LG G3: Präsentation verrät Details zum neuen Top-Smartphone

Das LG G3 wird zwar erst Ende Mai offiziell präsentiert, doch schon jetzt sind mutmaßliche Marketing-Materialien des südkoreanischen Herstellers an die Öffentlichkeit gelangt, die die zuvor im Rahmen von Gerüchten gehandelten absoluten High-End ... mehr... LG Electronics, LG G3, G3, LG G3 Launch Bildquelle: GforGames LG Electronics, LG G3, G3, LG G3 Launch LG Electronics, LG G3, G3, LG G3 Launch GforGames

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Diese Vergleichsbilder sind immer wieder lustig, da sieht FullHD plötzlich aus wie VHS. Was wird das nächste große Ding sein? Ich hoffe, wenn sie dann bei 8K Auflösung und 24 Cores angekommen sind, der Akku wichtig wird. Dann geht es endlich darum, die höhere Zahl bei Standby und Sprechzeit zu haben!
 
@hhgs: Durch die höhere Auflösung und den größeren Stromverbrauch hat man viel weniger Zeit die Pixel zu zählen :D
 
@PranKe01:
Der höhere Stromverbrauch kommt weniger vom Display als von der GPU!
Von daher überrascht es mich das LG hier tatsächlich ein 2K-Display mit nem 801 kombiniert.
Mit einem 805 (noch energieeffizienter, stärkere GPU) wird es wohl verbrauchstechnisch ein Nullsummenspiel, aber mit 801?! Ich bin mir sicher, dass Samsung und HTC deshalb auch bisher auf die 2K verzichtet haben und dieses erst mit den 805er Geräten bringen.

Und nur für den Fall, dass jemand mit dem Oppo Find7 anfängt:
JA, die haben 2k-Geräte live vorgeführt! Und JA, auch das kommt mit 801!

Aber versucht mal eins zu kaufen! ;-)

http://europe.oppostyle.com/#utm_source=oppoofficial&utm_medium=button&utm_campaign=wheretobuy
 
@OPKosh: Dann erklär uns doch allen mal bitte, warum ein Display weniger Strom zieht als die GPU? Ich denke, das auch heutzutage IMMER das Display DER Akkufresser schlechthin ist (wir unterhalten uns hier über Smartphones). Werden wir nicht kleinlich und lassen mal verbuggte Google Play-Dienste usw. raus. Wird auch überall von den Developers so dargestellt. Falls xda eine unzuverlässige Quelle sein soll, ergänze mich bitte um mein fehlendes Wissen und entschuldige meine jahrelange Erfahrung im Smartphonebereich.
Oppo ist und bleibt einfach ein Nischenprodukt. Eventuell werden die nicht mal in einem Mediamarkt, geschweige denn auf der Straße zu finden sein, da Oppo nicht groß und "Mainstream" genug.
 
@eisdrachen:
Das erkläre ich Dir gern, weil du verstehst mich miß!

Das Display ist fraglos der größte Verbraucher in einem SP!
Das habe ich auch gar nicht bestreiten wollen!

Bei den 2k-Displays kommt aber der MEHRverbarauch, der sich durch deren höhere Auflösung(!) ergibt, nicht vom Display selbst, sondern von der GPU, weil (zumindest bei LCD) der eigentliche Stromfresser die Hintergrundbeleuchtung ist?! Da leuchten ja nicht die Pixel?! Also macht deren Anzahl keinen großen Unterschied?!
Bei AMOLED sieht das freilich etwas anders aus.
Eine höhere Auflösung erhöt aber den Rechenaufwand für die GPU!? Das sollte jedem von PC-Spielen bekannt sein?!

Und ob Oppo nun Nieschenprodukt ist und wo dieses Verkauft wird, oder auch nicht verkauft wird, ist nicht der Punkt.
Hättest Du Dir den Link angesehen, hättest Du bemerkt, dass es die 2k-Variante, das "echte" Find7, nicht das Find7a(!), nicht mal bei ihnen selbst (auf ihrer eigenen Seite) gibt. DAS war mein Punkt!
 
@OPKosh: Aus meiner Sicht der Dinge vergleichst du hier Äpfel mit Birnen. Du schließt generell darauf, das 2K mehr Akku durch GPU-Nutzung bezieht als normales HD. Im Grunde genommen bestimmt nicht falsch - wenn man von PCs spricht. Jede ARM-Iteration die jemals hergestellt wurde, ist "akkuwirtschaftlich" gesehen immer sparsamer geworden. Den Mehrverbrauch, den du erwähnst, wirst du zum Schluss einfach nicht mehr merken. Die Architektur wird stehts verbessert, die GPUs rechnen doch viel effizienter. Effizienter = mehr Kerne = bessere Lastverteilung = Nichtnutzung von GPU-Kernen = Stromeinsparung.
Das ist aber alles killefitz - zumindest so lang, bis Erfahrungsberichte und Benchmarks aufgetaucht sind.
Übrigens müssen auch Pixel belichtet werden. Ohne ordentliche Ausleuchtung des Displays hast du garantiert kein gutes 2K-Erlebnis. Auch hier muss das Display arbeiten, schließlich sind die Materialien, die zur Veranschaulichung von Pixeln benötigt werden, im Display drin.
Ich seh das mal als Meinungsverschiedenheit. Und hierbei spielt für mich keine Rolle ob AMOLED oder IPS oder oder. Alles schon getestet, und keins der Displays hat irgendwo die Nase vorn -einzig der persönliche Geschmack entscheidet. Nenn mir doch bitte mal ein Smartphone, welches dank AMOLED weniger oder mehr Strom verbraucht? Ich hab schon alle Displaytypen in Smartphones genutzt und kann aus eigener Erfahrung sagen, das diese Einsparungen oder erhöhten Verbräuche nicht vorgekommen sind. Zumindest nicht merkbar. Denn am Ende eines Tages muss das Smartphone meist eh an das Ladegerät, ganz egal wie dick der Akku ist. Natürlich gibt es auch User, die ein Smartphone drei Tage nutzen. Aber das sind Nutzungsmuster.
Mein Note 3 hält auch (wenn ich will) locker 2-3 Tage durch - dann mache ich damit aber auch fast gar nichts. Nutze ich es durchgehend schwindet der Akku so schnell, da ist der Spritverbrauch von einem Hummer noch human gegen. Alles eine Sache des Nutzungsverhalten. Jeder hat ein anderes Nutzverhalten am Smartphone, daher kann man definitiv keine einzige Standby-/Durchhaltezeit pauschalisieren.
 
@eisdrachen:
Worüber "streiten" wir uns dann eigentlich?
Ich sagte doch, dass es mit einem 805 funktionieren sollte!?
Hier wurde aber eben ein 801 verbaut. DARUM ging es mir doch.
 
@hhgs: solltest du mal in der nächsten Vorstandssitzung ansprechen, scheinbar ist da noch nie einer darauf gekommen!
 
Die Auflösung sollte mal bei Laptops/Monitoren Standard sein.
 
@iWindroid8: Kann man auch überspringen und direkt zu UHD gehen.
 
Deren Minis sollten mal wirkliche Mini Versionen der jeweiligen Topmodelle sein. Bisher ist nur das Z1 Compact ein richtiges Mini. Gleiche Hardware bis auf das Display und der Akku. Das G2 Mini war ein Witz, das S4 mini ebenso und das one Mini auch. Alle werben sie mit Mini und man bekommt richtig Mini für dennoch viel Geld. Sollen sie mal lieber 4.3" bis 4.5" bringen und dann aber gleiche CPU, ähnlich großer Akku und auch so viel RAM und sonstige Innereien. Aber die Topmodelle werden noch zu Tablets.
 
@bmngoc: Deshalb heist das echte Mini auch nicht "mini" sondern "compact"! ;-)
 
Viel wichtiger finde ich, ob ein SD-Karten Slot verbaut wurde.
 
@Skidrow: Laut anderen News soll es einen Micro-SD-Slot bieten
Kommentar abgeben Netiquette beachten!