen?!

Sie haben das Potenzial ein "rundum-sorglos-Paket" anzubieten, wenn sie es auch nur halbwegs richtig anstellen!
Sie könnten damit Apple ernsthaft das Wasser abgraben.
Vorallem da sie noch immer 90% Marktanteil auf dem PC haben.

Es birgt aber natürlich schon eine gewisse Gefahr!
Wenn sie ein solches "alles-aus-einer-Hand"-Konzept wie Apple anstreben und es klappt(!), brächte sie das tatsäüchlich in eine Monopolstellung, die ihnen wohl mehr Probleme bereiten würde (siehe z.B. EU) als das es ihnen nützen täte?!

Aber warten wir mal ab!
Vielleicht bewegt sich durch Nadela ja was?! ;-)
 
Ich hatte ehrlich gesagt auf etwas leichtgewichtiges und schnelles wie Chrome OS gehofft, das auf moderne Webtechnologien setzt. Werden wir von Microsoft wohl frühstens mit Windows 9 sehen.
 
@Antitr0ll: Ich habe bis heute keine Ahnung wozu Chrome OS WIRKLICH gut ist. Aber wenn du etwas WIE Chrome OS haben willst, warum holst du dir dann kein Chrome-Gerät?!
 
@AhnungslosER: Habe ich, du kannst ja mal auf Amazon schauen, was noch Andere dazu sagen. Die Geräte haben auf jedenfall einen Anwendungsfall, vor allem weil man heutzutage das meiste sowieso im Browser macht. Hatte gehofft, das mit Windows 8.1 with Bing hier eine echte Konkurrenzsituation entsteht, was uns Kunden natürlich noch bessere Geräte bringen würde. Mit Windows 9 plant Microsoft ja verstärkt in die Richtung und Cloud Computing zu gehen.
 
@Antitr0ll: "vor allem weil man heutzutage das meiste sowieso im Browser macht." Dann scheinst du und andere nicht viel am Rechner, vorallem produktiv und kreativ, zu machen.
 
@klein-m: wer keine Ahnung hat, soll wie du weiter Minesweeper spielen.
 
@klein-m: Stimme dir zu, das was bei mir im Browser stattfindet, ist FB, WF, YT und andere Websites, wenn es aber um Kreativarbeiten geht, komme ich um den guten alten Desktop nicht drumrum.
 
@Antitr0ll: Dann zeige mir mal Semi-/Professionelle Bildbearbeitung im Browswer. Nur mal so für den Anfang...
 
@klein-m: Wahrscheinlich willst du auch was kostenloses, so das du es gleich ausprobieren kannst, weil alles wofür du dich regestrieren und was bezahlen musst, lässt du nicht gelten, kannst es ja nicht ausprobieren ... na klar erst große Töne spucken und dann kleinlaut nach Programmen und Links fragen (lol), aber probiers mal für den Anfang damit: http://pixlr.com/editor/ ... mal davon abgesehen das z.B. alle großen CRM Systeme, rein im Browser laufen (sogar das von MS), SAP läuft mittlerweile in der neusten Version auch im Browser, usw. aber klar Internet und so wird sich nicht durchsetzen, kann man ja nur Flashgames spielen. Wenn ihr nicht so von euch auf andere schließen würdet, gebe es hier eine deutlich bessere Diskussionskultur und zum anderen wäre es nicht so peinlich für euch :D
 
@Antitr0ll:

1.
You need Flash player 10 or better to be able to use Pixlr Editor - Get Flash Player

2.
An error has occurred, please try later!
[IOErrorEvent type="ioError" bubbles=false cancelable=false eventPhase=2 text="Error

Mmmh, kommt irgendwie mindestens mit PSD, TIF und TGA nicht klar.

3.
Desweiteren will es bei meinem Testbild nicht über 160% zoomen. die Zoomstufe wird zwar laut dem "Programm" erhöht, aber nichts passiert.

4.
Keine Offline-Arbeit möglich...
 
@klein-m: Ich glaube hier wird einfach aneinander vorbei geredet. Dem einfachen Otto-Normalnutzer reicht ein Browser-OS vermutlich aus. Nur sobald es etwas professioneller wird dann gibt es häufiger Client-Anwendungen. Ich habe aber auch schon aufwändigen professionellen Videoschnitt eines Fernsehsenders im Browser gesehen. Die Browseranwendung greift auf den Server zu, wo dann die ganze Rechenarbeit gemacht wird.
 
@klein-m: Du bist unfähig Flash zu nutzen? Update mal deinen Browser, wer heute noch mit dem IE 8 unterwegs ist, ist selbst schuld. Deine weiteren Probleme kann ich auch nicht nachvollziehen. Aber klar zu Punkt 4 kommst du mit weiteren Punkten, die du in deiner Ausgangsfrage nicht formuliert hast. Die Anwendung übersteigt schon alles was du im Windows Store zur Grafikbearbeitung bekommst. Wenn du etwas was mit Photoshop vergleichbar ist haben willst, musst du halt auch was bezahlen, was denkst du denn!
 
@Antitr0ll: Ich habe noch keine WebApp gesehen, die vom Funktionsumfang wirklich an Desktop-Software herankommt. Selbst wenn ist die Performance einfach grottig, da ein Browser nun einmal (aus guten Gründen) nicht so tiefen Zugriff auf die Hardware zulässt und JavaScript ungeeignet für komplexere Programme ist.

Und wenn ich erst ein Plug-In installieren muss (Flash läuft übrigens auch auf dem IE 8 ;)... Da können sie auch gleich Adobe Air nutzen und es für den Desktop bringen.
 
@Antitr0ll: Mir ist das Geld relativ egal, da ich sämtliche Lizenzen für allerhand Programme von meiner Firma ohne zu murren bekomme. Gibt es eine Alternative zu PHPStorm, Sublime Text und Vagrant für den Browser? Nein. Deswegen nutze ich auch alles auf dem Desktop. Wenn ich nur Surfen möchte - zu Hause mache ich meistens nicht mehr viel mehr - würde ich mir auch ein Chromebook kaufen.

Ich habe meiner Oma ChromeOS auf einem alten Laptop installiert (Die Vanilla-Builds), damit sie das Geräte nur einschalten muss "und läuft" - ohne Updates, irgendwelche Fehlermeldungen, usw - da sie eh nur das Internet nutzt.
 
@klein-m: Das nötigste, wenn es um semiprofessionelle Bildbearbeitung im Browser geht (Cropping, Helligkeit, Farbsättigung, Effekte, Rahmen etc. bekommst du heute mit Google Plus mitgeliefert. Das funktioniert wunderbar und selbst animierte GIFs sind dort machbar. Für viele würde das reichen, wenn sie denn endlich mal auf Google Plus zugreifen würden. In Deutschland tun sich die Leute da ja leider noch schwer, wie schon davor mit Facebook und davor mit Onlineshopping usw. Dauert in Deutschland scheinbar immer etwas länger...
 
@notepad.exe: Die Aussagen von klein-m sind ja mehrfach falsch. Zeig mir doch mal eine semi/professionelle Metro App im Windows Store zur Grafikbearbeitung. Du wirst keine finden, dagegen gibt es diese Tools für das Web.

Er behauptet das Pixlr keine offline Funktion hätte, aber jeder kann sich einfach mal folgenden Link ansehen: http://www.omgchrome.com/offline-image-editor-pixlr-touch-chrome-app/

Darüber hinaus behauptet er es gebe kein semi- oder professionelles Tool zur Bildbearbeitung. Aber selbst Gimp (http://tinyurl.com/p56c6tf) oder Photoshop (http://tinyurl.com/oy3g4rn) läuft, wenn man bereit ist auch etwas zu bezahlen online im Browser.

Online/Offline IDEs gibt es wie Sand am Meer für den Browser. Beispielsweise sourceLair, Codio, Compilr, Caret oder Eclipse Orion. Mit welcher Windows IDE kann ich denn beispielsweise iPhone Anwendungen entwickeln? Mit Web IDEs geht das problemlos!

Also soviel zu seinen Behauptungen :)
 
@klein-m: zu 1.: Flash ist in Chrome integriert. Zu 2.: Du solltest deine Webseite mal fehlerfrei kodieren. Zu 3.: Na das ist aber ein Zufall. Zu 4.: Lüge.
 
@klein-m: PC Standard Nutzer: programmiert, macht intensiv Photoshop und brauch mindestens 5VM´s gleichzeitig. Schöne Realität hast du da :D 90% der Benutzer werden wohl nicht mehr am PC machen außer Browser auf und bisschen Office! Beides geht hervorragend auf ChromeOS.
 
@Antitr0ll: Bitte nenne mir dann die Browser-Alternativen zu folgenden Programmen (die mind. gleich viel können, oder auch mehr):

*Visual Studio
*Blend
*Sony Vegas
*Blender
*After Effects
*Gimp
*Hyper-V/VMWare
*AutoCAD
*MYSQL Workbench
*xampp
*...

