Microsoft Surface Pro 3 vorgestellt: Ultraleichtes 12-Zoll-Tablet

Microsoft hat soeben das neue Surface Pro 3 vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein größeres Modell aus der Surface Tablet-Serie, das mit einem 12 Zoll großen Display ausgerüstet ist und ein Tastatur-Dock bietet, um das Gerät zu einer ... mehr... Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Bildquelle: Microsoft Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Microsoft Surface, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die haben sich echt Gedanken gemacht, wie man die Tastatur verbessern kann. Daumen hoch!
 
@LoD14: Ich hab vor ein paar Wochen noch gesagt, dass man das Konzept nicht abschreiben sollte, weil sie in 2 bis 3 Jahren in ein Tablet die gleiche Power des Pro bei einem Gewicht von nem iPad packen können. Und nu kommt jetzt schon das. Ja, noch schwerer als das iPad, aber ordentlich größer und mit viel, viel mehr Power. Das Konzept wird noch ordentlich aufgehen.
 
@Knarzi81: lässt sich da Linux drauf installieren? ;-)
 
@Sequoia77: Sicher, ist nen PC.
 
@Knarzi81: Hmm, für die Hälfte bekomme ich aber einen vollwertigen PC bzw. Notebook mit besserer Hardware, mehr Anschlüssen und echter Tastatur! Außerdem kostet das günstigste MacBook Air 899€ !! Und damit vergleicht MS das Surface...... Surface plus 130€ für Tastatur.......http://bgr.com/2014/05/20/microsoft-surface-pro-3-pricing/
 
@Sequoia77: Ach Jungchen, hat das Touch, kann ich einen Digitizer nutzen, hat es Handschriftenerkennung, hat es einen Tablet-Mode um es zum Beispiel als integriertes Grafiktablet zu nutzen? Schon witzig, dass du es nicht hin bekommst, zu sehen, dass man dieses Gerät für ganz andere Einsatzzwecke nutzt, als einen reinen Laptop. Aber schon witzig, dass gerade du großer Antikapitalist mit nem Apple-Gerät um die Ecke kommst, wo du doch sonst der Verteidiger der schwachen und unterdrücken bist... :)
 
@Sequoia77: Meinst du http://geizhals.de/apple-macbook-air-md760d-b-mid-2014-a1106976.html ? Schau mal schon allein auf die Auflösung....
 
@Knarzi81: Genau dasselbe hörte man schon bei WP 7, Windows 8, WP 8, Windows RT und jedem Surface-Gerät. Ich tippe darauf, dass das Ding ein Ladenhüter wird. Mal wieder.
 
@Friedrich Nietzsche: das glaube ich nicht... bei uns hängt jetzt alles davon ab, ob die Dockingstation auch zwei Displayports hat, den dann werde ich vermutlich gleich 30 Stück kaufen müssen :)
 
@b.marco: Wow. Dann ist die erste Charge wohl schon vergriffen und die Verkaufszahlen sind doppelt so groß wie die des Vorgängers.
 
@Friedrich Nietzsche: Zeig mir ein Ultrabook, was es mit dem Surface 3 Pro aufnehmen kann... Für viel Reisende gibt es eigentlich keine Alternative.
 
@LoD14: 130€ extra für ne unpraktische Tastatur? Als Notebook-Ersatz sollte die eigentlich inklusive sein! http://bgr.com/2014/05/20/microsoft-surface-pro-3-pricing/
 
@Sequoia77:
Wenn Deine restlichen Kommentare hierzu auch recht unsinng waren, so muß ich Dir HIER doch Recht geben!

Bei einem Gerät das explizit als "Pro" deklariert ist sollte die Tastatur dabei sein!
Gerade auch bei einem Preisschild von 1000 - 1600€!?

Vorallem da dieses Tastaturkonzept gerade das Geniale an dem Teil ist!!!
Es macht aus dem Surface "Tablet" einenen vollwertigen Laptop/PC ohne, anders als TastaturDOCKS und andere Konstrukte, die "Tabletfunktionalität" einzuschränken!?

Die Tastatur beizulegen wäre ein echtes Verkaufargument!
 
@OPKosh: Und wenn einer keine Tastatur dazu haben will, weil er z.B. seine Tastatur über die Dockingstation anschliesst? Der Zahlt dann die Tastatur mit, obwohl er sie gar nicht braucht?!
 
@b.marco:
Beilegen meint beim selben Preis!
Du bezahlst die 130€ ggf. lieber zusätzlich?

Und ja, wenn sich dadurch die Verkaufszahlen erhöhen, wovon ich ausgehe, rechnet sich das auch durchaus!
Die Marge mag sich verringern aber Minus werden sie dadurch sicher nicht machen. Zumindest nicht mehr Minus als sie derzeit, bei den eher schwachen Absatzzahlen eh machen.
Wenn sich die Verkaufszahlen dadurch steigern lassen eher im Gegenteil!
 
@OPKosh: Und jetzt erklärst du mir bitte mal, wie der Preis eines Apple Devices zustande kommt. Du bekommst ein Gerät mit ganz wenigen Schnittstellen und falls du Adapter benötigst, zahlst du für jeden einzelnen Adapter. (zusätzlich zum eh schon höheren Preis).
 
@b.marco:
Was hat das jetzt mit Apple zu tun?
Weil Apple das so macht müssen das alle so machen?
Oder ist Dir nur nichts Besseres eingefallen?
 
