Intel-Chef: Erste PCs mit 14-Nanometer-Prozessoren noch 2014

Die Einführung der nächsten Generation der Intel-Prozessoren lässt wohl noch etwas auf sich warten. Intel-CEO Brian Krzanich stellte klar, dass es Probleme bei der Umstellung auf die neuen Fertigung im 14-Nanometer-Maßstab gab, die dafür sorgen, ... mehr... Intel, Idf, Brian Krzanich, Quark Bildquelle: Intel Intel, Idf, Brian Krzanich, Quark Intel, Idf, Brian Krzanich, Quark Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hauptsache sie haben den Heatspreader ihrer Prozessoren nicht wieder mit Wärmeleitpaste aufgesetzt, sondern gelötet, wie es sich gehört.

Wenn es dafür allerdings keine Mainboards ohne TPM 2.0 mehr gibt, sind die Prozessoren für mich genauso uninteressant wie ihre Wärmeleitpaste-Vorgänger.
 
@nOOwin: Dann setze deinem Mainboard doch ein Alu-Aufsatz drauf: Paranoia ade...
 
@klein-m: Meine Mainboards haben für gewöhnlich gleich mehrere Alu-Aufsätze. Die Dinger nennen sich "Kühler".

Paranoia bezeichnet übrigens eine eingebildete Verfolgung. Aber wer wird heutzutage noch verfolgt? Man müsste schon dem Hirntod nahe sein Leute zu verfolgen, die ohnehin ständig Datenspuren hinterlassen. Eine Zielperson von der ich ohnehin immer weiss wo sie ist, brauche ich nicht zu verfolgen und sich eine automatisierte Überwachung grösserer Teile der Weltbevölkerung grundlos einzubilden fällt nicht erst seit den Snowden-Veröffentlichungen ziemlich schwer. Damit gibt es heute bei den Nutzern elektronischer Kommunikation wohl keine Paranoia mehr. Schon alleine weil die Vorstellungskraft der meisten Menschen wohl nicht einmal ausreicht um sich noch nicht praktizierte Überwachungstechniken einzubilden.
 
@nOOwin: hauptsache die tdp nimmt endlich ab, damit es mit dem clocken besser läuft
 
@nOOwin: erm, das tpm ist zum einen nur bei den "etwas besseren" mainboards verbaut, und zum anderen lässt es sich bei allen (die ich bisher gesehen hab') auch ausschalten
 
@Spector Gunship: Das 2015 kommende TPM 2.0 wird laut Spezifikation definitiv nicht mehr abschaltbar sein und zusammen mit dem UEFI-BIOS wohl auf allen Mainboards verbaut sein müssen, da neue Windows-Versionen irgendwann nicht mehr ohne aktives TPM laufen werden, wie es die ARM-Version von Windows 8 schon heute nicht mehr tut.
 
@nOOwin: uefi ist inzwischen schon bei fast allen (desktop-)Boards standard. - Das man TPM 2 nicht abschalten kann, wusste ich nicht - und gibt mir zu denken...
 
14 Nanometer... bald geht es aber nichtmehr kleiner oder? So langsam müssten die Elektronen doch anfangen zu tunneln.
 
@Windowze: Moore's law... vermutlich ist tatsächlich erst schluss, wenn man einzelne atome als Transistoren nutzen kann ^^
vl bekommen wir dann endlich organische chips :D
 
@Windowze: 14 Nanometer ist noch "riesig". Die physikalische Grenze liegt bei 400 Pikometern = 0.4 Nm; also der Breite von 4 Atomen. Das Problem ist die aktuelle Herstellung mit "gewöhnlichem Licht". Die Lösung könnte auch hier der Laser sein. Da sind die Deutschen auch aktuell führen in der Entwicklung; aber noch nicht Massentauglich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links