Die oben genannten Programme sind alles professionelle Programme, aber gibt es auch gescheite alternativen zu Office, VLC, Notepad++ und co.?

Ich kenn keine...
 
@exotobias1: Also um nur mal einen Punkt rauszugreifen, um zu verdeutlichen das du meinen Kommentar weder richtig gelesen noch verstanden hast:

"Bitte nenne mir dann die Browser-Alternativen zu folgenden Programmen (die mind. gleich viel können, oder auch mehr):

*Gimp"

wie wäre es mit Gimp http://tinyurl.com/p56c6tf ?

Also wenn du mein Kommentar weiter oben nochmal ließt findest du die entsprechenden Anwendungen.

Langsam wäre mal die Metrofans an der Reihe, wo finde ich denn nun eine Metroanwendung für die professionelle Bildbearbeitung? Gibt es nämlich nicht.
 
@exotobias1: xampp, mYSQL? nicht dein ernst oder ? .. du möchtest also für ein Webserver eine im Browser lauffähige Version haben ?? merkst nun selber oder ?
Zudem halte ich xampp für kein professionelles Programm .. es ist eher eine Vereinfachung für diejenigen die sich mit Webservern/mail/FTP/MYSQL usw.. nicht so gut auskennen oder auf die schnelle mal etwas ohne großen Einstellungen hosten wollen.
 
@Jas0nK:
1. Interessiert nur keinen, der Chrome nicht benutzt.

2. Häh?

3. It's not a bug, it's a Zufall....

4. Dann erkläre mal, wie ich " http://pixlr.com/editor/" offline denn benutzen kann...
 
@CvH: Ich würde weniger fantasieren...
 
@klein-m: konntest du nicht wenigstens dir paar Argumente ausdenken ?
 
@CvH: Ausdenken also. Genial. Du meinst so wie du, und dann kommen Dinge bei raus, die nie einer behauptet hat, wiel man sich einfach alles ausdenken sol? Oder wo hast du das mit den VM und dem Prgrammieren her?
 
@klein-m: ich sage 90% brauchen Browser + mini Office , du sagst Phantasie ... ?
 
@coi: xampp ist deshalb in meiner Liste weil man sehr schnell verschiedene Webanwendungen/Webseiten testen kann, ohne an ein laufenden Server zu beeinträchtigen. Noch dazu besitzt nicht jeder einen Server, oder kann man etwa ein Chrome Book als Server nutzen? Und mit xampp hostet man nicht! Das ist NUR zum testen...
MySQL WB hat um einiges mehr funktionen als Web-Interfaces wie phpmyadmin...
 
@Antitr0ll: Wow... Eine echte "Alternative". Und nein, ich habe keine alternativen zu VS, Blend, Vegas, Blender, AE, VMWare, AutoCAD, MYSQL WB, xampp, Office, VLC, Notepad++, ... in deinen Kommentaren geffunden. Ich rede von echten Alternativen und nicht solche wie Google Docs oder codepad, die max. 20% gleichen Funktionen haben.
 
@exotobias1: Die Anwendungen laufen alle auch im Browser. Aso sind die Anwendungen keine Alternative zu den Anwendung, auch wenn es exakt die selben Anwendungen sind. Siehe dein Beispiel "zeig mir eine Alternative zu Gimp" - Wie wäre es mit Gimp http://tinyurl.com/p56c6tf ?
 
@Antitr0ll:
Visual Studio läuft auch im Browser? Ist mir neu... Bitte, wenn alle diese Anwendungen im Browser laufen, zeig sie mir! Wenn du das kannst, dann ziehe ich meine Argumente zurück, aber derzeit ist GIMP ist die einzige Alternative die du mir bieten kannst... Aber ich habe viele Anwendungen aufgezählt und GIMP ist nur eine...
 
@Antitr0ll: Reicht dir HTML5 und JavaScript? http://blogs.msdn.com/b/microsoft_press/archive/2014/04/08/free-ebook-programming-windows-store-apps-with-html-css-and-javascript-second-edition.aspx
 
@Knerd: Um den Unterschied zwischen einer Windows Store App und einer modernen Webanwendung im Chrome WebStore zu sehen, muss man sich nur mal die Ladezeiten der Windows Store Apps ansehen. Das ist momentan noch keine echte Alternative von Microsoft.
 
@Antitr0ll: Ich weiß nicht was du hast, aber auf meinem Laptop starten die in weniger als einer Sekunde.
 