@OPKosh: Ich spreche davon, dass es eine gängige Methode ist und bei Apple mehr Marge erziehlt wird, als sonst wo im IT Sektor. So hat es das Unternehmen geschafft zu einem der wertvollsten Unternehmen zu werden.
 
@b.marco:
Nochmal! Weil alle etwas machen muß ich das auch machen? Oder in dem Fall eben MS?
Wenn sich etwas fast von selbst verkauft kann man "gierig" werden!
Anderenfalls muß man Kaufanreize schaffen!?
 
@OPKosh: also das Angebot ist doch Kaufanreiz genug, wie ich finde... 1. Wartet man einfach bis mal wieder ein Bundle angeboten wird mit Tastatur für den Orig. Preis (wenn man erster sein will, muss man halt auch dafür zahlen) und 2. gibt es momentan auf dem Markt nichts vergleichbares, so dass man Kunden, vor allem im Business Bereich dazu gewinnen sollte. Ich hab vor kurzem für meine Freundin das Surface RT gekauft in einem Bundle. 299 CHF inkl. Tastatur, inkl. Office, inkl. Einkaufsgutschein 50 CHF im Microsoft Store... Da hab ich mich echt gefragt, wo da der Preis für das Tablet liegen soll... (nebendran war das Surface RT ohne Bundle für 469 CHF gestanden)
 
Kurz und knapp... ich finds geil =D
 
@Ripdeluxe: Kann ich dir nur Zustimmen, das Teil ist Hammer! Sobald Verfügbar ist es gekauft!
 
@Ripdeluxe: Wenn ich doch nur die Kohle hätte :(
 
@Ripdeluxe: das kannst du laut sagen. die haben wie es aussieht alle kritikpunkte ausgebügelt.
da frage ich aber ganz frech: "warum nicht gleich so?"
(beim ersten war schon nach wenigen sekunden das geschrei groß wegen des dummen winkels, der schrottboxen nach hinten, dem lüfter etc, das hätte schon beim design auffallen MÜSSEN)

(vorausgesetzt es hat nachher kein hitzeproblem oder akkuprobleme mit dem stylus oder so was, denn sowas müsste auch direkt bei den ersten tests auffallen)
 
@otzepo: Weil die Technik es noch nicht hergegeben hat? Zum Beispiel sind jetzt erst die Core-Prozessoren sparsam genug. Des weiteren, weil alles eben ein Lernprozess ist.
 
@Knarzi81: genau,
damals wusste man noch nicht, dass der Konsument vor dem Bildschirm sitzt und nicht dahinter.
Auch war vollkommen unbekannt wie leise ein Spielfilm oder die Musik aus den Boxen kommt.
Damals war auch noch der eigene Schoß genau so hoch wie ein Esstisch.
Auch musste man früher nicht was auf 23GB (83GB bei bei der größten Variante) internen Speicher noch passt, nachdem man seine Software installiert hat - oder wie groß eine Projektdatei werden kann.
Damals wusste man aber schon um die Hitzeprobleme der CPU, daher die dicke Bauform mit den starken Lüftern die das Gerät wieder zur Geräteklasse "verkrüppeltes Ultrabook" deklassiert hat.

Ich muss kein überbezahlter Manager sein um diese Probleme direkt zu sehen, wenn ich das Gerät einmal ein paar Stunden in der Hand hatte.
Es ist nicht mal geeignet um Rollen runter zu schrauben und damit über das Betriebsgelände zu fahren, dafür ist es viel zu klein und starr!
Aber MS muss es erstmal versuchen zu verkaufen, damit auf die Nase fallen und die Kunden die es kauften unglücklich gemacht haben damit ein Lernprozess eintritt?
 
Wenn mein Laptop mal in Rente geht, werde ich mir so ein Teil holen. :) Nicht primär als Tablet, sondern dank Tastatur-Cover als Laptop mit Tabletfunktion, wofür die Pro-Version auch gemacht ist.
 
@mh0001: Na ich weis nicht. Ich finde nur weil man nen Desktop auf ein Tablet Display packen kann muss das noch lange nicht ideal sein. Wozu braucht man auf so nem kleinen Teil volle Windows Funktionalität? Ich finde alles unter 17" total ungeeignet für Windows. Wenn dann gleich ein richtiges Tablet, dessen Oberfläche Konsequent sowohl auf Formfaktor als auch auf Touch Bedienung ausgelegt ist. Solche Zwitter sind doch nichts ganzes und nichts halbes. Wenn ich die Funktionen von Windows brauche, dann nutze ich nen vernüftigen Desktop mit viel Leistung, viel speicherplatz und nem großen Monitor. Wer will denn ernsthaft auf so nem Winzdisplay mit Windows arbeiten?
 
@Laggy: hast du schon mal was von Dockingstations gehört? Auch NAS sollte bekannt sein. Ich hatte jahrelang die gleiche Denkweise, wes wegen ich auch einen Desktop, ein Notebook und ein Tablet habe. Im Endefekt kann ich jetzt alles durch ein Gerät ersetzen. Mein Desktop hat z.B. ein 450Watt Netzteil. In der heutigen Zeit sollte das auch ein Argument sein...
 
