Toshiba bringt 7-in-1 Tablet-Notebook mit abnehmbarer Tastatur

Der japanische Hersteller Toshiba bringt mit dem Kirabook L93 ein Notebooks bzw. Tablet auf den Markt, das mit einem vollkommen neuartigen 2-in-1-Design aufwartet. Bei dem Gerät können Display & Akku von der Tastatur getrennt werden, wobei sich ... mehr... 2-in-1, Kirabook, Toshiba Kirabook L93, Toshiba Dynabook Kira L93 Bildquelle: Toshiba 2-in-1, Kirabook, Toshiba Kirabook L93, Toshiba Dynabook Kira L93 2-in-1, Kirabook, Toshiba Kirabook L93, Toshiba Dynabook Kira L93 Toshiba

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich ein ganz interessantes Gerät. Ich hoffe nur mal kann diesen Stumpen auch abnehmen und es wird auch ein Modell mit 256GB SSD geben, dann wäre es mein Gerät, allerdings müssen die noch was an dem Preis machen.....
 
kann mir nicht helfen aber das yoga macht da witer inen besseren eindruck
 
@0711: Das Modell mit Pentile 3200x1800 Panel? Da sah das Bild trotz der hohen Auflösung immer etwas schwammig aus. Ich muss sagen, dieses komische Ding hier oben sieht viel praktischer aus als das Yoga. Vor Allem besitzt es aber einen Trackpoint und hohe Auflösung... da werde ich sogar richtig warm beim Gedanken.
 
@3-R4Z0R: die 3200er modelle finde ich persönlich etwas verfehlt, schon allein weil ich die Sinnhaftigkeit da nicht ganz sehe - wobei das schwammige was du meinst natürlich auch von einer skalierungseinstellung kommen kann. Einen trackpoint hast du übrigens auch bei den ThinkPad yogas ;)
 
@0711: Jo, habe mit beiden Yoags rumgespielt, wirklich warm werden konnte ich mit keinem... das Yoga 2 hat pentile (hatte nichts mit der Skalierung zu tun, habe auch mit mspaint mal gerade linien gezeichnet) und das ThinkPad Yoga hat den verhunzten Trackpoint (keine eigenen Maustasten, nur das elendige Trackpad, welches ~5% der Rechtsklicks als Linksklicks interpretiert).
 
@3-R4Z0R: es gibt das yoga 2 mit 3200er Auflösung (pentile) und 1920er Auflösung (kein pentile). Komme mit dem trackpad der thinkpads recht gut zurecht, alles gewöhnungssache und habe kein Problem mit verwechselten klicks, kann man ja einstellen welcher Bereich was sein soll
 
@0711: Das Problem ist nicht der Bereich, das Problem ist dass meine linke Handfläche auf dem Trackpad liegt, wenn ich am Tippen bin. Wenn ich den Trackpoint verwende möchte ich meine Hände nicht zuerst heben, bevor ich einen Klick machen kann, ich möchte sie einfach liegen lassen. Mein Daumen ist auch etwas zu kurz um bequem und ohne Hand-Verschieben einen Linksklick zu machen, so wie ich es mir von meinem alten Laptop gewohnt bin.
 
Kirabook - ein digitales Death Note?
 
Und wenn der Akku tauschbar wäre könnte man das Gerät mit "8-in-1" bewerben!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!