Rapidshare: ab Juli nur noch Speicherplatz gegen Bezahlung

Mit Neuigkeiten von dem Filehoster Rapidshare hat man eigentlich nicht mehr gerechnet: Nachdem es im Februar die ersten Meldungen von einem bevorstehenden endgültigen Aus gab, schließt der Anbieter nun zum 1. Juli 2014 alle kostenlosen Angebote. ... mehr... Filesharing, Filehoster, Filehosting, Rapidshare Bildquelle: Rapidshare Filesharing, Filehoster, Filehosting, Rapidshare Filesharing, Filehoster, Filehosting, Rapidshare Rapidshare

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und dieser eine Mitarbeiter möchte nun noch seine Rente sichern ;)
Ich habe RS damals als Backupmöglichkeit genutzt, aber als vor rund einem Jahr die erste Umstellung erfolgte bin ich da weg und bereue es bis heute nicht. Die schauffeln sich selbst das Grab aus.
 
@Eagles: Das Problem ist unter anderem auch der Konkurrenzdruck. RS kann nicht mit diesen Preisen rechnen wie z.B. Google oder MS. Aber ja...bei diesen Preisen können die die Server schon jetzt abschalten.
 
@Edelasos: Das wird wohl genau das Ziel sein, die wollen kontrolliert in den Konkurs gehen. Ohne Warez-Szene ist nunmal kein Blumentopp zu gewinnen.
 
@iPeople: Da sieht man wie wichtig die Warez-Szene für die Wirtschaft ist.
 
In Zeiten von Cloud mit wachsendem Markt sind die Preisvorstellung von RS sehr realitätsfern. Zu dem kommt noch der Gedanke wie lange dieses Unternehmen noch besteht und was ist dann mit meinen Daten? Es gab ja schon öfter Fälle wo RS Ad-Hoc einfach mal Preis- und Geschäftsmodell änderte. Ich denke das war es für RS. Der Markt ist schlicht zu groß für das neue Geschäftsmodell, aber wir werden sehen.
 
@Zwerg7: WAs soll mit Deinen daten sein ? Du wirst doch wohl sicherlich ne Kopie daheim haben.
 
@iPeople: warum soll ich zuhause kopien haben wenn ich doch ein oder mehrer online backups habe?!? Die Aussage ist unlogisch, weil dann würde man gleich keine Cloud Dienste nutzen sondern andere Speichermedien zuhause für früher, was zur Zeit gesehen meiner Meinung nach total rückständig wäre.
 
@fuba: Unlogisch ist dann aber, zu fragen, was mit den Daten ist, wenn RS schließt, oder?
 
Deswegen bin ich schon ewig bei Uploaded.net, Rapidshare ist für mich schon seit Jahren Tot.
 
@Litt: Als ob Uploaded besser ist. Als Freeuser findet der Download auch nur im Schneckentempo statt.
 
@Memfis: Was erwartet man auch? Die meisten bekannten Anbieter machen es doch so. Schnelle Verbindung findet man nur bei kleinen Anbieter, die damit User anlocken.
 
@Memfis: Es ist Sonntag, es sei dir verziehen.
 
@Memfis: So sieht es aus schnellen Speed haste nur mit Premium ganz egal wo man hinsieht.
 
@Memfis: Ja, aber man kann bei UL wenigstens Daten sichern ohne dafür sein Haus verkaufen zu müssen ;)
 
@fuba: Man kann auch einfach ne festplatte kaufen.
 
@Memfis: Premiumaccount 10€ im Monat oder das ganze Zeug was man so Runterlädt einfach mal Kaufen.... Das ist aber natürlich wieder meckern auf ganz hohem Niveau.
"Es dauert soooo lange den Neuen Kinofilm gratis runterzuladen, die sind voll doof määää"
 
Rapidshare.. gibt's das immer noch? ^^
 
@pengo: ich wundere mich auch gerade ;)
 
@starbase64: vielleicht wollten sie einfach nur billige Werbung xD
 
@pengo: LOL, das war auch mein ERSTER Gedanke XD
 
Tsts, gibts die noch!? ;)
 
Ich hab bei Rapidshare gearbeitet...der ground ist:

Rapidshare will selber dicht machen. deswegen auch die abgeschaffung des free users. Das Problem ist es gib immer kunden die auch bereit sind bei Rapidsahre auch 200 Euro für 300 GByte im Monat blechen.... das is der ground. sry für mein Rechtschreibung...
 
@FreewayGR: wie hast Du mal was hochgeladen bei denen ? ;)
 
@pengo: Wie soll er das schon gemacht haben, das kann doch jeder Depp.
 
Darum explodiert in letzter Zeit also das UseNet mit Serien-Uploads noch und nöcher ;-)
 
Rapidshare ist schon längst für mich ausgestorben. Die meisten nutzen heute Share-Online und Uploaded
 
@Deafmobil: Nach Rapid kam bei mir ul an erster Stelle. Aber mittlerweile hat ShareOnline denen den Rang abgelaufen.
 
@Deafmobil: wenn dann nehme ich Share-Online, da habe ich keine Wartezeiten zwischen den einzellnen DL's und schneller ist Shareonline auch noch als Upload.
 
Hmm, klar 50€ im Monat... will es jetzt mal so höflich ausdrücken wie ich kann: Seit ihr total Besoffen oder auf anderen Geist einschränkenden stoffen? Oo
 
@fuba: 55€ pro Jahr kostet bei Share Online, Netload, premiumize, usw

Ich habe 99€ für 3 Jahre Share Online gekauft, fast 1 Jahr kostenlos :-D
 
@Deafmobil: Dann wollen wir für dich hoffen das es nicht schon früher zu macht ;-)
 
@alh6666: Oder was noch eher eintreffen dürfte, dass die einschlägigen Seiten wieder den Hoster wechseln, weil ein anderer für die Uploader wieder mehr Geschenke bietet .... :-)
 
Bei den Preisvorstellungen könnte man das ähnlich We share eig. nur noch für B2B zum Teilen größerer Anhänge mit Kunden etablieren. Dafür müsste es aber ausschließlich im Eu Raum gehostet werden und die Werbung komplett verbannt werden, sodass ein seriöses Umfeld besteht. Ansonsten ist die Firma am Ende.
 
@nexo: Die Firma IST am Ende, darauf verwette ich meinen UL-Account. ;)
 
@DON666: Brauch ich nicht, habe ich selbst :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.