iOS 7.1.1 untethered Jailbreak mit einem iPhone 5c geglückt

Stefan Esser ist das untethered Jailbreak für iOS 7.1.1 geglückt. Bei Twitter hat er den Beweis dazu gepostet. Seinen Ausführungen nach hat er einen einzigen Bug im Kernel ausgenutzt, um ein iPhone 5c mit dem aktuellen iOS zu knacken. mehr... Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Nachrichten, ich hoffe das iPhone 6 lässt sich Jailbreaken. Möchte nämlich mal wieder eine Abwechslung zu Android.
 
@BrakerB: Was meinst du denn mit Abwechslung?
 
@ThreeM: Ich hatte jetzt 4 Jahre lang ein Android-Gerät, da mit die iPhones zu teuer waren. Ich plane mir dieses Jahr aber wieder ein iPhone zu kaufen. Und da ein iPhone mehr Spaß macht mit Jailbreak freut es mich, wenn es das dann für das 6er gäbe.
 
@BrakerB: iPhones sind aber nicht merklich billiger geworden?!
 
@TeamST: Hab ich nicht behauptet, ich habe Geld angesammelt und kann es mir mal wieder eins Leisten
 
das Iphone 6 wird wohl mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mit iOS 7 sonder mit iOS 8 ausgeliefert werden.
 
Die Lösung ist ganz einfach: Man begibt sich gar nicht erst ins Gefängnis, dann muss man auch nicht ausbrechen.
 
@TiKu: Welche Alternativen gibt es denn deiner Meinung nach. Ein ungerootetes Android (wahlweise noch von den Herstellern 'modifiziert') ist doch auch nicht viel besser. Und beim Rooten eines Androiden kann man deine Metapher auch wieder anwenden.
 
@h1231: Nö. Rooten ist nicht jailbreaken, das wird schon am Namen deutlich. Rooten geht einfacher, es wird nicht wirklich aktiv von den Herstellern bekämpft und da Android von Haus aus viel mehr Freiheiten lässt, ist es auch seltener nötig.
 
@TiKu: Rooten geht einfacher? Wie viel einfacher als an den PC anschließen und einen einzigen Knopf zu drücken kann es denn werden?
 
@ger_brian: Einfacher in der Hinsicht, dass man nicht mit jedem Update auf einen Jailbreak warten muss. Dafür gibts z.B. Auto Root was für ein Gerät über alle möglichen Versionen funktioniert. Meistens auch für ganz neue ohne dass das Tool modifiziert werden muss.
 
@TiKu: Natürlich wird es bekämpft. Samsung hat einen Flashcounter und wenn der höher ist als ab Werk, bekommst du keine Garantieleistungen mehr. Die einzige Ausnahme sind wohl die Google-Edition Geräte
 
@BrakerB: Sofern ersichtlich ist dass das rooten für einen Hardware-Defekt nicht verantwortlich ist (z.B. Display-Bruch, Home Button Defekt etc) bekommst du natürlich noch Garantieleistungen. Das ist sogar rechtlich abgesichert. Hatte ich jetzt selbst erst bei einem Gerät. Wurde anstandslos repariert trotz geändertem Knox Status.
Nur wenn du es mit einem Software Defekt einschickst und die sehn dass du daran rumgewerkelt hast, können sie dir die Reperatur in Rechnung stellen, was ich auch in Ordnung finde.
 
@BrakerB: der counter wird nur beim flashen eines custom rom erhöht, nicht beim rooten. Außerdem gibt es apps, die diesen wieder zurücksetzen.
 
@Skidrow: USB JIG und gut
 
@TiKu: Deine Argumentation hat eine sehr lustige Lächerlichkeit an sich.
Es wird aber irgendwie wieder traurig, weil man merkt, dass du das Zeug, das du von dir gibst, tatsächlich selber glaubst.
 
@h1231: Also ich kann nur für mich sprechen. Ich hatte 6 Monate lang ein iPhone 4S als Firmengerät. Das OS ist nett, stark mit der Hardware verzahnt und äußerst stabil. Desweiteren können die Apple Geräte richitg guten Klang über Klinke ausgeben. Auch das Gerät als solches, empfinde ich persönlich als eines der optisch schönsten Geräte.

ABER: Ich hätte meine komplette IT Infrastruktur zuhause austauschen müssen oder massiv Geld im Appstore lassen müessen da Apple halt eine Protokolle/Produkte bevorzugt behandelt.
Standards wie DLNA oder UPnP sind da Mangelware. Ich soll doch bitte Airplay verwenden.
Bei Musikverwaltung (ich Rede nicht von mal eben 1 oder 2 Alben aufs iPhone schieben) bin ich auf iTunes angewiesen.
Dazu gesellen sich diverse Dienste (Bonjour, Apple Updater) die ich nicht benötige und nicht nutze.
Massenspeichermodus für Daten gibt es auch nicht (und die Jailbreak Geschichten dazu sind nicht stabil).
Mal eben schnell beim Besuch das iPhone aufladen? Geht nur in verbindung mit einem passenen propertären Anschlusskabel oder Adapter.
Gnutools wie ping, netcat oder ähnliches... gibts nur mit Jailbreak.
Kontaktgruppen fürs Adressbuch? Gibts nicht.
Widgets nach Informationsbedürfnis? Gibt es ebenfalls nicht (wobei das wirklich zu vernachlässigen ist, zur Not gibts vergleichbares als Jailbreak-App die allerdings eher schlecht als recht funktioniert).
Individualisierung? Fehlanzeige, gibts nur mit Winterboard welches ebenfalls ein Jailbreak vorraussetzt.
USB2Go? Keine Chance.
e-Mail Push? Nur mit Apple Mobile und Exchange, für andere Anbieter(gmail als Beispiel) bin ich auf eine entprechende App angewiesen.

Diese ganzen "Kleinigkeiten" kann man schon als Gefängnis bezeichnen, schränken Sie mich in der Nutzbarkeit doch recht stark ein.

Android mag andere unzulänglichkeiten aufweisen, keine Frage, lässt es mir als Anwender aber frei mit dem Gerät so ziemlich das machen zu können was ich gerne möchte. Und das meiste kann ich eben auch komplett ohne Root zugang erledigen. Eine Gleichsetzung von Rooten und Jailbreaken ist in diesem Kontext doch etwas falsch.

Mittlerweile haben auch Hersteller wie Sony, HTC, Huwai, und andere Größen erkannt, das Einschrenkungen zu einem schlechteren Nutzererlebnis führen und sagen explizit das Rooten keinen Garantieverlust herbeiführt.
Beim Bootloader sieht das anders aus, allerdings bieten die Hersteller zumindest die Möglichkeit, den erfahrenen Nutzer auch das durchführen zu lassen. Dann allerdings auf eigene Gefahr(Was hier aber komplett Nachvollziehbar ist).

Apple baut tolle Hardware und ein tolles OS welches allerdings durch ihre Geschäftspolitik allerdings nur so "Smart" ist, wie Apple das dem User erlaubt.
 
Wenn man etwas an seinem SmartPhone ändern will, damit es nach seinen eigenen Bedürfnissen funktioniert, dann kommt man ja wohl nicht um ein Android Phone rum!!
Mehr Custom Romz gibts ja nicht!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich