Thermal Touch: Körperwärme macht Google Glass & Co intuitiver

Die Münchner Firma Metaio hat mit der "Thermal Touch" ein neues Konzept für ein User-Interface vorgestellt, mit dem praktisch jedes beliebige Objekt zu einer Art berührungsempfindlicher Oberfläche gemacht werden kann. mehr... Augmented Reality, Touch, Infrarot, Thermal Touch, Metaio Bildquelle: Metaio Augmented Reality, Touch, Infrarot, Thermal Touch, Metaio Augmented Reality, Touch, Infrarot, Thermal Touch, Metaio Metaio

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr geil!
auf die idee wäre ich so nicht gekommen.... ;)

das wort "intuitiver" in der überschrift passt perfekt xD
 
Prototyp ist ein schlechter Scherz. Wie stellen die fest was ich angucke, ich sehe 3D, eine Kamera nur 2D - es wird wohl vier Kameras brauchen um zu erkennen was ich antippe, wenn ich eine Brille auf habe, zwei nach vorne für 3D und zwei nach innen um meinen Augen zu folgen. Die haben keinen Prototyp gebaut, die haben eine IR-Kamera an ein Tablet angeschlossen :D

Aber die Idee ist sehr gut! (Wenn man keine kalten Hände hat)
 
@otzepo: die kamera nimmt doch nur auf wo du mim finger hintipst ?!?
 
@xaxl: und wenn dir zB ein tastenfeld angezeigt wird und du darauf wählen kannst muss die kamera wissen wo ich dieses tastenfeld sehe.
 
"Vermutlich werde es noch fünf bis zehn Jahre dauern, bis die Idee des Thermal Touch ausgereift und in diversen mobilen Geräten zu finden sein wird, heißt es."

Bis dahin wird es noch zig andere, vermutlich auch bessere, Ansätze geben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!