@Laggy: Wer ernsthaft damit arbeiten will? Vielleicht die Leute, die sich seit über 10 Jahren Laptops kaufen, von denen mit Abstand am meisten Geräte mit 13-15" Bildschirm verkauft werden? Der überwiegende Großteil der jemals verkauften Laptops sind ~14"-Geräte und auf Geräten dieser Größe arbeiten Leute schon seit Windows 95 - Zeiten. Außerdem redet ja auch keiner von Desktop-Ersatz, sondern von Laptops. Das sind ja normalerweise die Dinger, die man unterwegs mit Akku benutzt. Ich habe momentan zuhause einen fetten Desktop-PC mit 24"-Monitor, für unterwegs einen leichten 14"-Laptop für Präsentationen, Uni etc., der jedoch so langsam in die Jahre kommt, d.h. ich müsste ihn demnächst eh ersetzen. Ein Tablet reizt mich allerdings auch. Soll ich jetzt ein reinrassiges Tablet kaufen UND danach auch noch einen Laptop, auf den ich außer Haus angewiesen bin? Da ist es doch viel praktischer, zu einem Gerät wie dem Surface Pro zu greifen, mit dem man dann beides erschlägt.
Für ein gutes Ultrabook mit Spezifikationen ähnlich dem Surface Pro 3 zahlt man gut und gerne 1000-1200€, ein gutes Android-Tablet schlägt nochmal mit 300-400€ drauf. Da darf das Surface Pro 3 dann im Prinzip 1500€ kosten und es lohnt sich dennoch.
 
Cooles Teil. Muss man neidlos anerkennen. Zeigt auch schön, dass Microsoft Richtung Pro geht, da im low-end Segment die Android Übermacht zu stark ist (und man da kein Geld verdienen kann). Dennoch hat Photoshop sichtbar während der Demo geruckelt...
 
@GlennTemp: Preview... Glaube kaum, dass das wirklich auf nem i7 ruckelt. Ruckelt ja nicht mal auf langsameren Prozis beim zoomen.
 
@GlennTemp: Da Photoshop eigentlich ein Professionelles Tool ist muss es auch nicht mit coolen Animationen daherkommen um das Ruckeln zu vertuschen.
 
Also das ist doch mal wirklich ein leckeres Gerät!
 
Auch wenn ich bisher von Surface und Win8 eher starken abstand halten will/wollte. Das teil macht echt was her. Wird unter Beobachtung gestellt :)
 
@Hausmeister: Wenn du ein Surface nutzt siehst du erstmal wofür Win8 gemacht wurde, lässt sich intuitiv super bedienen. Daher habe ich als Apple-Freak (MBP und iPhone) auch kein iPad, sondern ein Surface RT. Es ist quasi ein kleiner Desktop-Ersatz, ein iPad nur ein Spielzeug.
 
@marcel151: Das Win8 für solch eine Anwendung gemacht ist habe ich nie bezweifelt. Gewöhnungsbedürftig, ja, aber sicher gut in der Benutzung. Abstand möchte ich davon eher auf dem Desktop halten. Hier wird es sicher noch min. 3 - 5 Jahre dauern bis ich mir etwas Touchfähiges zulege. Aber das ist eine andere Diskussion.

Wobei ich, nachdem ich den preis gesehen habe, nun doch etwas zurück geschreckt bin. :)
 
@Hausmeister: An meinem Arbeitsplatz nutze ich auch Windows 8.1, möchte es selbst dort nicht mehr missen, nach kurzer Eingewöhnungszeit läuft es super. Man muss es einfach mal versuchen und nicht konsequent ablehnen wie es die meisten tun (war natürlich nicht direkt gegen dich gerichtet). Privat ist und bleibt allerdings OS X für mich das Maß der Dinge, aber das ist ja eine andere Diskussion. ;-)
 
@marcel151: hatte es nur in der Urfassung eine weile getestet. Vom Design möchte ich nicht reden, wird wie XP sein, etwas eingewöhnen und dann möchte man es nicht mehr missen. Aber der, zumindest damals, ständige Wechsel zwischen Desktop und dem Starter haben mich in den Wahnsinn getrieben. Dann dazu das erzwungene Vollbild mancher Anwendungen.

Ich müsste mal 8.1 eine runde testen. Aber die Faulheit hier obliegt.
 
Wann in Deutschland????
 
@Razor2049: (unbestätigt:) In sehr geringen Stückzahlen Ende 2014 (ohne Tastatur), dann kommt Mitte 2015 die Tastatur und Ende 2015 gibt es dann beides in ausreichender Stückzahl.

VIELLEICHT ändert Microsoft diesmal etwas, und wir können zeitgleich mit den USA zugreifen.
 
@hhgs: Na ja, ist wohl ab morgen schon in den USA zu haben. Das geht ja schon mal richtig flott. Hoffe es kommen gleich noch Infos zu Deutschland und Co.
 
@Razor2049: Ende August
 
Wer möchte mein Surface Pro 2? ;-)
 
@darior: Bestimmt E-Bay. :D
 
@darior: wenn du es gegen mein Surface RT und Surface 2 tauschst :-)
 
@darior: Das frag ich mich auch. Preise waren ja extrem stabil, aber jetzt gibts ein Surface Tsunami in der Bucht. ^^ Ich will das 3er!
 
@darior: ist da flappy bird drauf?
 
@treyy: Dachte, es sollte ein Pro-Gerät sein... :-)))
 
@wingrill4: Er meinte sicher Flappy Bird Pro ^^
 
@darior: Wer möchte mein Thinkpad Yoga?
 
Ich freue mich auf jeden Fall, das Gerät im Laden auszuprobieren. :) Schade, dass ich jetzt kein Gerät brauche. :P
 
Sehr edles Design, tolle Features! Wie immer beim Surface fällt mir da kein vergleichbares Gerät ein. Bin echt begeistert! Toll gemacht Microsoft. Wenn MS nur nicht immer die EU so lange warten lassen würde. So muss ich mich noch etwas mit meinem Surface Pro 1 begnügen.
 
Das hätte keiner der Hardware-Partner von MS auch nur im Ansatz so hinbekommen. Die Entscheidung seitens MS Devices zu bauen ist zu 100% richtig gewesen.
 
@teclover: Auf jeden Fall! Diese Resteverwertung von den "Partnern" ist einfach nur enttäuschend. Da kommen immer drei gute Features, aber dann zwei absolute NoGos bei den Geräten. Weshalb ich mir damals auch das Surface Pro gekauft hatte. Auch wenn es teuer war, es gab einfach kein Gerät, was da irgendwie ran kam.
 
@teclover: Da stimme ich dir zu. Die bauen zum großen Teil einen kompletten hässlichen Mit und klagen dann nur das nix verkauft wird und MS schuld ist.
 
@teclover: Gebe Dir unumwunden recht! Stellt sich nur die Frage nach den Konsequenzen... Ich kann mir absolut nicht vorstellen, wie Dell jetzt noch des Venue 11 Pro z. B. unter das Volk bringen will... Das war bis gerade nen wirklich gutes W8-Tablet. Und bei den anderen OEM sieht es nicht anders aus...
 
@EmilSinclair: Tja, müssen sie sich jetzt eben auch mal Gedanken machen. Die OEMs lassen sich doch jeden Scheiß nur noch vorkauen, dass kann's doch auch nicht sein.
 
@Knarzi81: Das kommt nun mal davon, wenn die Margen in der Wintel-Welt durch den jahrelangen Preiskampf derart geschrumpft sind. Jeder wollte es ja möglichst billig und mit möglichst viel Leistung haben. Heute hat kaum ein Unternehmen noch die finanziellen Ressourcen wie Apple oder MS, um derartige Produkte entwickeln, vermarkten und verkaufen zu können. Selbst für MS ist das Surface ja im Moment auch eher noch ein Verlustgeschäft.
 
@rainmein: Na ja, die OEMs sind aber so blöd und geben sich dem gleichen Kampf nun bei Android und Chromebooks hin und meinen dort ihr Seelenheil zu finden, statt nun doch mal zu investieren. Hier versucht man wieder den einfachsten Weg zu gehen. Und wie viele Smartphonehersteller mit jeder Bilanz wieder erfahren müssen, ist der einfachste Weg eben oft nicht der einzig Richtige.
 
@EmilSinclair: Die anderen Hersteller werden sicher auch neue Modelle vorstellen. Vermutlich werden einige gute Ideen auch dort zu sehen sein. Ich finde es gut, wenn es viel Auswahl von günstig bis hochwertig gibt.
 
@teclover: hier geht MS den weg von Apple. Apple steht damit nicht schlecht da und das erkennt nun MS an. Die entscheidung finde ich ebenfalls legitim und richtig.
 
Oh ich freue mich drauf, endlich ein Gerät so, wie ich es haben möchte und so lange darauf warten musste. Ich trauer nur etwas über fehlendes 3G/4G. Soll übrigens Ende August nach good old Germany kommen.
 
@Krucki: Woher kommt die Info, dass ohne 3G/4G?
 
@Krucki: 4G hat er doch bei der Präsentation erwähnt?!? (Oder sollte ich mich da verhört haben...). In der linken unteren Ecke des Fotos vom offenen Gerät sah mir das jedenfalls auch verschärft nach einem SIM-Slot aus.
 
@DON666: Ich habe auch 4G verstanden in der Präsentation, aber auf keiner Newsseite wird es erwähnt, was mich schlussfolgern lässt, das es doch keins gibt. Den Slot den du meinst könnte auch der Micro SD Slot sein.
 
@Krucki: Jo, hab bisher auch noch auf keiner Website darüber was gefunden, allerdings hat auch Microsoft (US) selbst das Gerät noch nicht online. Mal schauen...
 
Wirklich ein geiles Teil!

In der nächsten Version noch GPS und SIM, dann ist es Perfekt!!!

Danach mit Windows blue noch Swype und Cortana...

Und bitte nicht mit iPad oder Android gleichsetzen
 
"Marktstart des Surface Pro 3 ist am 21. Mai in den USA. Ab Ende August wird der Rechner in 26 weiteren Ländern, darunter die Schweiz, zu haben sein. " Microsoft hat wieder NICHTS GELERNT....
 
@Edelasos: MS lernt in der Hinsicht einfach nicht dazu. Das sind 3,5 Monate, in denen die Konkurrenz "aufholen" kann und in denen Spontankäufer das Gerät wieder vergessen.
 
@gutenmorgen1: Genau. Ich hatte gehofft, dass der Herr Nadella den Markt versteht. Aber wie es scheint tut auch er das nicht....
 
@Edelasos: Ich weiss nicht wie das bei den Surface Geräten aussieht, aber zumindest WP hat in den USA den wesentlich kleineren Marktanteil als in Europa, dann schätze ich mal, dass es bei diesen Geräten auch so ist.
Daher kann ich auch nicht verstehen, weshalb die geräte immer so viel früher in den USA erhältlich sind, wenns dort doch wesentlich weniger potential hat, verkauft zu werden.
 
@glurak15: Kann ich nur zustimmen. Warum ist z.B. das Lumia Icon soviel früher verfügbar als das Lumia 930?
 
Ist schon ein schickes Gerät, einzig wo ich mir sorgen machen würde ist, wie gut man Defekte Komponenten austauschen kann. Beim Reparaturtest hat das Surface 2 Pro ja auch schon schlecht abgeschnitten. Bei meinem Convertible habe ich in den 6 Jahren Benutzung auch schon den Akku, Netzteil und RAM getauscht, das wird hier wohl nicht gehen...
 
@L_M_A_O: Bei diesem kompakten Design kannst du Selbstreparatur natürlich vergessen, das ist klar. Da ist Microsoft dann halt mit gutem Service gefragt.
 
@DON666: Das wäre ja mal interessant wie das bei denen nach der Garantie gehandhabt wird.
 
@L_M_A_O: Kannst du 100% knicken, dass da auch nur irgendwas geht. Alles direkt verlötet.
 
@L_M_A_O: Das Gerät hat eine Bauhöhe von 9,1mm, du glaubst doch nicht etwa, dass es ne Wartungsklappe hat und normale 2,5" Laufwerke, bzw. RAM Speicheriegel passen?
Ich bin vom Support positiv überrascht. Während der Garantie einfach Ersatzgerät anfordern, das Alte in den Karton vom Neuen legen, DHL anrufen, fertig.
 
@EffEll: Jepp. Der Support ist echt sehr gut, aber man kriegt nunmal ein Neugerät zugeschickt. Das alte schmeißen die quasi weg. Das kriegen die ja selber nicht repariert. ;)
Somit sollte man wichtige Daten immer zumindest noch in der Cloud haben (und falls paranoid, dann aufm Stick :))
 
@Wuusah: Ja, das ist wohl war. Allerdings ist auch die Cloud Synchronisation echt klasse. Beim anmelden "bestehendes Gerät wiederherstellen und alles ist wie vorher, wenn man OneDrive nutzt.

X86 Programme und deren Speicherstände muss man jedoch weiterhin manuell Installieren / sichern.
 
Das ich das noch erleben darf! Die Präsentation hat exakt den Kern getroffen. Ein Laptop-Replacement und Arbeitsgerät! Kein Firlefanz mit irgendwelchen "Apps" sondern vernünftige PROGRAMME. Damit wird jedem klar, wo der Unterschied liegt. Erfreulich auch, dass man nicht auch noch irgendein ARM-Gerät präsentiert hat. Vernünftige Performance-CPUS für unterschiedliche Geldbeutel. Die Instant-OneNote-Funktion finde ich absolut super!
 
Geil!! Das ist genau das Gerät auf das ich gewartet habe! Und um ehrlich zu sein hätte ich nicht gedacht dass die es schaffen das Display zu vergößern UND es auch noch leichter zu machen. Wenn man bedenkt was da für eine Technik und Power in so einem kleinen Gehäuse steckt, Hut ab Microsoft!
Insofern das Gerät in kommenden Tests keine allzu groben Schnitzer aufweißt, ist es gekauft! Aber lieber erstmal abarten, wenn etwas zu schön zu sein scheint um wahr zu sein, ist es meistens auch so :(
 
@FuzzyLogic: http://bgr.com/2014/05/20/microsoft-surface-pro-3-pricing/
 
@Sequoia77: Bissl anstrengend bist du ja. Die Preise stehen auch oben im Text.
 
@Sequoia77: ich finde den Preis vollkommen gerechtfertigt und bereit diesen für ein gutes Produkt zu bezahlen.
 
Ganz ok. Aber ohne 3G/LTE geht gar nicht. Es soll doch immerhin noch ein Tablet sein, oder doch nicht. Selbst wenn oder wenn nicht... Es bleibt halt son komisches Zwittergerät.

Weiterhin: für mich(!) wäre es zu groß - egal von welchem Hersteller...
 
@wingrill4: Das hört sich so an als würdest du kein echtes Manko an dem Gerät finden, aber es ist halt trotzdem irgendwie"blöd". ;-)

Dadurch das es ein "komisches Zwittergerät" ist, funktioniert jeder UMTS/LTE Stick.
 
@EffEll: hab ja gesagt: ganz ok. Ich würde, wenn ich mir ein "Tablet" hole, keins ohne Mobilfunk holen. Sticks sind da für mich nur eine hässliche Frickellösung. Sowas muss sofort vorhanden sein.

Achso habe dann doch noch ein weiteres Manko gefunden: MS hat's nicht geschafft, das Nachfolgegerät ohne Lüfter zu präsentieren. Vermutlich wird's eh ziemlich heiß bei diesen Prozessoren.
 
@wingrill4: Passive Kühlung geht bei den Prozessoren logischerweise in dem engen Gehäuse nicht. Gerüchten zufolge kommt wieder der i5 4300U (Refresh) zum Einsatz und im Pro 2 läuft der Lüfter mit dem Prozessor nahezu nie an - außer beim Spielen, aber dazu ist es auch nicht da.
So ein Stick ist aber wirklich nicht sehr praktikabel.
 
@EffEll: naja, vielleicht kommt 3G/LTE doch noch... Wir werdens sehen...
 
@wingrill4: Bleibt abzuwarten beim 2 Pro kam es allerdings ja auch nicht.
Habe noch etwas über den Lüfter erfahren. Es ist eine Neuentwicklung in Kooperation mit Intel. Dieser Lüfter ist weder hörbar, noch ist ein spürbarer Luftzug am Gerät spürbar. Hört sich gut an - wenn es denn wirklich so ist.
 
@wingrill4: vermutlich nicht, irgendwie ist es für mich unverständlich aber auch bei apple und android verkaufen sich anscheinend die geräte ohne modem besser - vielleicht ist den leuten der aufpreis zu hoch?
 
@otzepo: Du meinst bei Laptops. Bei Tablets besteht ja die Wahl mit oder ohne 3G/LTE.
 
@wingrill4: Wozu 4G? Mittlerweile hat jeder Flat mit dem Smartphone. Ich z.b. 2 GB Traffic und LTE. Muss nur bei meinem Lumia 1520 Internet freigeben und schon kann ich perfekt mit dem Tablet online gehen. 3G/4G ist echt quatsch für Tablets. Wieso unnötig doppelt bezahlen?
 
@Gannicus: brauchst bei einigen anbietern nicht doppelt bezahlen sondern bekommt für zB 3 euro im monat eine zweite SIM mit der selben nummer für sowas
 
@Gannicus: Ich bekomme iene zweite SIM kostenlos und hab übrigens 5GB LTE :)
 
@Gannicus: Siehe Re1 und Re2 ;-)
 
@Gannicus: Bis die Anbieter das auch abkassieren wollen ;) Zum Glück bin ich nicht mehr bei Vodafone Italia: http://www.computerbase.de/2014-04/android-meldet-seit-4.1.2-tethering-an-netzbetreiber/
 
@Gannicus: Dann ist nach 5 Stunden wenigstens das Handy und das Tablet ohne Saft. Top. Dann darfste auch immer dein Handy mitschleppen wenn du beim Kunde online gehen willst
 
@-adrian-: und die anderen schlaumeier. 1. rede ich von privat Leuten. Wenn die zweite Sim nicht kostenlos wäre oder teurer wäre, würdet ihr die sim nutzen? NEIN! Klar ist es besser wenn das Gerät 4G hat, aber ist kein muss und schon gar nicht ein K.O. Kriterium wie manche hier tun. Denn dann wäre das Gerät deutlich teurer. Ruhe jetzt!
 
@Gannicus: 4G halte ich auch für überflüssig unterwegs da es viel zu teuer ist (sowohl das Modem als auch der Vertrag), aber 3G im Tablet ist schon praktischer als zu tethern, aber dafür 100 EUR Aufpreis ist auch nicht zu rechtfertigen, wenn man einen Surf-Stick schon für unter 25 EUR bekommt...
 
Wenn ich mir das 3er so anschaue, dann hoffe ich das Microsoft ganz hohes Risiko geht und mit Hilfe der neuen Nokia Mitarbeiter ein highend Smartphone in Eigenregie, in Anlehnung an die Surface Reihe entwickelt.
 
@EffEll: Surface Phone im Magnesiumgehäuse. Das wäre ein Traum...
 
@Wuusah: Bitte mit Pureview :)
 
@Wuusah: Ja genau. Dann aber mit kratzfesterem Lack als bei den Surface
 
Also ich finde das Teil genial.. Allerdings bin ich sehr skeptisch was den Preis angeht bzw die klare Positionierung in Richtung Business Anwender. Ms sollte genau das Gerät auch Homeuser schmackhaft machen zB wäre ich bereit für solch ein Gerät mit baytrail, 4gb und 64 Gb SSD 650€ zu bezahlen. Mal schauen vielleicht fallen dann die surface 2 etwas im Preis ..
 
@Balu2004: http://bgr.com/2014/05/20/microsoft-surface-pro-3-pricing/
 
@Sequoia77: vielen Dank. Genau das ist der Punkt. Das gerät wird als Laptop Ersatz angepriesen und man muss sich für 130$ eine Tastatur dazu kaufen. Verglichen wird es mit dem MacBook Air.. Bei dem die Preise gerade gesenkt wurden... Der Bericht von bgr passt imho sehr gut,
 
@Balu2004: Es ist aber eben nicht nur Laptop-Replacement, sondern bietet noch ein wenig mehr, darum ist es doch völlig fürn Eimer hier die Preise mit dem MacBook zu vergleichen. Denn um annähernd zu vergleichen, bräuchte man für das Surface noch die Tastatur und für das MacBook ein Grafik-Tablet, was das Surface nämlich zum Beispiel eben integriert hat. Dann kann ich das MacBook aber immer noch nicht ebenfalls als reines Tablet nutzen.
 
@Knarzi81: Kann ich eigentlich auf dem MacBook Air meine iPhone/iPad Apps nutzen?
 
@EmilSinclair: Nein. Du bist halt wirklich immer auf 2 Geräte angewiesen.
 
@Knarzi81: Würde ja bedeuten, dass man sich als Apple User mit MacOS/iOS und als Linux User mit Linux/Android anfreunden muss. Klingt für mich nach Arbeit für Apple/Linux, wenn man ein vergleichbares Konzept auf die Beine stellen wollte...
 
@EmilSinclair: Jepp, auch wenn MS ausgelacht wurde, haben sie eben doch ein All-In-One-OS. Ich müsste nicht mal das Tablet aus dem Schlafzimmer holen, wenn ich in einer App was nachschauen wollte. Das kann ich direkt an jedem Win8-Rechner in der gleichen App machen. Andersrum auf dem x86-Tablet ein Programm starten, dass ich sonst nur auf dem Rechner habe um da was nachzuschauen. Ich find das Konzept absolut genial und einfach mal weiter gedacht.
 
@Knarzi81:
Richtig!

Wenn sie dann noch die geplante weitere Zusammenführungen von WP, RT und Win8 vernünftig hinbekommen, preiswertere Konsumer- "Pro"-Geräte, z.B. auf BayTrail-Basis, bringen und die Tastaturen, deren Konzept die Teile gerade so genial machen weil sie Laptop/PC-Funktionalität bringen ohne die Tablet-Funktionalität einzuschränken, beilegen, DANN sind sie beinahe perfekt! ;-)
 
@Knarzi81: es ist mir schon klar wofür das surface 3 pro gedacht ist. und der verweis auf macbook air sowie full notebook replacement stammt nicht von mir sondern von microsoft selbst. in der keynote wurde der vergleich bzgl. gewicht mit einem macbook air gemacht und es wurde betont das dies der erste vollwertige laptop/ultrabook ersatz ist. dazu kann man sich dann schon die frage stellen was man alles benötigt um das paket komplett zu machen, sprich z.b. auch eine tastatur dazukaufen. ich finde das gerät genial und windows 8.1 auch sehr gut (habe das surface 2).. es kommt letzendlich auf das jeweilige anwendungszenario an. ich z.b. nutze zuhause 90% tablet modus und dafür wäre mir das gerät zu schwer und zu teuer. habe mir nun ein ipad air gekauft was für den tablet modus genial ist :). wenn man 90% arbeitet und dann 10% tablet modus nutzt dann wäre das sicher was anderes. dies ist aber nur mein empfinden :)

bezüglich preis finde ich schon noch das der preis für homeuser zu hoch ist... (auch wenn das surface 3 pro sehr flexibel ist).
 
@Balu2004: Es wurde vor allem der Verweis auf ein Replacment von MacBook Air PLUS iPad gemacht.
 
@Sequoia77: Siehe Antwort an Balu
 
Cooles Teil, würd ich gerne haben, aber mir ehrlich gesagt zu teuer...für das Geld bekomm ich nen guten GamePC und ein Tablet...
 
mmh, wer kauft sich denn für 1500 Dollar ein Gerät, bei dem man den Akku nicht tauschen kann ?
Ich würde da privat lieber einen 1000 Dollar Laptop vorziehen, der das gleiche kann...
 
@Horstnotfound: erschreckend viele geräte in diesem preisbereich haben diese Eigenschaft :/
 
@Horstnotfound: leider gibts nur kein laptop, der das gleiche kann...
 
@sumka: Dann halt ein Convertible/Tablet-PC^^ Das ist jedoch teurer.
 
@sumka: warte bis September, ich denke da wird apple ein 12 zoll iPad/MBA mit touch vorstellen und schon hättest du dein Konkurrenz Produkt. Innere Werte des S-Pro 3 sehen wie des MBP 13,3 Retina aus, bis aus Touchscreen und zusätzlicher Tastatur. Beide haben in entsprechender Ausstattung auch den gleichen Preis.
 
@Horstnotfound: och du wirst staunen. Als es das surface 2 pro mit 128 gb nur in den usa gab haben leute bei ebay teils 1500/1800 EURO bezahlt
 
Endlich mal ein Schritt in die richtige Richtung. Was ich besonders gut finde, ist dass auch der Formfaktor stimmt. Jetzt kann man fast eine ganze DinA4-Seite voll darstellen (14 Zoll wäre mir lieber gewesen :), einen Stift hat das Teil auch noch und ordentlich Speicher und nicht dieses Gedöns mit immer nur 128GB usw. Endlich auch mal 8GB RAM
Die haben sich wirklich Gedanken gemacht, das muss ich sagen und bin wirklich schon mal gespannt, das Gerät in Händen zu halten.
Ich finde es auch gut, dass der Rahmen um das Display offensichtlich nicht so dick geraten ist.
Eigentlich haben die mit dem Tablet/Laptop alles richtig gemacht.
Das hätte ich es M$ gar nicht zugetraut. Das Surface Pro war einfach zu klein und hatte den falschen Formfaktor für Dokumente, ich hatte das auch in Händen und fand es zum Arbeiten denkbar ungeeignet.
Wenn alles Stimmt und man DinA4-Dokumente vernünftig lesen kann, ist es gekauft!
Ich hab es schon fast aufgegeben, das mal schreiben zu könnnen.
 
@Hondo: Die 8 GB RAM und den zusätzliche Speicher gab es bei den vorherigen Surface Pro aber auch schon, waren nur entsprechend teurer (was auch weiterhin der Fall ist).
 