@Knerd: Beispiel Skype App aus dem Windows Store benötigt ca 30 Sekunen zum starten. Die Desktop Anwendung startet bei mir auch in 5-10 Sekunden. Eine Webanwendung wie im+, imo mit denen man auch skype nachrichten versenden kann oder einfach hangouts benötigt nur das öffnen eines Tabs. Das ist der große Vorteil von Chromebooks, die Anwendung sind sofort offen, weil der Browser ja bereits geladen ist.
 
@Antitr0ll: Hast du eine HDD oder SSD? Bei mir dauert Skype, je nach Verbindung, knapp 1-2 Sekunden.
 
@Knerd: Ach ein Nachteil habe ich noch vergessen zu erwähnen, beim Laden der Apps muss in Windows 8 zusehen, wenn man dabei was anderes machen möchte, wird die App nicht zu Ende geladen. Wer hat sich das denn ausgedacht? Wenn man sich die Kommentare im Windows Store zu den Apps ansieht, dann sieht man das die Store Apps sehr schlechte Bewertungen erhalten. Also entweder sind Windows Nutzer super kritisch oder die Anwendungen laufen als Metro App einfach nicht so gut, wie sie z.B. bei Apple oder Google laufen.
 
@Antitr0ll: Oder sie haben alle ein HDD, auf HDDs laden die Apps langsamer, dass ist korrekt. Auf einer SSD gibt es eigentlich keine Probleme. Zumindest in 8.1 kannst du jederzeit auf den Startscreen zurück und dort einfach weiter daddeln.

Achja, ein Nachteil von ChromeOS, du musst dich mit einem Googlekonto anmelde damit deine Benutzerdaten gespeichert werden oder haben sie das inzwischen geändert?
 
@Knerd: Ich habe eh ein Google Account. Aber weil du gefragt hast, habe ich es mir noch mal angesehen. Nein du brauchst kein Konto. Sehe das jetzt aber nicht als Nachteil, wenn man eins wie bei Windows erforderlich, erstellst, schließlich muss man nur eine E-Mail Adresse angeben und das war es. Was ja auch sehr sinnvoll ist um das Angebot von 100GB Drivespeicher nutzen zu können. Wenn das für dich ein Nachteil ist sollte, dann ist das bei Windows 8 genauso. Ich musste mir ein Microsoft Account beim Update auf 8.1 erstellen, ohne Konto konnte die Installation nicht beendet werden.
 
@Knerd: Also selbst auf einem neuen Laptop, dass ich dieses Jahr neu gekauft habe und eine SSD verbaut ist, benötigt Skype 5 Sekunden. Deine Zahl mit 1er Sekunde kommt mir etwas zu positiv gemessen vor. Und den Unterschied zwischen Metro App und Desktopanwendung merkt man auch mit einer SSD deutlich. Wieso sind die Metro Apps so langsam?
 
@Antitr0ll: Sollte nicht so sein, Windows 8.1 kann (ausgenommen der Store) ohne MS Account genutzt werden.
 
@Antitr0ll: Vllt. liegt es daran, dass sie bei dir nie gecacht sind, oder dass du immer deinen Rechner/Laptop runterfährst. Und nö, Skype startet wirklich so schnell. In dem Fall meine ich den Zeitpunkt, von kein bewegtes Bild, zu dem Zeitpunkt wo Skype anfängt sich zu verbinden. Da braucht die Desktopversion mindestens genauso lange.
 
@Knerd: Nope, ein Account wird benötigt. Ist so, sonst kann kein Update durchgeführt werden.
 
@Antitr0ll: http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/windows-8/artikel/windows-81-microsoft-kontozwang-aushebeln-70834/ Geht ;)

Hier sogar was offizielles: http://windows.microsoft.com/de-de/windows-8/update-from-windows-8-tutorial Unter dem Punkt "So verwenden Sie weiterhin ein lokales Konto"
 
@Knerd: weißt du wie man das nennt, wenn man 2 DIN4 Seiten benötigt, um das durchzuführen: Frickel System.
 
@Antitr0ll: Jetzt hast du wohl keine Argumente mehr :D
 
@Knerd: Zuerst hast du es bestritten, dass man beim Update ein Account bei Microsoft erstellen soll und jetzt verlinkst du selbst ein Artikel mit 2 Seiten Umfang in dem beschrieben wird wie man das umgehen kann. Naja sehr wandlungsfähig bist du ja in deiner Meinung. Aber ich sehe in einem Account bei dem man nur eine Mailadresse angeben braucht, kein Problem. Schließlich kann man dann ja auch den vollen Umfang wie Store und Skydrive nutzen. Das selbe ist ja beim Chromebook auch, du kannst es auch ohne einen Account nutzen. Aber ohne Store und 100 GB geschenktem Drivespeicher würde man auf viele Vorteile verzichten. Du hast mir nicht erklärt wie das bei Microsoft jetzt anders wäre, ist aus meiner Sicht genauso nur das ich beim Update auch noch gegängelt werde, wenn mich dagegen entschieden habe.
 
@Antitr0ll: War es wirklich so schwer, beim ersten Start von Windows 8 anzugeben, dass Du kein Konto hast und Windoes lokal nutzen willst? Was ist daran Gefrickel?
 
@iPeople: Legasthenie? Es geht um das Update von 8 auf 8.1 und die Gängelung zur Erstellung eines Kontos. Das mit dem Account scheint den Knerd zu stören, aber nur, wenn es nicht Microsoft ist. Bei der Sache verhält sich Microsoft aber schlimmer als Google.
 
@Antitr0ll: Mal abgesehen davon, dass Du offenbar nich tim Kontext denken kannst .... wenn Du den Rechner von vorherrein "lokal" nutzt, also ohne Konto, brauchst Du auch keins für Updates, Du Genie.
 
@iPeople: Du wirst dann dennoch aufgefordert eins zu erstellen! Also erst mal Lesen lernen und dann einmal nachdenken vorm kommentieren!
 
@Antitr0ll: Nein, wirst Du nicht. Ich habe nämlich auch keins und erhalte Updates. Also spiel Dich hier nicht so auf, obwohl ich es ja amüsant finde :D Aber zu viel des Gutem ist leider auch nicht verträglich. So ich geh jetzt in Club abtanzen, Tschö.
 
@Antitr0ll: Willst du uns hier eigtl. vera*schen oder was? Dass in den Artikeln viel Blabla steht, das mit dem eigtl. Thema, nämlich der lokalen Anmeldung überhaupt nichts zu tun hat, ist dir natürlich entgangen, ist klar. Extra für dich, die Anleitung in einem Einzeiler: "Neues Konto erstellen" klicken und dann auf "Ohne Microsoft-Konto fortfahren" klicken - fertig. Ist auch nicht unlogisch, wie der Artikel behauptet, denn auch wenn man ein lokales Konto anlegt, handelt es sich um die Erstellung eines neuen Kontos.
 
@mh0001: Ich rede eigentlich davon, dass man von Microsoft dazu gegängelt wird. Weil die Option ohne MS Account versteckt ist, so dass es überhaupt Artikel dazu gibt, in denen das erklärt ist. Wenn es einfach wäre, gebe es nicht solche Artikel wie die da oben, dann wäre es nämlich offensichtlich. Zumal das Accountthema mich persönlich nicht stört, das ist ja Knerds-Thema, ist aber für ihn eher ein Bumerang, weil er es vermutlich als großen Vorteil verkaufen wollte.
 
@Antitr0ll: "Ohne Konto " fortfahren steht direkt unter "online Konto erstellen" .... Was ist da versteckt ? Ich glaube ich spare mir in Zukunft erstens deine Beiträge zu lesen und zweitens, darauf zu Antworten.
 
Obwohl Google auf Android- und Chrome-Geräten exakt dasselbe macht, würde ich mal sagen: Incomimg Microsoft-Shitstorm in 3, 2, 1...
 
@AhnungslosER: Deine Einbildung holt dich mal wieder ein ;)
 
So lange es nicht mit der Hardware verdongelt wird, und man es durch ein anderes System ersetzen kann, soll es mir Recht sein, die Geräte werden dann ja billiger und man ärgert sich nicht über das bezahlte Windows, was man nicht nutzt. ;)
 
Absolut richtiger Schritt von Microsoft. Letztendlich tragen Windows und Office von Privatanwendern sowieso nur relativ wenig zu Ergebnis bei aber man sichert sich so die Verbreitung. Bin sicher, dass die Beschränkung auf ein Jahr bei Office dauerhaft auch fallen wird, ggf. mit einem funktionsreduzierten Office.
 
Tja, Windows festigt seine Position als Spielzeug-Betriebssystem für DAUs. Gut, dass ich auf Windows nicht mehr angewiesen bin.
 
@nOOwin: Wird dir dein ewig gleiches Geschwafele auf Dauer nicht selbst langweilig und/oder peinlich?
Nur mal rein interessehalber gefragt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles