Facebook lässt Datenschutz jetzt von einem Dinosaurier erklären

Man könnte annehmen, das neue Maskottchen spiegelt Facebooks Einstellung zum Datenschutz an sich wieder: Nutzer bekommen die Privacy-Einstellungen von nun an von einem Dinosaurier erklärt. Das Unternehmen führt allerdings andere Gründe dafür an, ... mehr... Facebook, Login Screen, facebook ipad Bildquelle: Facebook Facebook, Maskottchen, Zuckasaurus, Saurier Facebook, Maskottchen, Zuckasaurus, Saurier Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also eines muss ich mal da sagen: Die Telekom hat e-mail und 25 GB online-Speicher frei für jeden. Da muss man keine Adresse, Telefonnummer oder sonst was eingeben.
Warum können das andere Anbieter nicht auch?
Meinetwegen kann man das ja trotzdem noch mit Werbung pflastern.
Adressdaten braucht es aber überhaupt keine und man könnte die Datenschutzerklärungen auf einen Satz reduzieren: "Deine Daten gehören ausschliesslich dir und nur du entscheidest was damit passiert". Punkt
 
@LastFrontier: Und die Firmen leben von Luft und Liebe? Irgendwie müssen die Anbieter ja Geld verdienen, Server usw. sind ziemlich teuer. Mit Kundendaten und personalisierter Werbung lässt sich eben deutlich mehr Geld machen, als mit ''einfacher'' Werbung. Aber wie immer muss ja alles kostenlos sein..
 
@gigges: Die Werbeindustrie zahlt an Google, Facebook und Co. damit sie ihren Mist verbreiten können.
Also sind die Server finanziert.
Der zu Bewerbende bekommts kostenlos - dafür wird er ja mit Werbung bombardiert. Auch eine gezielte Bewerbung nach Surfverhalten ist hier kein Problem.
Im übrigen muss ich mich berichtigen: Werbung zahlt immer der der wirbt - also Unternehmen die irgendein Produkt herstellen oder Dienstleistung anbieten. Von daher sind die Aufwendungen der Werbedienstleister mit Sicherheit finanziert.
Und wer mir persönlich wann, wie, wo und warum Werbung zukommen lässt, entscheide immer noch ich selbst und nicht irgendso ein Werbefuzzi oder irgendso ein Spinner der mich zum Digitalen Striptease nötigen will.
Ich sehe das nicht anders wie an meinem Briefkasten. Wer da ungefragt Werbung reinschmeisst kriegt eine Unterlassungserklärung.
Und genauso müsste man mit der Werbung im Internet verfahren.
Und ja - da lasse ich auch mal Dienste einfach links liegen. Das ist ein Teil meiner und generell unserer Freiheit und Selbstbestimmung.
Und bisher fehlt mir weder Google, Facebook oder sonstwas.
 
..... und die Dinosaurier sind bekanntlich ausgestorben. Da weiß man was man vom Datenschutz bei FB zu halten hat :D
 
Der Zuckasaurus...Ich weiss im Moment echt nicht ob ich lachen oder heulen soll. Wer hat eigentlich dem Datenschutz-Team von FB den Datenschutz erklärt? Kasperle?
 
@jigsaw: Der Räuber Hotzenplotz wohl eher ;)
 
Ein sprechender Dinosaurier will meine Kreditkartennummer? Das finde ich fair!
 
Es gibt nur einen Dino und der heißt HSV. Kann mal einer von Stasibuch den Stecker ziehen, ist ja übel was der Laden abzieht ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

The Social Network im Preis-Check