Wurde eigtl. ein neues Surface RT vorgestellt oder kann man das als stillen Tod durch Vernachlässigung werten?
 
@GlennTemp: Soweit ich weiß, wurde da nichts vorgestellt, also wird da erstmal nichts kommen. Ich denke, bis zur Verschmelzung von RT und WP werden wir da auch überhaupt nichts neues zu Gesicht bekommen. Ich denke, in der jetzigen Form ist Windows RT eigentlich tot.
 
@GlennTemp: meine Vermutung ist das es im surface mini zum einsatz kommt oder komplett in die nokia tablet-schiene ausgelagert wird. Somit würde rt vermutlich wie android/ios als reines tabletsystem vertrieben werden. Wie gesagt meine vermutung.
 
zu teuer 600€ + Tastatur , dann wäre es ein hit geworden, so aber nicht
 
@hamad138: vergleich doch ma mit tablets ähnlicher hardwarequsstattung. Du wirst beim selben preis rauskommen wie beim surface 3 pro. Deswegen habe ich in ner älteren news gesagt mit nem atom wäre das tablet warscheinlich günstiger geworden
 
@MarcelP: da hast du recht was den vergleich mit anderen tablets angeht.. das heisst aber auch nicht automatisch das diese verkaufsschlager sind.
 
@Balu2004: verkaufsschlager müssen sie ja nicht werden aber etwas preislich erschwinglicher damit man auch drüber nachdenkt und nicht gleich nein sagt.
 
@hamad138: Mein Notebook hat 1K gekostet und kein FullHD und kein Touchscreen, 4 GB Ram und keine SSD. Das DVD Laufwerk wird dann wohl das teure gewesen sein
 
Die Hardware ist sicher chic, aber damit zielt MS ganz eindeutig auf Business-Kunden und weniger auf den Privatmarkt. Wenn ich persönlich sehe wie unsere Tablets im Haushalt genutzt werden und zwar als bequemes "easy2use" Gerät für die ganze Familie inkl. Kinder sehe ich den Sinn in einem solchen Gerät für mich/uns einfach nicht. Ich persönlich brauche immer noch einen leistungsstarken Computer und könnte niemals meine gesamte "Privat-IT" auf so einem Gerät ohne Kompromisse abdecken. Für Grafiker oder andere Profis sehe ich evtl. einen Markt - für "Otto Normal" eher nicht. Das scheitert schon beim Preis. Vielleicht in ein paar Jahren, wenn es diese Hardware deutlich günstiger gibt und Desktop-Windows mit diesen extremen DPI Zahlen besser klarkommt, aber im Moment - eher nicht.
 
KEIN UMTS Modem drin. Damit fürs Business wieder nicht zu gebrauchen. Sehr schade!
 
@DerDustin: Jeder der im Business oder auch Privat unterwegs ist hat eigentlich ein Handy über welches man, in welcher Art auch immer, Mobil ins Internet kann. Das muss nicht mal ein nagelneues Handy sein.
 
Hat mal jemand das Surface gegen ein Wacom getestet? Wie genau ist der Stift am Rand?
 
schaut schön und edel aus. aber halt auch teuer. um das geld bekomme ich auch schon ein sehe gutes notebook.
 
@elmex: Wird aber nicht besser sein als das Surface
 
@-adrian-: aber praktischer
 
Wenn man die rund 200g des Toch-Covers (bzw rund 250g des Type-Covers) mit dazu rechnet, wiegt das Ding aber nicht wirklich weniger als ein Macbook Air. Und kosten tuts dann sogar ähnlich viel. Hat MS wieder pressewirksam geschummelt.
 
@CharlesBoffle: Nein, haben sie nicht. Er hat es sogar etwas später nochmals "auf die Waage gelegt" und das Air war schwerer als das SP3+Cover. Soweit ich weiß hat das Air 1,35kg und 800g+250g = 1050g => 300g weniger...
 
@CFI: Das 11 Zoll wiegt nur knapp 1kg.
 
@GlennTemp: sich jetzt ums Gewicht zu streiten ist nun nicht das wahre. Und nen Macbook Air hat nunmal weder ein Touchscreen noch kann man die Tastatur abnehmen. Wer sich ein Surface oder allgemein ein Tablet kauft wird wohl die Absicht haben das Ding nicht permanent mit Tastatur betreiben wollen...
 
@GlennTemp: Aber 11,6" bei 1366 x 768 nicht gleich 12" bei 2160 x 1440. ;-) Und das 11 Zoll wiegt knapp über ein Kilo, nämlich 1,08Kg.
 
Boah ich will n Surface verdammte scheisse :D
 
Ein typischer winfuture Fan Artikel. .....NUR 9,2 mm.....EXTREM flache Bauweise....DEUTLICH stabiler.....DEUTLICH verbessert.....MASSIVE Verbesserung der Skalierung.....Stylus spielt DEUTLICH größere Rolle....erinnert mich stark an die Tests der Xbox One und ps4. Die waren ähnlich objektiv. Zum tablet selber. 800 Gramm finde ich persönlich zu schwer für ein tablet. So schwer war mein damaliges iPad 1. Weiter ist kein GPS und kein 3G Slot drinnen. Für mich ko Kriterien. Und im Preis auch gut nicht wirklich preiswert.
 
@balini: Was wäre denn ein angemessener Preis für dich? Ich finde die Preise für das Gebotene durchaus angebracht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles