Samsung prüft Verwendung von Iris-Scanner in Smartphones

Der koreanische Elektronikriese Samsung will die Verwendung von biometrischen Sensoren in seinen mobilen Produkten weiter ausbauen und diese auch für die günstigeren Smartphone-Modelle aus seiner Produktion einführen. Außerdem erprobt man die ... mehr... Auge, Mensch, Iris Bildquelle: Laitr Keiows (CC BY-SA 3.0) Auge, Mensch, Iris Auge, Mensch, Iris Laitr Keiows (CC BY-SA 3.0)

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es wäre schlimm genug wenn mir jemand mein Handy raubt, aber das letzte was ich wollte ist daß er zusätzlich auch noch meine Finger oder Augen dazu braucht. In einer Welt wo Leute wegen einer Kippe erschlagen werden wäre sowas ein echtes Sicherheitsrisiko.
 
@Johnny Cache: In einer Welt, in der Leute wegen einer Kippe erschlagen werden, solltest Du demzufolge nichts bei haben, was den Wert einer Kippe übersteigt. Du kannst demzufolge auch erschlagen werden, wenn Du ein Smartphone ohne IRIS-Scanner bei hast und es nicht rausrücken willst. Da machst Du Dir Sorgen um ein Auge?
 
@Johnny Cache: Dieses Bild sagt meiner Meinung nach alles aus, was man über Biometrie wissen muss: http://2.bp.blogspot.com/-VhHoscTs5_8/T-OdGtdDN6I/AAAAAAAAAyc/ULoYw0VytLA/s1600/demolition_man_22.png (ACHTUNG. Ein bisschen unappetitlich!)
 
Ich gebe keinem Unternehmen freiwillig meine biometrische Daten, daher ist der ganze Spielkram für mich sowieso sinnfrei.
 
@Krucki: Bist du bei Facebook oder dergleichen angemeldet? Hast du oder Freunde dort von dir Bilder hochgeladen? Wenn zweimal "Ja", dann ist es eh' zu spät...
 
@Krucki: Personalausweis, Führerschein -> Biometrisches Foto.
 
Wie wäre es denn mit Speichelproben? Dann sieht man zukünftig nur noch Leute die auf ihr Smartphone spucken ;P
 
@Tecion: Du kannst doch nicht einfach Apples neue "iSuck"-Funktion (Telefon entsperren durch einmal von oben nach unten über den Bildschirm lecken) vorwegnehmen! ^.^
 
Nicht sehr sicher. Das ist so als ob man den ganzen Tag mit seinem Passwort im Gesicht durch die Gegend läuft.
 
@Axel10: Als der Typ neben mir im Zug heute auf seinem iPad den Entsperrcode eingab, hätte ich ihn problemlos sehen können, wenn ich gewollt hätte. Also ist das wohl kaum sicherer als Fingerabdruck oder Iris-Scan. Das Problem mit dem letzten beiden Verfahren ist nur, dass man an diese Merkmale quasi sein ganzes Leben gebunden ist und sie nicht mehr abändern kann. Eine PIN hingegen ist schnell geändert (also vom legitimen Eigentümer).
 
Ich bin dafür, dass wir alle bei Großkonzernen unser genetisches Profil hinterlegen. Natürlich dürfen sie frei darüber bestimmen, wem sie diese Informationen weiterverkaufen.... Wir haben dann jedes Recht an dieser Information verwirkt, Großkonzerne wissen sowieso viel besser, was gut für uns ist. Ich finde, wir sollten noch viel mehr Überwachung fordern, damit wir noch besser gegen Terroristen geschützt sind und uns andere sagen können, was richtig und falsch ist. Eigenständiges Denken ist wirklich so anstrengend. Es wäre doch gut zu allem eine Expertenmeinung zu haben, weil wir dann nicht selbst denken müssen und finde es gut, wenn uns andere vorschreiben, was wir zu tun und zu lassen haben.
Ein guter Schritt in diese Richtung sind auch TPM 2.0 Module, die man am besten nicht deaktivieren kann, genauso gut sind auch Kill-Switches für Software oder ein Onlinezwang. Vielleicht sollten wir uns alle auch eine XBox in unser Schlafzimmer legen, dann kann M$ uns Vorschläge für einen besseren Beischlaf geben und wenn wir mal einen Fehler gemacht haben sollten, ist es unsere Schuld, dann könnte uns die NSA nachts um drei die Tür eintreten und uns auf unseren Fehler hinweisen. Ach wäre das eine schöne neue Welt.
 
@Hondo: Hat jetzt mit dem Thema genau was zu tun ?
 
@iPeople: Ja natürlich es geht ums Datensammeln und Kontrollieren und genau das steckt hinter dieser Art von Technik. Deine Kommentare habe ich aber schon so häufig gelesen, dass Du meinen Text bestimmt gut heißt.
 
@Hondo: schöner text!
gleich mal kopiert..., darf ich bei gelegenheit doch sicher mal verwenden, oder?
 
Wenn man sich die Qualität von Samsungs bisherigen Innovationen ansieht, dann bieten sie bestimmt bald ein Telefon mit eingebautem AugenABDRUCK-Scanner an... ^.^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99